Home / Forum / Mein Baby / Vorratshaltung - Fragen zur Lagerung

Vorratshaltung - Fragen zur Lagerung

14. September 2016 um 8:37

Hallo,

wir haben eigentlich immer einen gewissen Vorrat an Lebensmitteln vorrätig. Aber so richtig glücklich bin ich damit oft nicht. Also nicht mit der Tatsache, dass etwas vorhanden ist sondern mit der Lagerung.

Wir haben einen großen Keller, also wirklich mehr als genug Platz. Dosen, Getränke, usw. ist auch alles kein Problem.

Aber was ich bisher noch nie vernünftig lösen konnte, ist die Lagerung von Getreidesachen, also z. B. Mehl. Immer wieder haben wir dann diese ekligen Motten drin.
In der Küche habe ich das Mehl ja in diesen luftdicht verschließbaren Dosen. Aber im Keller liegen sie in der Originalverpackung. Dass das logischerweise nicht optimal sein kann, ist mir klar. Aber gibt es diese lufdichten Dosen auch in ganz groß? Weil ich kann sie ja auch schlecht alle gleich auspacken udn in in zig Einzeldosen umfüllen?

Hier gibt es doch einige Damen, die Vorratslagerung betreiben. Wie macht ihr das?

Mehr lesen

14. September 2016 um 8:42

Hol doch
diese plastikboxen von ikea mit deckel. gibts in unterschiedlichen größen und auch in durchsichtig. Ansonsten mal schauen, wo diese Motten herkommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 8:52

Hallo
Manchmal ist das Mehl schon verunreinigt und dann nimmt alles seinen Lauf. Ich habe jedes Paket Mehl in eine Plastik Tüte gestopft um es auch vor Nässe zu schützen . Aber große ikea boxen sind auch eine gute Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 8:53
In Antwort auf eddietheheadxxx

Hol doch
diese plastikboxen von ikea mit deckel. gibts in unterschiedlichen größen und auch in durchsichtig. Ansonsten mal schauen, wo diese Motten herkommen....

Luftdicht?
Ja, diese Boxen haben wir teilweise auch. Aber luftdicht sind sie nicht...
DIese Motten kommen schon mal vor, das ist nichts ungewöhnliches. Deswegen soll man die Sachen ja eigentlich luftdicht lagern. Die fressen sich ja sonst duch die Verpackung und legen darin ihre Eier ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 8:56

Wie eddie schon schrieb...
große plastikbehälter mit deckel wo so 10 tüten mehr/ zucker reinpassen, gibt es fast in jedem einrichtungshaus oder diesen günstigen läden....ich habe das auch so gelöst. eine box für nudeln, eine mehl/ zucker, eine puddingpulver und sowas...auch kleinere dosen wie tomatenmark hab ich so boxen, das stapelt sich einfacher und sieht auch ordentlicher aus, staubt nicht ein bzw. kann man da schneller mal drüber wischen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:26
In Antwort auf blablabla174

Luftdicht?
Ja, diese Boxen haben wir teilweise auch. Aber luftdicht sind sie nicht...
DIese Motten kommen schon mal vor, das ist nichts ungewöhnliches. Deswegen soll man die Sachen ja eigentlich luftdicht lagern. Die fressen sich ja sonst duch die Verpackung und legen darin ihre Eier ab.

Da gibt es
auch solche clips dazu, glaube ich. Hab mal recherchiert, solche boxen gibt es auch von anderen Herstellern, zum zuclipsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:34
In Antwort auf eddietheheadxxx

Da gibt es
auch solche clips dazu, glaube ich. Hab mal recherchiert, solche boxen gibt es auch von anderen Herstellern, zum zuclipsen.

Ich würde eher in einen
Heimwerkerladen gehen. Die Boxen von IKEA schliessen wirklich nicht besonders gut. Die Clips fallen immer ab, wenn ma da mal ein bisschen gegenkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:37
In Antwort auf somasu

Ich würde eher in einen
Heimwerkerladen gehen. Die Boxen von IKEA schliessen wirklich nicht besonders gut. Die Clips fallen immer ab, wenn ma da mal ein bisschen gegenkommt.

Ok
wusste ich nicht. hab nur die sammla mit Deckel für das Kinderzimmer, die meine Tochter leicht aufbekommen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:38

...
Okay,

also ich werde mal schauen, wo ich gut verschließbare, größere Boxen finde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 11:04

Da man sich die motten schon häufig aus dem laden heimträgt
kommt jede Packung einzeln in einen Plastikbeutel. So verhinder ich dass alle Packungen befallen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 11:05
In Antwort auf claire1huxtable

Da man sich die motten schon häufig aus dem laden heimträgt
kommt jede Packung einzeln in einen Plastikbeutel. So verhinder ich dass alle Packungen befallen werden.

Achja
Meine Schwester hat sich dafür vom Fressnapf große Dosen mit Schraubverschluss für Hundefutter geholt. Die sind wirklich dicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 13:54

Als kleiner tip
Diese Boxen sind echt klasse und im Prinzip ist doe Idee super
Aber Achtung, viele dieser Boxen sind nicht LM echt
Es sollten dadrin dann keine LM gelagert werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 13:55
In Antwort auf crazyxchrisy

Als kleiner tip
Diese Boxen sind echt klasse und im Prinzip ist doe Idee super
Aber Achtung, viele dieser Boxen sind nicht LM echt
Es sollten dadrin dann keine LM gelagert werden

Lock und lock
Und wie sie alle heißen sind klasse
Hab ich auch in massen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 14:46

Wenn es dir um die Motten geht...
....die lassen sich auch durch Plastikbeutel nicht beeindrucken, die beißen den durch. Auch kleinste Ritzen genügen....

Ich benutze auch Lock und Lock, und auch Einmachgläser mit diesem Metallbügel. Da geht nix durch... Habe allerdings auch nur ne Wohnung.

Aber diese Motten, ich habe die mir vor zwei Monaten eingeschleppt und dann konsequent alles umgefüllt, dennoch hab ich vereinzelt noch welche....immer phasenweise - ich frag mich was die hier fressen.....wenn das so weiter geht, werde ich auch Schlupfwespen holen.....ich finde das so mega eklig.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 12:27

Mich schocken halt bei dem Preis die vielen...
...."nutzt gar nix" Bewertungen...

Welche hattest du genau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 14:02

Okay, danke dir!!!
Ich hab Mittlerweile alles in diesen clip-dosen oder in Gläsern....ich hab über 150 Euro dafür schon ausgegeben....aber ich schwöre das passiert mir nur einmal....

Heute hab ich die Ganze Küche nochmal auf den Kopf gestellt, mit Essig ausgewischt und hinter mein wunderschönes uraltes Buffet paral gesprüht (ich vermute irgendwo da dran ist der Kern des Übels) - nicht schön aber das kann man nicht wegrücken...genauso hinter die Einbauküche....

So....und wenn jetzt nicht Ruhe ist bestelle ich mir die Viecher!

Da frag ich mich echt wie die Bundesregierung sich das vorstellt mit dieser Vorratshaltung für 14 Tage....Mal abgesehen davon das wir in der kleinen Wohnung wohnen...

Oh man, ich bin echt ein mega reinlicher Mensch, hab keine ungenutzten oder massigen Vorräte und dann sowas....baaaaaaahhhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 14:20

Versteh das problem nicht
Wenn du immer wieder motten hast,wuerde ich diese gefaehrdeten lebensmittel gar nicht erst in so grossen mengen lagern. Du gehst doch sicher trotzdem woechentlich einkaufen? Dann kauft man halt soviel,das es den woechentlichen bedarf deckt. In der kueche wird sich doch sicher auch noch ne ecke finden, wo du 2-3 pakete lagern kannst. Keller ist eh nicht dafuer geeignet,zumindest aeltere kellerraeume,die feucht sind bzw nicht gut beluftet sind.die baeckerei die ich kenne,laesst sich woechentlich
mit mehl beliefern. Mehl ist kein produkt welches man ueber lange zeit lagern sollte.als ich damals im grosshandel gearbeitet hab,mussten wir ne gewisse mehlsorte auch oefter entsorgen. War nicht bei allen mehlsorten,nur bei einer,soweit ich mich erinnern kann.
Also mein rat,gar nicht erst lagern,zumindest nicht groessere mengen.
An verschweisste plastiktueten kommen motten auch dran. Hatten zb an der tiernahrung,meist nagerfutter,auch ab und an befall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 14:36
In Antwort auf ano100

Versteh das problem nicht
Wenn du immer wieder motten hast,wuerde ich diese gefaehrdeten lebensmittel gar nicht erst in so grossen mengen lagern. Du gehst doch sicher trotzdem woechentlich einkaufen? Dann kauft man halt soviel,das es den woechentlichen bedarf deckt. In der kueche wird sich doch sicher auch noch ne ecke finden, wo du 2-3 pakete lagern kannst. Keller ist eh nicht dafuer geeignet,zumindest aeltere kellerraeume,die feucht sind bzw nicht gut beluftet sind.die baeckerei die ich kenne,laesst sich woechentlich
mit mehl beliefern. Mehl ist kein produkt welches man ueber lange zeit lagern sollte.als ich damals im grosshandel gearbeitet hab,mussten wir ne gewisse mehlsorte auch oefter entsorgen. War nicht bei allen mehlsorten,nur bei einer,soweit ich mich erinnern kann.
Also mein rat,gar nicht erst lagern,zumindest nicht groessere mengen.
An verschweisste plastiktueten kommen motten auch dran. Hatten zb an der tiernahrung,meist nagerfutter,auch ab und an befall.

...
...weil man laut Regierung 14 Tage alleine überleben soll. Bis andere Hilfen "angelaufen" sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 15:31
In Antwort auf xsprottenqueenxx

...
...weil man laut Regierung 14 Tage alleine überleben soll. Bis andere Hilfen "angelaufen" sind.

Meinst du jetzt nicht ernsthaft?
Dann soll sie halt vorrat fuer 2 wochen holen.
Ich wuerd 10kg mehl nicht mal in einem jahr verbrauchen. Klar ich weiss ,es gibt genug die jeden tag brot backen oder kuchen... aber in ihrem fall denk ich mal sind das vorraete die sie nicht unbedingt in 14 tagen verbrauchen wuerde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 15:41

Wir
hatten das Problem auch mit den Motten. dann hatte ich von ikea die xxl Gläser mit bügelverschluss und Dichtung gekauft. sind recht preiswert. Seit dem haben wir kein Probleme mehr. Hab jetzt alles nur noch da drin .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 19:51

...
Fische panieren? Soßen andicken? Nee aber im Ernst, es soll im Notfall Getreidemühlen geben die unterirdisch mit Getreide gefüllt sind, um die Bevölkerung mit Brot zu versorgen. Ich nehme eh mein Dosen Brot... Ist 3 Jahre haltbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2016 um 8:08


Manchmal braucht man wohl Gofem, um zum Nachdenken angeregt zu werden.

Ehrlich gesagt: Keine Ahnung, was ich mit so viel Mehl will (vielleicht Kuchen backen? ). Meine Mutter hatte schon immer Unmengen an Mehl im Haus und ich hab das irgendwie einfach unreflektiert übernommen...

Ihr habt recht: Ich werde in Zukunft 2-3 kg Mehl im Haus haben, das reicht ja für einige Zeit, mehr braucht man nicht... Und die kann man in so einer abschließbaren Box lagern.

Danke für die Anregung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2016 um 8:24
In Antwort auf blablabla174


Manchmal braucht man wohl Gofem, um zum Nachdenken angeregt zu werden.

Ehrlich gesagt: Keine Ahnung, was ich mit so viel Mehl will (vielleicht Kuchen backen? ). Meine Mutter hatte schon immer Unmengen an Mehl im Haus und ich hab das irgendwie einfach unreflektiert übernommen...

Ihr habt recht: Ich werde in Zukunft 2-3 kg Mehl im Haus haben, das reicht ja für einige Zeit, mehr braucht man nicht... Und die kann man in so einer abschließbaren Box lagern.

Danke für die Anregung.

Hmm
Hoffentlich hast du nicht auch noch Handtücher für "gut"... So typische Geschenke mit doofen Farben die werden eingepackt bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2016 um 8:28
In Antwort auf xsprottenqueenxx

Hmm
Hoffentlich hast du nicht auch noch Handtücher für "gut"... So typische Geschenke mit doofen Farben die werden eingepackt bleiben


Gute Frage.
Meine Oma hat mir (und meiner Schwester) schon in der Kindheit immer wieder Handtücher "für später, wenn wir verheiratet sind" geschenkt. Diese habe ich tatsächlich aufgehoben, bis ich von zu Hause ausgezogen bin. Inzwischen sind die Handtücher auch schon etwas älter, aber da meine Oma seit knapp zehn Jahren tot ist, mag ich sie auch nicht entsorgen...
Aber keine Angst, eingepackt ist da nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2016 um 11:10

Ist ja nicht nur Mehl....
...die Viecher mögen ja auch Mandeln, Paniermehl, grieß, Zwieback, Nudeln, Reis, Müsli, Cornflakes, Nüsse.....und auch Schokolade, Trockenobst, Kekse und co wenn sie nichts anderes finden...

Da kommt schnell was zusammen. Auch wenn man eigentlich keine großen Vorräte hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2016 um 18:05

Für das Mehl...
habe ich 2 große Schatzkisten von tupperware. In der einen Weiß- in der anderen Dinkelmehl. dann noch kleinere mit Roggen, Sesam, Kernen...was man so zum backen braucht. super praktisch und hygienisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2016 um 18:05
In Antwort auf mala2585

Für das Mehl...
habe ich 2 große Schatzkisten von tupperware. In der einen Weiß- in der anderen Dinkelmehl. dann noch kleinere mit Roggen, Sesam, Kernen...was man so zum backen braucht. super praktisch und hygienisch

Mehr auf Vorrat
würde ich mir gar nicht anhäufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen