Home / Forum / Mein Baby / Vom Vater getrennt und jetzt?

Vom Vater getrennt und jetzt?

30. April 2015 um 19:20

Hallo,
mein ex und ich haben uns vor einen Monat getrennt. Unser Sohn ist 4 Monate alt. Wie handhabt ihr daß mit dem sehen? Ich habe keine Lust groß mit ihm zusprechen und würde am liebsten mit ihm kontaktsperre halten. Zur Zeit sage ich ihn Hallo und Tschüss und sollte was mit unserem Sohn sein.

Mehr lesen

4. Mai 2015 um 19:04

Das Baby
hat ausschließlich Dich als Mutter, die es besorgt, es aufwachsen sieht und sein weiteres Leben prägt. Mit dem Ex warst Du nicht verheiratet, das Sorgerecht liegt allein bei Dir. Er ist völlig richtig, keinen Kontakt zum Kindsvater zu pflegen, denn Du allein bist die Erziehungsberechtigte. Ich würde erst einmal einen Rechtsanwalt konsultieren, wie das wäre mit dem Kindesunterhalt. Nur als Information. Er kann sehr wohl dazu hergehen, und den Kindesvater zu Unterhaltsleistungen verdonnern. Denn schließlich ist die Trennung erst neueren Datums. Frage nach, ob er den Unterhalt eintreiben kann, was er sicher tun wird. Aber gehe hin und informiere Dich. Es geht um Deinen Sohn! Warte nicht zu lange. Er wird ihm dann androhen, ihm den Gerichtsvollzieher zu schicken, dann wird er den Unterhalt erst mal an den Anwalt zahlen, der ihn Dir sofort aushändigt. Nur, damit er die Kontrolle über die Zahlungen hat. Das Kind ist erst 4 Monate, kein Mensch kann Dich zwingen, arbeiten zu gehen.
Viel Erfolg!

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 11:33
In Antwort auf mokusz

Das Baby
hat ausschließlich Dich als Mutter, die es besorgt, es aufwachsen sieht und sein weiteres Leben prägt. Mit dem Ex warst Du nicht verheiratet, das Sorgerecht liegt allein bei Dir. Er ist völlig richtig, keinen Kontakt zum Kindsvater zu pflegen, denn Du allein bist die Erziehungsberechtigte. Ich würde erst einmal einen Rechtsanwalt konsultieren, wie das wäre mit dem Kindesunterhalt. Nur als Information. Er kann sehr wohl dazu hergehen, und den Kindesvater zu Unterhaltsleistungen verdonnern. Denn schließlich ist die Trennung erst neueren Datums. Frage nach, ob er den Unterhalt eintreiben kann, was er sicher tun wird. Aber gehe hin und informiere Dich. Es geht um Deinen Sohn! Warte nicht zu lange. Er wird ihm dann androhen, ihm den Gerichtsvollzieher zu schicken, dann wird er den Unterhalt erst mal an den Anwalt zahlen, der ihn Dir sofort aushändigt. Nur, damit er die Kontrolle über die Zahlungen hat. Das Kind ist erst 4 Monate, kein Mensch kann Dich zwingen, arbeiten zu gehen.
Viel Erfolg!


Ist das jetzt ironisch gemeint, um die miese Situation lediger Väter zu verdeutlichen

Keinen Kontakt gewähren wollen, aber voll in die Pflicht nehmen Kann kaum ernst gemeint sein...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kontakt zwischen euch und dem Vater...
Von: melle153
neu
30. September 2015 um 15:04

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen