Home / Forum / Mein Baby / Vom stillen auf flasche und wieder zurück

Vom stillen auf flasche und wieder zurück

10. September 2013 um 15:24

Wer kann mir helfen. Ich habe ja demnächst eine OP und muss für ein paar Tage ins Kh.
Meine kleine ist jetzt 8 Wochen alt und ich still.
Ich werde dann abpumpen und erstmal mit der Flasche füttern müssen. Zumindest 1-2 Tage viellecht auch länger. Kommt drauf an welche Medis ich bekomme.
Jetzt meine Frage, habe ich gute Chancen, dass sie dann wieder aus der Brust trinkt?
Hat jemand Erfahrung damit?

Danke

Mehr lesen

10. September 2013 um 15:44

Meiner
Ist jetzt 6 wochen und ich habe 3 wochen abgepumt, da meine Brustwarze so wund und entzündet war. Seit 2 Tagen still ich wieder. Ging ohne Probleme. Musst immer den kleinsten Sauger nehmen und falls du kannst ihm die Flasche mit viel Körperkontakt geben. Drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 16:48

Hallo
Erstmal: Lass abklären ob Du überhaupt wirklich nciht stillen darfst. Deine Ärzte sollen sich mit dem Embryotox in Verbindung setzen, wenn sie es selber nicht Wissen (www.embryotox.de). Für die meisten Medikamente gibt es stillfreundliche Alternativen.
Eine Vollnarkose ist kein Grund nicht weiterzustillen (wissen leider viele Narkoseärzte nicht, da sie sich cniht mit dem Thema Stillen beschäftigen und ne Weiterbildung mehr Aufwand ist als pauschal der stillenden Mutter zu sagen sie muss halt abstillen).

Sollte es wirklich nötig sein ein paar Tage nicht zu stillen solltest Du eine stillfreundlcihe Zufüttermethode auswählen. Dabei hilft Dir eine kompetente Stillberaterin weiter.

Ich glaube man hat in so einem Fall auch das Recht sein Kind mit ins KH zu nehmen. Da muss man sich nur manchmal durchsetzen und im Notfall in ein anderes KH gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club