Home / Forum / Mein Baby / Völlig OT - der Winter geht, der Kampf gegen die Hornhaut beginnt

Völlig OT - der Winter geht, der Kampf gegen die Hornhaut beginnt

9. April 2013 um 22:49

Guten Abend,

Ich weiß, ich weiß - wir sind hier nicht im beauty-Forum

Der Sommer kommt, die Füße sollten vorzeigbar sein. Und davon bin ich Lichtjahre entfernt.... Mein größter Feind: die Hornhaut. Irgendwie verliere ich den Kampf jedes Jahr aufs neue! Gehe ich zur Fußpflege, zaubert mir die Dame die tollsten Füße - aber ich schaffe es nicht, dieses Stadium zu erhalten.

Was macht ihr dagegen? Was sind Eure Wunderwaffen? Und: wieviel Zeit investiert ihr in die tägliche Fußpflege?

Helft mir, den Kampf dieses Jahr endlich mal zu gewinnen!

LG, Knatterliesl mit Füßen im Winterschlaf

Mehr lesen

9. April 2013 um 23:05

Dann heißt das Zauberwort wohl
PFLEGEINTENSIVIERUNG!

Inge, darf ich Dich löchern? Raspelst Du nach jeder Dusche? Und eingecremt wird morgens und abends?

Rauhe Oberarme kenne ich auch (bin mit dem IPhone drin und sehe den Namen nicht) - da habe ich gute Erfolge mit so nem Schrubbelwaschlappen in Kombination mit nem Peeling. Und dann cremen, cremen, cremen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:20


Ich hab diesen Supertollen Epilierer, mit Hornhautraspelaufsatz
Ich geh damit 1x die Woche drüber und creme jeden Tag die Füßchen mit Urea.
Können sich eigentlich sehen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:25
In Antwort auf euphemisma


Ich hab diesen Supertollen Epilierer, mit Hornhautraspelaufsatz
Ich geh damit 1x die Woche drüber und creme jeden Tag die Füßchen mit Urea.
Können sich eigentlich sehen lassen

Ok, es ist ein
Hornhautfeilaufsatz...damit stirbt mein Fuß nicht ab, nein, nein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:27

Aber...
wie kann denn so etwas passieren?
Wäre es unter Umständen möglich, dass ich meinen Fuß verliere, wenn ich ein Glas zerbreche, mir die Scherben auf den Fuß fallen und ich mich somit schneide?
Oder einfacher: Wenn ich in einen Scherbenhaufen trete?
Oder passiert das nur beim Hornhautraspeln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:33

Hufschmied -
da wäre ich wohl richtig

Bimsstein hatte ich auch schon, der hat's nicht gerissen bzw. war ich wohl in der Anwendung auch zu inkonsequent. So Pflegeprogramme kosten so viel Zeit - Arme und Beine abschrubbeln, peelen, Augenbrauen zupfen, Füße raspeln, Körper-Gesamtsalbung mit unterschiedlichen Cremes. Ich MUSS mir dafür einfach mehr Zeit nehmen... Hab' ich die Füße im Fokus, bleibt was anderes auf der Strecke; hab' ich was anderes im Fokus, bleiben die Füße auf der Strecke. Es ist doch verhext!
Morgen mache ich einen Termin bei der Fußpflege (ET im Mai, wäre ganz angenehm, wenn meine Füße da, äh, vorzeigbar wären)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:43

So ne spezielle
feile oder was das idt, hinten ist eine art deoroller drau, das die hornhaut weich wird und vorne sind so klingen ( man kann sich aber nicht schneiden, normalerweise )
aber ich habs aufgegeben, da ich ein totaler barfussmensch bin, bringt es das bei mir nicht wirklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen