Home / Forum / Mein Baby / Vorher-Nachher Kinder

Vorher-Nachher Kinder

3. Januar 2008 um 21:43 Letzte Antwort: 4. Januar 2008 um 13:22

Hallo Mamas

Wollte mal fragen wie eure Würmchen in der Schwangerschaft waren, dann in den ersten Lebenswochen und dann bis heute?

In der Schwangerschaft war meiner schon richtig aktiv, hat viel geboxt und getreten, hatte kaum Ruhe.

Und nun, seitdem er auf der Welt ist, ist er eher schwierig. Wir hatten zuerst mit bösen Blähungen zu kämpfen, die sind GottseiDank vorbei. Aber er scheint mir so anspruchsvoll zu sein. Er macht nicht Blah sondern Schreit gleich los wenn Ihm was nicht passt. Hunger, Wickeln okay, verständlich aber Langeweile... irgendwann wird Ihn Fahrradfahren zu doof, dann MUSS ich SOFORT eine andere Sache finden (momentan Hoppe Hoppe Reiter, das scheint Ihm zu gefallen)

Aber wenn ich nix finde was Ihm Spaß macht bekommt er richtig Zorn dabei, hochroter Kopf, gestreckter Körper und schreit das ich denke, dass das Kind doch irgendwann mal Luft holen muss.

Beruhigen lässt er sich, wenn er müde ist sehr sehr schlecht, er will einfach nicht in den Schlaf finden. Da hilft kein Schunkeln, kein Schaukeln, kein Singen, kein Summen nix... Er schreit regelrecht auf meinem Arm. Ablegen bringt auch nix, da schläft er nie ein.

Irgendwann reicht es mir, und ich mach den Föhn an, ab da ist Ruhe. (Hab Ihn da noch auf dem Arm)

Hört diese Schreiphase irgendwann mal auf? Wie war es bei euch?

Liebe Grüße Sammy & Dennis *50Days

Mehr lesen

3. Januar 2008 um 22:08

Also...
vom verhalten her ist unser kleiner eigentlich ganz brav und ruhig. hat auch schonmal nen wutausbruch sag ich mal zb. beim windeln wechseln aber sonst gehts...

er ist auch recht aktiv was er im bauch schon war.

was aber der wahnsinn für uns war: wir hatten 3D/4D US gemacht und als er schlief hat er die linke hand zur faust gemacht und so vor sein auge gehalten, so als würde er durch die hand gucken. das hat er noch lange zeit als säugling gemacht beim schlafen,wie im bauch. das ging mir nie aus dem kopf.

den schluckauf hatte er nicht mehr so oft wie im bauch

aber sonst kann ich nicht viele ähnlichkeiten erkennen...

dein wurm ist ja auch noch recht klein. jedes kind ist anders. mag sein das er schnell von etwas gelangweilt ist und viel abwechslung braucht!
rene zb. ist auch schnell von irgendnem spielzeug gelangweilt,dann schmeißt er es in hohem bogen weg und motzt...

hmm..wie lang hält denn diese schreiphase schon an? kenn so richtige schreiphasen jetzt nicht. vielleicht ist es auch ein wachstumsschub...

wenn es länger anhält würde ich vielleicht auch nochmal mit dem KIA sprechen. eine freundin von mir hatte so ein heftiges schreikind und sie wusste nicht wieso. später stellte sich heraus das es kiss-syndrom hat und die ganze zeit schmerzen haate. sie hat es ja nie bemerkt sagt sie...
aber ich kenn mich damit nicht aus, da rene noch nie ne lange schreiphase hatte,nur diese wahcstumsschübe wo die babys eh immer mit sich selber unzufrieden sind und man sie einfach nicht zufrieden stellen kann

hoffe du findest hier noch jemanden der dir gut weietrhelfen aknn und in einer ähnlichen situation war/ist wie du..

alles gute!

*anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2008 um 2:20

Hi
Also mein kleiner war die ersten 6 Wochen komplett ruhig und dann von einen Tag auf den anderen hatte er so Schreiphasen und ich dachte das sei der Wachstumsschub. Naja aber diese Schreiphasen hat er immer noch. Also es gibt Tage da ist er komplett brav und schläft auch toll und ohne Probleme und dann gibt es Tage (sowie heute wo er mal ne halbe Stundte schreit bevor er einschläft).
Das einzige wo er wirklich brav ist, ist am Abend da lege ich ihm rein und er schläft obwohl er heute auch bissi quängelig war (er zahnt auch schon). naja bei so kleinen ist immer irgendwas *g* also einen richtigen Tipp kann ich dir nicht wirklich geben. Aber es gibt halt ruhigere Kinder und eher aktivere und unsere gehören zu den aktiveren. Irgendwie auch net schlecht den wenn er ausgeschlafen ist und satt dann lacht er ganz viel und plaudert und und und....

Achja mein kleiner ist 3 Monate am 29. Dezember gewesen.
Schreit dein kleiner ohne Grund oder könnte sein das er Hunger hat und auch net wirklich in den Schlaf findet oder so?
naja ich weiss viele werden mich jetzt verurteilen weil es heisst das man kleine Babys nicht verwöhnen kann und das stimmt auch aber trotzdem trage ihn nicht sofort wenn er nur einen Pieps von sich gibt.

lg Bical91

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2008 um 12:13
In Antwort auf haruko_11935387

Hi
Also mein kleiner war die ersten 6 Wochen komplett ruhig und dann von einen Tag auf den anderen hatte er so Schreiphasen und ich dachte das sei der Wachstumsschub. Naja aber diese Schreiphasen hat er immer noch. Also es gibt Tage da ist er komplett brav und schläft auch toll und ohne Probleme und dann gibt es Tage (sowie heute wo er mal ne halbe Stundte schreit bevor er einschläft).
Das einzige wo er wirklich brav ist, ist am Abend da lege ich ihm rein und er schläft obwohl er heute auch bissi quängelig war (er zahnt auch schon). naja bei so kleinen ist immer irgendwas *g* also einen richtigen Tipp kann ich dir nicht wirklich geben. Aber es gibt halt ruhigere Kinder und eher aktivere und unsere gehören zu den aktiveren. Irgendwie auch net schlecht den wenn er ausgeschlafen ist und satt dann lacht er ganz viel und plaudert und und und....

Achja mein kleiner ist 3 Monate am 29. Dezember gewesen.
Schreit dein kleiner ohne Grund oder könnte sein das er Hunger hat und auch net wirklich in den Schlaf findet oder so?
naja ich weiss viele werden mich jetzt verurteilen weil es heisst das man kleine Babys nicht verwöhnen kann und das stimmt auch aber trotzdem trage ihn nicht sofort wenn er nur einen Pieps von sich gibt.

lg Bical91

Er schreit...
...meistens wirklich, wenn er müde wird, ob das am Tag ist oder auch in der Nacht... (also Abends das erste mal ins Bett gehen)

Wenn Nachts ich Ihm die Flasche gebe und Ihn wickel, lege ich Ihn hin und er schläft meist direkt wieder ein, er knottert noch ein bisschen, aber
es gibt kein Geschrei.

Mich bzw uns macht das echt fertig.

Allein das spielen... er mag nur das Fahrradfahren, das hüpfen auf den Beinen (Art Hoppe hoppe Reiter) und heute hab ich noch bemerkt, dass er es ganz lustig findet, wenn man auf seiner Brust "trommel" spielt.

Aber irgendwann wirds Ihm zu Bunt und er will was anderes. Aber bei einem 7Wochen alten Baby ist das echt schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2008 um 12:40
In Antwort auf haruko_11935387

Hi
Also mein kleiner war die ersten 6 Wochen komplett ruhig und dann von einen Tag auf den anderen hatte er so Schreiphasen und ich dachte das sei der Wachstumsschub. Naja aber diese Schreiphasen hat er immer noch. Also es gibt Tage da ist er komplett brav und schläft auch toll und ohne Probleme und dann gibt es Tage (sowie heute wo er mal ne halbe Stundte schreit bevor er einschläft).
Das einzige wo er wirklich brav ist, ist am Abend da lege ich ihm rein und er schläft obwohl er heute auch bissi quängelig war (er zahnt auch schon). naja bei so kleinen ist immer irgendwas *g* also einen richtigen Tipp kann ich dir nicht wirklich geben. Aber es gibt halt ruhigere Kinder und eher aktivere und unsere gehören zu den aktiveren. Irgendwie auch net schlecht den wenn er ausgeschlafen ist und satt dann lacht er ganz viel und plaudert und und und....

Achja mein kleiner ist 3 Monate am 29. Dezember gewesen.
Schreit dein kleiner ohne Grund oder könnte sein das er Hunger hat und auch net wirklich in den Schlaf findet oder so?
naja ich weiss viele werden mich jetzt verurteilen weil es heisst das man kleine Babys nicht verwöhnen kann und das stimmt auch aber trotzdem trage ihn nicht sofort wenn er nur einen Pieps von sich gibt.

lg Bical91

Er schreit...
...meistens wirklich, wenn er müde wird, ob das am Tag ist oder auch in der Nacht... (also Abends das erste mal ins Bett gehen)

Wenn Nachts ich Ihm die Flasche gebe und Ihn wickel, lege ich Ihn hin und er schläft meist direkt wieder ein, er knottert noch ein bisschen, aber
es gibt kein Geschrei.

Mich bzw uns macht das echt fertig.

Allein das spielen... er mag nur das Fahrradfahren, das hüpfen auf den Beinen (Art Hoppe hoppe Reiter) und heute hab ich noch bemerkt, dass er es ganz lustig findet, wenn man auf seiner Brust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2008 um 12:47

Vorher wie nachher
Ich hatte soo ANgst ein hyperaktives Baby zu bekommen, weil mein Job extrem stressig war und ich täglich meist 12 Stunden gearbeitet habe und jedesmal dem Nervenzusammenbruch nahe war

Mein Baby war aber im Bauch immer sehr ruhig und trat auch nie viel.

Sie ist als Säugling leicht zu handlen gewesen und hat nur geschrieen, wenn sie Hunger hatte, oder was nicht i.O. war. Das ist auch heute noch so. Sie schläft viel und lange, 12 Stunden in der Nacht und Mittags eine gute Stunde. Nörgelt selten und beschäftigt sich sehr lange mit sich selbst(bitte nicht das Jugendamtrufen)
Sie lacht unheimlich viel lauthals und findet alles lustig, ist mobil und aufgeweckt, aber eben in einer ruhigen Art.

Also verhält sie sich wie auch schon im Bauch.....einfach mit sich und der Welt zufrieden und durch nix aus der Ruhe zu bringen.

Meine Befürchtungen waren alle ungerechtfertigt, der Stress hat sich nicht übertragen.

LG SIlke & Leonie, 9m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2008 um 13:10

Gleich geblieben
Meine Tochter war sehr aktiv im Bauch und bis heute 2 Jahre und drei Monate hat sich nichts verändert. In der Schwangerschaft hatte ich blaue Flecken am Bauch von ihre Tritte (Artzt und Hebamme beschtätigt), das tat höllisch weh. Sie war Schreibaby, Schreikind und heute noch ist jede Kleinigkeit eine Herausforderung, z. B. Anziehen (sie strapmelt, schweißt sich auf dem Boden, wehrt sich mit allen Mitteln, oft bin ich am Verzweifeln). Mit Schlafen genau so: bis vor einem Monat war sie mindestens zwei Mal nachts wach und jetzt schläfft sie zu mindest 10 Stunden am Stück und das ist alles (aber bin schon zufrieden).

Ich war schon bei vielen Ärtzte, Hebammen, Schreiambulanz usw. alle haben gesagt sie ist gesung, nur ein wenig mehr "lebendig" und hat starke Wille. Inzwischen habe ich mich damit abgefunden und versuche immer Ruhe zu bewahren und dann klappts meistens.

lg Anny mit Lea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2008 um 13:22

Unterschiedlich
Hinsichtlich der SS kann ich es nicht so beurteilen, ich möchte behaupten, dass er normal aktiv war.

Die ersten drei Monate waren ziemlich easy bei uns, hab mich immer gefragt, warum alle so einen Lärm um die erste Zeit machen . Danach gings dann allerdings los und ich hätte so manches mal am alles hin schmeißen können und wäre am liebsten weg gerannt .

Er wird jetzt mit seinen 2,5 Jahren etwas ruhiger, ist aber nach wie vor sehr aktiv, labert mir Tod und will ständig bespaßt werden. Allerdings kann man jetzt ein wenig mit ihm diskutieren und mittlerweile akzeptiert er einiges.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram