Home / Forum / Mein Baby / Vom Abendbrei zum Abendbrot

Vom Abendbrei zum Abendbrot

14. November 2013 um 12:19

Mein kleiner ist jetzt 10,5 Monate. Bisher bekam er abends immer Getreide-Milch-Obst Brei.
Jetzt wollte ich dann langsam umstellen und er bekam an 2 Abenden roggenmischbrot mit dünn Butter und Obstmesser zum Nachtisch.
Das bekommt er so um 7 und geht dann schlafen.
Nach 3 Stund wacht er dann aber auf und hat ganz schlimmern Hunger. Ich muss dazu sagen er schläft durch seit er 2 Monate ist. Jetzt hat er jedesmal um 23 Uhr dann noch ein Fläschchen gebraucht.
Sollte ich noch warten mit dem umstellen von Brei zu Brot oder muss er sich einfach erst dran gewöhnen. Oder hab ich es komplett falsch gemacht
Freu mich über tipps

Mehr lesen

14. November 2013 um 12:31

Bei uns...
ist das auch gerade aktuell. Wir machen es zur Zeit so, dass der Kleine erstmal eine halbe Scheibe Brot mit Butter, etwas Wurst oder Käse und etwas Obst oder Gemüse zum knabbern bekommt. Mehr feste Nahrung schafft er noch nicht (er hat jetzt 5 Zähne). Richtig satt ist er dann aber noch nicht, deshalb bekommt er anschließend noch eine kleine Schale Milch-Getreidebrei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2013 um 12:34

Ich
Habe es bei uns so gemacht.

Sie hat auch immer ihren Abendbrei bekommen und auf den bestand sie auch recht lange.

Ich habe ihr Abendbrot gegeben und dann immer noch einige Löffel von ihrem Abendbrei bis sie wirklich satt war.
Den Abendbrei habe ich dann von mal zu mal reduziert und dafür gab es mehr Abendbrot.
Mittlerweile braucht sie keinen Brei mehr und ist trotzdem satt, sie war da allerdings schon über 1 Jahr alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2013 um 13:39

Danke
Das werd ich jetzt dann mal so provieren. Geb ihn einfach dann noch ne kleine portion brei im anschluss und schau mal wie das klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2013 um 13:41
In Antwort auf blaetterrascheln

Bei uns...
ist das auch gerade aktuell. Wir machen es zur Zeit so, dass der Kleine erstmal eine halbe Scheibe Brot mit Butter, etwas Wurst oder Käse und etwas Obst oder Gemüse zum knabbern bekommt. Mehr feste Nahrung schafft er noch nicht (er hat jetzt 5 Zähne). Richtig satt ist er dann aber noch nicht, deshalb bekommt er anschließend noch eine kleine Schale Milch-Getreidebrei.

?
Was für gemüse gibst du ihm denn zum knabbern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2013 um 16:46
In Antwort auf lumpini

?
Was für gemüse gibst du ihm denn zum knabbern?

Meistens Gurkenscheibchen
manchmal auch etwas Tomate oder Paprika

Er ist übrigens 13 Monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen