Home / Forum / Mein Baby / Vorsicht Roman - Zwillinge 6 Monate

Vorsicht Roman - Zwillinge 6 Monate

10. Oktober 2016 um 23:41

Halli hallo, 6 Monate sind meine Zwerge nun, wir haben schon einiges gemeistert und die beiden entwickeln sich super
Nur ich vergleiche immer...
Ich habe eine 7-jährige Tochter und als sie auf die Welt kam drehte sich alles nur um sie....
stundenlanges tragen, plappern, spielen, kuscheln, was immer und wann immer sie wollte.
Und... ich habe mir in der Schwangerschaft über alle erdenklichen Dinge mit Zwillingen sorgen gemacht... nur daran hatte ich gar nicht gedacht...
Weder der eine, noch der andere Zwilling kann Mama immer so für sich alleine haben, wie er möchte....

Ich gebe alles und mache das auch total gerne...
Aber ich erwische mich immer wieder, wie ich meine Kleine auf dem arm habe und ganz mit Ihr im Spiel versinke und mein Kleiner mit seinen großen blauen Augen und aufgerissenem Mund zuguckt...
Zack werden die Babys getauscht
Und während ich dann mit dem Kleinen versinke bemerke ich wie meine Kleine ein Spielzeug zubrabbelt, bekomme ein schlechtes Gewissen und zack wird wieder getauscht
Dann kommt natürlich auch noch die Große, die ich sehr viel mit einbinde, die aber dann auch mit mir für die Schule lernen will/muss, mit mir basteln will etc....
Und da meine Zwillinge ein wenig versetzt schlafen müssen sie dann auch noch zwischendurch dabei zugucken wie ich koche, putze oder sonst was mache

Ich liebe es Mutter zu sein und behaupte auch meine Kinder stehen mit Abstand an erster Stelle, das ist nicht mein Problem...
Nur frage ich mich manchmal, ob meine beiden Zwillinge wenn man sie nun mal nicht als Zwillinge, sondern als 2 völlig verschieden Babys betrachtet, so wie meine Große halt damals alleine... mich nicht zu sehr teilen müssen
oder spinne ich einfach ?

Wie geht es euch mit Zwillingen oder vielleicht sogar Drillingen...
Wenn man dann noch liest Mehrlinge sind hier schlechter entwickelt, da schlechter entwickelt, dort schlechter entwickelt dann macht mir das schon manchmal angst...

Bisher kann ich das andererseits gar nicht bestätigen, beide brabbeln viel, die Kleine geht schon im Vierfüßlerstand,der Kleine robbt durch das ganze Zimmer, sie greifen super, sind aufgeweckt, motorisch sogar fitter als meine Großte damals war....

Sorry für den Roman

Mehr lesen

10. Oktober 2016 um 23:41

Halli hallo, 6 Monate sind meine Zwerge nun, wir haben schon einiges gemeistert und die beiden entwickeln sich super
Nur ich vergleiche immer...
Ich habe eine 7-jährige Tochter und als sie auf die Welt kam drehte sich alles nur um sie....
stundenlanges tragen, plappern, spielen, kuscheln, was immer und wann immer sie wollte.
Und... ich habe mir in der Schwangerschaft über alle erdenklichen Dinge mit Zwillingen sorgen gemacht... nur daran hatte ich gar nicht gedacht...
Weder der eine, noch der andere Zwilling kann Mama immer so für sich alleine haben, wie er möchte....

Ich gebe alles und mache das auch total gerne...
Aber ich erwische mich immer wieder, wie ich meine Kleine auf dem arm habe und ganz mit Ihr im Spiel versinke und mein Kleiner mit seinen großen blauen Augen und aufgerissenem Mund zuguckt...
Zack werden die Babys getauscht
Und während ich dann mit dem Kleinen versinke bemerke ich wie meine Kleine ein Spielzeug zubrabbelt, bekomme ein schlechtes Gewissen und zack wird wieder getauscht
Dann kommt natürlich auch noch die Große, die ich sehr viel mit einbinde, die aber dann auch mit mir für die Schule lernen will/muss, mit mir basteln will etc....
Und da meine Zwillinge ein wenig versetzt schlafen müssen sie dann auch noch zwischendurch dabei zugucken wie ich koche, putze oder sonst was mache

Ich liebe es Mutter zu sein und behaupte auch meine Kinder stehen mit Abstand an erster Stelle, das ist nicht mein Problem...
Nur frage ich mich manchmal, ob meine beiden Zwillinge wenn man sie nun mal nicht als Zwillinge, sondern als 2 völlig verschieden Babys betrachtet, so wie meine Große halt damals alleine... mich nicht zu sehr teilen müssen
oder spinne ich einfach ?

Wie geht es euch mit Zwillingen oder vielleicht sogar Drillingen...
Wenn man dann noch liest Mehrlinge sind hier schlechter entwickelt, da schlechter entwickelt, dort schlechter entwickelt dann macht mir das schon manchmal angst...

Bisher kann ich das andererseits gar nicht bestätigen, beide brabbeln viel, die Kleine geht schon im Vierfüßlerstand,der Kleine robbt durch das ganze Zimmer, sie greifen super, sind aufgeweckt, motorisch sogar fitter als meine Großte damals war....

Sorry für den Roman

Gefällt mir

11. Oktober 2016 um 7:29

Ich
weiß nicht wie es mit mehreren Kindern iSt. Wir haben bisher "nur" unsere Tochter. ABER um dir einfach mal die Sorgen zu nehmen. Du hast 3 wunderbare Kinder und es ist auch in Ordnung, dass eines mal in der Gegend rumschaut oder dir beim Kochen, putzen usw. zugucken muss! Du kannst dich nicht zerteilen, aber ich denke dass du alles an Liebe und Zuneigung super aufteilst! Es gibt bestimmt Tage an denen der eine zurück stecken muss, dafür muss es an anderen Tagen ein anderer. Und gerade die Kleinen finden es doch spannend auch mal nur zu schauen was passiert. Fühl dich gedrückt und ich bewundere dich, wie du das alles mit Zwillingen und 1 großen Tochter meisterst.

Gefällt mir

11. Oktober 2016 um 14:13


Ahmatata, wie schön von dir zu lesen Hatten im Spiel drüben im Schwangerschaftsforum geschrieben ... dann wurde es leider gelöscht Du machst das wirklich toll!!! Schau doch mal wieder rein ins Spiel, wenn du Zeit und Lust hast ... würde mich sehr freuen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Pilz nur im WIndelbereich
Von: ahmatata
neu
28. November 2016 um 20:24
Pilzbefall nur im WIndelbereich
Von: ahmatata
neu
28. November 2016 um 18:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen