Home / Forum / Mein Baby / Vollgestilltes fast 6 Monate alter Junge wiegt fast 13 kg

Vollgestilltes fast 6 Monate alter Junge wiegt fast 13 kg

3. November 2017 um 17:14

Hallo mein kleiner Wonneproppen ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 12,6 kg. Seine Größe beträgt 72 cm. Er sieht eigentlich nicht besonders dick aus von der Statur, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt und was bei euch die Kinderärzte gesagt haben.

Mehr lesen

3. November 2017 um 17:56

Meine Tochter hat zwar pre bekommen. Aber bei ihr hat der Kinderarzt Alarm geschlagen.  Sie sei zu dick. Ich glaube dass sie in dem alter mind. 4 kg leichter war . Aber auch kleiner....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 17:56

Meine Tochter hat zwar pre bekommen. Aber bei ihr hat der Kinderarzt Alarm geschlagen.  Sie sei zu dick. Ich glaube dass sie in dem alter mind. 4 kg leichter war . Aber auch kleiner....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 19:52

Du hattest ja vor 2 Monaten schon so ein thread, dann soll er jetzt innert 2 Monaten 4kg zugenommen haben? Aha... *hust*

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 20:47
In Antwort auf nialacia

Hallo mein kleiner  Wonneproppen ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 12,6 kg. Seine Größe beträgt 72 cm. Er sieht eigentlich nicht besonders dick aus von der Statur, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt und was bei euch die Kinderärzte gesagt haben. 

Also ich sag es mal so....mein zweieinhalbjähriger ist 92cm groß und wiegt 12kg....

Also ich finde es doch arg viel, selbst wenn man bei babys nicht von Übergewicht sprechen sollte...ich würde da mal die meinung eines arztes einholwn, aber wirklich von einem der ahnung hat und nicht gleich das stillen verteufelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 21:38
In Antwort auf nialacia

Hallo mein kleiner  Wonneproppen ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 12,6 kg. Seine Größe beträgt 72 cm. Er sieht eigentlich nicht besonders dick aus von der Statur, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt und was bei euch die Kinderärzte gesagt haben. 

mein großer Sohn ist 4,5 und wiegt Grade 15 kg... War aber schon immer ziemlich leicht vorallem als Baby. mein 2ter Sohn wog dafür mit 6 Wochen schon über 5 kg am Montag haben wir die u3 mal schauen was er dann wiegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 22:36
In Antwort auf villeneuve78

Meine Tochter hat zwar pre bekommen. Aber bei ihr hat der Kinderarzt Alarm geschlagen.  Sie sei zu dick. Ich glaube dass sie in dem alter mind. 4 kg leichter war . Aber auch kleiner....

Ich habe mal diesen "bösen BMI-Rechner" zu Hilfe genommen. Ich weiss noch, dass meine Tochter mit 6 Monaten einen BMI von 19 hatte und das den Kinderarzt sehr besorgt hat. Heute hat sie mit 3 Jahren und 95 cm und knapp 16 kg einen BMI von knapp unter 18 und ist immer noch etwas "mollig".

Dein Sohn hat einen BMI von über 23!!!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 7:03

Mein Sohn war schon immer was mehr... mit 5.5 Monaten wog er 9.5 kg bei 72 cm.
Jetzt mit 2 Jahren und 3 Monaten wiegt er ca 16.5 kg bei 97 cm. Also er ist sich seinem körperbau bisher treu geblieben

Also 13 kg finde ich schon krass für das Alter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 8:28

Das ist wahnsinnig viel.
Ich würde mich an den Kinderarzt wenden.
13 Kilo hatte mein Sohn mit 3 Jahren.
Lass das bitte abklären. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 11:24

Krass!! 

Mein sohn wird jetzt mitte november 3 und hat etwa 12kg....er ist zwar sehr zart und eher klein (weiss nicht genau etwa 92-93 cm denk ich)..

Aber 13 kg mit 6 monaten ist schon sehr sehr viel, auch auf die grösse gesehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 13:07

Meine Tochter ist sicher kein Massstab, die wiegt mit 7 nun ganz knapp 20kg...

Aber 12kilo ein 6 Monate altes Baby? Ich würde das nicht nurnoch mehr "mopsig" nennen.
Ist ja auch sehr sehr deutlich über der 97er Perzentile (auch wenn ich persönlch von den Perzentilen so nix halte).


Klar ist man immer vorsichtig, dass man einer Mama( und auch dem Kind) nicht zu nahe tritt, und dann sagt man durch die Blume, "gedeiht gut" und "süsser Buddha" und "Wonneproppen" aber naja, manchmal muss man die Tatsachen auch mal beim Namen nennen.

Und dass Villeneuve ihre Tochter mollig nennt, ist doch nicht schlimm, sie sieht es doch besser als wir hier und dass sie es nicht verschönt, ist doch gut. Man braucht ein 3jähriges ja nicht auf Diät setzen, da kann man ja anders entgegenwirken. Da sie ja glaub ich (?) selber stark übergewichtig ist, finde ich es sehr gut, dass sie da drauf achtet und den doch gern gesehenen Kreislauf übergewichtige Eltern -> übergewichtige Kinder durchbricht! 

In der Klasse meiner Tochter ist ein Mädel, die doppelt so viel wiegt wie meine, die arme Kleine hat ein Doppelkinn und ein paar gute Schwimmringe. Ihre grössere Schwester 10 sieht noch schlimmer aus, die wiegt mehr als ich und trägt l oder xl in frauengrösse, ein Bauch wie schwanger...Beide Eltern sind stark übergewichtig und denken tatsächlich, ihre Mädels seien nur "an der Grenze"..... 
Die waren schon als Babies so und da war klar erkennbar, welchen Weg das einschlagen wird. Da wünscht ich, der Mutter hätter früher mal jemand deutlich was dazu gesagt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 14:51
In Antwort auf nialacia

Hallo mein kleiner  Wonneproppen ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 12,6 kg. Seine Größe beträgt 72 cm. Er sieht eigentlich nicht besonders dick aus von der Statur, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt und was bei euch die Kinderärzte gesagt haben. 

Hi, ich hab jetzt extra mal nachgeschaut... Meine „Kleine“ hat mit sechs Monaten 11,2 kg gewogen und war 82,5 cm lang. Ein Große wog genausoviel bei 80cm. Beide wurden voll gestillt und sind jetzt mit 11 und 8 sehr schlank. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 14:51
In Antwort auf nialacia

Hallo mein kleiner  Wonneproppen ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 12,6 kg. Seine Größe beträgt 72 cm. Er sieht eigentlich nicht besonders dick aus von der Statur, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt und was bei euch die Kinderärzte gesagt haben. 

Hi, ich hab jetzt extra mal nachgeschaut... Meine „Kleine“ hat mit sechs Monaten 11,2 kg gewogen und war 82,5 cm lang. Ein Große wog genausoviel bei 80cm. Beide wurden voll gestillt und sind jetzt mit 11 und 8 sehr schlank. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 15:15
In Antwort auf villeneuve78

Ich habe mal diesen "bösen BMI-Rechner" zu Hilfe genommen. Ich weiss noch, dass meine Tochter mit 6 Monaten einen BMI von 19 hatte und das den Kinderarzt sehr besorgt hat. Heute hat sie mit 3 Jahren und 95 cm und knapp 16 kg einen BMI von knapp unter 18 und ist immer noch etwas "mollig".

Dein Sohn hat einen BMI von über 23!!!!!!!

Mittlerweile weiss eigentlich jeder das der BMI vollkommener schwachsinn ist. Der BMI rechnet nämlich nur aus was vom Gewicht her auf die größe passen sollte, ohne irgendetwas zu berücksichtigen. Lieblingsbeispiel: Ein Schwergewichtsprofiboxer der kaum Fett am Körper hat, dafür aber mehr Muskeln als ich Körpergewicht, wäre wohl hart an der Grenze zur Adipositas wenn man den BMI nimmt. 
Richtig wäre es den Körperfettanteil zu bestimmen wenn Probleme oder Vermutungen auftauchen und das auch nur in Regie mit einem Arzt und nicht selbst, wobei sowas bei einem Baby nochmal was ganz anderes ist als bei einem Teenie oder Erwachsenen. 
Ich kann es mittlerweile nicht mehr hören. Deine Tochter ist völlig normal, ich denke eher DU bist diejenige die ein Problem hat. Und ob ein Kind "Mollig" ist oder nicht ... wenns wirklich nur ein paar Speckröllchen sind und das Kind trotzdem aktiv ist dann seis drumm. Ist doch bei uns Erwachsenen auch nicht anders. 

Zur TE: Ich würde mit dem Gewicht tatsächlich mal zum Arzt gehen, das hört sich nach wahnsinnig viel an für das alter, denn ich finde es gefährlich generell zu sagen "ach das ist doch ein Baby, ist ja alles gut", denn dann übersieht man schnell mal was. Es muss ja tatsächlich nichts sein, aber ich würde das lieber abklären lassen, nur um sicher zu sein. Ich drück euch ganz fest die Daumen das er nur ein kleines gesundes Michelinmännchen ist, und nichts weiter. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 16:26
In Antwort auf bella171903

Mittlerweile weiss eigentlich jeder das der BMI vollkommener schwachsinn ist. Der BMI rechnet nämlich nur aus was vom Gewicht her auf die größe passen sollte, ohne irgendetwas zu berücksichtigen. Lieblingsbeispiel: Ein Schwergewichtsprofiboxer der kaum Fett am Körper hat, dafür aber mehr Muskeln als ich Körpergewicht, wäre wohl hart an der Grenze zur Adipositas wenn man den BMI nimmt. 
Richtig wäre es den Körperfettanteil zu bestimmen wenn Probleme oder Vermutungen auftauchen und das auch nur in Regie mit einem Arzt und nicht selbst, wobei sowas bei einem Baby nochmal was ganz anderes ist als bei einem Teenie oder Erwachsenen. 
Ich kann es mittlerweile nicht mehr hören. Deine Tochter ist völlig normal, ich denke eher DU bist diejenige die ein Problem hat. Und ob ein Kind "Mollig" ist oder nicht ... wenns wirklich nur ein paar Speckröllchen sind und das Kind trotzdem aktiv ist dann seis drumm. Ist doch bei uns Erwachsenen auch nicht anders. 

Zur TE: Ich würde mit dem Gewicht tatsächlich mal zum Arzt gehen, das hört sich nach wahnsinnig viel an für das alter, denn ich finde es gefährlich generell zu sagen "ach das ist doch ein Baby, ist ja alles gut", denn dann übersieht man schnell mal was. Es muss ja tatsächlich nichts sein, aber ich würde das lieber abklären lassen, nur um sicher zu sein. Ich drück euch ganz fest die Daumen das er nur ein kleines gesundes Michelinmännchen ist, und nichts weiter. 

Nur weil ich sage dass meine Tochter ETWAS mollig ist????!!! Sie ist im Vergleich zu den meisten anderen Kinder etwas dicker. Deshalb setze ich sie doch nicht auf Diät o.ä. ich habe es nur im Auge und beobachte das Ganze..

Wieso bin ich jetzt wieder der Buhmamn und werde angegriffen obwohl ich nur versucht habe etwas zur Frage der TE beizutragen....?????

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 17:06

Ich versuche sie einigermaßen ausgewogen zu ernähren. Ich würde ihr aber nie die Süßigkeiten ganz verbieten. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 20:39
In Antwort auf nialacia

Hallo mein kleiner  Wonneproppen ist jetzt fast 6 Monate alt und wiegt 12,6 kg. Seine Größe beträgt 72 cm. Er sieht eigentlich nicht besonders dick aus von der Statur, trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt und was bei euch die Kinderärzte gesagt haben. 

Mein Sohn hatte ungefähr die gleichen Maße. Heute ist er 20 Monate alt, 85 cm groß und wiegt 13 kg. Er ist kein bisschen dick. Vertrau deinem Kind. Solang du ihn stillst und gesunde Beikost gibst, ist alles in Butter. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kann ich das Bassinett vom Bugaboo Camelion 2 ( 2008 ) auch mit dem 3er oder dem Buffalo verwenden?
Von: nialacia
neu
6. Juni 2018 um 18:10
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen