Home / Forum / Mein Baby / Von der Zwiemilch zum Vollstillen

Von der Zwiemilch zum Vollstillen

5. April 2013 um 12:04 Letzte Antwort: 19. April 2013 um 10:47

Hallo ihr,

da ich keinen richtigen Milcheinschuss hatte und meine Kleine anfangs viel zu viel abgenommen hatte, musste ich von anfang an zufüttern. Ich habe durch viel Durchhaltevermögen die Mumi erstaunlich viel steigern können und dachte mir irgendwann, ich versuchs mal ihr nur noch 70ml abends zu geben. Leider hat sie dann mehrere Wochen zu wenig zugenommen. Um mich auch psychisch zu entlasten, hab ich dann angefangen ihr nach jeder Mahlzeit ein Fläschchen zu geben.

Es hat funktioniert - die Kleine nimmt zu, die Anspannung ist größtenteils weg. Ich gebe ihr täglich etwa 3Mal 70ml zu.
Sie ist jetzt 16 Wochen alt und ich hab mir gestern überlegt so schnell wie möglich mit Beikost anzufangen, damit ich irgendwann endlich die Fläschchen weglassen kann.

Heute bin ich zu der Auffassung gelangt, dass das völliger Schwachsinn ist. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es für Beikost noch zu früh ist. Ich will jetzt nochmal probieren, die Mumi zu steigern. Ich geb ihr also ab heute morgens und mittags 35ml, abends weiter 70ml und hoffe dass sie in einer Woche wieder gut zugenommen hat, damit ich weiter reduzieren kann. Wenn nicht bin ich wahrscheinlich wieder am Boden zerstört.

Was haltet ihr davon? Hat jemand schon einmal Zwiemilchernährung gemacht und es geschafft wieder zum Vollstillen zu steigern? Hoffe ich bekomme ein wenig Rückendeckung, ich kann doch nicht die eine von den wenigen sein, die tatsächlich zu wenig Milch hat..?

Mehr lesen

19. April 2013 um 10:47

Hab gerade erst deinen Beitrag gelesen!
habe ja auch ein Problem, allerdings nict wegen der Milchmenge sondern wegen ständig wunden und blutigen Brustwarzen!
Da ich eine Seite abgestillt habe muss ich seit der kleine 4 wochen ist zufüttern! Jetzt ist er 7 Wochen. Hab etwas angst das er sich abstillt, deswegen freut es mich zu lesen das es bei dir so gut und vor allem schon so lange klappt!
Mach dich nich verrückt hab ich auch schon hinter mir, hab ständig geheult, weil es nicht richtig klappt und so weh tut aber das bringt doch alles nichts!
So wie du es machst ist doch super! wenn es bis jetzt so toll klappt mach doch noch 1-2 Monate so weiter und fang dann an statt Flasche Beikost zu geben ist doch ne super Idee werd ich auch so probieren wenn er so lange die Brust nimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram