Home / Forum / Mein Baby / Vielleicht könnt ihr mir Hoffnung machen (baby-krank-schlaf)

Vielleicht könnt ihr mir Hoffnung machen (baby-krank-schlaf)

7. Mai 2016 um 10:58

Hallo ihr lieben,

Ich bin leicht am verzweifeln.
Unserer Maus hat eine Art Sommerinfekt. Ziemlich ätzend, mit husten, schmerzen im Mund, Bauchweh, also so alles drum und dran.

Brei möchte Sie grad gar nicht und würgt dann auch nach 2 löffeln... denke das hat mit evtl Halsschmerzen zu tun.

Also bekommt sie die brust. Gott sei dank scheint da nochmal was zu kommen

einschlafen ist allerdings gerade ein Graus.
Bevor sie krank war ist sie mir abends nach 10 Minuten aufm arm eingeschlafen. Und tagsüber auch auf dem Arm aber es ging bisschen länger.

Jetzt geht es tagsüber nur im Tuch und abends mit viel weinen und brust. Und am Ende schläft sie dann doch erst an der Brust ein, nach ca 1-2 std Kampf.
Ich habe auch das Gefühl es nervt sie selbst. Sie nickt weg und schreckt dann weinend aber müde wieder hoch.
Gestern abend hat sie dann zwischendurch noch entschieden erst mal nochmal bisschen Party im Bett zu machen.

Das ist ja alles auch gar kein Problem, ich möchte ihr das alles auch geben, wenn sie das gerade braucht.

ABER, ich hab Grad echt angst, dass sich das so einschleicht und einschlafen wieder zum Kampf wird und nur mit brust usw funktioniert. Und, dass wir mit brei wieder bei null anfangen müssen...

Ich muss das einfach mal los werden und hoffe, ihr könnt mir meine Angst etwas nehmen...

LG schnupiii

Mehr lesen

7. Mai 2016 um 12:20

Ich
Denke nicht das das ubmittelbar mit dem infekt zusammen hängt, vielleicht eher zähne? Ich würde normal beim abendrital nicht so viel ändern, probier bei dem altbewährten zu bleiben. Wenn es eh so lange dauert mit dann würde ich nicht brust wieder anfangen. Ich hätte auch angst das es dann so bleibt. Ist sicher nur eine phase.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 14:31

Alles eine phase
Es ist ja alles immer nur eine Phase... Oh man, das ist das Unwort des Mamaseins, oder?!

Mein Hrosser hatte mit 14 Monaten mal was mit dem Magen und hat jegliche Nahrung verweigert und wollte wieder nur an die Brust. Davor waren wir runter auf zwei Mal Brust am Tag. Er machte das 5 Tage, und dann war der Spuk vorbei, er aß wieder normal und Brust zwei Mal am Tag. Dann flogen wir nach Amerika, als er 17 Monate alt war, und durch den Jetlag war alles durcheinander. Er wollte wieder nur an der Brust einschlafen, obwohl er das schon einige Monate nicht mehr machte. Ich ließ ihn machen. Nach zwei Wochen flogen wir zurück, es war noch ein paar Tage alles durcheinander, und dann wiede wie vor der Reise.

Also, was ich sagen will, das ändert sich alles immer mal wieder. Und wenn sich was einschleicht, was Dir nicht passt, dann kannst Du es ja wieder liebevoll ändern, wenn sie wieder gesund ist. Sie konnte schon mal anders einschlafen, also wird sie es auch wieder können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 22:09

"nur ne phase"
Da hast du wohl recht, Phase ist wirklich das Unwort des Mama Seins

Hab Grad nen Horror hinter mir....2 std....sie ist sooooo müde aber immer wenn sie grad eingeschlafen ist oder es fast soweit war ist sie schreiend, wirklich schreiend wie am Spieß wieder "aufgewacht", wobei sie nicht recht wach war...schlussendlich ist sie jetzt an der brust eingeschlafen. Und ich bin fix und fertig...Ich hoffe so sehr, dass es nur eine Phase ist und wieder vorüber ist sobald sie wieder komplett gesund ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2016 um 10:12
In Antwort auf schnupiii

"nur ne phase"
Da hast du wohl recht, Phase ist wirklich das Unwort des Mama Seins

Hab Grad nen Horror hinter mir....2 std....sie ist sooooo müde aber immer wenn sie grad eingeschlafen ist oder es fast soweit war ist sie schreiend, wirklich schreiend wie am Spieß wieder "aufgewacht", wobei sie nicht recht wach war...schlussendlich ist sie jetzt an der brust eingeschlafen. Und ich bin fix und fertig...Ich hoffe so sehr, dass es nur eine Phase ist und wieder vorüber ist sobald sie wieder komplett gesund ist...

Zähne?
Das hört sich fast nach Zahnen an. Wenn sie zur Ruhe kommen, spüren die Kleinen den Schmerz mehr, wenn ein Zahn durchbricht. Das ist ja wie Schneiden. Ich stelle es mir wie Nadelstiche im Zahnfleisch vor. Mein Kleiner schreit für jeden Zahn mehrere Nächte. Gerade brechen zwei gleichzeitig durch, ich krieche auf dem Zahnfleisch, haha.

Hoffe Deiner Maus geht es schnell besser und sie schläft wieder gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2016 um 12:30

Gruenspan
Danke für deine lieben Worte.
Wir waren grad nochmal beim Arzt. Sie meinte auch erst, dass es sich nach Zahn anhört allerdings wurden wir dann eines besseren belehrt.
Mittelohrentzündung und Rachenentzündung...Das erklärt wohl einiges...Müssen mittwoch nochmal hin. Gott sei dank ist unsere Ärztin diese Woche wieder da. Ab nächster hat sie 2 wochen Urlaub. Abe bis dahin haben wir es hoffentlich überstanden...Ich bin auch total fertig...
Danke.
Wünsche dir auch viel Kraft und baldige Zähne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2016 um 13:51
In Antwort auf schnupiii

Gruenspan
Danke für deine lieben Worte.
Wir waren grad nochmal beim Arzt. Sie meinte auch erst, dass es sich nach Zahn anhört allerdings wurden wir dann eines besseren belehrt.
Mittelohrentzündung und Rachenentzündung...Das erklärt wohl einiges...Müssen mittwoch nochmal hin. Gott sei dank ist unsere Ärztin diese Woche wieder da. Ab nächster hat sie 2 wochen Urlaub. Abe bis dahin haben wir es hoffentlich überstanden...Ich bin auch total fertig...
Danke.
Wünsche dir auch viel Kraft und baldige Zähne

Oh die arme Kleine!
Da würde ich aber auch schreien! Gute und schnelle Besserung wünsche ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nicht genug Milch für Zwillinge
Von: evalyn_12116254
neu
9. Mai 2016 um 12:29
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen