Home / Forum / Mein Baby / Verzweifelt..Schmerzen während Periode

Verzweifelt..Schmerzen während Periode

28. Juli 2014 um 20:33

So langsam ist es nicht mehr normal...der Darm sticht und der Unterleib krampft das ich mich krümme...alle Medis die ich nehme helfen nicht ( Paracetmol und auch stärkerr) noch dazu kommt das ich Binden stündlich wechseln muss, Menstasse oder OB gehen einfach nicht...tut mega weh....Wärmflasche machts iegendwie schlimmer....seitdem ich so ueberfällig war und 8 Tage verspätet die Tage bekam ( vor dem Zyklus) habe ich solche heftigen Schmerzen. Kennt das wer????

Mehr lesen

28. Juli 2014 um 20:42

Hat sich etwas bei der verhütung geändert?
Ich hatte diese Probleme mit PCO. Da hatte ich immer sehr starke Blutungen und der Schmerz war auch heftig. Deswegen musste ich immer hormonell verhüten. Dadurch kam die Mens regelmässig, war nicht schmerzhaft und auch nicht so stark.
Geändert hatte es sich erst nach der Geburt. Seitdem habe ich einen regelmässigen Zyklus und alle Begleiterscheinungen waren auch weg. Seitdem verzichte ich auf Hormone.

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 20:52

Ich würde so aus der Ferne
auch auf Endometriose tippen. Lass es beim FA abklären. Gute besserung!

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 20:53

Sag mal...
..
Du hast doch jetz schon länger die schmerzen oder? Schau mal beim Arzt vorbei, nicht dass es doch was anderes ist...

Hast du die Verhütung umgestellt?

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 20:57

Ich hatte das auch
Bis vor 3 jahren ganz schlimm. Konnte mich kaum bewegen und hatte sooooo schmerzen.
Mein FA vermutete Endometriose. Hatte dann ne bauchspiegelung wo sich die Endometriose bestätigte und auch gleich entfernt wurde.
Und was soll ich sagen, ich war danach absolut schmerzfrei. Das war so unglaublich nach jahren voll schmerz
Jetzt nach der geburt hab ich wieder schmerzen, nicht so schlimm aber doch mehr. Und ich blute wie ein abgeschlachtetes schwein das ist furchtbar
Werd micj wahrscheinlich wieder unters messer legeb und bei einer bauchspiegelung schauen lassen. Endometriose kann ja immer wieder kommen.
Vielleicht sprivhst du drin arzt msl drauf an

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 21:30

Danke für den Tipp
Werde ich mir morgen gleich mal besorgen

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 21:32
In Antwort auf sidney_12434181

Sag mal...
..
Du hast doch jetz schon länger die schmerzen oder? Schau mal beim Arzt vorbei, nicht dass es doch was anderes ist...

Hast du die Verhütung umgestellt?

Nein
Nichts geändert...ja werde dann mal zum Doc...bleibt nichts anderes übrig

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 21:33

Danke
an alle, werde versuchen Termin zu bekommen....macht mir schon Angst....

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 21:46

Huhu
Mir gehts auch so seit ich keine Pille mehr nehme. Es ist einfach nur schlimm.
Meine FÄ hat mir mal Magnesiumtabletten empfohlen. Es entkrampft. Hoch dosiert und ich muss sagen es hilft. Einfach mal ausprobieren
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 22:02

@buttercup
das hört sich aber in Deinem Fall auch nach Endometriose an, was ich beim (anderen?) FA mal untersuchen lassen würde. Bei Endometriose wuchern quasi kleine Herde der Gebärmutterschleimhaut in und um andere Organe und bluten dann mit dem Zklus ab, das würde Dein Blut beim Urinieren zu Zeiten der Periode erklären.

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 22:05

Ich tippe
auch auf Endometriose

VOR meiner Schwangerschaft hatte ich das auch... es war die Hölle, ich hatte das Gefühl ohnmächtig zu werden von den Schmerzen. Geholfen hat ausschließlich Magnesium (!) , also Schüssler Salz Nr 7 als "Heiße 7" gemacht. Besser als jedes Schmerzmittel!

Nach meiner SS merke ich übrigens überhaupt nichts mehr an Schmerzen, die Endometriose scheint sich dadurch in Luft aufgelöst zu haben.

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 22:13

Kenn ich nur zu gut
Mir geht es genau so! Schmerzen ohne ende, sehr starke blutungen und krämpfe so das ich mich manchmal übergeben muss hab schon immer sehr stark meine periode. Als ich 10 jahre die pille nahm, hatte ich kaum beschwerden und wenig blutung. Aber hormone mag ich eig nicht mehr nehmen nach der geburt vor 3,5 jahren ist es aber schlimmer geworden. War auch mal beim arzt aber raus kam dabei nichts. Möchte mich aber trotzdem auch mal genauer untersuchen lassen... Endometriose kann man ja nur über BS sehen oder?? ...schmerzmittel helfen bei mir nur wenns mal nicht ganz so schlimm ist, ansonsten heisst es augen zu und durch

fühle mit dir!

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 22:17
In Antwort auf strohloeckchen

Ich tippe
auch auf Endometriose

VOR meiner Schwangerschaft hatte ich das auch... es war die Hölle, ich hatte das Gefühl ohnmächtig zu werden von den Schmerzen. Geholfen hat ausschließlich Magnesium (!) , also Schüssler Salz Nr 7 als "Heiße 7" gemacht. Besser als jedes Schmerzmittel!

Nach meiner SS merke ich übrigens überhaupt nichts mehr an Schmerzen, die Endometriose scheint sich dadurch in Luft aufgelöst zu haben.

Die 7
habe ich sogar da, danke

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 22:21

Habe das
was Du beschreibst seitdem ich meine Tage habe. Es hieß nach der Geburt wird es besser. Pustekuchen. An den ersten beiden Tagen der Mens kann ich mich eigentlich krank schreiben lassen, da ich mit Krämpfen, Erbrechen, Schüttelfrost darniederliege. Medizinisch ist alles abgeklärt, keine Zysten, keine Endomytriose, alles da wo es hingehört.

Mir hilft es nur, wenn ich alle 5 Stunden 2 Buscopan plus einwerfe. Dann kann ich aufrecht gehen, muss nicht erbrechen und habe nur noch leichte Schmerzen. Sobald ich merke das es los geht 2 Tabletten rein, Stunde warten und dann alle 5 Stunden nachwerfen. Meistens brauche ich ca 10-12 Tabletten und dann sind die Tage nicht mehr so doll und ich schaffe es ohne.

Hast Du Buscopan plus mal getestet? Die wirken entkrampfend und schmerzstillend. Wenn Du nix zu Dir nehmen kannst gibt es die auch als Zäpfchen.

LG

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 23:07

Ich
Kann so mit dir mitfühlen. So geht es mir seit der FG vor 2 Jahren.
Bisher hat es auch keiner verstanden, wie eben das Gefühl am Darm...weils auch so schwierig ist zu erklären

Gefällt mir

29. Juli 2014 um 10:13

Oh echt
Hab bei so ner medizinischen Rufnummer angerufen die sagten Wärmflasche drauf !????!???

Gefällt mir

29. Juli 2014 um 10:48

Das kenn ich...
Ich schreib hier nur sehr selten aber vllt hilft dir mein Tipp auch vorübergehend

Ich hatte das Problem vor der Schwangerschaft auch und mein FA gab mir den tipp es mit Kälte zu versuchen. Bei mir wurde es für den Moment deutlich besser

Einfach einen nassen, kalten Waschlappen oder kleines Handtuch auf den Bauch und ein trockenes drüber.

Liebe Grüße

Gefällt mir

29. Juli 2014 um 11:56

.
Bei mir hilft nur Dolormin für Frauen (nach Gebrauchsanweisung! Also zu Anfang 2). Alle anderen Schmerztabletten haben mir nie geholfen. Auf die Dolormin schwöre ich!
Hatte früher oft so schlimme Unterleibsschmerzen, dass ich mich davon übergeben musste.

Gefällt mir

29. Juli 2014 um 18:28


Blöd!
Vielleicht kannst du ja mal deine Hebi anrufen und fragen ob sie Globulis für dich kennt? Einen versuch wäre es wohl wert.

Gute Besserung!

Gefällt mir

29. Juli 2014 um 21:54

Hallo
Hab mir gestern und heute jeweills 3 Tassen heisse Sieben gemacht.....wahnsinn wie gut das hilft. DANKE für den Tip!!!!

Gefällt mir

29. Juli 2014 um 22:05
In Antwort auf mimimalwieder11

Hallo
Hab mir gestern und heute jeweills 3 Tassen heisse Sieben gemacht.....wahnsinn wie gut das hilft. DANKE für den Tip!!!!

Minimal
kannst du mir bitte sagen, was das genau ist und wie man es macht? bin langsam auch am Ende, bei mir geht das 10-14 Tage vorher los, das volle Programm!

Gefällt mir

30. Juli 2014 um 7:47

Progesteronmangel. ...
Also ich kann ja nur von mir reden...aber ich hatte das auch, ganz extrem, konnte kaum laufen und 800 er ibu s haben nicht geholfen.
Ich weiss seit langem, dass ich Progesteronmangel habe, nehme ne creme (5% ige) dagegen und habe sie erhöht...seitdem sind die schmerzen fast weg.

LG

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 21:45
In Antwort auf shisha_12526522

Minimal
kannst du mir bitte sagen, was das genau ist und wie man es macht? bin langsam auch am Ende, bei mir geht das 10-14 Tage vorher los, das volle Programm!

Ich stell mich an!
Würde es auch gern wissen ...bei mir gehts morgen oder übermorgen los und ich fühls jetzt scho

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 21:52

Frauenmanteltee
Kauf dir in der Apotheke Frauenmanteltee, ein kleines Wundermittelchen
Wurden Deine Eierstöcke mal kontrolliert?

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 23:29
In Antwort auf tracee_12684462

Frauenmanteltee
Kauf dir in der Apotheke Frauenmanteltee, ein kleines Wundermittelchen
Wurden Deine Eierstöcke mal kontrolliert?

Ja
Bis auf eine zyste war alles okay..zyste wohl in ordnung....kann das die Ursache sein??

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 23:31
In Antwort auf rosablumenland

Ich stell mich an!
Würde es auch gern wissen ...bei mir gehts morgen oder übermorgen los und ich fühls jetzt scho

Schüssler Salze Nr 7
Pro Tasse 5 Tabletten mit heissem Wasser aufgiessen, langsam teinken (schluckweise , dabei wasser ein wenig im Mund behalten) ich trinke die ersten 2 Tage der Periode 3 Tassen....

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 23:41

Ich würde ehrlich gesagt
mir schon Gedanken machen und das Thema Zyste ist nicht irrelevant.

Ich bin auch jemand, der immer problemlos menstruiert hat. Klar, ein bißchen schlappi an den Tagen und ein bißchen Rumgezwacke, aber wenn da dann plötzlich extreme Schmerzen auftauchen, ist das schon nachdenkenswert.
Ist ja jetzt bei dir auch nicht plötzlich nach einer Geburt im ersten oder zweiten Zyklus, wo man noch denken könnte "Hach, noch nicht alles weg, noch nicht alles an alter Stelle!"

Und mit Zysten kann ich zwar selbst nicht im Extremfall dienen, aber ich hab mir vor kurzem selbst eine entfernen lassen, weil ich im Bekanntenkreis zwei Frauen erlebt habe, die dann notfallmäßig im KH landeten und lange außer Gefecht waren mit allen schönen Nebenwirkungen nach einer geplatzten Zyste....
Lass das Ding auf alle Fälle beobachten. Du bist doch jemand, der ziemlich instinktiv wirkt, der auch auf sich hören kann. Ich bin mir sicher, dass du in dich hineinhören kannst und im Zweifelsfall Terz machst!

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 23:45
In Antwort auf mimimalwieder11

Ja
Bis auf eine zyste war alles okay..zyste wohl in ordnung....kann das die Ursache sein??

Eher nicht..hättest du mal gefragt
nachdem ich tagelang Magnesium und parcetamol in mich reinkippe, bin ich heute zur FA, hab's nicht mehr ausgehalten vor Krämpfe und Rückenschmerzen und Übelkeit .. soweit ist wohl auch alles ok, ich soll jetzt nachdem auch meine MöPf Langzeitstudie völlig wirkfrei war, eine Gestagen Pille nehmen (3monate testen) dann evt Spirale mit demselben Wirkstoff hm, hatte ich und wollte ich noch nie son Ding, aber ich halt das so auch nicht mehr aus

Gefällt mir

31. Juli 2014 um 23:47
In Antwort auf mimimalwieder11

Schüssler Salze Nr 7
Pro Tasse 5 Tabletten mit heissem Wasser aufgiessen, langsam teinken (schluckweise , dabei wasser ein wenig im Mund behalten) ich trinke die ersten 2 Tage der Periode 3 Tassen....

Danke !
werd's probieren

Gefällt mir

1. August 2014 um 0:12
In Antwort auf shisha_12526522

Danke !
werd's probieren

Danke
.

Gefällt mir

1. August 2014 um 9:44

Kenn ich!
Gestern morgen kam meine periode. Ich habe immer viel schmerzen aber das war extrem. Ich habe bestimmt 10 mal erbrochen. Kreislauf unten, war nass geschwitzt und kurz vor einer ohnmacht. Lag ne stunde im bad aufm boden und konnte nicht aufstehen. Sohnemann musste meine mutter anrufen. Ich hatte richtig schiss!
FA konnte da bis jetzt nit viel machen. Hatte vor der SS die pille da war es soweit gut. Hab jetzt aber schon bestimmt 8 ausprobiert und vertrage keine

Lg jenny

Gefällt mir

1. August 2014 um 11:28
In Antwort auf paditax

Ich würde ehrlich gesagt
mir schon Gedanken machen und das Thema Zyste ist nicht irrelevant.

Ich bin auch jemand, der immer problemlos menstruiert hat. Klar, ein bißchen schlappi an den Tagen und ein bißchen Rumgezwacke, aber wenn da dann plötzlich extreme Schmerzen auftauchen, ist das schon nachdenkenswert.
Ist ja jetzt bei dir auch nicht plötzlich nach einer Geburt im ersten oder zweiten Zyklus, wo man noch denken könnte "Hach, noch nicht alles weg, noch nicht alles an alter Stelle!"

Und mit Zysten kann ich zwar selbst nicht im Extremfall dienen, aber ich hab mir vor kurzem selbst eine entfernen lassen, weil ich im Bekanntenkreis zwei Frauen erlebt habe, die dann notfallmäßig im KH landeten und lange außer Gefecht waren mit allen schönen Nebenwirkungen nach einer geplatzten Zyste....
Lass das Ding auf alle Fälle beobachten. Du bist doch jemand, der ziemlich instinktiv wirkt, der auch auf sich hören kann. Ich bin mir sicher, dass du in dich hineinhören kannst und im Zweifelsfall Terz machst!

Ja da hast du recht
Ich danke dir für diesea wunderbare Kompliment....nachdem urlaub werde ichs mit dem fa besprechen

Gefällt mir

1. August 2014 um 12:14

Ich fühle mit dir
Seit meiner sterilisation wird es von monat zu monat schlimmer.
Ehrlich gesagt wäre ich echt froh wenn ich meine Mens gar nicht mehr bekomm würde.
Gestern war es so schlimm das ich dachte ich hätte wehen und dann noch dazu diese doofe Migräne .

Sorry für das rum heul posting

Gefällt mir

1. August 2014 um 20:40

Frauenmanteltee
Sorry, dass ich das nochmal schreibe, aber irgendeiner der Gequälten hier mal Frauenmanteltee ausprobiert? Kurz vor der Mens dabei, kurz danach, zwei Monate testen? Keiner?? Schluckt ihr alle nur eure Chemiekeulen?

Gefällt mir

1. August 2014 um 21:18
In Antwort auf jenny1670

Kenn ich!
Gestern morgen kam meine periode. Ich habe immer viel schmerzen aber das war extrem. Ich habe bestimmt 10 mal erbrochen. Kreislauf unten, war nass geschwitzt und kurz vor einer ohnmacht. Lag ne stunde im bad aufm boden und konnte nicht aufstehen. Sohnemann musste meine mutter anrufen. Ich hatte richtig schiss!
FA konnte da bis jetzt nit viel machen. Hatte vor der SS die pille da war es soweit gut. Hab jetzt aber schon bestimmt 8 ausprobiert und vertrage keine

Lg jenny

Jenny
du Arme. Ist das immer so schlimm, auch mit dem Erbrechen?
Ich hatte das als Jugendliche und bis zu den Kindern ganz schlimm. Manchmal bin ich auf allen vieren gekrabbelt vor Schmerzen. Buscopan half nicht mehr, dann probierte ich Ibuprofen.
Jetzt, wo ich Kinder habe ist es besser. Geblieben ist aber Hammermigräne, auch bis zum und irgendwie spinnt mein Darm dann immer. Hab Blähbauch, fast Durchfall und sowas.

Wir Frauen habens echt schwer.

Gefällt mir

2. August 2014 um 9:57

Wurdest du
mal auf Myome untersucht? Bei mir wurde es aufgrund einesm Myoms immer schimmer mit der Periode!

Lass das abklären, ich kämpfe immer noch mit meinem miserablen Ferritinwerten da ich Jahrlelang so viel Blut verloren habe!
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen