Home / Forum / Mein Baby / Völlig OT. Eigentum und Nachtspeicherheizung. Bräuchte ein paar Meinungen

Völlig OT. Eigentum und Nachtspeicherheizung. Bräuchte ein paar Meinungen

7. November 2015 um 9:24

Hallo ihr lieben, ich hab mal ein etwas anderes Thema wo ich ein paar Meinungen bräuchte.
Wir haben eine tolle Wohnung gefunden. In unsere Straße, es ist schwer hier was an Eigentum zu finden.
Der Vorteil ist wir bleiben in unsere gewohnten Umgebung was mir sehr wichtig ist, ich liebe es einfach alles zu kennen und fühle mich sehr wohl. Wir müssten nicht den kiga wechseln. Mein Mann kann weiterhin zu Fuß zur S Bahn gehen. Alles Fußläufig erreichbar. Die Wohnung hat ein Kinderzimmer mehr, was wichtig ist da wir unser zweites Baby erwarten mit GästeWc. Sie ist günstig sodass ich nach der Elternzeit nicht allzu viel arbeiten müsste. Sie ist im Erdgeschoss. Wir könnten sie nach unseren Wünschen komplett renovieren weil alles raus ist. Hat einen Riesen Blakon und Rollläden. Mhhh das sind die größten Vorteile aber sie hat Nachtspeicherheizung ich hab mich im inet mal schlau gelesen und dort steht das die neuen Geräte (die wir bräuchten) besser eingestellt wäre und auch dünn an der Wand hängen können. Ist aber trotzdem teurer als Gas oder ÖL.

Die Wohnung ist so so so perfekt aber das schreckt mich so ab. Ich bin schon ganz traurig. Meine Freundin die auch Nachtspeicher hat, meinte man gewöhnt sich dran. Eigentlich sollte die ja abgeschafft werden aber da man über verivox mittlerweile vergleichen kann, wurde das Gesetz gekippt.
Was würdet ihr tun?
Liebe Grüße

Mehr lesen

7. November 2015 um 10:31

Kann man nicht eine
komplett neue heizung einbauen. wir hatten ölheizug im haus und haben jetzt gas... es wurde ne gasleitung von der strasse gelegt, hat uns nur 300 euro gekostet,sonst kostet das wohl 1300 und dann eben im keller die heizungsanlage hingestellt und einige neue rohre... je nach aufwand kostet das ca 10000 max 15000 je nach aufwand. da müsste man wohl sich angebote einholen und abwägen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:01
In Antwort auf ano100

Kann man nicht eine
komplett neue heizung einbauen. wir hatten ölheizug im haus und haben jetzt gas... es wurde ne gasleitung von der strasse gelegt, hat uns nur 300 euro gekostet,sonst kostet das wohl 1300 und dann eben im keller die heizungsanlage hingestellt und einige neue rohre... je nach aufwand kostet das ca 10000 max 15000 je nach aufwand. da müsste man wohl sich angebote einholen und abwägen...

Hey
Das hatten wir uns auch überlegt. Unser Nachbar wollte sich mal kundig machen aber er meinte große Hoffnung kann man da wohl eher nicht machen weil dann alle umstellen müssten oder wir haben Glück weil wir EG haben. Das steht gerade so in der Schwebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:20
In Antwort auf alease_12298348

Hey
Das hatten wir uns auch überlegt. Unser Nachbar wollte sich mal kundig machen aber er meinte große Hoffnung kann man da wohl eher nicht machen weil dann alle umstellen müssten oder wir haben Glück weil wir EG haben. Das steht gerade so in der Schwebe

Dann informiert euch
vielleicht möchte ja der ein oder andere nachbar auch umstellen. möglich ist das sicher...heutzutage ist alles möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:23

Nie wieder nachtspeicherheizung
Wir haben damals auch eine bezahlbare Wohnung gefunden. Wir waren echt happy. Die Wohnung hat 90qm, 2 große und zwei kleine Zimmer. Perfekt. Damals wurde uns dann gesagt das wir uns das genau überlegen sollen, weil Nachtspeicher total teuer ist etc. Wir haben nicht drauf gehört und haben den Vertrag unterschrieben. Tja.. jetzt haben wir den Salat. Wir zahlen nun Strom 60 und Heizkosten 92 (!!). Wir sind zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder. Wenn man die Heizungen anmacht, weil es einfach mal kalt ist, dauert es ewig bis sie heiss wird. Es nervt einfach nurnoch und wir suchen mitlerweile auch eine andere Wohnung. Die jetzige Wohnung ist in der ersten Etage, allerdings ist unter uns direkt der Keller. Ich würde nie nie nie wieder in einer Wohnung ziehen mit Nachtspeicherheizung !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 11:53
In Antwort auf banana2016

Nie wieder nachtspeicherheizung
Wir haben damals auch eine bezahlbare Wohnung gefunden. Wir waren echt happy. Die Wohnung hat 90qm, 2 große und zwei kleine Zimmer. Perfekt. Damals wurde uns dann gesagt das wir uns das genau überlegen sollen, weil Nachtspeicher total teuer ist etc. Wir haben nicht drauf gehört und haben den Vertrag unterschrieben. Tja.. jetzt haben wir den Salat. Wir zahlen nun Strom 60 und Heizkosten 92 (!!). Wir sind zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder. Wenn man die Heizungen anmacht, weil es einfach mal kalt ist, dauert es ewig bis sie heiss wird. Es nervt einfach nurnoch und wir suchen mitlerweile auch eine andere Wohnung. Die jetzige Wohnung ist in der ersten Etage, allerdings ist unter uns direkt der Keller. Ich würde nie nie nie wieder in einer Wohnung ziehen mit Nachtspeicherheizung !!

Ich bezahl für gas
etwas um 100 euro,find 92 nicht so viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 12:59

Naja..
vorher haben wir in einer 3 zimmer wohnung gewohnt und da habe wir für heizung nur 50 bezahlt.. also 48 und paar zerquetschte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:04
In Antwort auf banana2016

Naja..
vorher haben wir in einer 3 zimmer wohnung gewohnt und da habe wir für heizung nur 50 bezahlt.. also 48 und paar zerquetschte..

Geht auch mehr darum was besser heizt
Damals brauchten wir die Heizung nur anschmeissen und sie war innerhalb von ein paar Minuten warm bzw heiss. Jetzt müssen wir sie einen Tag vorher anmachen und nächsten Tag ist sie lauwarm. Laut Vermieter ist das normal da es ja NachtSPEICHER ist.. toll ist es nicht. Ich würde es definitiv nie wieder machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 13:22
In Antwort auf banana2016

Naja..
vorher haben wir in einer 3 zimmer wohnung gewohnt und da habe wir für heizung nur 50 bezahlt.. also 48 und paar zerquetschte..

Wann war das??
wir haben vor 10 jahren schon in unserer damaligen mietwohnung 180(gas,wasser,strom) euro an die stadtwerke gezahlt.
was bezahlen denn die anderen bei euch? nicht das ihr euch jetzt nur deshalb ne neue wohnung sucht und grad mal ne ersparnis von 10 euro habt... wie gesagt 92 euro halt ich für völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2015 um 14:38

.
Erstmal hört sich das ja als gar nicht so schlecht an. Wir müssten sowieso ganz neue Heizkörper kaufen und da kommt dann wohl speziell jemand raus damit die richtig eingestellt werden und die haben auch so Schaltuhren.
Das mit den 92 finde ich aber ich nicht viel.
Wir bezahlen jetzt mit unsere Gasheizung zusammen Strom und Wasser, Heizung im die 160 bei 80 qm.
Morgen haben wir nochmal ein Termin mit dem heizungsmenschen. Das ist unser Nachbar deswegen geht das Sonntags

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram