Home / Forum / Mein Baby / Vorsicht lang

Vorsicht lang

16. Dezember 2010 um 22:03

Bin ich echt so ne Glucke??

Hallo Leute!

Nach langer Abstinenz bin ich jetz mal wieder hier.

Habe vor gut 2 Monaten unsre kleine Ann-Marie (Enne-Medde von der Oma liebevoll genannt) zur Welt gebracht.

So. Vor der Geburt lief es mit dem Sex schon nicht so wie mein Mann es sicht gewünscht hätte. Vor der Schwangerschaft war ich einfach unersättlich, am besten mehrmals täglich.

Aber ab der 13. Woche fingen alle möglichen Leiden an, Brustschmerzen, Bauchweh, Verstopfung, Wasser in den Beinen, Kopfweh, Übelkeit auf alles mögliche, Hämmoriden (und zwar die nette Version die schonmal rauskommt -.-), extreme Kreuzschmerzen (ich musste in den letzten Monaten so ne Art Oberkörpermieder zur Stütze tragen) usw.

Also die Schwangerschaft war nicht einfach.

Und nach all den Leiden hab ich mich ganz spontan für nen Kaiserschnitt entschieden. Meine Hebamme war zwar beleidigt, aber nach Monatelanger Quälerei wollt ich es nur noch schnell hinter mich bringen... klingt zwar gemein, aber damals hab ich mich echt so gefühlt...

So, und natürlich kommt jetzt das Thema Sex nach der Geburt dran.

Also.. nach ca 4 Wochen war der Wochenfluss versiegt und mein Mann sah das als Zeichen für "Jetzt aber, hinlegen, beine breit" an... war es natürlich nicht, und das hab ich ihm auch mehr als deutlich gemacht, dass ich micht nicht hinleg und die zähne zusammen beiss damit er zum schuss kommt, der arme arme mann, der ja soo lange auf sex verzichten musste -.-

so, jetzt nach 8 Wochen und nach unzählichen Versuchen seinerseits, mich regelrecht zum Sex zu drängen (so fühlte ich es jedenfalls), hat er etwas getan was mich echt zum Zusammenbruch gebracht hat.

Also ich muss sagen, ich hab einfach keine Lust auf Sex. Aber mein Mann versteht auch nicht, dass nur Kuscheln hat wirklich NUR Kuscheln heißt. Ich hab den ganzen Tag mein Kind aufm Arm, beschäftigen, wickekln, füttern.. ich hab seit ner Woche keine Dusche mehr von Innen gesehen. Und da bin ich abends einfach nur fertig und will ins bett...

Also, heute Abend dann nahm mir mein Mann die kleine ab und ich verschwand zum Yoga. Da bin ich seit 2 Wochen jetzt, 2mal die Woche, und es tut gut nicht den ganzen Tag im Haus zu sitzen.

Ich kam nach Hause, und es war still. Mein Mann behauptete, die Kleine würde schlafen. Was komisch war, weil Ann-Marie von 18 bis 23 Uhr durchgehend auf ist... So, mein Mann also: Schatz, ich dachte du möchtest mal ein Bad nehmen. Da war ich schon erstaunt. Hab mich aber gefreut. Also ins Bad reingelassen, Kerzen an, ein Glas alkoholfreier kalter Sekt... er saß am Badewannenrand, massierte meine verspannten Schultern...

So, da war ich ehrlich gesagt in Stimmung. Jetzt nicht zu Sex, aber Petting. Ich weiß nicht wieso, aber dass sich mein Mann so um mich kümmerte hat mich umgestimmt.

So, also raus aus Badewanne. Rein in Bademantel. Er ging schon Richtung Schlafzimmer vor, wo auch Kerzen brannten ... also er hat sich wirklich was einfallen lassen...

so, und jetzt kommts:

ich dachte noch, ich schau kurz nach der kleinen. Geh ins Kinderzimmer... und krieg nen Schreianfall. Die Kleine lag nicht im Bett! Ich dacht ich sterb sofort auf der Stelle... da kommt mein Mann reingerannt und meint ganz trocken "Ja, meine Mama hat sie vorhin abgeholt, die übernachtet heute Nacht bei ihr"

So, und da wars vorbei...

Ich bin zusammengebrochen.

Ich mein, was fällt meinem Mann ein?
Die Kleine ist 2 Monate alt! Und mich hat er nichtmal gefragt!

Und wisst ihr was noch? Er hat seiner Mama nichtmal die Babysachen mitgegeben... keine Cremes, keine Windeln, keine Klamotten zum Wechseln.. Ja was soll das???

Ich also ins Auto, zu meiner Schwiegermutter... Geh rein in die Wohnung, liegt AnnMarie auf dem Boden. Auf einer leichten Decke! Im Winter! Keine Bodenheizung, kein Babyschlafsack, gar nix...

Meiner Schwiegermutter fielen die Augen raus als ich sagte mein Mann hätts nix mit mir ausgemacht.. Ich also die Kleine gepackt und zurück gefahren.

War fix und fertig!

So, und als ich wieder rein ins Haus kam, saß mein Mann emotionslos vorm Fernseher und sagte "Na, bist wieder da??"

Da bin ich ins Schlafzimmer gegangen, Sachen gepackt, und bin mit AnnMarie zusammen zu meinen Eltern gefahren.

Ich mein, kapiert er denn nicht dass man sowas nicht macht? Und dass mich das total fertig macht?

Er hat bis jetzt schon 5mal angerufen und SMS geschrieben... aber ich hab echt keine Lust drauf.

Bin ich echt so ne Glucke jetzt oder fühlt ihr das gleiche wie ich?

Wieso versteht er nicht dass man sowas nicht macht?
Ich hatte nen halben Herzinfarkt deswegen...

Mensch...

Helft mir! Bin ich zu streng? Sinds die Hormone?
AnnMarie ist ZWEI MONATE alt, nicht zwei Jahre.. Sie braucht mich doch, die schiebt man nicht eben mal zur Oma ab für Sex... Ist ihm jetz Sex wichtiger als sein Kind?

Mehr lesen

16. Dezember 2010 um 22:16

Aber was soll das?
Ich versteh das einfach nicht. Früher war nie so drauf. Da hat er immer vorrauseilend gedacht. Ob seine Frau warm genug angezogen ist, ob sie vll auch ein Hörnchen möchte wenn er grad beim Bäcker ist und sie noch in der Arbeit...

Ich hab ihm eine kleine Prinzessing geschenkt, und mein Körper braucht Ruhe nach all der Anstrengung... und vor allem bei der jetzigen Anstrengung mit der Kleinen.

Wieso denkt er nur an Sex?

Ist das so schlimm für Männer ein paar Monate ohne Sex zu leben, schlimmer als Schwanger zu sein mit allen Übelheiten? Schlimmer als sich den ganzen Tag um ein kleines Wesen kümmern zu müssen dass meine ganze Aufmerksamkeit braucht, von früh bis spät? Nein, das ist jetzt nicht schlimm, aber es macht mich einfach fertig, ich konnt seit 2 Monaten nicht wirklich abschalten...

Ich verstehs nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 22:35

Da muss er sich erstmal reinfinden?
Ähm... ja... wie sag ich das jetzt am besten... er drückt sich vorm "reinfinden"... wenn er die windeln wechseln soll, hat er ne ausrede parat... gehts ums baby baden, muss er plötzlich joggen gehen... baby beruhigen, ne mach du mal es kennt dich ja schon...

ich mein: ein "echter" vater gibt doch nicht einfach so seine kleine tochter ohne alles zur mutter... daran denkt doch auch ein depp dass sie windeln und alles braucht...

inzwischen hat seine mutter angerufen.... er hat sich bei ihr ausgeheult.. und hat mich geschimpft, ich sollte ihn doch wenigstens mal ranlassen damit der ganze stress abgebaut ist... klar, und wie bau ich meinen stress ab?

und was fällt ihm eigentlich ein, mit seiner mutter über unser sexualleben zu reden??

ich versteh die welt nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 22:42

Ist das jetzt kein Witz?
Ich hätt mein Mann sofort verlassen und ihn nicht mehr mit dem Arsch angeguckt...

Obwohl ich auch sofort nach meinem Kind schaue wenn ich nach Hause komme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 22:43
In Antwort auf phile_12272708

Ist das jetzt kein Witz?
Ich hätt mein Mann sofort verlassen und ihn nicht mehr mit dem Arsch angeguckt...

Obwohl ich auch sofort nach meinem Kind schaue wenn ich nach Hause komme...

Achso...
... und wenn jemand so sexversessen ist, kann doch auch was nicht stimmen...

Mein Mann ist zum Glück genauso gluckig wie ich echt traurig dass du an so einen Typen geraten bist!

Hoffe er wird sich seinen Stressabbau nicht "woanders" suchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 22:52

Nein das ist kein Witz!
Ich bin ja jetzt auch zu meinen Eltern gefahren. Er hat hier schon angerufen, aber meine Eltern haben gleich wieder aufgelegt. Zum Glück sind die auf meiner Seite.

Meine Kleine kann sich gar nicht beruhigen jetzt, kein Wunder, bin auch grad am Heulen.

Aber woher kommt das? Wieso meint er, sein Bedürfniss nach Sex sei der Mittelpunkt der Welt und ich hätte den ohne wenn und aber zu erfüllen?

Mein Bedürfnisse nach Schlaf, Reinlichkeit (die Wohnung sieht aus wie sau... kein Wunder, wann komm ich denn zum putzen wenn die kleine nur 2h am stück schläft?), sauberer Kleinung (hatte 5 tage dasselbe mit milch vollgekotzte shirt an)....

kann mir das bitte mal erklären?

was geht in so einem mann vor?

bitte, ich wills wirklich verstehen, ohman bin ich fertig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 23:55


klar wenn du kein sex willst dann willst du nicht und du solltest es auch auf keinen fall tun bloss weil er es will.
Dein mann scheint sich auch schon mühe zu geben also wenn du dich vielleicht mal in seine lage versetzt ist es für ihn aber auch schon ziemlich kränkend meinst du nicht?Naja und das mit dem baby das er es seiner Mutter gegeben hat damit ihr .... machen könnt ist natürlich für eine MUTTER absolut nicht nachvollziehbar aber ich denke mal Väter sind da etwas lockerer die können schon mal ein paar stunden auf die kleine verzichten und an klamotten etc . würden wohl die meisten männer nicht denken
also ich will das auch nicht verteidigen wenn mir das selbe passieren würde würde ich wohl auch ausrasten aber ich würde mir auch gedanken machen warum mein "mann" diesen Verzweiflungsakt ausgeübt hat was jetzt nicht heissen würde das ich mit ihm sex haben muss aber ich würde auch ein bißchen auf mein mann eingehen es ist wichtig auch wenn das kind da ist den partner nicht zu vergessen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 23:59


jetzt habe ich gerade deine anderen Beiträge gesehen.
naja das leben ist eine "geben und nehmen-sache" wenn dein mann dir gar nicht hilft gar nicht auf dich und auf das baby eingeht dann kann ich dich um ehrlich zu sein schon besser verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 1:48

Nun gut...
AnnMarie ist mein erstes Baby, also häng ich da schon sehr dran. Immerhin hab ich um sie gekämpft... also ich hab mich mit allem angelegt um sie zu kriegen. Mit den schlaflosen nächten, der übelkeit, den schmerzen...

Und ich fühle mich als ob er das gar nicht respektieren würde. Als würde er das alles gar nicht sehen...

Wie? Einem Mann tun die Eier weh wenn er nicht zum schuss kommt? Was ist denn das für ein Stuss? Was sollen dann die Männer ohne Freundin tun?

Natürlich will ich irgendwann wieder Sex, aber derzeit ist einfach alles zuviel. Wie kann ich gleichzeitig Mutter und die begehrenswerte Frau sein die er liebt? Und auch, wenn er mich im vollgekotzten Shirt begehrenswert findet, tu ich es nicht - und dann ist meine Laune auf Sex auch gleich null.

Nein, AnnMarie zu meinen Eltern geben will ich auch noch nicht... sie ist doch erst 8 wochen alt... ich mein, sie braucht doch die milch... wenn sie schon 6 monate alt wär und abgestillt wärs was andres...

Ich frage mich gerade was mehr wiegt?
Das Verlangen nach Sex?
Oder das Verlangen nach ein bisschen Ruhe, ein bi sschen einfach Ich sein... vollgekotzt, ausgelaugt und stinkend in die wanne sinken, ganz allein, nur ich... davon träum ich schon seit ihrer geburt...

bin ich egoistisch?

ja, ich glaub er hat angst davor, was bei ihr falsch zu machen... hatte ich anfangs auch, sie sah aus wie ne porzellanpuppe, so zerbrechlich... ach ich weiß nicht.. das telefon ist ausgesteckt... muss erstmal drber schlafen... und morgen werd ich erstmal n paar gebote aufschreiben die in zukunft am kühlschrank hängen werden... aber das heute werde ich wohl vorerst nicht vergessen...

danke für eure hilfe leute :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen