Home / Forum / Mein Baby / Vorsorgeuntersuchungen bei der Hebamme

Vorsorgeuntersuchungen bei der Hebamme

31. Januar 2014 um 13:46

Da mich die FA-Besuche in meiner letzten SS eher beunruhigt haben möchte ich in der nächsten SS so viel wie möglich zu einer Hebamme gehen. Das Organscreening werde ich allerdings schon machen lassen.
Allerdings stelle ich mir jetzt die Frage: was macht eine Hebamme im ersten Trimester? Herztöne und Baby ertasten fallen ja wohl weg.Sünde es dann nur Blut- und Urinuntersuchungen?

Erzählt mal. Wie war es bei euch?

Mehr lesen

31. Januar 2014 um 20:02

Ich werde diesmal
wahrscheinlich auch nur die Standard Termine beim fa machen, also nur dann wenn die Ultraschall Untersuchungen dran sind.

die anderen Termine möchte ich im geburtshaus machen lassen. den ersten Termin dort hab ich gegen ende März. da bin ich dann ca ende 4. / Anfang 5. Monat. weiß ich grad nicht so genau


LG

Gefällt mir

31. Januar 2014 um 21:35


eine erfahrene hebamme hört mit dem holzstethoskop u. a. auch die herztöne des babys ab und kann sogar den blutfluss der nabelschnur hören.
im sommer hospitierte ich einen gvk bei solch einer hebamme. sie erklärte mir den unterschied zwischen nabelschnurblutfluss und normalem blutfluss der mutter.

ich hab dann beides bei einer schwangeren auch gehört

Gefällt mir

1. Februar 2014 um 10:17


das ist natürlich korrekt
im ersten trimester hört man nix, erst, wenn der bauch schon groß ist

Gefällt mir

1. Februar 2014 um 19:07

Danke für die Antworten
Dann werde ich es einfach mal auf mich zukommen lassen was mir dann mehr Sicherheit und vor allem auch Ruhe gibt.

Gefällt mir

1. Februar 2014 um 19:17

Urin in erster Linie
und viel "wie ergeht es dir??? Einfach geplaudert

Muttermund hat sie nicht einmal während der Schwangerschaft ertastet, wollte ich auch nicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen