Home / Forum / Mein Baby / Vom Gitterbett ins "richtige" Bett

Vom Gitterbett ins "richtige" Bett

14. Oktober 2016 um 21:04

Gibt es "DEN" perfekten Zeitpunkt? Gibt einem das Kind eindeutige Zeichen?
Mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt, klettert aus seinem Gitterbett und wenn ich versuche ihn zu mir ins Bett zu nehmen ist an Schlaf nicht mehr zu denken
Sollte ich besser noch warten? Oder es wagen? Ich bin aufgrund meiner Arbeit sehr auf regelmäßigen Schlaf angewiesen. Erzählt mal, wie war das bei euch so?
Meine Tochter war sehr unkompliziert, mein Sohn ist ein sehr sehr schlechter Schläfer.

Mehr lesen

14. Oktober 2016 um 21:10

Also er kommt definitiv nicht aus dem Gitterbettchen raus, er versucht es aber. Laut der Beschreibung des Bettchens sollten da auch drei Stäbe sein zum rausnehmen, doch genau die finde ich nicht. Ich bin irgendwie noch gehemmt, wir haben jetzt endlich mal eine Phase wo er nur zweimal nachts weint... Aber wie du schon sagst, das klettern ist ja gefährlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2016 um 21:17

Ich finde diese blöden Dinger nicht Hab schon an allen Stäben gerückelt und gezogen und geschoben Ich bin zu blöd

Aber du hast Recht, ich versuche es erstmal so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2016 um 10:24

??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2016 um 21:39
In Antwort auf jumamile

Gibt es "DEN" perfekten Zeitpunkt? Gibt einem das Kind eindeutige Zeichen?
Mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt, klettert aus seinem Gitterbett und wenn ich versuche ihn zu mir ins Bett zu nehmen ist an Schlaf nicht mehr zu denken
Sollte ich besser noch warten? Oder es wagen? Ich bin aufgrund meiner Arbeit sehr auf regelmäßigen Schlaf angewiesen. Erzählt mal, wie war das bei euch so?
Meine Tochter war sehr unkompliziert, mein Sohn ist ein sehr sehr schlechter Schläfer.

Mein Sohn war etwas über 2 Jahre, wir hatten die Stäbe aus dem Bettchen rausgemacht und ihm das große Bett schon in sein Zimmer gestellt. Er ist dann eigenständig in das große Bett gegangen und konnte sich aussuchen wo er schlafen wollte, und als er nur noch im großen Bett geschlafen hat kam das kleine Bettchen raus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2016 um 21:40

Hey  
Wir haben noch das "alte" Kinderbett meiner Tochter, sie ist aufs Hochbett gezogen. Von der Größe her könnte der Kleine wahrscheinlich noch mit 6 Jahren im Gitterbett liegen, er ist noch sehr mini. 
Meine Tochter hat in seinem Alter schon lange in einem gitterfreien Kinderbettchen geschlafen... Deswegen bin ich etwas unsicher.
Ich finde diese blöden Stäbe nicht, wir werden wohl selbst welche rausfummeln. Meiner Ansicht nach braucht er die Begrenzung noch, er fordert immer noch sein Nestchen ein und gräbt viel im Bett rum. Im Zweifelsfall muss ich mal seine HP fragen. Trotzdem danke. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2016 um 14:16
In Antwort auf jumamile

Gibt es "DEN" perfekten Zeitpunkt? Gibt einem das Kind eindeutige Zeichen?
Mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt, klettert aus seinem Gitterbett und wenn ich versuche ihn zu mir ins Bett zu nehmen ist an Schlaf nicht mehr zu denken
Sollte ich besser noch warten? Oder es wagen? Ich bin aufgrund meiner Arbeit sehr auf regelmäßigen Schlaf angewiesen. Erzählt mal, wie war das bei euch so?
Meine Tochter war sehr unkompliziert, mein Sohn ist ein sehr sehr schlechter Schläfer.

Ohne Stäbe wäre natürlich praktisch. Lass doch mal deinen Mann suchen.
Ansonsten würde ich erstmal ne Matratze davor legen. Für den Fall dass er rüberfällt.Richtiges Bett wäre mir noch zu früh. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schreibaby = Schreikind?
Von: jumamile
neu
14. Dezember 2017 um 20:43
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen