Home / Forum / Mein Baby / Vormundschaft ? oder keine ?

Vormundschaft ? oder keine ?

25. Januar 2011 um 18:06 Letzte Antwort: 26. Januar 2011 um 17:58

Hallöchen

Ich bin 16 jahre
und werde mit 17 mein baby bekommen

mit 17 habe ich nerven wie drahtseile
und ich weiß das ich es einfach schaffen werde
das kind das zu geben was es braucht
also ich meine ich kenne mich sehr gut
mit babys aus das was eigendlich wenige mütter mit 17
wissen da kenne ich schon einige und
ich habe schon ein sehr großes verantwortungsgefühl..

das ist so als wurde es mir in die wiege gelegt
mit dem vater meines kindes bin ich noch zusammen und wir verstehn uns
wir am ersten tag auch er sagte mit gleichen worten
er fühle es im herzen das er es gut meistern werde
und arbeiten gehen wird und nur für das kind da sein werden will

auch bevor ich wusste das ich schwanger war aber
es vermutete durch anzeichen auf schwangerschaft..
sagte er sofort ich suche mir jetzt ne kleine arbeitsstelle sprang auf und wollte nach teil-zeit jobs suchen

ich musste ihn natürlich erstmal beruhigen und ihm klar machen in was für einer situation wir stecken würden denn wir sind noch so jung und wir würden jeden mit der nachricht erschrecken..

naja aber wie es dazu kam endschied ich mich für das kind
denn ich denke wenn man sich eindscheiden muss ,muss man sich gut informieren und das tat ich bis ich bilder einer abtreibung sah auch schon damals in biologie blieb der gedanke nicht aus.. mir wurde übel und mir wurde klar egal was egal wie ich werde das kind NICHT abtreiben ich kenne auch welche die es bereut haben und immer noch wegen anderen meinungen völlig am ende und unter schock waren ...

ich mache mir natürlich großé gedanken darüber
weil ich weiß das alle ne große meinung auf mich freienlauf lassen und ich mir das logischerweise nicht mit anhören will..
was ich alles falsch gemacht habe und ich noch kein abschluss habe ich hätte besser aufpassen müssen
als wüsst ich das nicht selbst aber es war so das ich keine pillle nehm wollte weil ich sehr empfindlich bin und bei tabletten erst recht ich würde genau wie meine schwester auf die pillen allergisch reagieren ..

also benutze ich nur kondome
aber diesmal hatte ich nunmal pech und alles glück verschwand und wurde schwanger trotzdem muss man es aber keinem vorhalten denn erst wenn ich nur vom spiegel stehe und nach disco schreie und ein baby habe das isn grund aber nicht mir vorzuhalten was ich selbst weiß


jetzt habe ich eine frage wenn ich 17 bin mein baby habe
wird da ständig jemand da sein um zu sehn
wie ich mit dem baby umgehe ob ich die nahrungszeiten einhalte wie ich mit mein geld umgehe und termine usw einhalte

also sowas nennt man ja vormundschaft oder so..
also ich finde das nicht so toll weil ich jetzt schon angst habe das sie mir das baby wegnehm weil die wirklich immer was finden werden..

wäre nett mir eine antwort zu schreiben

danke

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 17:58

Vormund
Hallo Antonia,
einen Vormund für sein Baby zu haben hört sich schlimmer an als es ist! Niemand wird dir sagen wann dein Baby was zu essen oder zu trinken haben muss, du wirst das schon selber machen....ich finde es toll das du und dein Freund sich stark genug fühlen ein Kind großzuziehen...aber schaut auch wenn ihr euch ein bisschen überschätzt , denn es ist nicht ganz einfach alles unter einen Hut zu bekommen... ein Kind fragt dich nicht wann du schlafen möchtest oder deine Ruhe brauchst um neue Kraft zu tanken....also scheut euch nicht auch hilfsangebote vom Jugendamt anzunehmen....es entseht hier so schnell das Urteil das dass Jugendamt einem sein Kind wegnehmen will was nicht immer stimmt. Nehmt ruhig die hilfe an die ihr bekommen könnt vom Amt ....manchmal hilft es wirklich auch mal jemanden aussenstehenden zu haben bei fragen bezgl. des Kindes oder der Partnerschaft...es gibt Familienhilfen oder auch vieles andere mehr...

Gruß aus Hamburg

Gefällt mir