Home / Forum / Mein Baby / Voll stillen was Besonderes Wie lange habt ihr es getan ?

Voll stillen was Besonderes Wie lange habt ihr es getan ?

12. November 2009 um 21:07

Hallo,

immer wieder mache ich die Erfahrung, dass mir u.a. KÄ nicht so richtig glauben wollen, dass ich meine knapp 11 Wochen alte Tochter voll stille. Es wird immer davon ausgegangen, dass sie noch ne "Kunstmilch" oder Tee bekommt. Meine FÄ war ebenfalls total überrascht, als ich ihr erzählte, dass meine Maus "nur" MM bekommt....ich hab mir darüber zuvor nie so richtig Gedanken gemacht....für mich ist es irgendwie selbstverständlich mein Kind zu stillen...........

habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?
Wie lange habt ihr überhaupt voll gestillt?

LG
Steffi+Maus (die endlich die 3-Monats-Koliken überstanden hat )

Mehr lesen

12. November 2009 um 21:09

Hallo....
voll gestillt hab ich 6 oder 7 Monate. Dann gab's langsam Brei... dann mit 10 Monaten oder so hab ich nachts abgestillt, nur noch tagsüber gabs den Busen und ganz am Schluss, die letzten paar Wochen nur noch 1x morgens. Ich glaub, als er 1 Jahr alt war, gab's garkeine Brust mehr.

Ne, sowas hab ich noch nie erlebt... dass die Leute erstaunt sind, dass man voll stillt. Ok, mit meinem FA hab ich da nicht drüber geredet... ich war eh mehr bei den Hebammen. Und der KiA fand das total normal

Gratuliere zum Ende der Koliken!
LG Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 21:13

Ich habe garnicht gestillt
Aber kenne einige die voll stillen! So besonders finde ich es jetzt nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 21:17

Hallo
Ich habe 6 Monate voll gestillt und dann langsam mit Beikost angefangen. Meine Tochter hiet nicht allzuviel davon und wurde weiterhin viel gestillt, bei Krankheiten auch immer mal wieder mehr oder weniger voll, das letzte mal mit 21 MOnaten 14 Tage lang bei nem Virusinfekt mit Fieber und Zahnfleischentzündung.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 21:24


Meine 1. Tochter hab ich 6 Monate voll gestillt und dann noch weiter bis sie ca. 10 Monate war (vorwiegend nachts oder am frühen Morgen). Meine 2. Tochter (5 Monate) hab ich bis vor kurzem voll gestillt und jetzt üben wir mit dem Mittagsbrei Es wird aber noch länger dauern bis ich sie komplett abstille.

Also dass das Deine KÄ und auch Deine FÄ so überrascht versteh ich nicht Gerade weil Deine Maus doch erst 11 Wochen ist. Also solche Erfahrungen hab ich bisher nicht gemacht.

Ich bin jedenfalls froh, dass ich stillen kann. Und wenn es jmd. nicht kann, dann kann man es nicht ändern und es ist doch okay. Sollte doch jedem selber überlassen sein

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 22:50

MIt 26 Monaten?
Da essen die Kinder doch fast alles vom tisch mit oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 22:54

Oh, dass kennen wir nur zu gut!
Ich habe 9 Monate voll gestillt. Mein Sohn ist nun 14,5 Monate und wird noch 2 Mal tägl. gestillt. Einmal Abends und einmal Morgens. Nachts schläft er seitdem er 10 Monate alt ist durch.

Dass war übrigens auch das nervigste womit ich mich rumgeschlagen habe. "Du musst Abends mal nen dicken Brei geben, damit er durchschläft!" - Aber Kinder schlafen eben erst durch, wenn sie dazu bereit sind. Das zeigt unser Erlebnis jedenfalls deutlich!

Ich wäre wahrscheinlich eher gestorben als das Stillen dran zugeben und finde es jetzt auch noch unglaublich toll.

Bei mir haben die sich die Leute eigentlich ständig ihre Kiefer ausgerengt, wenn sie hörten, dass ich auch noch seitdem der MuSchu, halt die 8 Wochen, rum war wieder angefangen habe zu arbeiten.
Aber wers wirklich unbeeeeeeedingt will, so denke ich, der kriegst auch irgendwie hin.

Geplant hatte ich 6 - 7 Mo voll. Bis 1 Jahr abgestillt.
Nun werden es wohl doch eher 2 Jahre. Mal sehen.

Letzte Woche bin ich das erste Mal damit konfrontiert worden, dass mir persönlich das Stillen als "negativ", auffiehl. Vielmehr machte es micht eindeutig sprachlos.
In einem Gespräch wurde deutlich, dass die Mutter ihr Kind mit 5,5 Jahren noch stillte. In diesem Fall kann ich mir nicht vorstellen, dass das sonderlich gut für den gewöhnlichen Abnablungsprozess des Kindes ist. Bzw. ich weiß es, schließlich kenne ich das Kind und sein Verhalten.... In besagtem Gespräch hat sich bei mir dann erstmals der Unterkiefer ausgeklingt.

Für mich ist es auch selbstverständlich zu stillen. Möchte das auch bei Weitem noch nicht missen.

Still du ruhig mal weiter! Und genieß es in vollen Zügen!
LG LIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2009 um 14:45

...die Erfahrung...
..habe ich gott sei Dank nicht wirklich machen müssen!
Ich stille jetzt 4,5 Monate voll und werde voll stillen, bis emil 6 Monate ist

Lg Katlmum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2009 um 16:09

Bisher
stille ich meine Maus seit 4 Monaten voll. Werd das auch so lange machen wie es geht. Aber schon jetzt werd ich ständig genervt, vor allem von meiner Familie...."Stillst du noch?" JA! "Hmm na solang die Milch nicht ausgeht" NEIN. GEHT SIE NICHT...usw. ich erklär das jedesmal wieder, dass die Milch nicht einfach verschwindet, wenn man immer wieder anlegt und das sich die Milchmenge an die Bedürfnisse des Babys anpasst. Irgendwie hab ich immer wieder das Gefühl ich red mit einer Wand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2009 um 20:58

Hallo
meine Maus ist knapp 12wochen und ich stille auch voll.Und ich will sie so 6-7 Monate voll stillen und dann langsam mit Beikost anfangen.Ja solche Sprüche kenne ich.Ich muss doch dem Kind mal Tee geben(gerade wenn sie Bauchschmerzen hat)Die haben keine Ahnung und die Mühe es zu erklären spar ich mir inzwischen.Bei Bauchschmerzen kriegt sie Kümmelzäpfchen die wirken echt super.Meine FÄ und mein KIA sind begeistert das dass mit dem stillen so gut klappt.Lass Dir bloß nichts einreden.

Lg Nicole mit Emma(die sich dank Mumi prächtig entwickelt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2009 um 21:01

Hallo
Hä???? Voll stillen ist doch das ebste für Babys bis 6 Monate. Verstehe nicht, warum du so wenig zuspruch findest bei deinen Ärzten!
Ich habe meine Tochter bis auf ganz wenige Ausnahmen (Pulvermilch) 5,5 Monate lang voll gestillt. Tee wollte sie nicht und generell hasste sie die Flasche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2009 um 18:10

Oh ja,
über das Thema "Stillen in der Öffentlichkeit" könnte man auch mal diskutieren

LG
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2009 um 18:11

Danke
für eure vielen Antworten

LG
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2009 um 18:22

Mittlerweile geht es mir herzlich am Popo vorbei
was die anderen Leute dann denken.... ich stille sie meist immer und überall!

Aber wie den Leuten immer die Augen ausfallen...ist echt wahnsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen