Forum / Mein Baby

Vielleicht könnt ihr mir nochmal helfen

Letzte Nachricht: 20. Mai 2014 um 15:20
J
jowita_11989164
20.05.14 um 13:32

Ich hatte ja schon einen Thread eröffnet, weil wir umziehen und unser Sohne die Schule nicht wechseln möchte.
Ich hab mir jetzt den Antrag besorgt und grübele wie ich am besten argumentiere.
Als erstes nenne ich als Betreuung meine Mutter (2Minuten mit Auto entfernt). Und dann?? Soll ich überhaupt dazu schreiben dass er schon son sensibel ist und wir froh sind dass er Freunde gefunden hat? Oder interressiert das eh keinen? Manchmal kann man ja auch zuviel schreiben, das will ich ja auch nicht! Das MUSS nämlich klappen. Für meinen Schatz wäre das eine Katastrophe!
Hat hier vielleicht jemand schon sowas ausgefüllt?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

LG Jenny

Mehr lesen

M
matyas_11969818
20.05.14 um 13:35

Muss
man bei euch denn zwingend die Schule wechseln?
Bei uns sind auch Kinder aus anderen Stadtteilen und sogar aus einem anderen Bundesland

Gefällt mir

J
jowita_11989164
20.05.14 um 13:44
In Antwort auf matyas_11969818

Muss
man bei euch denn zwingend die Schule wechseln?
Bei uns sind auch Kinder aus anderen Stadtteilen und sogar aus einem anderen Bundesland

Echt?
Was ich im moment an informationen hab, ist dass man immer im jeweiligen bezirk gehen muss/sollte. Beide schulem müssen damit einverstanden sein dass er bleiben kann. Liegt als in deren ermessen
Aus welchem bundesland kommst du? Ich glaube es gibt da unterschiede...
Lg jenny

Gefällt mir

M
matyas_11969818
20.05.14 um 13:45
In Antwort auf jowita_11989164

Echt?
Was ich im moment an informationen hab, ist dass man immer im jeweiligen bezirk gehen muss/sollte. Beide schulem müssen damit einverstanden sein dass er bleiben kann. Liegt als in deren ermessen
Aus welchem bundesland kommst du? Ich glaube es gibt da unterschiede...
Lg jenny

Berlin

Gefällt mir

J
jowita_11989164
20.05.14 um 14:00
In Antwort auf matyas_11969818

Berlin

Oh je
Das ist ja ein gutes stück von uns weg
Kommen aus dem saarlnd

Jenny

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jewell_12169763
20.05.14 um 15:07

Hast du schon mit der lehrerin geredet?
Die kennt ihn ja auch und kann evtl mit den leiter reden.
Evtl auch eine pädagogische einschätzung für die andere schule, die du beilegen kannst.

Gefällt mir

J
jowita_11989164
20.05.14 um 15:18

Noch nicht
daran hatte ich auch schon gedacht
Danke!

Gefällt mir

L
louise_878553
20.05.14 um 15:19

Ich komme aus Rheinland pfalz
Bei uns ist es eigentlich auch so, dass ein bestimmter Bezirk einer GS zugeordnet ist und diese Schule dann verpflichtend ist.
Wegen diverser Probleme in der Schule und mangelnder Zusammenarbeit seitens der Schule und des Therapeuten meines Sohnes, empfahl dieser dann einen Schulwechsel...und das mitten im vierten Schuljahr!
Es war gar nicht schwer, ihn wechseln zu lassen! Wir haben im Antrag angegeben, dass die Tante im anderen Ort wohnt und diese in nach der Schule betreut, da es beruflich nicht anders möglich ist.
Natürlich hätten wir lieber die Wahrheit geschrieben, nämlich oben beschriebene Probleme und mangelnde Unterstützung der Schule aber das hätte wahrscheinlich Verzögerungen des Wechsels mit sich gebracht
Was sagt denn die derzeitige Schule? Ich empfehle dir, dich mit den Lehrkräften zu beraten, was im Antrag angegeben werden soll.
Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir

N
noah_12558413
20.05.14 um 15:20

Ich
würde auch mal mit der Lehrerein reden. Evtl. auch mit dem KiA. Und ich finde gerade die psychische Komponente entscheidend.

Oder wenn Deine Mutter in dem Schulbezirk wohnt es ganz einfach machen. Zweitwohnsitz da anmelden - Problem sollte erledigt sein. So haben es Bekannte aus dem alten KiGa gemacht, dei wollten, dass das Kind nicht im neuen Wohnort sondern im alten zur Schule geht, wo die Freunde sind.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers