Home / Forum / Mein Baby / Vornamen für heidis schwester bewerten

Vornamen für heidis schwester bewerten

24. April 2007 um 21:52

kurz vor termin sind wir uns immer noch nicht über den passenden namen für heidis kleines schwester einig.

wie findet ihr:

Enie
Loni
Laurie
Silvie
Antonie
Anneli
Hilla
Josi

weitere vorschläge gerne!

übrigens beginnt unser nachname ebenfalls mit "h". war beim ersten mal zufall. könnte das ein kriterium fürs zweite sein?
ist es eigentlich eine gute idee, den namen ebenfalls mit "i" enden zu lassen?

bin gespannt und hoffe auf reichlich antworten...
danke!

Mehr lesen

24. April 2007 um 22:11

Flora
Wie wärs mit

Flora
Lena
Milla
Emma

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 22:42

Also
hallo erstmal,

Enie würde ich nicht nehmen bei uns in Baden-Württemberg sagt man zu eine enie. Hört sich auch nciht schön an, finde ich.
Loni geht so gefällt mir aber auch nciht wirklich.
Laurie ist einigermaßen okay.
Silvie ist hübsch
Antonie hört sich für mich wie Antony, also wie ein Jungenname an.
Anneli ist sehr süß, würde ich nehmen an Eurer Stelle.
Hilla ist nciht mein Geschmack.
Josi ist in meinen Ohren eine Abkürzung für Josephine.

Ich will Eure Namensideen wirklich nicht runtermachen falls das jetzt so rüberkommen sollte.

Jedenfalls: Anneli ist sehr hübsch. Oder nennt die Kleine doch Josephine und kürzt Josie ab. Das fände ich auch sehr schön!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 8:18

Noten
Enie - 5
Loni - 5 (leni ist viel schöner)
Laurie - 3
Silvie - 6
Antonie - 5
Anneli - 2
Hilla - 4
Josi - 4

wie wärs mit
amelie
aurelie
noemi
kari
hana
tonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 10:44

Heidi und ...
Josie oder Silvie gefallen mir von euren Namen am Besten,die anderen find ich persönlich nicht so schön.
hier noch paar Vorschläge:

Heidi und Emie/ Amie
Heidi und Leni
Heidi und Sophie
Heidi und Lissy
Heidi und Helen
Heidi und Elly
Heidi und Paulina
Heidi und Anni
Heidi und Fanny
Heidi und Hallie
Heidi und Jodie
Heidi und Hermine
Heidi und Rosie
ich hoffe es ist noch etwas dabei????


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 11:52

Man kann sich offensichtlich in Alles und Jedes
reinsteigern.

Offensichtlich ist das Muster bei Eurer Vornamenswahl, daß die alle - auch "Heidi" - Kurz- bzw. Koseformen sind, oder zumindest so klingen.

Warum nehmt Ihr nicht den "Ausgangsnamen" und benutzt anschließend, sozusagen im Alltag, die Kuschelform?

Stellt Euch doch nur mal vor Eure Tochter will Rechtsanwältin, oder Unternehmensberaterin werden, und stellt sich dann auch im Geschäftsleben immer mit so einem schnuffigen, süsslich klingendem Namen vor, weil sie keinen "normalen" Namen hat. Autorität vermittelt sich da nicht gerade beim Gegenüber.

Naja - vielleicht wird sie ja auch Kindergärtnerin - dann passts ja ganz gut - vielleicht wird sie aber auch nur deshalb Kindergärtnerin, weil ihr schon frühzeitig der Name wie ein Schatten nur diese Möglichkeit der Berufswahl sinnvoll und vor allem passend erscheinen lässt. Et voila - schönste elterliche Prägung auf subtilstem Niveau. Machen sich Eltern das eigentlich auch mal ab und zu klar????? Je mehr ich hier lese, desto mehr Zweifel habe ich.

Sorry - auch wenn das irgendwie gemein rüberkommt, sollte man mal ab und zu darauf aufmerksam machen, statt permanent Beihilfe durch Bestätigung zu leisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 16:56

Hmmm...weiß nicht so recht...
...das klingt alles sooo unvollständig!

Enie - find ich doof, wie diese überdreht Moderatorin van de Meijkokjes (oder wie schreibt man das?)

Loni - wie die kurz von Ilona, also neee richtig blöd wie wärs mir Leni?

Laurie - sorry es heißt nun mal laura jeder wird denken das wäre die verniedlichung

Antonie - nicht mein fall

Anneli - hmmm Heidi und Anneli von der Schweizer-Alm passt zusammen wirkt aber doch gewollt wie soll ich das ausdrücken "ökomäßig/bäuerlich"...

Hilla - warum nicht gleich Hiltrud, neee klingt echt nicht schön

Josi - naja mir gefällts nicht so sehr aber besser als manch anderes!

Sorry für mein negatives feedback, ist nicht bös gemeint!

Viel Erfolg bei der Namenssuche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:25
In Antwort auf doreen_11879404

Man kann sich offensichtlich in Alles und Jedes
reinsteigern.

Offensichtlich ist das Muster bei Eurer Vornamenswahl, daß die alle - auch "Heidi" - Kurz- bzw. Koseformen sind, oder zumindest so klingen.

Warum nehmt Ihr nicht den "Ausgangsnamen" und benutzt anschließend, sozusagen im Alltag, die Kuschelform?

Stellt Euch doch nur mal vor Eure Tochter will Rechtsanwältin, oder Unternehmensberaterin werden, und stellt sich dann auch im Geschäftsleben immer mit so einem schnuffigen, süsslich klingendem Namen vor, weil sie keinen "normalen" Namen hat. Autorität vermittelt sich da nicht gerade beim Gegenüber.

Naja - vielleicht wird sie ja auch Kindergärtnerin - dann passts ja ganz gut - vielleicht wird sie aber auch nur deshalb Kindergärtnerin, weil ihr schon frühzeitig der Name wie ein Schatten nur diese Möglichkeit der Berufswahl sinnvoll und vor allem passend erscheinen lässt. Et voila - schönste elterliche Prägung auf subtilstem Niveau. Machen sich Eltern das eigentlich auch mal ab und zu klar????? Je mehr ich hier lese, desto mehr Zweifel habe ich.

Sorry - auch wenn das irgendwie gemein rüberkommt, sollte man mal ab und zu darauf aufmerksam machen, statt permanent Beihilfe durch Bestätigung zu leisten.

Armes Deutschland,
wenn schon bei der Berufswahl der Vorname ausschlaggebend ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:26

Hallo!
Also die meisten Namen passen überhaupt nicht zu dem Namen "Heidi".

Enie und Silvie passen da noch am besten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram