Home / Forum / Mein Baby / Voll krass --> Baby isst mit 9 Monaten schon Wiener Würstchen

Voll krass --> Baby isst mit 9 Monaten schon Wiener Würstchen

16. Mai 2010 um 21:10

Hallo,
brauch mal euren Rat.
War gestern etwas irritiert und muss euch das jetzt mal mitteilen.

Eine weitläufige Bekannte füttert ihrem Baby mit 9 Monaten schon Wiener Würstchen!! Ist doch nicht normal, oder?

Ich find es ehrlich gesagt arg bedenklich, da die Kleine eh schon ein extrem dickes Baby ist. Die Mama hat auch voll Übergewicht und das ist nicht gerade förderlich um gesundes Essverhalten zu lernen?

Bin am überlegen, ob ich nächstes Mal was sagen soll. Was meint ihr?

Mehr lesen

16. Mai 2010 um 21:15

Oooh mein gott
ist ja richtig schlimm...


































meine kleine wird morgen auch 9 monate alt und sie bekommt auch würstchen... wieso auch nicht...
ich finde das nicht schlimm...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 21:17


nadine hahahaha...
ich weiss... bin voll die schlimme mama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 21:20

Danke
Danke für die vielen schnellen Antworten.

Naja vielleicht muss ich doch noch etwas entspannter werden.

Aber mein Kleiner ist noch nicht mal 7 Monate und wir sind gerade erst beim Mittagsbrei und konnte mir halt nicht vorstellen, dass er in 2 Monaten schon Wiener Essen tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 21:24

Würde es auch nicht machen!
Meine Maus ist 8,5 Monate alt und wir sind, was das Essen betrifft, auch noch sehr zurückhaltend..

bei uns gibts nur Muttermilch und Breichen

LG
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 21:33


japp, kenne dich...
richtig schlimm sind wir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:08

Und wo wir dabei sind:
Jawoll: GLÄSCHEN... sind ja GANZ furchtbar..... BLOSS NICHT.... Der Teufel wohnt da drin!!!

Am besten alles so wie früher: Wir holen das Wasser aus dem Fluss, wohnen in Höhlen, jagen unser Fleisch selbst, bauen das Gemüse selber an und machen überhaupt ALLES selber.... Weil anders isses BÖSE Industrie und eben FRÜHER war eh alles besser.... Damals.... Als man noch Pferde benutzte statt dieser seelenlosen Knattermaschinen......


Boah, wenn ich sowas immer lese..... Man kann auch ALLES verteufeln.....

Zum Thema: Nur weil die MAMA Übergewicht hat, muss das nicht heissen, dass sie nicht weiss, was gesund ist.... Siehs mal umgekehrt: Grade WEIL man übergewichtig ist, wills man seinem Kind ersparen! So gehts mir nämlich! Ich weiss sehr wohl (trotz "voll Übergewicht"), was gut ist und was nicht!! Vorurteile solltest Du eventuell mal ablegen....

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:26

Das ist richtig
aber es geht ja hier um "wenn Mama dick is und dem Kind Wiener gibt, dann weiss sie nicht was sie tut"! Und nicht um die Krankheit!

Ich bin eine dieser Kandidatinnen und ja, ich esse nicht wirklich das richtige, aber ich fang grad an, mich auch mal gründlich durchchecken zu lassen, um zu sehen, ob es ausser dem Essverhalten noch andere Gründe gibt, dass ich so bin wie ich bin!

Und ich weiss sehr wohl, was meinem Kind gut tut und was nicht. Gesunde Ernährung kenne ich sehr wohl und versuche es bei meinem Sohn auch anzuwenden. Ich richte mich zur Zeit nach seinen Vorlieben, gebe keinen überflüssigen Zucker und Salz und gestalte das Essen auch abwechslungsreich und gesund!

Meine Mutter wurde erst nach dem Rauchen dick (aber mehr der "Männertyp" - also Fett am Bauch hauptsächlich), alle anderen aus meiner Familie sind nicht auffällig! Ich selber hab ab ca. 15 stetig zugenommen (mit den üblichen Rauf und Runter Effekten eben, aber letztlich immer rauf)....

Mal sehen, was bei den Untersuchungen rauskommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:32

Meiner
hat am Donnerstag schon sein erstes Grillwürstchen verkostet, und er fand es wohl lecker

Er ist übrigens grad volle 8 Monate alt.

LG Ulrike mit Felix (in 2d schon 4j) und Phillip (8M)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 8:19

Ich böse Mama
hab meine Kleine (8 Monate) letztens sogar am Duplo ,,schluzen" lassen.

Meiner Meinung nach sollte man Kinder mit Allem in Maßen in Berührung kommen lassen. Meine sitzt mit mir Mittags am Tisch und darf fast alles mal probieren. Unter Anderem auch Wiener, Bratwurst und so weiter. Ich finde es nicht gut, sein Kind in Watte zu packen. Und so lange man es nicht mit solchen Sachen vollstopft finde ich es vollkommen in Ordnung!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 10:26

kommt,
wir vergleichen uns jetzt, wer ist boeser, schlimmer, schlechter, rabenmuttiger??

wir sind ja alle sooooooooo boese

*traeller*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 10:35

Ich gehöre auch zu den...
schlechten müttern
meine große bekam auch schon mit 7 oder 8 monaten wiener würstchen...
aber sie war jetzt auch nie "dick" sondern litt immer an untergewicht.....

Und als meine tochter 9 monate war und ich sie mit dem gläschen fütterte und mein ex mit leckeren chicken nuggets kam, da hättet ihr mal ihre augen seheh sollen weit aufgerissen und mund weit geöffnet... tja wie ihr euch vorstellen könnt, hat se das gläschen nicht mehr gegessen sondern wollte die chicken nuggets... die wir ihr dann auch gegeben haben.
ja was soll ich sagen, es hat ihr gemundet^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 11:28

Und?? Was ist heute??
Hat das Kind die fiese Attacke der Mutter überlebt die es einfach so gegen seinen Willen mit Würstchen vollstopft??

Mal ehrlich, ob ich meinem Kind was 9 Monate alt ist Teewurst aufs Brot schmiere oder n Würstchen in die Hand drück.... N großer Unterschied ist da auch nicht bei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 11:34


Mein Sohn hat mit 4 Monaten schon Leibniz-Butterkekse gemampft. War ne Riesensauerei, aber ist voll drauf abgefahren. Und einen Monat später hat er sogar schon Putenwienerle gefuttert.
Frage mich was schlimm draran sein soll.
Ist doch viel besser so, als wenn sie ewig diese völlig überteuerten Babygläschen essen.
Mein Sohn hat mit neun Monaten schon ihm Hochstuhl mit uns zusammen gefrühstückt. Hab ihm alles mögliche aufs Brot geschmiert. Teewurst, Kalbsleberwurst, Schmierkäse und Sonntags hat er sogar Nutella bekommen. Einfach in viele kleine Stücke geschnitten und los ging das gematsche
Und jetzt?
Darf ich mich jetzt in die Katekorie "Rabenmutter" dazugesellen, oder wie?

Ist doch wurscht was sie ihrem Kind gibt. Kümmer dich um dein eigenes und Punkt.
Oder wills du dir von irgendwem sagen lassen, mit welchen Feuchtetüchern du dein Kind säubern sollst?!
Bleib cool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 11:52

Hallo
Ich persönlich finde es nicht so schlimm. Schließlich wird die Wurst in Wasser gebrüht. Wenn er jetzt Pommes oder sonstiges Zeug aus der Fritöse bekäm, fände ich das nicht so gut in dem Alter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 12:24

Ähm
woran macht man eigentlich fest, ob ein Kind weiter als die anderen sind?!

Und dazu drängt sich noch die Frage, was hat das eigentlich mit der Ernährung zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 12:53


Was ist daran schlimm?
Mein Kind hat mit 9 Monaten mal an meinem Softeis gelutscht! Und es ist nix passiert! Ich denke, es muss jede Mutter selbst entscheiden, was gut für ihr kind ist! Und es ist doch meistens so, dass dicke Eltern auch dicke Kinder heranmästen, aber das liegt nicht an der Wiener!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:09

Sooooooooo
nun will ich aber auch mal meinen senf dazu geben.....

was bitte ist so schlimm einem 9 monate alten baby ein wiener zu geben????

solange man aufpasst das die kleinen sich nicht an der haut verschlucken oder man sie gegebenenfals abmacht.

ich bin mutter von vier kindern und meine haben mit nem halben jahr auch an einem trockenen brötchen gelutscht oder mit neun monaten eben würstchen bekommen.....

und der komentar das kind wär schon zu dick...also sowas ..ich denke du bist noch mehr als unerfahren was das betrifft und solltest dich erst mal gründlich informieren bevor du hier solche sachen ablässt...meine drei großen waren mit neun monaten auch sehr propper das hat aber nicht wirklich was mit falscher ernährung zu tun sondern lediglich damit das die mäuse sich noch nicht soviel bewegen ...alle sammt haben sich das abgelaufen als sie ein jahr alt waren und keines meiner kinder ist heute dick oder ernährt sich chronisch ungesund weil es mit 9 monaten mal ein wiener gegessen hat...wenn das kleine nun mit neun monaten ständig pommes oder son kram essen würde ..dann wär das was anderes!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:58

Aha
Mein kind bewegt sich seit der geburt auf der grossen wachstumskurve. Das heisst, er war bei der geburt schon dick. Da hats wohl kaum am falschen essen gelegen.

Und in dem alter isses nun noch gar nicht gesagt, was da später draus wird.

Man kann viel falsch machen, wenn man alles regeln will und zu streng bei der sache ist. Geht meist nach hinten los. Eine beschaffungsmassnahme für verbotenes gibs immer. Und verbotene früchte sind die süssesten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:59


man stelle sich vor, es gibt Babys, die bereits zur Geburt einen Zahn haben. Bekommen sie dann auch eine Wiener so zum Einstand ins Leben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:03

@vergissmeinnicht
Manche sind eben so weit, das verstehst du einfach nicht. Wenn diese Kinder frei entscheiden könnten, würde sie sich im Mutterleib schon die Grillplatte von Lidl einverleiben als dieses blöde Fruchtwasser trinken zu müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:11

Also
ich finde das auch nicht so schlimm. ist das ihr 2. oder 3. kind? da wird man lockerer mein sohn hat zb auch schon mit 9 monaten seinen allerersten ungesalzenen pommes bei mc do gelutscht (meine tochter durfte das erst mit 2 jahren).
es gibt echt schlimmeres. meine freundin zb lässt ihr kind 10 Std (!!!!!!!) im maxi-cosi sitzen. mittlerweile ist das kind knappe 10 monate und bekommt noch den ganzen tag flasche, weil ihr das mit dem essen zu ANSTRENGEND ist.
das finde ich schlimm - aber nicht an nem würstchen knabbern, lutschen.
aber wie immer: man sollte einfach die klappe halten, wenn es um die "erziehung" von anderen kindern geht. ich in meinem fall habe den kontakt zu meiner freundin abgebrochen, ich konnte das nicht mehr mit ansehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:12

....



aha...........................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:13


Unbedingt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:15

Und wenn die
Mutter dick ist, dann sogar zwei Aber nur die von Lidl oder vielleicht noch Penny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:20

Schatz
sagt dir das Wort "Beratungsresistent" was?

So und ich geh dann jetz mal mein Kind vom Kratzbaum pflücken nur weil es die Stecker aus der Steckdose rupfen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:33

Nach
also ich bin nach 2 SS auch dick, und ich ess nicht mal Fleisch???? und meine Groß ist 4 jahre und wiegt 15 kg, trotz regelmäßigem Schokoladenverzehr,,,,,,und manchmal gibts sogar Fanta oder Kindercola..................So lange das normale Essen überwiegt sehe ich keine Pobleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:35

Dit bin ich auch nicht
aber sie wird sehen was sie davon hat, spätestens wenn sich daraus wirklich ernsthafte Damrkrankheiten wie Morbus Chron oder so darauf bilden!

Erwähnte ich mal das eine Freundin von mir das hat? Ihr fehlen ca. 30cm Darm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:47

Boah wie ich es hasse
Mutter dick, also kind auch dick und das nur, weil mutti ja keine ahnung hat von gesunder ernährung. Mir zum beispiel fällt es leichter, meinem kind beizubringen was gesund ist, als es bei mir selber umzusetzen. Stichwort schweinehund.

Und nur weil man eine momentaufnahme mitbekommt (besagtes würstchen) schliesst man darauf, dass die gesamte ernährung im arsch ist. Super.

Dann sag ich bei dünnen memschen auch, die gehen eh immer kotzen. tolle vorurteilswelt hier manchmal.

Ob sich diese wurstfrage auch gestellt hätte wenn mutti schlank gewesen wär???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:51

Nee
Ich fress gleich die ganze packung! *rülps*

EINS! Pah.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:59

Mayo
Und ketchup natürlich. Die kalorien müssen reinhauen! Das fett muss triefen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 15:21


Bitte nicht solch leckeren Äußerungen hier!

Das ist gemein wo der nächste Ikea gute 100Km weit weg ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 17:53

OMG
Was habe ich hier angezettelt?!

Scheinbar sehen das mit dem Essen hier alle lockerer als ich, ok. Und wenn welche von euch meinen schon Duplo, Pommes und Gegrilltes an ihre Babys zu verfüttern, ok. Not my Business, ich kenne euch ja nicht. Ich werde es jedenfalls nicht machen, weil ich denke, dass der Verdauungstrakt eines Babys das noch nicht so gut ab kann.

Ich war bei der Bekannten halt nur geschockt, weil sie echt richtig dick ist (und das ist noch nett ausgedrückt) und das Kind auch richtig dick ist. Will mir halt nur später nicht mal Vorwürfe machen, das ich nix getan habe, wenn die Kleine zeitig Diabetes oder so bekommt.

So auch wenns voll uncool ist, mein Kleiner kriegt jetzt erst mal Brei.

P.S.: Ich war auch sehr lange dick und meine Eltern und Großeltern sind es noch. Und ich kann sagen, vieles ist vielleicht Veranlagung aber viel wurde auch durch die falsche Ernährungsweise meiner Eltern falsch an mich weitergegeben.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2017 um 22:46
In Antwort auf lammy159


Mein Sohn hat mit 4 Monaten schon Leibniz-Butterkekse gemampft. War ne Riesensauerei, aber ist voll drauf abgefahren. Und einen Monat später hat er sogar schon Putenwienerle gefuttert.
Frage mich was schlimm draran sein soll.
Ist doch viel besser so, als wenn sie ewig diese völlig überteuerten Babygläschen essen.
Mein Sohn hat mit neun Monaten schon ihm Hochstuhl mit uns zusammen gefrühstückt. Hab ihm alles mögliche aufs Brot geschmiert. Teewurst, Kalbsleberwurst, Schmierkäse und Sonntags hat er sogar Nutella bekommen. Einfach in viele kleine Stücke geschnitten und los ging das gematsche
Und jetzt?
Darf ich mich jetzt in die Katekorie "Rabenmutter" dazugesellen, oder wie?

Ist doch wurscht was sie ihrem Kind gibt. Kümmer dich um dein eigenes und Punkt.
Oder wills du dir von irgendwem sagen lassen, mit welchen Feuchtetüchern du dein Kind säubern sollst?!
Bleib cool

Is doch Wurst 😉😉😉😉 was.... Hahahahahaha ja ist Wurst schönes Wortspiel 😂😂😂😄😄😄

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 7:44

Ich persönlich würde einem 9 Monate alten Kind kein Würstchen geben, aber wenn das Baby bereits so weit ist kann man das schon machen.
Ich finde es schade, dass sich über die Bedenken der TS lustig gemacht wird.
Übergewicht und die daraus resultierenden Folgen sind massiv.
Und es ist leider so, dass Kinder übergewichtiger Eltern ein höheres Risiko haben selbst übergewichtig zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 9:21

Der Thread ist zwar alt, aber mich würde bei einem Würstchen viel mehr der Salzgehalt interessieren. Ich weiss jetzt nicht wie viel so eine Wiener hat, aber generell ist ja in Wurst schon eher viel Salz enthalten oder? Das wäre der einzige Grund, der mich jetzt davon abhalten würde.
Meiner ist 7 Monate alt und bekommt aus obigen Grund keine Wurst, aber generell isst er alles vom Tisch mit. Also eben alles ungewürzte, ohne Zucker und dem ganzen anderen Kram auf den man bei Babys verzichten sollte (Honig, ganze Nüsse usw.). Ich finde einfach Zucker und Salz kommen noch früh genug.
Über's dick machen würde ich mir nun eher noch weniger Gedanken machen. Man ernährt Babys ja in der Regel eh gesund, hauptbestandteil sind doch meist Gemüse und Obst. Meiner ist auch eher ein propperes Baby, aber er ist auch echt riesig. Und er war auch schon vollgestillt so Kein Vergleich zum Grossen. Da mach ich mir keine Sorgen dass das so bleibt, seid er nun den ganzen Tag am rumkrabbeln ist habe ich auch das Gefühl, dass er schon langsam wieder etwas weniger speckig wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 9:27
In Antwort auf accilaa

Der Thread ist zwar alt, aber mich würde bei einem Würstchen viel mehr der Salzgehalt interessieren. Ich weiss jetzt nicht wie viel so eine Wiener hat, aber generell ist ja in Wurst schon eher viel Salz enthalten oder? Das wäre der einzige Grund, der mich jetzt davon abhalten würde.
Meiner ist 7 Monate alt und bekommt aus obigen Grund keine Wurst, aber generell isst er alles vom Tisch mit. Also eben alles ungewürzte, ohne Zucker und dem ganzen anderen Kram auf den man bei Babys verzichten sollte (Honig, ganze Nüsse usw.). Ich finde einfach Zucker und Salz kommen noch früh genug.
Über's dick machen würde ich mir nun eher noch weniger Gedanken machen. Man ernährt Babys ja in der Regel eh gesund, hauptbestandteil sind doch meist Gemüse und Obst. Meiner ist auch eher ein propperes Baby, aber er ist auch echt riesig. Und er war auch schon vollgestillt so Kein Vergleich zum Grossen. Da mach ich mir keine Sorgen dass das so bleibt, seid er nun den ganzen Tag am rumkrabbeln ist habe ich auch das Gefühl, dass er schon langsam wieder etwas weniger speckig wird.

Achso und den SInn davon ein 8 monatiges Baby an einem Schokoriegel lutschen zu lassen wie hier damals wer geschrieben hat ergibt sich mir auch nicht wozu denn? Die sind doch genauso happy über ein Stück Birne in dem Alter
Ich finde es gut, wenn man die Ernährung (und auch alles andere) locker sieht, wirklich. Aber sowas find ich irgendwie sinnfrei. Kristallzucker braucht ein Baby einfach noch nicht, Zucker ist schädlich und dermassen ungesund, das wissen alle. Da muss man ein Baby ja noch nicht unbedingt drauf trimmen.
Und ja ich weiss wie es ist wenn so ein Mini unbedingt dasselbe essen will wie man selbst. Wenn wir Eis oder dergleichen essen, dreht unser Baby fast durch und schreit und brüllt, streckt die Hände aus... da müssen wir halt durch. Er bekommt dann eine Alternative die ihn auch halbwegs zufrieden stellt und wir geben uns Mühe, sowas nicht ständig vor seinen Augen zu futtern.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 11:23
In Antwort auf mustang089

Hallo,
brauch mal euren Rat.
War gestern etwas irritiert und muss euch das jetzt mal mitteilen.

Eine weitläufige Bekannte füttert ihrem Baby mit 9 Monaten schon Wiener Würstchen!! Ist doch nicht normal, oder?

Ich find es ehrlich gesagt arg bedenklich, da die Kleine eh schon ein extrem dickes Baby ist. Die Mama hat auch voll Übergewicht und das ist nicht gerade förderlich um gesundes Essverhalten zu lernen?

Bin am überlegen, ob ich nächstes Mal was sagen soll. Was meint ihr?

Wir sind alle schlank.aber meine tochter mümmelte auch schon als zahnloses baby würstchen.
Aber bei übergewicht der mama,eltern sollte man schon auf gesundes essen schauen.
Aber für dicke,die glauben sie essen gut,sind leider meist die kinder auch dick.kenne ein baby,7 mt.und 10 kg.eltern dick.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 11:27
In Antwort auf malena_11876540

Ich böse Mama
hab meine Kleine (8 Monate) letztens sogar am Duplo ,,schluzen" lassen.

Meiner Meinung nach sollte man Kinder mit Allem in Maßen in Berührung kommen lassen. Meine sitzt mit mir Mittags am Tisch und darf fast alles mal probieren. Unter Anderem auch Wiener, Bratwurst und so weiter. Ich finde es nicht gut, sein Kind in Watte zu packen. Und so lange man es nicht mit solchen Sachen vollstopft finde ich es vollkommen in Ordnung!

 ha der neue psycho...
Am duplo schluzen lassen.hiiilfe🎉🤣 
Meine jüngste zuzelte nacktschnecken und würmer ,sobald sie ran kam.ohne zähne, so konnte ich die traumatisierten viecher retten.sie lebt heute noch trotz allem🐞

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 11:29
In Antwort auf lammy159


Mein Sohn hat mit 4 Monaten schon Leibniz-Butterkekse gemampft. War ne Riesensauerei, aber ist voll drauf abgefahren. Und einen Monat später hat er sogar schon Putenwienerle gefuttert.
Frage mich was schlimm draran sein soll.
Ist doch viel besser so, als wenn sie ewig diese völlig überteuerten Babygläschen essen.
Mein Sohn hat mit neun Monaten schon ihm Hochstuhl mit uns zusammen gefrühstückt. Hab ihm alles mögliche aufs Brot geschmiert. Teewurst, Kalbsleberwurst, Schmierkäse und Sonntags hat er sogar Nutella bekommen. Einfach in viele kleine Stücke geschnitten und los ging das gematsche
Und jetzt?
Darf ich mich jetzt in die Katekorie "Rabenmutter" dazugesellen, oder wie?

Ist doch wurscht was sie ihrem Kind gibt. Kümmer dich um dein eigenes und Punkt.
Oder wills du dir von irgendwem sagen lassen, mit welchen Feuchtetüchern du dein Kind säubern sollst?!
Bleib cool

Ja rabenmutter (das sind nämlich in echt tolle eltern)
Meine kinder hockte ich auch mit an den tisch.die mapften und sauten rum mit wenigen monaten.machst du gut so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2017 um 22:15

Hoffe mal.da sind alle dick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen