Home / Forum / Mein Baby / Völlig OT, aber vielleicht weiss jemand was

Völlig OT, aber vielleicht weiss jemand was

26. September 2016 um 14:12

Wenn jemand durch langjährige Arbeit einen ALG I -Anspruch von 12 Monaten hat, aber nach zwei Monaten Arbeitslosigkeit wieder Arbeit findet, dann aber nach 6 Monaten wieder arbeitslos wird, hat er ja keinen neuen Anspruch erworben.

Wenn er aber in den 6 Monaten deutlich mehr verdient hat, als die Jahre zuvor (die Grundlage zur Berechnung des ALG waren) wird dann sein Arbeitslosengeld neu berechnet oder bekommt er dann das gleiche ALG wie vorher???

Mehr lesen

26. September 2016 um 14:12

Wenn jemand durch langjährige Arbeit einen ALG I -Anspruch von 12 Monaten hat, aber nach zwei Monaten Arbeitslosigkeit wieder Arbeit findet, dann aber nach 6 Monaten wieder arbeitslos wird, hat er ja keinen neuen Anspruch erworben.

Wenn er aber in den 6 Monaten deutlich mehr verdient hat, als die Jahre zuvor (die Grundlage zur Berechnung des ALG waren) wird dann sein Arbeitslosengeld neu berechnet oder bekommt er dann das gleiche ALG wie vorher???

Gefällt mir

26. September 2016 um 14:18
In Antwort auf villeneuve78

Wenn jemand durch langjährige Arbeit einen ALG I -Anspruch von 12 Monaten hat, aber nach zwei Monaten Arbeitslosigkeit wieder Arbeit findet, dann aber nach 6 Monaten wieder arbeitslos wird, hat er ja keinen neuen Anspruch erworben.

Wenn er aber in den 6 Monaten deutlich mehr verdient hat, als die Jahre zuvor (die Grundlage zur Berechnung des ALG waren) wird dann sein Arbeitslosengeld neu berechnet oder bekommt er dann das gleiche ALG wie vorher???

Soviel ich weiß wird es neu berechnet
aber es stehen Ihn nur 10 Monate Arbeitslosengeld 1 zu.

Mein Mann hatte vor 10 Jahren das selbe Problem, nach 3 Jahren entlassen worden, nach 11 Monaten ein neuer Job, dort genau nach 11 Monaten wieder entlassen worden, er hatte dann nur für ein Monat Arbeitslosengeld 1 bekommen.

Gefällt mir

26. September 2016 um 14:32
In Antwort auf bubenmama3

Soviel ich weiß wird es neu berechnet
aber es stehen Ihn nur 10 Monate Arbeitslosengeld 1 zu.

Mein Mann hatte vor 10 Jahren das selbe Problem, nach 3 Jahren entlassen worden, nach 11 Monaten ein neuer Job, dort genau nach 11 Monaten wieder entlassen worden, er hatte dann nur für ein Monat Arbeitslosengeld 1 bekommen.

Oh je ich glaube, dass wird dann echt kompliziert
Es geht hierbei auch um meinen Mann.

Er hat zuvor Vollzeit (42 Std. laut Vertrag, faktisch aber mehr) gearbeitet und dann (nach 12 Monaten Elternzeit und kurzer Arbeitslosigkeit) nur 26,7 Std und fast dem gleichen Gehalt wie vorher mit 42 Std.)

Er sucht aber eine Stelle von max. 30 (evtl. 35 Std.) die Woche....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen