Forum / Mein Baby

Visafreiheit für die Türkei - was denkt ihr darüber?

Letzte Nachricht: 15. Mai 2016 um 15:06
12.05.16 um 7:16

Würde gerne eure Meinungen dazu hören.

Mehr lesen

12.05.16 um 7:18

Ich bin dagegen.
Begründung folgt aus Zeitmangel später

Gefällt mir

12.05.16 um 7:20

Find ich doof
.

Gefällt mir

12.05.16 um 8:40


I moan scho aa

Gefällt mir

12.05.16 um 19:51

Das
dümmste, was man beschließen konnte!

Gefällt mir

12.05.16 um 20:14

Ist mir egal
Die brauchen kein visum mehr... heisst sie koennen 3monate hier bleiben... duerfen nicht arbeiten,keine sozialhilfe ... ja und ? Keine ahnung wo vor man angst hat? Die nehmen uns schon nix gross weg. Die meisten werden ihre verwandten besuchen... ein paar kriminelle mehr
Und natuerlich ein paar schearzarbeiter...aber
die gibts aus anderen laendern auch schon hier.zwischen den asylbewerbern und anderen
auslaendern werden die gar nicht gross
auffallen. Ausserdem reisen tuerken schon lange nach deutschland ein und auch wieder aus,halt nur mit visum,welches ja nicht schwer zu kriegen ist,wenn man verwandte in de hat und die hat ja fast jeder. Viel wind um nichts...

Gefällt mir

12.05.16 um 20:37
In Antwort auf

Ist mir egal
Die brauchen kein visum mehr... heisst sie koennen 3monate hier bleiben... duerfen nicht arbeiten,keine sozialhilfe ... ja und ? Keine ahnung wo vor man angst hat? Die nehmen uns schon nix gross weg. Die meisten werden ihre verwandten besuchen... ein paar kriminelle mehr
Und natuerlich ein paar schearzarbeiter...aber
die gibts aus anderen laendern auch schon hier.zwischen den asylbewerbern und anderen
auslaendern werden die gar nicht gross
auffallen. Ausserdem reisen tuerken schon lange nach deutschland ein und auch wieder aus,halt nur mit visum,welches ja nicht schwer zu kriegen ist,wenn man verwandte in de hat und die hat ja fast jeder. Viel wind um nichts...

Du bist ja witzig...
Ein paar Kriminelle mehr... genau das braucht Deutschland. Du hast recht, die kommen auch "fur 3 Monate", allerdings ist es ohne Visum Pflicht noch einladender und nein, bevor der shitstorm losgeht... Ich weiß, das es ausländische und deutsche Kriminelle gibt

Gefällt mir

13.05.16 um 6:50
In Antwort auf

Ist mir egal
Die brauchen kein visum mehr... heisst sie koennen 3monate hier bleiben... duerfen nicht arbeiten,keine sozialhilfe ... ja und ? Keine ahnung wo vor man angst hat? Die nehmen uns schon nix gross weg. Die meisten werden ihre verwandten besuchen... ein paar kriminelle mehr
Und natuerlich ein paar schearzarbeiter...aber
die gibts aus anderen laendern auch schon hier.zwischen den asylbewerbern und anderen
auslaendern werden die gar nicht gross
auffallen. Ausserdem reisen tuerken schon lange nach deutschland ein und auch wieder aus,halt nur mit visum,welches ja nicht schwer zu kriegen ist,wenn man verwandte in de hat und die hat ja fast jeder. Viel wind um nichts...

Frau
Merkel, sind Sie das?
Türkei gilt als Transitland für Terroristen. Die nehmen einem u.U. nix weg, außer vlt. das Leben. Es ist außerdem ein leichtes, sich dort falsche Ausweispapiere zu verschaffen. Nur die faulen werden die neue Regelung nicht auszunutzen versuchen. Eine Volksabstimmung zu dieser Frage würde uns zeigen, wie die deutsche Bevölkerung dazu steht (das Ergebnis kann ich mir denken), aber wen interessiert schon die Meinung des dummen Bürgers? Nicht, dass das "Projekt" noch scheitert

Gefällt mir

13.05.16 um 7:21

Natürlich
geht es auch ohne Kuhhandel. Siehe andere Länder in Europa. Aber es hat sich sonst auch kein anderer Bundeskanzler/Präsident hingestellt und gesagt - kommt alle zu uns. Weiß nur nicht, an welcher Stelle die öffentliche Meinung für die bis jetzt getroffenen Entscheidungen in der Flüchtlingskrise ausschlaggebend war.

Gefällt mir

13.05.16 um 11:29

Das
Ist den Leuten egal. Heute erst kam, dass unser BIP gestiegen ist aber den Menschen in DE geht es ja sooooo schlecht, dass wir keine Menschen aufnehmen können. Wenn es nach den besorgten Bürgern und AfD-Menschen ginge, dann hötten wir uns als Land tatsächlich einfach auf unsere Hände gesetzt und gesagt "wir nehmen niemanden auf". Dabei vergessen so viele, dass wir dadurch viele Menschen zum Tode verdammt hätten (mehr als ohnehin schon) und das vorallem Frauen und Kinder getroffen hätte. Aber wir sind ja im richtigen Teil der Erde geboren und dürfen uns darauf etwas einbilden. Die AfD forderte, dass der Flüchtlingsstrom gestoppt wird. Er wurde gestoppt, dank der Türkei, und nun müssen wir uns eben damit abfinden, dass wir uns mit Erdogan einen menschenverachtenden Diktator ins Boot geholt haben. Das ist jetzt aber auch nicht recht.

Gefällt mir

13.05.16 um 11:32
In Antwort auf

Frau
Merkel, sind Sie das?
Türkei gilt als Transitland für Terroristen. Die nehmen einem u.U. nix weg, außer vlt. das Leben. Es ist außerdem ein leichtes, sich dort falsche Ausweispapiere zu verschaffen. Nur die faulen werden die neue Regelung nicht auszunutzen versuchen. Eine Volksabstimmung zu dieser Frage würde uns zeigen, wie die deutsche Bevölkerung dazu steht (das Ergebnis kann ich mir denken), aber wen interessiert schon die Meinung des dummen Bürgers? Nicht, dass das "Projekt" noch scheitert

Dir ist bewusst,
Dass eine Vollsabstimmung in einem so großen Land wie DE organisatorisch gar nicht möglich wäre - zumindest wenn der Sachverhalt noch in diesem Jahr geklärt werden soll - oder ?!

Gefällt mir

13.05.16 um 11:33

Da gehe ich mit

Gefällt mir

13.05.16 um 12:04
In Antwort auf

Dir ist bewusst,
Dass eine Vollsabstimmung in einem so großen Land wie DE organisatorisch gar nicht möglich wäre - zumindest wenn der Sachverhalt noch in diesem Jahr geklärt werden soll - oder ?!

Ach
und das willst DU wissen? Unabhängig vom organisatorischen - eine Volksabstimmung wäre nur ein Beweis dafür, was eigentl. auf der Hand liegt (wenn man schon so blind tut) - was hätte unsere Regierung davon - die Wahl zum eigenen Volk ODER zu Erdogan zu stehen? Horrorvorstellung so in die Enge getrieben zu werden. Außerdem - warum haben wir es auf einmal so eilig? D. wird doch nicht etwa vom eigenen - hochbezahlten - Türsteher erpresst? (Achtung - rhetorische Frage). Die nächste Frage wäre, warum wir überhaupt einen Türsteher brauchen? Evtl. weil da jemand NICHT FÄHIG ist, die Probleme durch Eigenverantwortung zu lösen?

Gefällt mir

13.05.16 um 14:58

Ich bin ein absoluter Gegner von solchem Kuhhandel
Die Türken sind nicht unbedingt das vertrauensvollste Volk, wie die Vergangenheit beweist und in meinen Augen ist so eine Entscheidung absolut nicht tragbar .

Die Türkei verfolgt immer noch die Kurden und E.rdogan möchte ja wieder die Scharia einführen in seinem Land .

Mit Verbrechern verhandelt man nicht - aus basta - fertig .

Die Visa-Freiheit ist ja nur der Vorreiter für das eigentliche Projekt - ein EU-Land - zu werden . Das vor Jahren abgelehnt wurde mit der Begründung - dass dieses Volk nicht zu Europa passt (wegen Einstellung udgl.).

So etwas überhaupt in Aussicht zu stellen ist für mich schon ein Verbrechen .

LG

Gefällt mir

13.05.16 um 15:20
In Antwort auf

Ach
und das willst DU wissen? Unabhängig vom organisatorischen - eine Volksabstimmung wäre nur ein Beweis dafür, was eigentl. auf der Hand liegt (wenn man schon so blind tut) - was hätte unsere Regierung davon - die Wahl zum eigenen Volk ODER zu Erdogan zu stehen? Horrorvorstellung so in die Enge getrieben zu werden. Außerdem - warum haben wir es auf einmal so eilig? D. wird doch nicht etwa vom eigenen - hochbezahlten - Türsteher erpresst? (Achtung - rhetorische Frage). Die nächste Frage wäre, warum wir überhaupt einen Türsteher brauchen? Evtl. weil da jemand NICHT FÄHIG ist, die Probleme durch Eigenverantwortung zu lösen?

Tatsächlich
Hab ich eine Ahnung. Ich arbeite in einer großen Kommune, die sich mit der nächstgrößeren Stadt zusammenschließen wollte. Um herauszufinden, ob das im Sinne der Bürger ist, wollten wir eine Abstimmung in unserer Kommune und der Stadt durchführen lassen. Ich war Mitglied im Orga-Team. Bei einer Straßenumfrage gaben 85 Prozent der Befragten an, an dieser Unfrage teilnehmen zu wollen. Diese Umfrage müsste an einem Tag stattfinden und würde mindestens doppelt so viel Personal und Zeit beanspruchen wie die durchführung der Landtagswahlen. Außerdem könnte man nicht jedem das Wahlrecht garantieren, da es nicht genügend Zeit für eine Briefwahl gegeben hätte, da die Entscheidung innerhalb von 3 Monaten hätte fallen müssen. Wenn eine solche Abstimmung schon ein Gebiet mit knapp 420.000 Einwohnern vor ein Problem stellen würde, was meinst du, was bei einer Bundesweiten Volksabstimmung für ein Problem bestünde.

Für längerfristig ausstehende Entscheidungen wäre eine Volksabstimmung durchaus durchführbar aber gür kurzfristig zu treffende Entscheidungen leider nicht.

Gefällt mir

13.05.16 um 19:24

Natürlich will die Türkei in die EU -
es war u.a. auch ein Punkt um den es bei den Verhandlungen bzgl. des Kuhhandels ging .

Ich empfinde diese Welcome Werbung nicht als menschlich - wenn ich nicht in der Lage bin ein Land anzuführen und man bedenkt wie viele Wirtschaftsflüchtlinge angekommen sind .
Vor allem hat M.erkel damit Menschen angelockt denen es einfach nicht zusteht zu uns zu kommen .

Wie soll man über 100 Millionen Menschen helfen ?

Weißt du wie viele Länder in Europa fast bankrott sind ?

Ich bin dafür, dass sich jene Länder die diese Kriege verursacht und dabei noch Geld verdient haben, um diese Menschen kümmern müssen .

LG

Gefällt mir

13.05.16 um 19:38

Ja, und ich bin keine Deutsche
Und ob die Deutschen damit ihre Schuld begleichen wollen ist mir egal, und nur weil wir alle im selben Boot sitzen (EU) - sehe ich da keine Schuld meines Landes und somit auch keine Zuständigkeit .

Gefällt mir

13.05.16 um 19:40

Dann streng mal dein Köpfchen an -
dann kommst du auf die Lösung .

Gefällt mir

13.05.16 um 19:40
In Antwort auf

Natürlich will die Türkei in die EU -
es war u.a. auch ein Punkt um den es bei den Verhandlungen bzgl. des Kuhhandels ging .

Ich empfinde diese Welcome Werbung nicht als menschlich - wenn ich nicht in der Lage bin ein Land anzuführen und man bedenkt wie viele Wirtschaftsflüchtlinge angekommen sind .
Vor allem hat M.erkel damit Menschen angelockt denen es einfach nicht zusteht zu uns zu kommen .

Wie soll man über 100 Millionen Menschen helfen ?

Weißt du wie viele Länder in Europa fast bankrott sind ?

Ich bin dafür, dass sich jene Länder die diese Kriege verursacht und dabei noch Geld verdient haben, um diese Menschen kümmern müssen .

LG


Deutschland hat natürlich gaaaaar nix an den Kriegen verdient...neeeeeein...niemaaa aaals

Gefällt mir

13.05.16 um 19:43
In Antwort auf


Deutschland hat natürlich gaaaaar nix an den Kriegen verdient...neeeeeein...niemaaa aaals


Ich nehme mich aus .

Deutschland kann sie alle nehmen
Ich bin ja keine

Gefällt mir

13.05.16 um 19:47

In Anbetracht dessen -
WIE das Land regiert wird - mag das viell. sein .

Und die EU tragt ihres dazu bei, dass bei uns Länder bankrott gehen - schon mal darüber nachgedacht ?

Gefällt mir

13.05.16 um 19:49


Ich kenne die Antwort - möchte sie hier aber nicht reinschreiben - weil das als Blödsinn abgetan wird

Jeder der sich damit befasst - kennt sie .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

13.05.16 um 19:59

In dieser Diskussion JA
ich fühle mich nicht verantwortlich dafür, dass andere Länder sich eine goldene Nase verdient haben und sich auf dein Podest stellen und zutiefst bedauern, dass es Anschläge in Europa gibt .

Im Prinzip - global gesehen - sind wir alle Schuld - da wir andere Länder ausbeuten um unseren Lebensstandard zu halten und in diesen Ländern sterben Menschen . Allerdings spreche ich hier nicht von Pakistan, Syrien und Co . Das sind Länder mit denen wir im Prinzip nicht viel zu tun hatten - außer man wollte daran verdienen - mit Waffen . Österreich hat daran nicht verdient .

Meine Anteilnahme gilt den Frauen und Kindern dieser Welt - den ärmsten - die für eine Handvoll Reis täglich hart arbeiten müssen und unter widrigsten Umständen ausgebeutet werden und alles nur nicht menschlich betrachtet und behandelt werden .

Die Machtgeilheit und das Bestimmen über alles und jeden, der Einfluss und das Geld - bestimmt den Charakter des Menschen . Sämtliche Staatschefs schaufeln in ihre eigenen Tasche und denen geht das eigene Volk am @rsch vorbei . Die ganze Welt wird dominiert von Korruption - egal in welchem Land, die gibt es auch in Demokratien und das zur Genüge !

NUR - der Krieg in Syrien ist auf einem anderen Blatt gewachsen und der Flüchtlingsstrom hat nur einen guten Grund - Europa zu schwächen und das ist nicht einfach passiert ........

Gefällt mir

13.05.16 um 20:18
In Antwort auf


Deutschland hat natürlich gaaaaar nix an den Kriegen verdient...neeeeeein...niemaaa aaals

Wie
du dich immer aufgeilst hahaha ach wie witzig. Du Witzbold, wenn D. für 1/3 der Waffenlieferungen (wurde hier in den Raum geworfen und ich gehe jetzt einfach mal davon aus) verantwortlich ist - wer nimmt dann die anderen 2/3 der Menschen bei sich auf? USA evtl.? Frankreich etwa? Wer verdient NOCH alles dran? Was ist mit all den Wirtschaftsflüchtlingen (die den Großteil ausmachen) - sind die deutschen für die schlechte Wirtschaftlage in ihren Herkunftsländern verantwortlich? Wenn ich so ein S... hier lese, dann denke ich mir - wir müssen so langsam unsere Schuld an allem Elend dieser Welt anerkennen

Gefällt mir

13.05.16 um 20:37

Vor 5 Jahren haben
Putin und Norwegen von der EU gefordert das Staatsoberhaupt von Syrien zu entmachten - das hat auch keinen interessiert

Es ist logisch, dass die Flüchtlinge in benachbarte Länder wie die Türkei geflüchtet sind .

Und E.rdogan muss sich gar nicht aufplustern - der schickt nämlich bevorzugt Frauen und Kinder zurück in die Krisengebiete .

Gefällt mir

13.05.16 um 20:56

Wie ist es denn andersherum
brauchen wir deutsche ein visum in die türkei?

Gefällt mir

13.05.16 um 21:06

Die Arabischen Länder waren schon immer ein
Brennpunkt - wir wissen alle, dass es dort immer schon gebrodelt hat . Der Beginn war, dass die Amerikaner behauptet haben, dass diese Länder über Nuklearwaffen verfügen und die Staatsmänner wie Saddam vernichtet haben . Damit haben sie eine Lawine losgetreten . Nuklearwaffen haben sie übrigens keine gefunden . Es war lediglich ein Vorwand .

Ich weiß, dass es böse klingt, wenn ich jetzt sage, dass in solchen Ländern Menschen wohnen (nicht alle) die eine starke Führung brauchen .

Gepusht hat ihn u.a. das neue Staatsoberhaupt in Syrien ist ja seit 2011 Bürgerkrieg, weil die Menschen mit dem Regime nicht zurecht kommen . Assad ist gefürchtet und damit begann die Auflehnung . Das nächste Problem ist, dass die I.S dort kämpft und gegen die Menschen vorgeht .

Dann gibt es noch den Aspekt des größten Gasvorkommens hinter dem sind wohl alle Großmächte her - auch Putin und die Amerikaner

Im Prinzip ist in Syrien nix anderes passiert wie in Yugoslawien - wir erinnern uns - der Krieg brach aus - als das Staatsoberhaupt, welches das Land jahrelang gut geführt hat und auch sehr autonom war - er war in der Lage diesen Vielvölkerstaat im Auge zu behalten und somit funktionierte es . In dem Moment - wo er nicht mehr war - da fing es an zu brodeln und die Menschen dort gingen aufeinander los . Yugoslawien hat niemanden interessiert - der Krieg ging dort sehr lange und die Menschen wurden grauenvoll hingerichtet und heute noch findet man Massengräber .

Nur ist zu beachten, dass in Syrien mehr im Gange ist und da viele mitmischen, wobei keiner in der Lage zu sein scheint, den Krieg zu beenden (bzw. will das niemand und das wäre die Lösung schlechthin) - und darum geht es auch . Es sind ja Menschen aus den Nachbarländern auch auf der Flucht - daher sind es so viele . Der Nahe Osten ist ein Krisenherd und die Brände dort wurden immer wieder gelöscht und dieses Mal habe ich das Gefühl, das wird nicht passieren .

Erdogan bekämpft die Kurden, welche die I.S bekämfen - ich meine da sind solche Verstrickungen vorhanden und man darf einfach nicht vergessen, dass so lange Krieg ist - diese Waffen brauchen und jemand muss ja weiterhin für Nachschub sorgen ...

Ich denke - dass der Ami davon profitiert, wenn der Flüchtlingsstrom UNS schwächt . Es geht darum Europa zu stürzen und die EU wird meines Erachtens nach zerfallen . Die Amerikaner haben sehr große finanzielle Probleme .

Es spielt einfach sehr viel rein ..........

Das grauenvollste ist sicherlich, dass es einige gibt, die am Leid der Menschen verdienen - ein Krieg ist ein super Geschäft

Wir erinnern uns - Deutschland hat seine letzte Zahlung für den 2. Weltkrieg in den 90iger Jahren geleistet ........

Gefällt mir

13.05.16 um 22:01

Ja also
ich weiß, dass poltisch gesehen andere Interessen dahinter stecken und Erdogan finde ich sehr menschenunwürdig ( also kann verstehen, dass man findet, dass Verhandlungen mit ihm gar nicht gehen)
aber für die Menschen, gerade für die türkischen Familien, die hier leben ist es doch gut. Ich weiss nicht, wie die Bedingungen sind um ein Visum nach D zu bekommen, aber wir haben Verwandte/Freunde in Südamerika und ein Besuch ist so oft am finanziellen,bürokratischen Grund gescheitert ( es lag nicht am Geld für den FLug)
während ich als Deutsche problemlos dahinfliegen kann.

Aus dieser Perspektive finde ich es echt frech. Unser Wohlstand baut auf Elend anderer Länder auf ( ich meine wie viele verdienen Millionen an den Flüchtlingen??)
wir bauen Kohle in anderen Ländern ab, tragen Klamotten,die von den ärmsten genäht werden, usw.

Wir leben gut,weil es anderen schlecht geht. Und wir können überall reinmaschieren, beschmutzen die Strände, kaufen Frauen...
und haben nun Angst, dass das "Gesindel" auch was vom großen Kuchen abbekommen wollen...

Gefällt mir

13.05.16 um 23:19
In Antwort auf

Ja also
ich weiß, dass poltisch gesehen andere Interessen dahinter stecken und Erdogan finde ich sehr menschenunwürdig ( also kann verstehen, dass man findet, dass Verhandlungen mit ihm gar nicht gehen)
aber für die Menschen, gerade für die türkischen Familien, die hier leben ist es doch gut. Ich weiss nicht, wie die Bedingungen sind um ein Visum nach D zu bekommen, aber wir haben Verwandte/Freunde in Südamerika und ein Besuch ist so oft am finanziellen,bürokratischen Grund gescheitert ( es lag nicht am Geld für den FLug)
während ich als Deutsche problemlos dahinfliegen kann.

Aus dieser Perspektive finde ich es echt frech. Unser Wohlstand baut auf Elend anderer Länder auf ( ich meine wie viele verdienen Millionen an den Flüchtlingen??)
wir bauen Kohle in anderen Ländern ab, tragen Klamotten,die von den ärmsten genäht werden, usw.

Wir leben gut,weil es anderen schlecht geht. Und wir können überall reinmaschieren, beschmutzen die Strände, kaufen Frauen...
und haben nun Angst, dass das "Gesindel" auch was vom großen Kuchen abbekommen wollen...

Ja
Manchmal ist sowas echt nervig...bei einer Freundin hat die Schwiegermutter kein Visum bekommen um hierher zukommen für den Hennaabend (quasi die muslimische Version des Junggesellenabschieds). Die Tante hingegen hat ein Visum bekommen

Gefällt mir

14.05.16 um 8:20
In Antwort auf

In dieser Diskussion JA
ich fühle mich nicht verantwortlich dafür, dass andere Länder sich eine goldene Nase verdient haben und sich auf dein Podest stellen und zutiefst bedauern, dass es Anschläge in Europa gibt .

Im Prinzip - global gesehen - sind wir alle Schuld - da wir andere Länder ausbeuten um unseren Lebensstandard zu halten und in diesen Ländern sterben Menschen . Allerdings spreche ich hier nicht von Pakistan, Syrien und Co . Das sind Länder mit denen wir im Prinzip nicht viel zu tun hatten - außer man wollte daran verdienen - mit Waffen . Österreich hat daran nicht verdient .

Meine Anteilnahme gilt den Frauen und Kindern dieser Welt - den ärmsten - die für eine Handvoll Reis täglich hart arbeiten müssen und unter widrigsten Umständen ausgebeutet werden und alles nur nicht menschlich betrachtet und behandelt werden .

Die Machtgeilheit und das Bestimmen über alles und jeden, der Einfluss und das Geld - bestimmt den Charakter des Menschen . Sämtliche Staatschefs schaufeln in ihre eigenen Tasche und denen geht das eigene Volk am @rsch vorbei . Die ganze Welt wird dominiert von Korruption - egal in welchem Land, die gibt es auch in Demokratien und das zur Genüge !

NUR - der Krieg in Syrien ist auf einem anderen Blatt gewachsen und der Flüchtlingsstrom hat nur einen guten Grund - Europa zu schwächen und das ist nicht einfach passiert ........


Also sorry, aber ich fühle mich auch nicht verantwortlich für die Kriege in anderen Ländern, denn ich bin zwar Deutsche, aber sber weder beschlossen Waffen dorthin zu verkaufen, noch habe ich Geld dafür bekommen oder die Waffenpakete geschnürt.

Ich habe damit nichts zu tun und wurde auch nicht gefragt. Ich habe Merkel auch nicht gewählt.

Gefällt mir

14.05.16 um 8:41

OMG
als ob nur D. billige Arbeitskräfte in anderen Ländern ausnutzen würde. Ich brauche gewiss keine Lektion von dir über die Dritte Welt. Leben denn z.B. die Briten so autark? Die haben ja nur paar Tausend aufgenommen. Das ist doch lächerlich. Wenn, dann sollte man sie gerecht verteilen.

Gefällt mir

14.05.16 um 12:22

Visafreiheit
dagegen spricht ja nichts. Ich finde die Vorgänge nur nicht sauber. Zum Einen das Abkommen als Bedingung und das überstürzte durchpeitschen der Kriterien von der EU. Gründlichkeit und Souveränität sieht anders aus. Das macht das ganze Unterfangen schmutzig und überhastet.

In anderem Falle könnte es mit Ruhe, Bedacht und Überzeugungsarbeit den Türken gestattet werden. Zusätzlich wäre die EU in der Lage genau auf die Situationen in der Türkei einzugehen und eine nachhaltige Umsetzung eigener Bedingungen viel besser zu forcieren. So sind wird i.wie im Schwitzkasten

Gefällt mir

14.05.16 um 12:29

Sehe ich wie Apolline.
Ich finde auch, dass du versuchst Erdgan in Schutz zu nehmen.

Gefällt mir

14.05.16 um 12:33

Ich finde es megapeinlich wie
Du Erdogan glorifizierst.
Er ist ein Diktator.

Gefällt mir

14.05.16 um 13:07

Auch
ein Diktator kann demokratisch gewählt sein! Putin und Erdogan sind alles andere als (ich bemühe mal das Zitat) "lupenreine Demokraten... Wer das nicht zugibt ist tatsächlich ideologisch verblendet!

Gefällt mir

14.05.16 um 17:12

Hitler wurde
auch demokratisch gewählt.....

Gefällt mir

15.05.16 um 1:23

Naja aber damit man gut ueber eine sache diskutieren
Kann braucht es auch klare meinungen. Es koennen nicht alle immer nur dazwischen stehen sonst wirds wischiwaschi. Klare pro und kontra sind doch gut um ein thema besser von allen seiten beleuchten zu koennen. Gleich sich persönlich angegriffen zu fuehlen bzw zu sagen dass bringt nichts darüber zu reden ist kontraproduktiv. Es geht doch nicht immer darum den anderen von seiner Meinung zu ueberzeugen. Sondern seine sicht der dinge zu vermitteln. Also ich finde gerade hier im forum das gerade sehr interessant wenn unterschiedliche meinungen vetreten sind. Ich habe hier schon einge informationen erfahren die ich vorher noch nicht wusste bzw bedacht habe

Gefällt mir

15.05.16 um 9:24

Und wenn dir die Argumente ausgehen versuchst
Du Posts ins Lächerliche zu ziehen.
Schade.

Gefällt mir

15.05.16 um 11:11

Wenn ich Du wäre, dann würde ich mich mit dem
Thema "Kurdenverfolgung" einmal mehr auseinandersetzen. Ich hatte vor Jahren das Glück eine Doktorarbeit über genau jenes Thema zu lesen .

Ernüchternd und erschreckend !

Gefällt mir

15.05.16 um 12:46

Ja
in einem vielvoelkerstaat kann man es schwer jedem recht machen.die meisten tuerken haben erdogan gewaehlt... also werden sie ja anscheinend mit seiner politik zufrieden sein. Sollte uns egal sein ,erst recht weil in de auch nicht alles korrekt laeuft und man besser vor der eigenen tuer kehren sollte.
Hier sind vor einigen monaten zig menschen in
einem lkw erstickt,an den grenzen in
montenegro und ungarn werden fluechtlinge zurueckgepruegelt.... mitten in europa,nicht in
der tuerkei!! Und hier wird dem erdogan
vorgeworfen,das er fluechtlinge zurueck in die
kriegsgebiete schickt... das ist doch pure
heuchelei! Da muss ich noktaun recht geben.... sie und sekine werden es doch besser wissen,als die meisten von uns.
Erinnert mich an meinen bwl lehrer.... der mich
damals fragte ob ich auch eine boese serbin bin.
Serben sind nicht alle boese und milosevic
anhaenger,nur weil sie kritik an der damaligen
politik der westmaechte aeusserten.
Hier laeuft es wieder aehnlich... der westen spielt sich auf,weigert sich weitere fluechtlinge aifzunehmen, ueberlaesst diese erdogan und prangert ihn an wegen menschenrechtsverletzungen.... aehhhm,was ganz neues???

Gefällt mir

15.05.16 um 14:39

Ich bin mit keinem verheiratet
Und war auch noch nie in der tuerkei...
Deswegen kann ich da auch nicht wirklich mitreden... so wie menschen die meine heimat nicht kennen,sich dazu berufen fuehlen eine 17jaehrige zu fragen,ob ich eine von den boesen oder guten bin... also ne... noktaun verteidigt ihr land,welches hier total schlecht wegkommt. Dabei leben da seit jahren mehrere millionen fluechtlinge,sowie kurden und andere nationalitaeten. Nein ich zweifle nicht an das es da keine menschenrechtsverletzungen gibt...
aber warum schicken wir die dann wieder zurueck und sind so gegen die visumfreiheit.unterstuetzen wir nicht so das system?das ist doch total der wiederspruch...

Gefällt mir

15.05.16 um 15:06

Ja waehrend dort unten krieg war
Auch meine verwandten fluechten mussten bzw vertrieben wurden.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers