Home / Forum / Mein Baby / Vielleicht banal - Aber mich macht es traurig!

Vielleicht banal - Aber mich macht es traurig!

8. Januar 2016 um 10:15

Meine Große hat gestern richtig mit dem Kindergarten angefangen. Schon bei der Eingewöhnung wurde mir deutlich, dass sie ihre Erzieherin sehr gerne hat.

Nach den Feiertagen und dem Trubel war sie sehr schlapp und zurück gezogen. Ich vermute, dass sie meinen Wesenszug geerbt hat und ihr die anstehenden Veränderungen sehr zu schaffen gemacht haben.

Jetzt ist sie wieder munter und glücklich. Wollte gestern gar nicht abgeholt werden und hat sich gefreut, dass sie heute wieder gehen darf.

Heute war Post in ihrem Kindergarten Fach. Ihre Erzieherin wird eine neue Stelle annehmen.
Mich macht das gerade sehr traurig. Mir ist ihre Erzieherin auch sehr sympathisch!

Es wird zum Übergang eine Lösung geben und nach dem Sommer eine neue Erzieherin. Ich habe Sorge, dass es sie wieder so runter zieht und sie deswegen sehr traurig sein wird.

Es ist eigentlich noch viel Zeit bis dahin und vielleicht nimmt es sie auch dann gar nicht so mit...

Ich weiß gar nicht was ich hören will. Ich musste es bloß irgendwem mitteilen!

Mehr lesen

8. Januar 2016 um 11:19

Kann
ich verstehen. Ändern kann man es ja nicht und oftmals haben Kinder das ja schneller verpackt als wir denken. Ich denke du musst versuchen beim Bringen dann nicht zu sehr das als Problem anzusehen dass die Erzieherin nun nicht da ist. Meistens merken die Kleinen sofort dass wir Stress mit der Situation haben und sind dadurch verunsichert bzw das Problem verstärkt sich.
Sie wird sich an eine andere vertraute Erzieherin wenden und vielleicht ist ja die neue Erzieherin auch schnell die Nr 1.
Mehr als es auf Dich zukommen lassen,kannst Du leider nicht.

Gefällt mir

8. Januar 2016 um 12:34

Das kenne ich auch...
Bei meinem Mittleren war es so, dass er nach den Sommerferien eine neue Erzieherin bekam, die er sofort ins Herz geschlossen hatte! Ich fand sie auch sehr sympathisch! Sie ging richtig auf ihn ein und erzählte beim Abholen immer über alles, was er den Tag über so gemacht und erzählt hatte. Er blühte richtig auf und hielt beim Bringen immer als erstes nach ihr Ausschau.

Leider ist sie jetzt schon seit Anfang Oktober dauerkrank und niemand weiß (oder darf uns sagen) was sie hat und ob sie überhaupt nochmal wieder kommt .

Für meinen Mittleren war das anfangs sehr schwer! Er hatte oft nach ihr gefragt und ging zeitweise nur ungerne in die Kita. Was die Sache noch schwerer macht ist die Tatsache, dass in der Kita sowieso chronischer Personalmangel herrscht und die Erzieherinnen teilweise sehr überarbeitet sind.

Montag geht die Kita für meine Jungs wieder los. Ich bin gespannt, ob sich etwas getan hat...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Macht mir bitte Mut,! Schnullerentwöhnung...

    18. Juni 2015 um 14:33

  • Stillfreundliche Warzenbehandlung

    30. Juli 2013 um 17:54

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen