Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Völlig ausgebrannt - fühl mich so schlecht

Völlig ausgebrannt - fühl mich so schlecht

15. Juni 2008 um 16:29 Letzte Antwort: 15. Juni 2008 um 22:08

hallo! ich weiss nicht was los ist - aber irgendwie kann ich zur zeit einafch nicht mehr. mein kleiner (7,5 monate) ist nun bei der oma - und ich hab so ein schlechtes gewissen deswegen und fühle mich als rabenmutter. aber meine situation ist diese: bin alleinerziehend und gehe auch schon seit 2 monaten wieder arbeiten (teilzeit) - die arbeit gefällt mich im moment so überhaupt nicht (fühle mich unterfordert - und das stresst mich sehr - sodass ich gar nicht gerne hingehe). und elias ist ein sehr lebhaftes kind - der auch gerne einfach so durch die gegend quietscht - aber auch sehr viel jammert und immer herumzappelt. zudem sein fläschchen nur im schlafen trinkt (deshalb kann ich kaum was unternehemn) - und brei auch eher verschmäht. und zur zeit gerade seine erstens zähne bekommt und nochmal doppelt so anstrengend ist. dazu kommt, dass ich psychisch sicher nicht die stabilste bin - leide oft unetr ängsten und panikattacken - und diese ganze situation hat mich nun so ausgpowert, dass ich echt des öfteren einfach nur noch gezittert habe, mir war schlecht, kreislauf völlig hinüber - und dann steh ich da mit dem kleinen und soll ihn versorgen. oft wär mir einfach nur zum heulen gewesen. und nun bin ich einfach körperlich so am ende, dass ich nicht mal mehr richtig essen kann... ich habe elias ja so lieb, aber im moment kann ich einfach nicht mehr, brauche einfach ruhe, für mich selbst sein - um so schnell als möglich wieder krafft für meine kleine maus zu haben. und so ist er jetzt bei oma....
was würdet ihr denn in so einer situation machen?? muss ich denn einschlechtes gewissen habe? oder hat wer von euch sowas auch schon mal mitgemacht?????
mir gehts einfach ehct nicht gut zur zeit....
lg maria und elias

Mehr lesen

15. Juni 2008 um 17:55

Hallo Maria
Du bist absolut keine Rabenmutter! Ich hab meinen Kleinen auch schon ab und zu an meine Mama abgegeben, weil ich einfach mal wieder Ruhe brauchte! Und das, obwohl es mir sonst recht gut geht und nichts im Vergleich zu Dir durchmachen muss!
Da solltest Du dir absolut kein schlechtes Gewissen machen! Lieber gibst Du den Kleinen an seine Oma, wie wenn Du ihn irgendwo einsperren würdest, weil Du Deine Ruhe haben willst!

Alles Gute!

Gefällt mir
15. Juni 2008 um 22:08

Hallo
Erst mal: Du bist sicher keine Rabenmutter. Ich bin verh., mein Mann macht sehr, sehr viel mit den Kinder (8,5 Jahre und 15 Monate) und trotzdem fühle ich mich manchmal einfach leer, ausgebrannt, will nur noch meine Ruhe haben etc.

2. Lass dich erst mal eine Woche krank schreiben.

3. Bist du in psychotherapeutischer Behandlung? Wenn nicht, dann suche schnellmöglichst eine/n Therapeutin/en. Das hilft wirklich sehr.

3. Lass dir vom Hausarzt oder Frauenarzt eine Haushaltshilfe verschreiben wegen psychosomatischem Erschöpfungszustand.

4. Eine Mutter-Kind-Kur wäre vllcht auch gut. Wenn du als Diagnose psychosomatischen ERschöpfungszustand angibst wird es meistens genehmigt.

5. Wenn alles nicht hilft würde ich auch zum Neurologen gehen, es kann sein, dass du für eine Zeit lang medikamentöse Therapie brauchst, muss ja nicht für immer sein.

Wünsche dir alles Gute

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers