Home / Forum / Mein Baby / Vorurteile, gegenüber jungen Müttern

Vorurteile, gegenüber jungen Müttern

8. März 2008 um 16:55

Ich habe hier mal rumgestöbert und da ist mir aufgefallen, wie ihr mit "jungen Müttern" umgeht, bzw. mit denen, die jung Kinder bekommen möchte.

Ich denke diese Entscheidungen kommen nicht von irgendwo und ich denke, sie sind gut überlegt und man sollte sie nicht so runtermachen.

Ich selbst bin auch noch jung und möchte am liebsten auch schon ein Kind, weiß aber, dass ich erstmal beruflich auf eigenen Beinen stehen möchte und dann eine Familie gründen werde.

Auch mit der Frage gegenüber ALG II und Kind habt ihr viele Vorurteile, denn ich denke, dass ist sehr wohl gut zu meistern, wenn man denn mit Geld umgehen kann. Natürlich ist es nicht die beste Entscheidung, vom Staat zu leben, aber manchmal hilft nichts anderes.

Mehr lesen

8. März 2008 um 17:01

Möchtest du provozieren
oder eine heftige Diskussion starten?!

Diese Themen wurden schon hundert mal durchgekaut und so wie du behauptest, alle würden junge Mütter über einen Kamm scheren, scherst du hier alle über einen Kamm!

Nicht jeder denkt so und selbst wenn, ändern kannst du das mit diesem Beitrag auch nicht!


Lg Jana

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:02

Ich...
gebe dir Recht! Ich bin auch erst 19 und habe einen 20 Wochen alten Sohn. Er war ein Wunschkind und ich und mein "fast" Mann bereuen es nicht! Ich habe zwar eine abgeschlossene Berufsausbildung aber ich weiss das viele hier trotzdem nicht gut darüber denken.
Ich liebe den Kleinen genauso doll wie eine "ältere" Mama und habe alles genauso gut im Griff. Vielleicht bekomme ich manche Dinge sogar besser geregelt da ich noch so jung bin...
LG Mia

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:03
In Antwort auf amliebstenkuchen

Möchtest du provozieren
oder eine heftige Diskussion starten?!

Diese Themen wurden schon hundert mal durchgekaut und so wie du behauptest, alle würden junge Mütter über einen Kamm scheren, scherst du hier alle über einen Kamm!

Nicht jeder denkt so und selbst wenn, ändern kannst du das mit diesem Beitrag auch nicht!


Lg Jana

Oha...
Wenn du dich angesprochen fühlst, wird das ja einen Grund haben.

Die Leute wissen selbst, wen ich mit dem Thema meine und ich möchte einfach wissen, wie man zu solchen Vorurteilen kommt.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:05
In Antwort auf schneckeee

Ich...
gebe dir Recht! Ich bin auch erst 19 und habe einen 20 Wochen alten Sohn. Er war ein Wunschkind und ich und mein "fast" Mann bereuen es nicht! Ich habe zwar eine abgeschlossene Berufsausbildung aber ich weiss das viele hier trotzdem nicht gut darüber denken.
Ich liebe den Kleinen genauso doll wie eine "ältere" Mama und habe alles genauso gut im Griff. Vielleicht bekomme ich manche Dinge sogar besser geregelt da ich noch so jung bin...
LG Mia

Genau meine Meinung!
Genau das ist auch meine Meinung, denn ich denke, vielleicht ist vieles einfacher, wenn man sehr jung Mutter wird.
Natürlich ist auch vieles schwieriger und das ist mir durchaus bewusst, aber es ist nicht alles negativ daran.

Ich denke wenn man sich bewusst so früh dafür entscheidet ist das nochmal etwas anderes, als wenn man ungewollt so früh schwanger wird, denn dann ist wahrscheinlich noch mehr schwieriger, weil man einfach die Zeit um alles zu planen nicht hatte.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:06
In Antwort auf depressingsoul

Oha...
Wenn du dich angesprochen fühlst, wird das ja einen Grund haben.

Die Leute wissen selbst, wen ich mit dem Thema meine und ich möchte einfach wissen, wie man zu solchen Vorurteilen kommt.

Ich mich angesprochen fühlen?
Schau mal in mein Profil, da steht mein Alöter

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:11

Na toll!
Ich glaube DU hast MEINEN Beitrag garnicht gelesen, denn ich habe geschrieben, dass der Wunsch bei mir nur da ist, aber dass ich erstmal beruflich Fuß fassen möchte, bevor ich anfange eine Familie zu gründen.

Ich denke, wenn man sich alles gründlich überlegt, dann kann man die Ausbildung auch hinterher machen und das sehe ich als kein Problem.
Natürlich lebt man vom Staat, aber so blöd es klingt, dafür gibt es diese Unterstützung. Ich finde es besser, lieber 3 Jahren vom Staat zu leben, weil man ein Kind möchte, als für immer vom Staat zu leben, weil man einfach keine Lust hat.

Ich sage ja auch nicht, dass es einfach ist, aber ich denke, die jungen Mütter sind sich dessen selbst bewusst, sonst fällt doch keiner so eine Entscheidung. Natürlich kostet das Baby viel Kraft, aber dafür verschönert es in einem Sinne auch das Leben, es ist nicht NUR negativ.

Und wenn man schon so "selbstständig" ist und alleine wohnt und das alles im Griff hat, denke ich kann keiner sagen, dass man nicht verantwortungsvoll ist.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:13
In Antwort auf amliebstenkuchen

Ich mich angesprochen fühlen?
Schau mal in mein Profil, da steht mein Alöter

Ja!
Was hat denn aber dein Alter mit deiner Einstellung zu tun?

Es kann ja trotzdem sein, dass du jungen Müttern gegenüber starke Vorurteile hast.

Außerdem schere ich nicht alle unter einen Kamm, nur die, die sich angesprochen fühlen von meinen Aussagen.

Wenn du dich nicht angesprochen fühlst, dann brauchst du doch auch nicht antworten, keiner zwingt dich.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:18
In Antwort auf depressingsoul

Na toll!
Ich glaube DU hast MEINEN Beitrag garnicht gelesen, denn ich habe geschrieben, dass der Wunsch bei mir nur da ist, aber dass ich erstmal beruflich Fuß fassen möchte, bevor ich anfange eine Familie zu gründen.

Ich denke, wenn man sich alles gründlich überlegt, dann kann man die Ausbildung auch hinterher machen und das sehe ich als kein Problem.
Natürlich lebt man vom Staat, aber so blöd es klingt, dafür gibt es diese Unterstützung. Ich finde es besser, lieber 3 Jahren vom Staat zu leben, weil man ein Kind möchte, als für immer vom Staat zu leben, weil man einfach keine Lust hat.

Ich sage ja auch nicht, dass es einfach ist, aber ich denke, die jungen Mütter sind sich dessen selbst bewusst, sonst fällt doch keiner so eine Entscheidung. Natürlich kostet das Baby viel Kraft, aber dafür verschönert es in einem Sinne auch das Leben, es ist nicht NUR negativ.

Und wenn man schon so "selbstständig" ist und alleine wohnt und das alles im Griff hat, denke ich kann keiner sagen, dass man nicht verantwortungsvoll ist.

Naja
wenn nur der wunsch bei dir da ist, du es aber gar nicht vor hast weiß ich gar nicht weshalb du diesem thread eröffnest!
warum denn die ausbildung hinterher machen??
nen mir auch nur einen grund warum das besser sein sollte als erst eine ausbildung zu machen wenn man die wahl hat???????
ein kind kannst du doch später auch bekommen!!

manch jungen mädels (dazu zähle ich auch dich)
sind sich über gar nichts bewusst DENN wie ich schon geschrieben habe kostet ein baby viel kraft, zeit und nerven. und wenn dann auch noch finanzielle probleme dazu kommen stelle ich mir das nicht sonderlich toll vor!

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:18
In Antwort auf depressingsoul

Ja!
Was hat denn aber dein Alter mit deiner Einstellung zu tun?

Es kann ja trotzdem sein, dass du jungen Müttern gegenüber starke Vorurteile hast.

Außerdem schere ich nicht alle unter einen Kamm, nur die, die sich angesprochen fühlen von meinen Aussagen.

Wenn du dich nicht angesprochen fühlst, dann brauchst du doch auch nicht antworten, keiner zwingt dich.

Hallo?!
Ich bin 21, mit 20 bin ich Mutter geworden, warum sollte ich also Vorurteile gegenüber jungen Müttern haben?!
Bin doch selbst eine junge Mutter, mit dem Unterschied, dass ich eine Ausbildung habe, einen Arbeitsplatz, zu dem ich im September zurückgehe, mein Mann arbeitet im Bauunternehmen seines Vaters und übernimmt das Unternehmen in 2 Jahren. Kurz gesagt, bei mir ist alles doppelt abgesichert!

ich hab deinen Beitrag jetzt gewarnt, finde das total blöd, dass in einem Babyforum mehr über solche Sachen als über Babys geplaudert wird. Und das hundert mal!

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:28
In Antwort auf easy03

Naja
wenn nur der wunsch bei dir da ist, du es aber gar nicht vor hast weiß ich gar nicht weshalb du diesem thread eröffnest!
warum denn die ausbildung hinterher machen??
nen mir auch nur einen grund warum das besser sein sollte als erst eine ausbildung zu machen wenn man die wahl hat???????
ein kind kannst du doch später auch bekommen!!

manch jungen mädels (dazu zähle ich auch dich)
sind sich über gar nichts bewusst DENN wie ich schon geschrieben habe kostet ein baby viel kraft, zeit und nerven. und wenn dann auch noch finanzielle probleme dazu kommen stelle ich mir das nicht sonderlich toll vor!

Warum?
Warum gleich persönlich werden?

Ich zähle nicht zu denen, die sich nichts bewusst sind, denn ich kenne die Nachteile davon, jetzt schon ein Kind zu bekommen und ICH habe mich DAGEGEN entschieden, also zähle ich doch wohl nicht dazu.

Aber stell dir zum Beispiel vor, man möchte eine Ausbildung machen, bekommt aber keinen Platz, was dann? Dann lebt man so oder so wahrscheinlich vom Amt, zumindest ein Jahr, bis man einen Platz findet. Das wäre für mich zumindest ein Grund doch nochmal über die Reihenfolge nachzudenken.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:31
In Antwort auf depressingsoul

Warum?
Warum gleich persönlich werden?

Ich zähle nicht zu denen, die sich nichts bewusst sind, denn ich kenne die Nachteile davon, jetzt schon ein Kind zu bekommen und ICH habe mich DAGEGEN entschieden, also zähle ich doch wohl nicht dazu.

Aber stell dir zum Beispiel vor, man möchte eine Ausbildung machen, bekommt aber keinen Platz, was dann? Dann lebt man so oder so wahrscheinlich vom Amt, zumindest ein Jahr, bis man einen Platz findet. Das wäre für mich zumindest ein Grund doch nochmal über die Reihenfolge nachzudenken.

OMG
du bist total unreif!
Nur weil du ein jahr warten müsstest, schiebst du mal eben ein Kind dazwischen? Wie wäre es mit Praktika oder Nebenjobs? Erhöht die Chancen

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:31
In Antwort auf amliebstenkuchen

Hallo?!
Ich bin 21, mit 20 bin ich Mutter geworden, warum sollte ich also Vorurteile gegenüber jungen Müttern haben?!
Bin doch selbst eine junge Mutter, mit dem Unterschied, dass ich eine Ausbildung habe, einen Arbeitsplatz, zu dem ich im September zurückgehe, mein Mann arbeitet im Bauunternehmen seines Vaters und übernimmt das Unternehmen in 2 Jahren. Kurz gesagt, bei mir ist alles doppelt abgesichert!

ich hab deinen Beitrag jetzt gewarnt, finde das total blöd, dass in einem Babyforum mehr über solche Sachen als über Babys geplaudert wird. Und das hundert mal!

Tut mir leid...
Das du schon Mutter bist, konnte ich ja nicht wissen, wie auch, das hast du niemals erwähnt.

Warum du dann so reagierst ist mir leider ein Rätsel. Und warum du dieses Thema "gewarnt" hast weiß ich auch nicht. Ich greife hiermit niemanden an, sondern möchte bloß wissen, warum viele so eine Einstellung haben.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:33
In Antwort auf depressingsoul

Warum?
Warum gleich persönlich werden?

Ich zähle nicht zu denen, die sich nichts bewusst sind, denn ich kenne die Nachteile davon, jetzt schon ein Kind zu bekommen und ICH habe mich DAGEGEN entschieden, also zähle ich doch wohl nicht dazu.

Aber stell dir zum Beispiel vor, man möchte eine Ausbildung machen, bekommt aber keinen Platz, was dann? Dann lebt man so oder so wahrscheinlich vom Amt, zumindest ein Jahr, bis man einen Platz findet. Das wäre für mich zumindest ein Grund doch nochmal über die Reihenfolge nachzudenken.

Dann macht man
ein soziales jahr oder sammelt mit praktikas erfahrungen oder geht weiter zur schule!

du hast absolut keine argumente und erzählst nur blödsinn!

wenn du es eh nicht vor hast diskutiere doch nicht darüber!

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:34
In Antwort auf easy03

Dann macht man
ein soziales jahr oder sammelt mit praktikas erfahrungen oder geht weiter zur schule!

du hast absolut keine argumente und erzählst nur blödsinn!

wenn du es eh nicht vor hast diskutiere doch nicht darüber!

@easy
wieviel Banane darf ein 7 Monate altes mäuschen essen?

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:34
In Antwort auf amliebstenkuchen

OMG
du bist total unreif!
Nur weil du ein jahr warten müsstest, schiebst du mal eben ein Kind dazwischen? Wie wäre es mit Praktika oder Nebenjobs? Erhöht die Chancen

Nein!
Ich würde das Kind nicht dazwischen schieben, sondern einfach die Reihenfolge umkehren. Ich denke, viele machen das so, aber das heißt ja nicht gleich, dass auch ich es MACHEN werde.
Es war lediglich ein Gedanke von mir, was für Gründe manche Mädchen haben könnten.

Du kennst mich außerdem garnicht und kannst deshalb nicht behaupten, dass ich unreif wäre. Ich will jetzt auch nicht behaupten, dass ich reifer als andere in meinem Alter bin, aber ich denke nicht, dass ich unreif bin.

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:35
In Antwort auf amliebstenkuchen

@easy
wieviel Banane darf ein 7 Monate altes mäuschen essen?

Hallo?
Was hat das denn jetzt hiermit zu tun?

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:36
In Antwort auf amliebstenkuchen

@easy
wieviel Banane darf ein 7 Monate altes mäuschen essen?

@kuchen
hihi ich hab deinen thread gelesen und warte sehnsüchtig auf eine antwort denn ich weiß es leider nicht, möchte es aber auch gerne wissen!!!
tut mir leid das ich dir nicht helfen kann =(

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:37
In Antwort auf depressingsoul

Nein!
Ich würde das Kind nicht dazwischen schieben, sondern einfach die Reihenfolge umkehren. Ich denke, viele machen das so, aber das heißt ja nicht gleich, dass auch ich es MACHEN werde.
Es war lediglich ein Gedanke von mir, was für Gründe manche Mädchen haben könnten.

Du kennst mich außerdem garnicht und kannst deshalb nicht behaupten, dass ich unreif wäre. Ich will jetzt auch nicht behaupten, dass ich reifer als andere in meinem Alter bin, aber ich denke nicht, dass ich unreif bin.

Doch bist du
und wie.
sowas nenn ich träumerin!

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:38
In Antwort auf depressingsoul

Nein!
Ich würde das Kind nicht dazwischen schieben, sondern einfach die Reihenfolge umkehren. Ich denke, viele machen das so, aber das heißt ja nicht gleich, dass auch ich es MACHEN werde.
Es war lediglich ein Gedanke von mir, was für Gründe manche Mädchen haben könnten.

Du kennst mich außerdem garnicht und kannst deshalb nicht behaupten, dass ich unreif wäre. Ich will jetzt auch nicht behaupten, dass ich reifer als andere in meinem Alter bin, aber ich denke nicht, dass ich unreif bin.

Es war lediglich ein Gedanke von mir, was für Gründe manche Mädchen haben könnten.
Du bist auch noch ein Mädchen, also beschäftige dich doch erstmal mit Jungs und Disco und so.
ich kenne dich nicht, aber du machst hier gerade einen Eindruck!
Und dein Nick, Depressingsoul, hat das was zu bedeuten? Wenn ja, dann warte erstrecht mit dem Kinderkriegen!

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:39
In Antwort auf easy03

@kuchen
hihi ich hab deinen thread gelesen und warte sehnsüchtig auf eine antwort denn ich weiß es leider nicht, möchte es aber auch gerne wissen!!!
tut mir leid das ich dir nicht helfen kann =(

Schade
Hab gesehen, dass deine Maus am 25.08 geboren ist, meine hat am 20.08 geburtstag

Gefällt mir

8. März 2008 um 17:41
In Antwort auf amliebstenkuchen

Es war lediglich ein Gedanke von mir, was für Gründe manche Mädchen haben könnten.
Du bist auch noch ein Mädchen, also beschäftige dich doch erstmal mit Jungs und Disco und so.
ich kenne dich nicht, aber du machst hier gerade einen Eindruck!
Und dein Nick, Depressingsoul, hat das was zu bedeuten? Wenn ja, dann warte erstrecht mit dem Kinderkriegen!

Holla...
Bin Jungs beschäftige ich mich schon, keine Sorgen, habe auch einen festen Freund seit Jahren und der Typ für Partys und Discos bin ich leider nicht.

Es ist mir egal, was für einen Eindruck ich hier gerade hinterlasse, schließlich kennt keiner von euch mich persönlich und wird es wahrscheinlich auch niemals, da kann ich doch meine Meinung mitteilen.

Der Nick hat in dem Sinne, wie du ihn interpretierst nichts zu heißen, aber darauf muss ich ja nicht näher eingehen.

Und außerdem warte ICH auch mit dem Kinderkriegen, wie bereits geschrieben, denn ich mache meine Ausbildung vorher, fange dieses Jahr damit an.

Gefällt mir

8. März 2008 um 18:54
In Antwort auf depressingsoul

Tut mir leid...
Das du schon Mutter bist, konnte ich ja nicht wissen, wie auch, das hast du niemals erwähnt.

Warum du dann so reagierst ist mir leider ein Rätsel. Und warum du dieses Thema "gewarnt" hast weiß ich auch nicht. Ich greife hiermit niemanden an, sondern möchte bloß wissen, warum viele so eine Einstellung haben.

Du bist
hier in einem Babyforum gelandet, kannst von ausgehen, dass die meisten heier Mama sind auch wenn sie es nicht in jedem Satz erwähnen

Gefällt mir

8. März 2008 um 19:07

Hihi
wenn sie auch depressing-argumente gebracht, versteh ich das

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 12:56
In Antwort auf amliebstenkuchen

Ich mich angesprochen fühlen?
Schau mal in mein Profil, da steht mein Alöter

Zum Thema
junge Mütter... Ich hab letztes Jahr mit einer 18-jährigen Schwangeren auf einem Zimmer gelegen, die meinte, dass alle ihre Freundinnen sie beneiden würden und auch sooo gerne ein Kind haben möchten. Gehts noch? Da kann man doch mal sehen, dass Vielen (nicht ALLEN) gar nicht bewusst ist, was es heißt, Mutter zu werden! Das ist für die ne Modeerscheinung und total cool. Ihre Ausbildung hat sie übrigens erst mal abgebrochen. Nach dem Motto: "erst mal schauen, was so kommt, verhungert ist hier noch keiner". Also, ich weiß ja nicht!

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 13:13

Also das alter hat überhaupt nichts zu sagen...
ich bin 22 und eine total gute mutter kann ich von mir sagen...war ein apsolutes wunschkind und außerdem kenne ich frauen die mit 30 ihr erstes kind bekommen haben und total überfordert waren....also am alter liegt es ganz und gar net....ich denke wenn man sich ein baby wünscht muss man sich natürlich auch über alles was sich verändert im klaren sein und auch verzchten können...jetzt wo ich meine süße habe ist das leben von meinem mann und mir erst richtig erfüllt...
als ich schwanger war haben mich die leute auch so dumm angeguckt weil ich auch noch jünger aussehe als 22-aber diesen leuten ist einfach nur langweilig und deren ist dann langweilig...

also das ist ein thema wo ich echt allergisch reagiere und mir nichts sagen lasse denn keiner kann wissen was das richtige alter ist ein baby zu bekommen-auf die reife kommt es nämlich an!!!

liebe grüße

angi + laura *18 wochen alt

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 14:51

Ja
man kann nicht alle über einen kammm scheren.
ich bin 23 jahre habe 3 kinder.
habe meine schule eine lehre, ein haus, und einen mann.
komme super zu recht und genieße es eine junge mamma zu sein.
lg

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 17:08

Na ganz toll!
wenn man nichts hat und dann ein baby bekommt weil man denkt "ach ich bekomm ja hartz 4" das find ich echt scheisse! solche leute lassen dann alle jungen mütter, mich eingeschlossen dumm dastehen!

ich habe nichts dagegen, wenn man sich das gut überlegt! bin ja schließlich selbst junge mutter und find es toll dass soviele gut klar kommen nur diese sozialschmarotzer die die kinder nur bekommen weil sie keinen bock auf schule/ausbildung haben? die regen mich auf..

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 17:35

Also ich habe nichts gegen junge Mütter
jeder wie er will. Mir sind die anderen einfach egal...Scheiß egal um genau zu sein.

Warum soll ich mich darüber ärgern. Kann ich es verändern?
Nein, ich lebe einfach mein Leben und zahle brav Steuern.

Ich lebe nunmal in einem Sozailstaat und unterstütze somit die sozialschwachen Mitbürger.

Und wisst ihr warum es mir egal ist:

Ich sitze hier in meinem Haus auf der Terasse, gehe am Wochenende unsere BMW's waschen, plane gerade einen 3 wöchigen Urlaub, trinke ein kühles Getränk und streiche nebenher 1.800 Elterngeld ein.

Danach werde ich wieder arbeiten gehen.
Nur ein paar Stunden, aber in diesen mehr verdienen als alle die ich unterstützen muss.

Für mich ist das Lebensqualität die wir uns erarbeitet haben.
Wer das nicht will/braucht soll einfach Zuhause bleiben/früh Kinder bekommen und ALG II oder hartz beziehen.

Ich werde es weiterhin zahlen.

Maja

PS: ihr braucht auf diesen Beitrag nicht antworten, da ich mir nicht die Mühe machen werde, diesen Schwachsinn hier weiter zu verfolgen.

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 19:04

Also ich bin auch jung mutter geworden
mit 19. bin dann zum arbeitsamt gegangen WEIL ich schwanger nicht umgekehrt mit 200 euro im monat kommtman leider nicht weit. was soll man dann deiner meinung nach tun? abtreiben? oder das kind verhungern lassen? manchmal gehts halt nicht anders

Gefällt mir

29. Mai 2008 um 22:17

Hallo
bin selber eine junge mutter.
bin 19jahre alt und hab einen knap 8wochen alten sohn.
ich lebe zwar auch zur zeit vom staat aber fange im september meine ausbildung an.
ich hab nix dagegen das man früh kinder bekommt aber man muss sich auch klar sein das man es für sein rest des lebens hat und nicht wenn man keine lust hat einfach abgeben und sich nur um ihn/sie kümmern wenn man lust hat.
man muss von jetzt auf gleich erwachsen werden,aber manche werden/sind damit auch überfordert.

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen