Home / Forum / Mein Baby / Vornamen passend zum Nachnamen?

Vornamen passend zum Nachnamen?

8. Oktober 2006 um 21:46 Letzte Antwort: 12. Oktober 2006 um 14:32

Hallo, ich bekomme im November mein 1. Kind und wir (mein Mann und ich) haben uns schon auf den Namen Nele geeinigt. Leider gibts ein paar Leute (mehr die Älteren vor allem meine Schwiegermutter) dass sie Nele nicht mit dem Nachnamen Leonhardt aussprechen kann. Findet ihr das wirklich so schwierig? Und man sagt doch selten Nele Leonhardt vor allem im Familienkreis oder? Wie seht ihr das?

Mehr lesen

8. Oktober 2006 um 23:02

Hi
erstmal: nele find ich schön
nele leonhardt da ist halt le und le gleich hintereinander aber ich finde nicht dass es schwierig zum aussprechen ist... außerdem habt ihr recht wenn ihr sagt dass man das ja eh selten gemeinsam ausspricht...
nein, finds wirklich gar nicht schlimm!!! nehmt den namen...

alles liebe!

Gefällt mir
9. Oktober 2006 um 13:05
In Antwort auf idoya_12852942

Hi
erstmal: nele find ich schön
nele leonhardt da ist halt le und le gleich hintereinander aber ich finde nicht dass es schwierig zum aussprechen ist... außerdem habt ihr recht wenn ihr sagt dass man das ja eh selten gemeinsam ausspricht...
nein, finds wirklich gar nicht schlimm!!! nehmt den namen...

alles liebe!

Vorname passend zum Nachnamen
Vielen Dank cinderella 242 das bestärkt mich wieder.

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 9:11
In Antwort auf gioia_12712094

Vorname passend zum Nachnamen
Vielen Dank cinderella 242 das bestärkt mich wieder.

Hi
bitte bitte...

sonst im notfall sucht noch einen zweit namen dazu.

oder sucht noch einen ganz anderen namen und wenn die kleine da ist schaut ihr ob sie ausschaut wie eine nele oder ...? und wenn nele passt nehmt nele.

meine freundin hatte totale probleme mit ihren eltern und schwiegereltern weil sie ihr kind "noam" nennen wollt. ein jüdischer name und die eltern,... meinten dass das kind immer probleme haben wird usw.
er heißt jetzt wirkich noam und ich bin der meinung wenn sie ihm einen anderen namen gegeben hätte, hätte sie sich bestimmt immer gedacht "eigentlich hätte mir noam besser gefallen".

also nehmt nele wenn er euch gefallt bevor ihr euch dann mal ärgert dass ihr nur wegen dem passenden nachnamen einen anderen genommen habt

alles liebe!

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 9:39
In Antwort auf idoya_12852942

Hi
bitte bitte...

sonst im notfall sucht noch einen zweit namen dazu.

oder sucht noch einen ganz anderen namen und wenn die kleine da ist schaut ihr ob sie ausschaut wie eine nele oder ...? und wenn nele passt nehmt nele.

meine freundin hatte totale probleme mit ihren eltern und schwiegereltern weil sie ihr kind "noam" nennen wollt. ein jüdischer name und die eltern,... meinten dass das kind immer probleme haben wird usw.
er heißt jetzt wirkich noam und ich bin der meinung wenn sie ihm einen anderen namen gegeben hätte, hätte sie sich bestimmt immer gedacht "eigentlich hätte mir noam besser gefallen".

also nehmt nele wenn er euch gefallt bevor ihr euch dann mal ärgert dass ihr nur wegen dem passenden nachnamen einen anderen genommen habt

alles liebe!

Vorname passend zum Nachnamen
Nele ist auf alle Fälle fest. Ich will gar keinen anderen. Aber hab auch schon an einen Zweitnamen gedacht bloß ich denke mal, dass den nachher eh keiner sagen wird also wärs doch egal oder? Hab schon an Nele Renee gedacht. Find ich ganz niedlich. Aber ich weiß noch nicht. Ich denke mal außer aufm Papier wird der ZN eh nicht zu sehen sein und sagen tut den eh keiner oder???

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 12:17
In Antwort auf gioia_12712094

Vorname passend zum Nachnamen
Nele ist auf alle Fälle fest. Ich will gar keinen anderen. Aber hab auch schon an einen Zweitnamen gedacht bloß ich denke mal, dass den nachher eh keiner sagen wird also wärs doch egal oder? Hab schon an Nele Renee gedacht. Find ich ganz niedlich. Aber ich weiß noch nicht. Ich denke mal außer aufm Papier wird der ZN eh nicht zu sehen sein und sagen tut den eh keiner oder???

Ja
stimmt schon was du sagst...

aber dann kannst du zu den leuten die nele leonhardt nicht passend finden nach der geburt sagen: sie heißt nele renee leonhardt und es wird niemanden mehr auffallen

mach dir keinen kopf mehr und nenn die kleine nur nele

alles liebe

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 13:26
In Antwort auf idoya_12852942

Ja
stimmt schon was du sagst...

aber dann kannst du zu den leuten die nele leonhardt nicht passend finden nach der geburt sagen: sie heißt nele renee leonhardt und es wird niemanden mehr auffallen

mach dir keinen kopf mehr und nenn die kleine nur nele

alles liebe

Danke Cinderella242
Du hast recht. Was geht mich anderes Elend an. Ich finde Nele schön, mein Mann auch und das ist doch die Hauptsache und so ein Zweitname ist ja doch eigentlich quatsch, weil der gerät eh in Vergessenheit.

Danke, für die aufmunternden Worte. Ich nehme denke ich auch nur den einen Namen. Aber das ist ja meist so, umso näher die Geburt rückt umso mehr macht man sich nochmal Gedanken über den Namen.

Vielen Dank!!!

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 16:23
In Antwort auf gioia_12712094

Danke Cinderella242
Du hast recht. Was geht mich anderes Elend an. Ich finde Nele schön, mein Mann auch und das ist doch die Hauptsache und so ein Zweitname ist ja doch eigentlich quatsch, weil der gerät eh in Vergessenheit.

Danke, für die aufmunternden Worte. Ich nehme denke ich auch nur den einen Namen. Aber das ist ja meist so, umso näher die Geburt rückt umso mehr macht man sich nochmal Gedanken über den Namen.

Vielen Dank!!!

Also
ich finde schon, dass häufig der Vorname mit dem Nachnamen benutzt wird,vielleicht nicht im Familien- oder Freundeskreis, aber sonst: bei Abfragungen, immer wenn das Kind einen neuen Lehrer bekommen wird, werden die Namen vorgelesen(unzwar Vor- und Zunamen), bei einer Freundin von mir war das früher schon immer sehr witzig, sie hieß nämlich Anna Nass.Wenn der Lehrer Nele Leonhard vorließ, beißt der sich ja fast die Zuge ab.Ich finde die Namen sollten auch harmonisch klingen und nicht wie ein Zungenbrecher.Ich finde man sollte bei der namenswahl alles beachten, Klang, Herkunft,Bedeutung und auch ob er zum Nachnamen passt. Ich finde einem sollte das nicht einfach egal sein. jetzt nur als Beispiel, wenn dein kind mal Schriftsteller werden will, Auf dem Buch steht immer der Vor- und Nachname. "Also mein lieblingsautor ist Lele Leolhard, ich meine Lele Leonhard, ach was Nele Neonard, nein, ich habs gleich..." Es gäbe bestimmt viele Beispiele. Das mit dem zweitnamen fände ich gar keine schlehte Idee. Wobei ich nicht Renjee nehmen würde.

Gefällt mir
10. Oktober 2006 um 16:25
In Antwort auf elba_12173815

Also
ich finde schon, dass häufig der Vorname mit dem Nachnamen benutzt wird,vielleicht nicht im Familien- oder Freundeskreis, aber sonst: bei Abfragungen, immer wenn das Kind einen neuen Lehrer bekommen wird, werden die Namen vorgelesen(unzwar Vor- und Zunamen), bei einer Freundin von mir war das früher schon immer sehr witzig, sie hieß nämlich Anna Nass.Wenn der Lehrer Nele Leonhard vorließ, beißt der sich ja fast die Zuge ab.Ich finde die Namen sollten auch harmonisch klingen und nicht wie ein Zungenbrecher.Ich finde man sollte bei der namenswahl alles beachten, Klang, Herkunft,Bedeutung und auch ob er zum Nachnamen passt. Ich finde einem sollte das nicht einfach egal sein. jetzt nur als Beispiel, wenn dein kind mal Schriftsteller werden will, Auf dem Buch steht immer der Vor- und Nachname. "Also mein lieblingsautor ist Lele Leolhard, ich meine Lele Leonhard, ach was Nele Neonard, nein, ich habs gleich..." Es gäbe bestimmt viele Beispiele. Das mit dem zweitnamen fände ich gar keine schlehte Idee. Wobei ich nicht Renjee nehmen würde.

UPS, Sorry, ich meinte Renee nicht Renjee!
man bin ich...

Gefällt mir
11. Oktober 2006 um 13:47
In Antwort auf gioia_12712094

Vorname passend zum Nachnamen
Nele ist auf alle Fälle fest. Ich will gar keinen anderen. Aber hab auch schon an einen Zweitnamen gedacht bloß ich denke mal, dass den nachher eh keiner sagen wird also wärs doch egal oder? Hab schon an Nele Renee gedacht. Find ich ganz niedlich. Aber ich weiß noch nicht. Ich denke mal außer aufm Papier wird der ZN eh nicht zu sehen sein und sagen tut den eh keiner oder???

Aber in der Schule....
werden die Lehrer beim Aufrufen ins Stolpern geraten. Meine Freundin heißt mit Nachnamen Schulz und mußte ihren Sohn unbedingt Sascha nennen. Das ist genauso ein Zungenbrecher und als er noch klein war, dauerte es lange, bis die Leute ihn verstanden haben. Aber er lebt halt damit. Und im Familienkreis spricht man ja nun wirklich niemanden mit beiden Namen an. Also...nur Mut!

Gefällt mir
11. Oktober 2006 um 15:57

Ich finde
Nele sehr schön, allerdings mit Zweitnamen noch schöner und nicht so holprig.

Nele-Sophie Leonhardt finde ich z.B. sehr schön

das nimmt dem Namen den "Stolperstein" und Nele könnt ihr sie ja trotzdem immer nennen...

Gefällt mir
11. Oktober 2006 um 16:23

Schön
also ich finde nele super schön und wir wollen unsere Tochter ( kommt im Februar auf die welt) auch nele nennen aber Nele-Sophie aber ich finde Nele Leonhard vollkommen passend!
lg

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 1:26

Nimmt den Namen!!
Der Name ist schön. Der Nachname ist doch egal, außerdem wenn sie mal heiraten sollte heißt sie vielleicht sowie so wieder anders, macht euch kein kopf.
Ich finde der Name hört sich schön an.

Gefällt mir
12. Oktober 2006 um 14:32

Ja, die Schwiegermutter...
Ich vermute, dass der Name der Schwiegermutter einfach nicht gefällt. Da das aber eigentlich kein Argument ist (jedenfalls nicht für mich), versucht sie es hintenrum etwas dezenter zum Ausdruck zu bringen. Sucht Euch den Namen aus, den ihr wollt: Es ist Euer Kind! Die Schwiegermutter hatte ihre Chance.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers