Home / Forum / Mein Baby / Vorname G.abriel- welcher Spitzname?

Vorname G.abriel- welcher Spitzname?

3. Juni 2018 um 13:55

Wir bekommen im Sommer unseren ersten Jungen und stehen vor der riesen Entscheidung den passenden Namen zu finden Unsere Favorite sind R.aphael und G.abriel, zweiteres gefällt uns fast noch besser. Allerdings hab ích die größten Probleme mir dem Spitznamen Gabi Unsere Tochter kann z.B.noch nicht Gabriel sagen und sagte G.abi  
Kennt hier den jemand vielleicht einen G.abriel und weiß wie bzw.ob es ein Spitznamen gibt? Und ganz allgemein gefragt, findet ihr den Namen zu verweichlicht für einen Jungen? Welchen würdet ihr wählen? 
 

Mehr lesen

3. Juni 2018 um 14:14

Rapha würde ich da sagen  

Gabi ist zu weiblich 

Gefällt mir

3. Juni 2018 um 14:23

Ich kenne einen Erwachsenen Gabriel, und ja, sein Spitzname ist Gabi. 
Für diejenigen, die wissen dass er damit gemeint ist, ist es total normal, Alle andere die nur ab und an mit ihm zu tun haben, denken aber tatsächlich zuerst mal an eine Frau.

aber auch für Namen bei denen man im ersten Moment denkt, es gebe keine Spitznamen, es gibt immer Leute, die sich welche einfallen lassen 🙄

Gefällt mir

3. Juni 2018 um 15:16

Ich kenne so viele Kinder, dessen Spitzname sich nicht aus dem normalen Namen ableitet... Gabriel ist dann eben Gabriel.

Oder wolltest du deiner Tochter beibringen einen anderen Namen zu sagen, damit sie es ansatzweise aussprechen kann und sich Gabi nicht festsetzt? Ich glaube die Angst musst du nicht haben. Sobald sie es richtig aussprechen kann, wird sie es machen, wenn alle anderen auch den richtigen Namen sagen.

Gefällt mir

3. Juni 2018 um 15:30

Das Problem ist halt, dass du anderen Leuten nicht wirklich vorschreiben kannst wie sie ihn dann nennen werden. Gabi ist nunmal der Spitzname und es ist sehr wahrscheinlich, dass er in Kindergarten bzw. Schule so genannt werden wird, da kann man kaum dagegen ankämpfen, selbst wenn du einen anderen Spitznamen für ihn hast.

Gefällt mir

3. Juni 2018 um 16:13

In Italien oft Gabri (von Gabriele).Ich mag den Namen, irgendwie zeitlos.

Das Problem mit deiner Tochter versteh ich irgendwie nicht. Wenn ihr das Kind immer nur Gabriel nennt, sagt sie nicht immer nur Gabi. Ausserdem wird sie ja älter.

2 LikesGefällt mir

3. Juni 2018 um 17:07
In Antwort auf zugezogeneblume

Wir bekommen im Sommer unseren ersten Jungen und stehen vor der riesen Entscheidung den passenden Namen zu finden Unsere Favorite sind R.aphael und G.abriel, zweiteres gefällt uns fast noch besser. Allerdings hab ích die größten Probleme mir dem Spitznamen Gabi Unsere Tochter kann z.B.noch nicht Gabriel sagen und sagte G.abi  
Kennt hier den jemand vielleicht einen G.abriel und weiß wie bzw.ob es ein Spitznamen gibt? Und ganz allgemein gefragt, findet ihr den Namen zu verweichlicht für einen Jungen? Welchen würdet ihr wählen? 
 

Ich kenne einen und da gibt es außer im englischen Gabe, keinen Spitznamen.
Ich finde den Namen toll.

Gefällt mir

3. Juni 2018 um 19:59

Vielleicht sind das jetzt für manche Hausgemachte Probleme aber mir ist das echt wichtig. Ich finde eh keinen Namen der mich so richtig umhaut, außer bei denen jetzt glaub. Zumindest sag ich den Namen gerne laut, was dafür spricht Nen Gabi will ich aber echt nicht, allein schon weil die Tante meines Mannes Gabi heißt Ich hab mich z.B auch gegen einen Samuel entschieden, weil ich von allen gesagt bekam das sie ihn dann Sammy nennen Ist für mich ganz schrecklich...ich googel jetzt mal, vielleicht finde ich noch einen Spitznamen der mir gefallen würde 
UUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsU

Gefällt mir

5. Juni 2018 um 20:22

Gabe ist doch gut Gäib gesprochen. 

Gefällt mir

5. Juni 2018 um 21:30
In Antwort auf zugezogeneblume

Vielleicht sind das jetzt für manche Hausgemachte Probleme aber mir ist das echt wichtig. Ich finde eh keinen Namen der mich so richtig umhaut, außer bei denen jetzt glaub. Zumindest sag ich den Namen gerne laut, was dafür spricht Nen Gabi will ich aber echt nicht, allein schon weil die Tante meines Mannes Gabi heißt Ich hab mich z.B auch gegen einen Samuel entschieden, weil ich von allen gesagt bekam das sie ihn dann Sammy nennen Ist für mich ganz schrecklich...ich googel jetzt mal, vielleicht finde ich noch einen Spitznamen der mir gefallen würde 
UUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUsUstUUUsUstUUsUsUUsUUUsUUUUsUstUUUsUstUUsUsUUsU

Warum braucht es denn unbedingt einen Spitznamen?? 

Deine Tochter wird es ja auch irgendwann richtig aussprechen können. Mein Sohn hat anfangs immer "Babiel" gesagt. Mittlerweile geht es

Gefällt mir

5. Juni 2018 um 23:15
In Antwort auf lori1223

In Italien oft Gabri (von Gabriele).Ich mag den Namen, irgendwie zeitlos.

Das Problem mit deiner Tochter versteh ich irgendwie nicht. Wenn ihr das Kind immer nur Gabriel nennt, sagt sie nicht immer nur Gabi. Ausserdem wird sie ja älter.

Ich bin auch für Gabri, die italienische Version 
Das klingt für mich ganz gut und auch "männlich", vielleicht, weil ich selber jemanden kenne der so genannt wird.

1 LikesGefällt mir

6. Juni 2018 um 7:18
In Antwort auf annabenc1

Ich bin auch für Gabri, die italienische Version 
Das klingt für mich ganz gut und auch "männlich", vielleicht, weil ich selber jemanden kenne der so genannt wird.

Ich würde mich an Stelle der Te gar nicht auf einen Spitznamen versteifen, möglich, dass er sowieso von allen beim vollen Namen genannt wird.
"Gab.r.iel" ist ja jetzt auch kein typischer Name den man zum Spitznamen umwandeln kann. Außer "Gabri" oder eben "Gabe". "Gabe" würde ich im deutschsprachigen Raum aber auch nicht machen.
Spätestens im Kindergarten werden die Kinder ihm einen Spitznamen ihrer Wahl geben, verbieten kann man das nicht. 
Mein Sohn hat auch von uns einen, im Kindergarten nennt ihn sein Freund trotzdem anders und verniedlicht seinen Namen. Auf die Idee wäre ich z.B. gar nicht gekommen  
Die Tochter scheint den Namen ja noch nicht aussprechen zu können und es liegt am "R". Da ist es ja egal ob "Ga.bi" oder "Gab.r.iel", beides wird "Ga.bi" oder "Gabiel" ausgesprochen werden, weil das "R" noch nicht möglich ist. 
Vor der Tochter würde ich persönlich dann, wäre mir der Spitzname soo wichtig, nur den vollen Namen nutzen. In dem Fall dann lieber einen "Gabiel" statt einen "Ga.bi".
Für die Verwandschaft, tja, da eben auch nur den vollen Namen sonst hört es die Tochter ja doch.

 

1 LikesGefällt mir

6. Juni 2018 um 8:12

Ich find auch, dass das einfach kein Abkürz-Name ist. Genauso wie bspw. Oscar. Oder kennt ihr jemanden der so heißt und als Abkürzung Ossi genannt wird?

Gefällt mir

6. Juni 2018 um 17:09
In Antwort auf zugezogeneblume

Wir bekommen im Sommer unseren ersten Jungen und stehen vor der riesen Entscheidung den passenden Namen zu finden Unsere Favorite sind R.aphael und G.abriel, zweiteres gefällt uns fast noch besser. Allerdings hab ích die größten Probleme mir dem Spitznamen Gabi Unsere Tochter kann z.B.noch nicht Gabriel sagen und sagte G.abi  
Kennt hier den jemand vielleicht einen G.abriel und weiß wie bzw.ob es ein Spitznamen gibt? Und ganz allgemein gefragt, findet ihr den Namen zu verweichlicht für einen Jungen? Welchen würdet ihr wählen? 
 

Ich war mit einem Gabriel auf der Schuke, der wirde immer Garfield genannt. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schmerzen nach Orgasmus nach Geburt
Von: bienchen1401
neu
4. Juni 2018 um 16:42
Belästigung
Von: user11323
neu
4. Juni 2018 um 8:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen