Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Vitamin-D verursachen Bauchweh - wie handhabt ihr das?

11. Mai 2011 um 17:07 Letzte Antwort: 11. Mai 2011 um 21:46

Ihr lieben,

meine Zwillinge sind morgen genau 7 Wochen alt. Sie sollen laut Ärzte phropylaktisch Vitamin D Tabletten und Eisentropfen bekommen. Von beinen bekommt insbesondere mein ohnehin schon Kolik-geplagter Moritz extreme Bauchschmerzen verbunden mit stundenlangem Gebrüll.

Nun habe ich einfach beides weggelassen, auch nachdem ich hier schon darüber aufgeklärt wurde, dass diese oft Auslöser sind.

Jedoch stehe ich wieder jeden Tag vor den Verpackungen und habe ein megamäßig schlechtes Gewissen, insbesondere weil meine KiA darauf besteht und am Montag war hier eine vom Gesundheitsdienst (jeder Berliner bekommt wohl neuerdings von denen und vom Jugendamt Besuch - war mir neu) und diese fand es auch unentbehrlich.

Nun will ich doch aber nicht meinen Bub nochmehr leiden lassen. Nun wurde mir das Vigantol-öl empfohlen, bekommen die davon echt keine Bauchschmerzen? Oder sollte man das auch nicht geben?

Wie merke ich einen Eisenmangel?Möchte nicht vorsorglich die Tropfen geben, ich selbst als Erwachsener bekomme auch von Eisen Verstopfungen...

Vielleicht kennt ja jemand dieses Problem, würde mich über weitere Meinungen freuen,ich bin mir doch sehr unsicher, da ich später nicht sagen möchte, hättest du mal..

Liebe Grüße

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 17:16

Früher gab es die vitamin d tabletten auch nciht...
demnach müssten ja alle menschen ein leiden haben.
mach das wobei du dich gut fühlst.

es gibt auch ärzte die davon abraten diese zu nehmen.
ih geb die tabletten auch nciht mehr bzw. jetzt wiederab und an mal. vergesse die ständig zu nehmen.

du kannst einen eisenmangel dran erkennen, wenn sich dein baby anders verhält, schlapp und träge zb.

aber wenn du stillst, dann ist ein eisen mangel so oder so selten. da in der mumi eh alles enthalten ist.

achja, schicke deine babys ab in die sonne, bekommen sie auch vitamin d

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 17:16

Danke für die antwort...
Also meine zwei bekommen kein Fluor...

Und das mit dem Eisen haben die im Krankenhaus entschieden und das ist nru vorsorglich, meine Nicht wurde jetzt auch gerad geboren und von zwei anderen Freunden die Kinder und nur eine davon hat ebenfalls die Eisentropfen bekommen, die hat im gleichen KH wie ich entbunden...

Bekommt das hier noch jemand vorsorglich??

Ich bin froh, wenn der Kleine mal nicht schreit, natürlich wenn ein Mangel vorliegt, würde ich es geben...vielleicht sollte ich anfang juni, u 4, auf eine Blutprobe bestehen?

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 17:18
In Antwort auf

Früher gab es die vitamin d tabletten auch nciht...
demnach müssten ja alle menschen ein leiden haben.
mach das wobei du dich gut fühlst.

es gibt auch ärzte die davon abraten diese zu nehmen.
ih geb die tabletten auch nciht mehr bzw. jetzt wiederab und an mal. vergesse die ständig zu nehmen.

du kannst einen eisenmangel dran erkennen, wenn sich dein baby anders verhält, schlapp und träge zb.

aber wenn du stillst, dann ist ein eisen mangel so oder so selten. da in der mumi eh alles enthalten ist.

achja, schicke deine babys ab in die sonne, bekommen sie auch vitamin d

...
Auch dir danke für die Antwort.

Also gut fühle ich mich, wenn ich das Zeugs nicht gebe, weil ich dann sehe, dass es Moritz viel viel besser geht und viel öfter lächelt und entspannt ist, ich hader halt nur mit meinem Gewissen, weil die im KH, meine KiA und die vom Gesundheitsdienst quasi auf diese Vorsorge bestehen...

In die Sonne geht es eh täglich...und Mumi bekommt nur meine Hanna ab und an, da mein Moritz mittlerweile Sensitive-Nahrung bekommt, dass hat die größte Linderung gegen die Koliken gebracht...

Liebe Grüße

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 17:20

...
Meine KiA hat mich letztens extra gefragt, ob ich die auch ja regelmäßig gebe, können die an irgendwas erkennen, dass ich "flunkere"?

Ich höre von vielen, dass sie die Sachen nicht geben, ich möchte meinen Sohn ja nicht noch mehr magentechnisch belasten, aber später auch mir keine Vorwürfe machen, ist denn diese Rachitis oder??

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 19:00


Bitte die Eisentropfen nicht einfach weglassen, deine Kinderärztin soll den Eisenwert überprüfen vlt muss er sie gar nicht mehr nehmen. Aber die einfach wegzulassen ist super gefährlich

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 20:16

Hi
Wir hatten dasselbe Problem mit den Vigantoletten, aber wurden von den Ärzten nur schief angeguckt. Das wären noch 3Monatskoliken...Haben dann aber mal Dekristol statt Vigantoletten bekommen und die sind super verträglich! Sollen es auch den Sommer über geben aber das find ich total daneben. Ich Laß die KiÄ halt Rezepte schreiben und lös sie nicht ein (nur den Sommer über, binJEDEN Tag draußen). Aber probier in der dunklen Jahreszeit ruhig mal Dekristol. Grüße

Gefällt mir

11. Mai 2011 um 21:46


hi paula
also die tabletten geb ich ihm auch nicht spuckt er eh immer wieder aus.
bei den eisentropfen war es bei uns auch so das er total bauchschmerzen und verstopfung bekommen hat.habe ihm dann nur 1 mal am tag anstatt 3 mal am tg gegeben(hat 2 von 4 tropfen bekommen)die verstopfung und bauchschmerzen wurden besser.dann war ich beim kiarzt und hab den das gesagt und sie meinte aufjedenfall weiter geben dann auf 2 mahlziten verteilen.jetzt bekommt er morgens und abends 3 tropfen und hat auch keine probleme mit verstopfung mehr.(bauchschmerzen hat er aber noch)war vor 2 wochen im kh da wurde der eisenwert kontrolliert und die meinten er sei zu niedrig und er würde blass aussehen was davon kommt.
woran man es sonst erkennen kann weiß ich leider nicht.

hoffe es geht euch gut.
lg melanie mit fynja und lyam 12 wochen

Gefällt mir