Home / Forum / Mein Baby / Wach werden - schlechte Mutter?

Wach werden - schlechte Mutter?

21. Oktober um 4:10

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

23. Oktober um 13:38
In Antwort auf tamsin_18536625

Mein Post war einer der ersten und da hab ich nach ihrem Eisenwert gefragt, du Schlaumeier, weil der nicht unerheblich ist für die Müdigkeit.

Man merke sich bei gofem: 
Meinung/Eindruck schildern = verurteilen  

Wenn ich mich im RL unterhalte ist da keiner eingeschnappt wenn man Meinungen/Erfahrungen/ Eindrücke austauscht. 
Ist nur hier so, da kommt nach jedem zweiten Posting "du urteilst mimimi". 
Kinderkram. 
Ich frage mich da immer ob ihr im RL auch immer so abgeht und aggressiv drauf seid sobald jemand von seinen Erfahrungen spricht. 

Ist dir schonmal aufgefallen, dass wenn es hier so abgeht, in letzter Zeit du immer damit zusammen hängst?

Jeder hier kennt die Dynamik des Forums mittlerweile zu gut, aber wenn man selber immer derjenige ist, dem alle entgegen kommen kommen, ist man vllt selber der Geisterfahrer. 

Gefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 5:52
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

Ist doof, aber du hast es ja nicht extra gemacht und warst danach für dein Baby da nehme ich an.
Wie ist denn dein Eisenwert? Als meiner noch ziemlich niedrig war nach der Entbindung fühlte ich mich auch sehr erschlagen und die Müdigkeit war teils echt extrem. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 13:03

Ich finde das schon seltsam, muss ich sagen. So ein Babygeschrei geht einem doch in Mark und Bein und das direkt neben dir, fünf Minuten lang?

Soll kein Vorwurf sein, es war ja keine Absicht, aber für mich klingt das nicht normal. Ich würde mich auf jeden Fall mal beim Arzt durchchecken lassen. Hast du schon immer so fest geschlafen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 13:47
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

erstmal wieder runterkommen und dich nicht selbst schlecht machen!
es ist doch nichts passiert!

bist du überlastet?
schläfst du generell so fest?

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 16:17

Vielleicht bist du auch einfach nur furchtbar übermüdet und warst plötzlich mal richtig im Tiefschlaf! Der Körper holt sich eben irgendwas das, was er braucht. Bei dir wars halt gerade mal ne ziemliche Mütze Tiefschlaf!

Mach dich nicht verrückt. Deswegen bist du doch keine schlechte Mutter!!!

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 18:00
In Antwort auf nico86

Vielleicht bist du auch einfach nur furchtbar übermüdet und warst plötzlich mal richtig im Tiefschlaf! Der Körper holt sich eben irgendwas das, was er braucht. Bei dir wars halt gerade mal ne ziemliche Mütze Tiefschlaf!

Mach dich nicht verrückt. Deswegen bist du doch keine schlechte Mutter!!!

Eben. Mutterinstinkt ist nichts übernatürliches, das alles andere überstrahlt. Wenn der Körper überlastet ist, dann streikt er. Ich würde mal Ursachenforschung betreiben und schauen,y woran es lag.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 19:18
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

Woher weisst du denn, wie lange der Kleine geschrien hat

Einer Freundin von mir ist das mal so passiert, und da ihr Mann so den typischen Vaterinstikt hatte, ist auch er nicht aufgewacht. Als sie dann endlich aufgewacht ist, war der Kleine schon ganz rot im Gesicht.

Sie hat sich auch gefragt, wie das passieren konnte. Aber sie hat seit Wochen nicht mehr mehrere Stunden am Stück geschlafen und ihr Körper hat wohl einfach "gestreikt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 19:25
In Antwort auf user74306

Woher weisst du denn, wie lange der Kleine geschrien hat

Einer Freundin von mir ist das mal so passiert, und da ihr Mann so den typischen Vaterinstikt hatte, ist auch er nicht aufgewacht. Als sie dann endlich aufgewacht ist, war der Kleine schon ganz rot im Gesicht.

Sie hat sich auch gefragt, wie das passieren konnte. Aber sie hat seit Wochen nicht mehr mehrere Stunden am Stück geschlafen und ihr Körper hat wohl einfach "gestreikt".

Rot muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass er lange geschrien hat.
Geht auch so recht zügig bei manchen 🙈
Meine Tochter wird z.B. sehr schnell ziemlich rot 😌

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 19:30
In Antwort auf tamsin_18536625

Rot muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass er lange geschrien hat.
Geht auch so recht zügig bei manchen 🙈
Meine Tochter wird z.B. sehr schnell ziemlich rot 😌

Also ein Kind, das erst 20 Sekunden weint, weint in der Regel anders also eines, das 5 Minuten weint (Atmung und so).

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 19:34
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

Vielleicht fehlt dir einfach nur schlaf. Wir wissen ja alle, dass man dauermüde ist wenn man ein Baby hat.... Mach dich nicht verrückt. Auch du hast ein Leben und das Recht auf eine Mütze schlaf. Da muss dein Baby eben mal warten. Gibt schlimmeres. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Oktober um 19:50
In Antwort auf user74306

Also ein Kind, das erst 20 Sekunden weint, weint in der Regel anders also eines, das 5 Minuten weint (Atmung und so).

Ja, Atmung kommt drauf. 
Obwohl meine Tochter weint extrem selten, aber wenn dann von 0 auf 100 und hustet gleich puterrot 😳😳😳 
Hängt glaub ich aber auch vom Alter des Kindes ab vermutlich.

Wie dem auch sei, sie hat es nicht extra gemacht. Abklären würde ich das trotzdem, ein wenig merkwürdig ist es schon. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 7:41
In Antwort auf tamsin_18536625

Ja, Atmung kommt drauf. 
Obwohl meine Tochter weint extrem selten, aber wenn dann von 0 auf 100 und hustet gleich puterrot 😳😳😳 
Hängt glaub ich aber auch vom Alter des Kindes ab vermutlich.

Wie dem auch sei, sie hat es nicht extra gemacht. Abklären würde ich das trotzdem, ein wenig merkwürdig ist es schon. 

Merkwürdig finde ich das nicht. Schlaf ist eines der wichtigsten Faktoren für Lebewesen. Schlafmangel kann sehr viel in einem Menschen auslösen. Bei extremer Übermüdung -wo ich bei der TE nun einfach mal von ausgehe, da sie ein kleines Baby versorgt- kann es irgendwann zu komatösen Zuständen kommen. Drastisch gesagt kann kein Schlaf (über mehrere Tage/Wochen) sogar tödlich enden! Dass dann mal ein solcher Tiefschlaf entsteht, ist absolut nicht unnormal.

@TE: Vielleicht gibst du dein Baby mal für ein paar Stunden zu Oma und Opa oder anderen liebevollen Menschen oder bittest deinen Mann mal um eine "Baby-Schicht", um einfach auch noch mal ein bisschen Kraft zu tanken und wenigstens einmal mehrere Stunden am Stück tief durchzuschlafen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 8:05
In Antwort auf nico86

Merkwürdig finde ich das nicht. Schlaf ist eines der wichtigsten Faktoren für Lebewesen. Schlafmangel kann sehr viel in einem Menschen auslösen. Bei extremer Übermüdung -wo ich bei der TE nun einfach mal von ausgehe, da sie ein kleines Baby versorgt- kann es irgendwann zu komatösen Zuständen kommen. Drastisch gesagt kann kein Schlaf (über mehrere Tage/Wochen) sogar tödlich enden! Dass dann mal ein solcher Tiefschlaf entsteht, ist absolut nicht unnormal.

@TE: Vielleicht gibst du dein Baby mal für ein paar Stunden zu Oma und Opa oder anderen liebevollen Menschen oder bittest deinen Mann mal um eine "Baby-Schicht", um einfach auch noch mal ein bisschen Kraft zu tanken und wenigstens einmal mehrere Stunden am Stück tief durchzuschlafen!

Um das heraus zu lesen müsste sie ein paar mehr Rahmenbedingungen erzählen
Alter vom Kind, Blutverlust unter der Geburt, muss was supplementiert werden etc, Schlafgewohnheiten des Kindes, Ruhemöglichkeiten für die Mutter etc. 
Dazu sagt sie noch nichts. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 12:45
In Antwort auf tamsin_18536625

Um das heraus zu lesen müsste sie ein paar mehr Rahmenbedingungen erzählen
Alter vom Kind, Blutverlust unter der Geburt, muss was supplementiert werden etc, Schlafgewohnheiten des Kindes, Ruhemöglichkeiten für die Mutter etc. 
Dazu sagt sie noch nichts. 

Sie muss hier nicht ihr Leben ausbreiten, es reicht doch, wenn ein paar Ideen und Anregungen kommen.

Übrigens: Wenn dir doch die Rahmenbedingungen fehlen, warum urteilst du dann, dass es "komisch" ist? Du hast noch nichts Sinnvolles beigetragen, ausser immer von dir und deinem Kind zu erzählen.

So muss man sich auch nicht wundern, wenn sich eine TE dann nicht mehr meldet.

Gefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 12:58
In Antwort auf user74306

Sie muss hier nicht ihr Leben ausbreiten, es reicht doch, wenn ein paar Ideen und Anregungen kommen.

Übrigens: Wenn dir doch die Rahmenbedingungen fehlen, warum urteilst du dann, dass es "komisch" ist? Du hast noch nichts Sinnvolles beigetragen, ausser immer von dir und deinem Kind zu erzählen.

So muss man sich auch nicht wundern, wenn sich eine TE dann nicht mehr meldet.

 
Aha, Rahmenbedingungen sind für Tipps also nicht wichtig, ist klar. 
Wenn du ein Problem mit mir hast, dein Pech. Natürlich kann man von sich und seinem Kind berichten, von wem denn auch sonst? Vom Priester aus'm nächsten Dorf oder was  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 13:03
In Antwort auf user74306

Sie muss hier nicht ihr Leben ausbreiten, es reicht doch, wenn ein paar Ideen und Anregungen kommen.

Übrigens: Wenn dir doch die Rahmenbedingungen fehlen, warum urteilst du dann, dass es "komisch" ist? Du hast noch nichts Sinnvolles beigetragen, ausser immer von dir und deinem Kind zu erzählen.

So muss man sich auch nicht wundern, wenn sich eine TE dann nicht mehr meldet.

Mein Post war einer der ersten und da hab ich nach ihrem Eisenwert gefragt, du Schlaumeier, weil der nicht unerheblich ist für die Müdigkeit.

Man merke sich bei gofem: 
Meinung/Eindruck schildern = verurteilen  

Wenn ich mich im RL unterhalte ist da keiner eingeschnappt wenn man Meinungen/Erfahrungen/ Eindrücke austauscht. 
Ist nur hier so, da kommt nach jedem zweiten Posting "du urteilst mimimi". 
Kinderkram. 
Ich frage mich da immer ob ihr im RL auch immer so abgeht und aggressiv drauf seid sobald jemand von seinen Erfahrungen spricht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 13:55
In Antwort auf tamsin_18536625

Mein Post war einer der ersten und da hab ich nach ihrem Eisenwert gefragt, du Schlaumeier, weil der nicht unerheblich ist für die Müdigkeit.

Man merke sich bei gofem: 
Meinung/Eindruck schildern = verurteilen  

Wenn ich mich im RL unterhalte ist da keiner eingeschnappt wenn man Meinungen/Erfahrungen/ Eindrücke austauscht. 
Ist nur hier so, da kommt nach jedem zweiten Posting "du urteilst mimimi". 
Kinderkram. 
Ich frage mich da immer ob ihr im RL auch immer so abgeht und aggressiv drauf seid sobald jemand von seinen Erfahrungen spricht. 

Du bist natürlich niiiiie eingeschnappt oder pampig. Sachlichkeit ist deine große Stärke und du bist IMMER SO NETT!! Das muss man echt zugeben.

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 17:59
In Antwort auf wonderwoman80

Du bist natürlich niiiiie eingeschnappt oder pampig. Sachlichkeit ist deine große Stärke und du bist IMMER SO NETT!! Das muss man echt zugeben.

Wenn man mich blöd anmacht, warum sollte ich da freundlich bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 18:22
In Antwort auf tamsin_18536625

Wenn man mich blöd anmacht, warum sollte ich da freundlich bleiben.

Du bleibst ja nicht mal freundlich, wenn man dir normal und nett schreibt... Aber das ist dann wohl, wie du sagen würdest, auch "typisch gofem"

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 19:18
In Antwort auf wonderwoman80

Du bleibst ja nicht mal freundlich, wenn man dir normal und nett schreibt... Aber das ist dann wohl, wie du sagen würdest, auch "typisch gofem"

Aha.
Das ist jetzt Thema des Threads?
Gibt ja noch die Blacklist 👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:38
In Antwort auf tamsin_18536625

Mein Post war einer der ersten und da hab ich nach ihrem Eisenwert gefragt, du Schlaumeier, weil der nicht unerheblich ist für die Müdigkeit.

Man merke sich bei gofem: 
Meinung/Eindruck schildern = verurteilen  

Wenn ich mich im RL unterhalte ist da keiner eingeschnappt wenn man Meinungen/Erfahrungen/ Eindrücke austauscht. 
Ist nur hier so, da kommt nach jedem zweiten Posting "du urteilst mimimi". 
Kinderkram. 
Ich frage mich da immer ob ihr im RL auch immer so abgeht und aggressiv drauf seid sobald jemand von seinen Erfahrungen spricht. 

Ist dir schonmal aufgefallen, dass wenn es hier so abgeht, in letzter Zeit du immer damit zusammen hängst?

Jeder hier kennt die Dynamik des Forums mittlerweile zu gut, aber wenn man selber immer derjenige ist, dem alle entgegen kommen kommen, ist man vllt selber der Geisterfahrer. 

Gefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:55
In Antwort auf adenin

Ist dir schonmal aufgefallen, dass wenn es hier so abgeht, in letzter Zeit du immer damit zusammen hängst?

Jeder hier kennt die Dynamik des Forums mittlerweile zu gut, aber wenn man selber immer derjenige ist, dem alle entgegen kommen kommen, ist man vllt selber der Geisterfahrer. 

Du, ich zieh mir den Schuh schon gar nimmer an und versuche auch nicht mehr zu erklären wie ich was meinte. Heißt ja eh immer " du verurteilst usw", obwohl es nicht urteilend gemeint ist. Nutzt eh nix es zu erläutern, kann ich noch und nöcher erklären usw.
Die Meinungen, dass ich es generell böse meine, immer unfreundlich bin und was nicht alles ist ja schon vorgefertigt. Ich könnte genauso gut einfach "Hallo" schreiben, würde mir genauso negativ ausgelegt. Warum Hallo und nicht "Guten Tag". 
Von daher, bitte. Wenn man mich negativ sehen will, ahja dann, müsst ihr mich eben so sehen. Ich hab keine Lust mehr mich ständig zu rechtfertigen. 
So lange mich die Leute im RL verstehen und ich mit allen gut klar komme , komisch, nicht 😅👍 ? so schlimm kann ich also nicht sein 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 15:52
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

Passiert ist mir das glaube ich nicht, aber wirklich sicher bin ich mir da auch nicht.Ich bin häufig wach geworden und mein Sohn schrie bitterlich und beim zu mir kommen habe ich mich dann gefragt, ob er direkt so heftig geschrien hat oder ich erst so spät wach wurde.ich hatte zwischendurch so einen extremen Schlafmangel, dass ich Angst um meine Gesundheit und meinen Verstand hatte. 

Du bist also nicht allein, eine schlechte Mutter oder sonst was. Du brauchst einfach nur mal richtigen und erholsamen Schlaf!

Wir haben uns gegenseitig so gut wie nur irgendwie möglich unterstützt. Am we ist mein Mann häufig mit dem Kleinen spazieren gegangen und ich hatte dann wenigstens kurzzeitig ruhe.Nach fünf Monaten haben wir uns einen Babysitter gesucht. Weil Hilfe in der Familie leider nicht möglich war. So hatte ich auch einmal in der Woche die Möglichkeit wenigstens drei Stunden zu ruhen. 

Versuch also einfach im Alltag irgendwie Gelegenheiten zum ruhen zu finden, ignorier den Haushalt und schlaf wann immer es geht. 

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 17:01
In Antwort auf tamsin_18536625

Aha.
Das ist jetzt Thema des Threads?
Gibt ja noch die Blacklist 👍

Ja dann setz mich auf die Blacklist. Ich kenn deine Beiträge nicht erst seit gestern. Du antwortest auf alles und jeden Beirag, dein Lieblingswort ist aber "ich". Ich mein das nicht böse, aber solltest du nicht erst einmal an dir arbeiten, bevor du anderen Tipps geben willst?

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 17:04
In Antwort auf tamsin_18536625

Du, ich zieh mir den Schuh schon gar nimmer an und versuche auch nicht mehr zu erklären wie ich was meinte. Heißt ja eh immer " du verurteilst usw", obwohl es nicht urteilend gemeint ist. Nutzt eh nix es zu erläutern, kann ich noch und nöcher erklären usw.
Die Meinungen, dass ich es generell böse meine, immer unfreundlich bin und was nicht alles ist ja schon vorgefertigt. Ich könnte genauso gut einfach "Hallo" schreiben, würde mir genauso negativ ausgelegt. Warum Hallo und nicht "Guten Tag". 
Von daher, bitte. Wenn man mich negativ sehen will, ahja dann, müsst ihr mich eben so sehen. Ich hab keine Lust mehr mich ständig zu rechtfertigen. 
So lange mich die Leute im RL verstehen und ich mit allen gut klar komme , komisch, nicht 😅👍 ? so schlimm kann ich also nicht sein 😁

Du argumentiert wie ein 7-jähriges Kind.

Alleine die letzten beiden Sätze, da weiss man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Weinen, weil es evtl. ja sein kann, dass du das tatsächlich glaubst. Weisst du, welche Menschen mit allen gut klarkommen?

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 17:16
In Antwort auf user74306

Ja dann setz mich auf die Blacklist. Ich kenn deine Beiträge nicht erst seit gestern. Du antwortest auf alles und jeden Beirag, dein Lieblingswort ist aber "ich". Ich mein das nicht böse, aber solltest du nicht erst einmal an dir arbeiten, bevor du anderen Tipps geben willst?

Äh nö, meinte dich 😂 setz mich doch auf die Blacklist wenn es dich ja ach so stört. 
Hier im Thread gehst du mich an und ich soll es mir gefallen lassen? Träum weiter. 
Ich lasse mir mit Sicherheit nicht das Wort verbieten, kannst du versuchen mit wem du willst. Ob hier oder RL. 
Dein Problem. Keine Ahnung was du dir einbildest, dass du da irgendein Recht hättest. Also, du hast die Option Blacklist oder "heul leise" 😂😂

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 19:39
In Antwort auf tamsin_18536625

Du, ich zieh mir den Schuh schon gar nimmer an und versuche auch nicht mehr zu erklären wie ich was meinte. Heißt ja eh immer " du verurteilst usw", obwohl es nicht urteilend gemeint ist. Nutzt eh nix es zu erläutern, kann ich noch und nöcher erklären usw.
Die Meinungen, dass ich es generell böse meine, immer unfreundlich bin und was nicht alles ist ja schon vorgefertigt. Ich könnte genauso gut einfach "Hallo" schreiben, würde mir genauso negativ ausgelegt. Warum Hallo und nicht "Guten Tag". 
Von daher, bitte. Wenn man mich negativ sehen will, ahja dann, müsst ihr mich eben so sehen. Ich hab keine Lust mehr mich ständig zu rechtfertigen. 
So lange mich die Leute im RL verstehen und ich mit allen gut klar komme , komisch, nicht 😅👍 ? so schlimm kann ich also nicht sein 😁

Aber das stimmt doch so gar nicht mit dem vorgefertigt und alle wollen dir nur was böses und negatives, selbst wenn man dich normal was fragt oder allgemein auf einen Beitrag reagiert, bekommt man von dir nur patzige Antworten, blöde Smileys oder die Aussage "Das ist sooo tyyyypiiisch Gofem"...  als recht unbeteiligte Leserin macht das keinen positiven Eindruck, wenn man zB einfach einen Beitrag schreibt und als Antwort sowas vor den Latz geknallt bekommt, obwohl man es nichtmal negativ meinte. ich finde es lächerlich, ständig dieses Gezicke und mit dem Finger auf andere Zeigen wie blööööd und "tyyypiiisch gofääääm" und die doch alle sind. Das ist keine Diskussionsgrundlage und nur weil man es dauert wiederholt, ist es auch nicht unbedingt die Wahrheit.. Wir sind doch hier alle erwachsen, da kann man auch einfach normal diskutieren ohne solche Lächerlichkeiten.

 

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 20:06
In Antwort auf tamsin_18536625

Du, ich zieh mir den Schuh schon gar nimmer an und versuche auch nicht mehr zu erklären wie ich was meinte. Heißt ja eh immer " du verurteilst usw", obwohl es nicht urteilend gemeint ist. Nutzt eh nix es zu erläutern, kann ich noch und nöcher erklären usw.
Die Meinungen, dass ich es generell böse meine, immer unfreundlich bin und was nicht alles ist ja schon vorgefertigt. Ich könnte genauso gut einfach "Hallo" schreiben, würde mir genauso negativ ausgelegt. Warum Hallo und nicht "Guten Tag". 
Von daher, bitte. Wenn man mich negativ sehen will, ahja dann, müsst ihr mich eben so sehen. Ich hab keine Lust mehr mich ständig zu rechtfertigen. 
So lange mich die Leute im RL verstehen und ich mit allen gut klar komme , komisch, nicht 😅👍 ? so schlimm kann ich also nicht sein 😁

Vllt sollstst du zumindest mal überlegen, ob der Schuh passen könnte. 
Ich habe selbst nach 8 Jahren kaum feste Steriotypen zu einzelnen Usern, weil ich einfach nicht im Gedächtnis halte, wer wann was schreibt und wie das nun mit meiner Sichtweise zusammen passt, oder nicht.

Wenn du in ein Thema einsteigst, fällst du mir aber nach wenigen Beiträgen immer gleich auf und das nicht im positiven Sinne. 
Es wirkt auch nicht besonders kompetent, wenn man mit Trotz und Smileys um sich wirft, wie ein elfjähriger Griefer. 

Gefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 21:29
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!


Es ist schon sehr schwierig mit dir vernünftig zu diskutieren.
Sehr übel sind mir Thread aus der Vergangenheit in Erinnerung.
Wo es um Misshandlung/Missbrauch ging.
Da war es auch schier unmöglich.
Dabei ist das so ein sensibles Thema.

Nicht jeder verzweifelte Elternteil der seinem Nachwuchs eine gibt, ist zu vergleichen mit den Eltern, die leider zu Tätern werden, durch aktives und passives Zutun an körperlicher Gewalt an ihren Kindern.

Du bist auch da so rausgeschossen.
Wer in dem Bereich arbeiten will, der muss sämtliche persönliche Gefühle hintenanstellen.
Ohne nüchterne Betrachtung geht da gar nichts. Was ja nicht heißt, dass man emotionslos ist.
Dadurch rettet man kein Kind und Eltern die gerne Unterstützung wollen,um für sich und das Kind bessere Wege zu finden brauchen kompetente Kräfte dafür.

Und nun hier, ist es auch so.
Kaum einer kläfft dann so rum wie du.

Du hast dein erstes Kind nicht gestillt, hast dich auf die Aussage den Rat der Klinik verlassen. Soll man dich dafür verurteilen?
Nein!
Aber es gibt Hardcore Stillmütter die das tun würden.
Und so wie du dich darauf verlassen hat, so haben es andere Mütter eben in Bezug schlafen.
Sind sie deshalb schlechtere oder fahrlässigere Mütter?
Nein!

Selbst Richtlinien sind nicht alleine in dem Fall geltendes Gesetz.
Man muss doch abwägen.

Z.B Schlafsäcke:
Die mögen sicherer sein, aber was machen, wenn das kind partout keinen möchte,aber unter seiner Decke zufrieden schlummert?
Soll man es dazu zwingen?

Überwärmung:
Meine Kinder waren alle Leichgewichte. Das letzte wog grade mal 2,4 Kilo als ich nach Hause bin. Wo will man denn so ein Kerlchen überwärmen?
Meine hatten immer mehr an, wie vorgeschrieben. Die konnten kein bisschen die Wärme halten und waren sofort blitzeblau und kalt.

Und wenn dann schlimmste doch eingetreten ist? Dann ist es höchst anmaßend den Eltern indirekt Schuld zu geben, dass es nicht passiert wäre wenn....
Das ginge wenn überhaupt, wenn er grober Fehler vorliegen würde und man diesen auch nachweisen kann.
Alles andere sind Spekulationen.

Ich finde auch heute übrigens immer noch wie zu Anfang, dass man kein Kind schreien lassen sollte.
Aber wenn jedoch das Kind immer unruhiger wird, weil es die Unruhe der Mutter spürt und man merkt, dass es sich in seinem Bettchen/Krabbeldecke etc besser beruhigt, weil da dann gerade mal keiner ist, dann ist das doch nicht schlimm.
Und ich meine nicht das apathische Stillsein, sondern wirklich besser zu Ruhe kommen, bis es dann wieder brabbelt, lacht und seinen Spielsachen etwas erzählt.

Du bringst hier nicht mehr Fakten wie andere Leute. Du bringst deine eigene innere Unausgewogenheit mit ins Spiel und wunderst dich dann, wenns genauso zurückschallt. Dann sind die anderen die Bösen.
Aber so einfach ist es nicht.
Wobei sehr viele im Internet die Sau raus lassen, wo sie es im RL nicht können.

 

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 21:34
In Antwort auf adenin

Vllt sollstst du zumindest mal überlegen, ob der Schuh passen könnte. 
Ich habe selbst nach 8 Jahren kaum feste Steriotypen zu einzelnen Usern, weil ich einfach nicht im Gedächtnis halte, wer wann was schreibt und wie das nun mit meiner Sichtweise zusammen passt, oder nicht.

Wenn du in ein Thema einsteigst, fällst du mir aber nach wenigen Beiträgen immer gleich auf und das nicht im positiven Sinne. 
Es wirkt auch nicht besonders kompetent, wenn man mit Trotz und Smileys um sich wirft, wie ein elfjähriger Griefer. 

Echt nicht?
Für mich bist du einfach ein biochemisches Suppen(Seiden)huhn

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 22:50
In Antwort auf obrombeerstrauch0


Es ist schon sehr schwierig mit dir vernünftig zu diskutieren.
Sehr übel sind mir Thread aus der Vergangenheit in Erinnerung.
Wo es um Misshandlung/Missbrauch ging.
Da war es auch schier unmöglich.
Dabei ist das so ein sensibles Thema.

Nicht jeder verzweifelte Elternteil der seinem Nachwuchs eine gibt, ist zu vergleichen mit den Eltern, die leider zu Tätern werden, durch aktives und passives Zutun an körperlicher Gewalt an ihren Kindern.

Du bist auch da so rausgeschossen.
Wer in dem Bereich arbeiten will, der muss sämtliche persönliche Gefühle hintenanstellen.
Ohne nüchterne Betrachtung geht da gar nichts. Was ja nicht heißt, dass man emotionslos ist.
Dadurch rettet man kein Kind und Eltern die gerne Unterstützung wollen,um für sich und das Kind bessere Wege zu finden brauchen kompetente Kräfte dafür.

Und nun hier, ist es auch so.
Kaum einer kläfft dann so rum wie du.

Du hast dein erstes Kind nicht gestillt, hast dich auf die Aussage den Rat der Klinik verlassen. Soll man dich dafür verurteilen?
Nein!
Aber es gibt Hardcore Stillmütter die das tun würden.
Und so wie du dich darauf verlassen hat, so haben es andere Mütter eben in Bezug schlafen.
Sind sie deshalb schlechtere oder fahrlässigere Mütter?
Nein!

Selbst Richtlinien sind nicht alleine in dem Fall geltendes Gesetz.
Man muss doch abwägen.

Z.B Schlafsäcke:
Die mögen sicherer sein, aber was machen, wenn das kind partout keinen möchte,aber unter seiner Decke zufrieden schlummert?
Soll man es dazu zwingen?

Überwärmung:
Meine Kinder waren alle Leichgewichte. Das letzte wog grade mal 2,4 Kilo als ich nach Hause bin. Wo will man denn so ein Kerlchen überwärmen?
Meine hatten immer mehr an, wie vorgeschrieben. Die konnten kein bisschen die Wärme halten und waren sofort blitzeblau und kalt.

Und wenn dann schlimmste doch eingetreten ist? Dann ist es höchst anmaßend den Eltern indirekt Schuld zu geben, dass es nicht passiert wäre wenn....
Das ginge wenn überhaupt, wenn er grober Fehler vorliegen würde und man diesen auch nachweisen kann.
Alles andere sind Spekulationen.

Ich finde auch heute übrigens immer noch wie zu Anfang, dass man kein Kind schreien lassen sollte.
Aber wenn jedoch das Kind immer unruhiger wird, weil es die Unruhe der Mutter spürt und man merkt, dass es sich in seinem Bettchen/Krabbeldecke etc besser beruhigt, weil da dann gerade mal keiner ist, dann ist das doch nicht schlimm.
Und ich meine nicht das apathische Stillsein, sondern wirklich besser zu Ruhe kommen, bis es dann wieder brabbelt, lacht und seinen Spielsachen etwas erzählt.

Du bringst hier nicht mehr Fakten wie andere Leute. Du bringst deine eigene innere Unausgewogenheit mit ins Spiel und wunderst dich dann, wenns genauso zurückschallt. Dann sind die anderen die Bösen.
Aber so einfach ist es nicht.
Wobei sehr viele im Internet die Sau raus lassen, wo sie es im RL nicht können.

 

Genau das meine ich. Es ist völlig Jacke wie Hose wie oft ich es erkläre, juckt keinen. Hauptsache es kann gesagt werden "du hast Dies und Jenes". 
Es gibt ganz klare Empfehlungen die nachweislich den plötzlichen Kindstod reduzieren konnten. Da ist es fahrlässig einer Erstlingsmutter gegenteiliges zu raten, weil man selbst anders gehandelt hat, weil man irgendwelche Ängste hat. 
Die Empfehlungen basieren auf jahrelangen Forschungen und Erfahrungswerten.
Weder mein Sohn noch meine Tochter finden den Schlafsack toll, angezogen wird er trotzdem. 
Ich habe nie behauptet, dass man es nicht anders machen kann. Kann man. 
Nur anderen dazu raten finde ich bei dieser Thematik einfach grundlegend falsch. NICHTS anderes habe ich die ganze Zeit gesagt. 
Das darauf gleich so angepisst reagiert wird und gleich die "das -ist-verurteilend"-Keule rausgezerrt wird, hab nicht ich angefangen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 22:52
In Antwort auf tamsin_18536625

Genau das meine ich. Es ist völlig Jacke wie Hose wie oft ich es erkläre, juckt keinen. Hauptsache es kann gesagt werden "du hast Dies und Jenes". 
Es gibt ganz klare Empfehlungen die nachweislich den plötzlichen Kindstod reduzieren konnten. Da ist es fahrlässig einer Erstlingsmutter gegenteiliges zu raten, weil man selbst anders gehandelt hat, weil man irgendwelche Ängste hat. 
Die Empfehlungen basieren auf jahrelangen Forschungen und Erfahrungswerten.
Weder mein Sohn noch meine Tochter finden den Schlafsack toll, angezogen wird er trotzdem. 
Ich habe nie behauptet, dass man es nicht anders machen kann. Kann man. 
Nur anderen dazu raten finde ich bei dieser Thematik einfach grundlegend falsch. NICHTS anderes habe ich die ganze Zeit gesagt. 
Das darauf gleich so angepisst reagiert wird und gleich die "das -ist-verurteilend"-Keule rausgezerrt wird, hab nicht ich angefangen. 

Ihr habt euch so krass drauf eingeschossen und den Thread der Te mit dem Gehacke kaputt gemacht, aber am Ende wird es wieder zu 100% heißen ich sei es gewesen 👍😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 23:00
In Antwort auf obrombeerstrauch0

Echt nicht?
Für mich bist du einfach ein biochemisches Suppen(Seiden)huhn

Die einzige, die ich immer auf Anhieb erkenne, ist Lana. 
So ein Hühnerhirn ist klein. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 23:17
In Antwort auf tamsin_18536625

Ihr habt euch so krass drauf eingeschossen und den Thread der Te mit dem Gehacke kaputt gemacht, aber am Ende wird es wieder zu 100% heißen ich sei es gewesen 👍😅

Du hast noch vergessen, zu schreiben, dass das "typisch gofem" war.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 8:25

Ich finde das völlig normal! Manchmal ist man eben so fertig, dass man einfach nur in einen tiefen tiefen Schlaf fällt. Sowas passiert mal. Ich würde es abhaken und weitermachen. Falls es wieder passiert, kann man es immer noch abklären. wenn dein Mann dir deswegen Vorwürfe macht, würde er von mir ein fassungsloses "Aber sonst gehts dir gut?" bbekommen.
Mutterinstinkt wird heutzutage und gerad hier immer so dargestellty als sei es was übernatürliches, übermenschliches und alles verzeihendes aber auch der kann keine natürlichen Bedürfnisse überlagern... Mach dir nix draus!

Bzgl schlechte Mutter: grade hier im Forum wird auch wegen Kleinigkeiten so schnell geurteilt, das ist echt krass. Du stillst nicht? Schlechte Mutter! Dein Mann kümmert sich ums Baby? Sklaventreiber und schlechte Mutter! Dir gehts schlecht und du brauchst mal ne Pause? Reiß dich einfach zusammen! Ich weiß manchmal nicht, ob wir noch im Babyforum oder in einem Baby-Bootcamp sind.
Die mit der größten Klappe sind aber gleichzeitig auch die mit den meisten Problemen. Da läuft alles immer super super und nach einiger Zeit kommt raus, dass es bei denen auch knirscht und die auch Fehler machen. Neulich schrieb hier eine Userin, das sei hier fast wie in einer Sekte und sie hat total recht. Also... Hak es ab und mach einfach weiter.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 9:30
In Antwort auf tamsin_18536625

Äh nö, meinte dich 😂 setz mich doch auf die Blacklist wenn es dich ja ach so stört. 
Hier im Thread gehst du mich an und ich soll es mir gefallen lassen? Träum weiter. 
Ich lasse mir mit Sicherheit nicht das Wort verbieten, kannst du versuchen mit wem du willst. Ob hier oder RL. 
Dein Problem. Keine Ahnung was du dir einbildest, dass du da irgendein Recht hättest. Also, du hast die Option Blacklist oder "heul leise" 😂😂

Ich habe noch nie jemdanden auf die Blacklist gesetzt. Warum auch. Schau dir deine Texte an, mit jedem Post zeigst du doch mehr als deutlich, dass du selber einen psychischen Knacks hast.

Deswegen stürzt du dich auch so gerne auf Mitgliederinnen, die ein Problem haben. Dann willst du's gerne detailliert und gaaaaanz genau wissen, um Dinge anzudichten.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 10:46
In Antwort auf user74306

Ich habe noch nie jemdanden auf die Blacklist gesetzt. Warum auch. Schau dir deine Texte an, mit jedem Post zeigst du doch mehr als deutlich, dass du selber einen psychischen Knacks hast.

Deswegen stürzt du dich auch so gerne auf Mitgliederinnen, die ein Problem haben. Dann willst du's gerne detailliert und gaaaaanz genau wissen, um Dinge anzudichten.

 Du hast Recht, ich danke dir für deine Diagnose. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 10:54
In Antwort auf tamsin_18536625

 Du hast Recht, ich danke dir für deine Diagnose. 

Ich wusste nicht, dass du Psychotherapeutin/Psychologin bist. 
Interessantes Berufsfeld 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 11:10
In Antwort auf tamsin_18536625

Äh nö, meinte dich 😂 setz mich doch auf die Blacklist wenn es dich ja ach so stört. 
Hier im Thread gehst du mich an und ich soll es mir gefallen lassen? Träum weiter. 
Ich lasse mir mit Sicherheit nicht das Wort verbieten, kannst du versuchen mit wem du willst. Ob hier oder RL. 
Dein Problem. Keine Ahnung was du dir einbildest, dass du da irgendein Recht hättest. Also, du hast die Option Blacklist oder "heul leise" 😂😂

Verbietest du nicht in dem anderen Thread quasi jedem den Mund? Bei dir ist das also okay, bei anderen aber nicht? 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 11:11
In Antwort auf bella171903

Verbietest du nicht in dem anderen Thread quasi jedem den Mund? Bei dir ist das also okay, bei anderen aber nicht? 

Nein, das habe ich nicht. Aber wenn du es so interpretieren möchtest, ok. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 11:15
In Antwort auf tamsin_18536625

Genau das meine ich. Es ist völlig Jacke wie Hose wie oft ich es erkläre, juckt keinen. Hauptsache es kann gesagt werden "du hast Dies und Jenes". 
Es gibt ganz klare Empfehlungen die nachweislich den plötzlichen Kindstod reduzieren konnten. Da ist es fahrlässig einer Erstlingsmutter gegenteiliges zu raten, weil man selbst anders gehandelt hat, weil man irgendwelche Ängste hat. 
Die Empfehlungen basieren auf jahrelangen Forschungen und Erfahrungswerten.
Weder mein Sohn noch meine Tochter finden den Schlafsack toll, angezogen wird er trotzdem. 
Ich habe nie behauptet, dass man es nicht anders machen kann. Kann man. 
Nur anderen dazu raten finde ich bei dieser Thematik einfach grundlegend falsch. NICHTS anderes habe ich die ganze Zeit gesagt. 
Das darauf gleich so angepisst reagiert wird und gleich die "das -ist-verurteilend"-Keule rausgezerrt wird, hab nicht ich angefangen. 

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass deine Erklärungen es nicht besser machen. Manchmal kann man so viel erklären wie man will, die Meinung bleibt trotzdem falsch. Und eine Erklärung garantiert nicht, dass das Gegenüber plötzlich zur selben Erkentnis kommt. 
Selbstreflektion ist keine leichte Gabe aber man sollte sie gerade als Mutter wenigstens erlernen wollen.

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 11:18
In Antwort auf tamsin_18536625

Nein, das habe ich nicht. Aber wenn du es so interpretieren möchtest, ok. 

Interpretieren muss ich da gar nichts, das hast du ziemlich Buchstäblich so geschrieben: "wenn man kein Fachpersonal ist, sollte man die Klappe halten". Ich muss nicht Germanistik studiert haben, um den Satz richtig aufzufassen.

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 11:32
In Antwort auf bella171903

Interpretieren muss ich da gar nichts, das hast du ziemlich Buchstäblich so geschrieben: "wenn man kein Fachpersonal ist, sollte man die Klappe halten". Ich muss nicht Germanistik studiert haben, um den Satz richtig aufzufassen.

Und auf was war es bezogen? Auf die 2 Personen die gegensätzliche Tipps geben wo klare Empfehlungen herrschen.
Genau das meine ich, genau sowas. Es wird ein Satz rausgerissen und darauf rumgehackt. In welchem Kontext, egal. Ich würde solche Ratschläge nicht geben, wäre mir persönlich zu heikel. Eltern denen das passiert sind schon bestraft genug mit einem so schlimmen Verlust, da braucht es nicht noch ein zerfressendes "warum hab ich nur drauf gehört, vielleicht wäre es nicht passiert wenn..", wenn man noch bearbeitet wurde wie schnell sich das Kind an Dies und Jenes gewöhnt und man vielleicht eingeknickt ist. Deswegen bin ich der Meinung wenn man "nur" Eltern ist und Bekannte/Freunde von jemandem lieber mal nix sagt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 12:01
In Antwort auf tamsin_18536625

Und auf was war es bezogen? Auf die 2 Personen die gegensätzliche Tipps geben wo klare Empfehlungen herrschen.
Genau das meine ich, genau sowas. Es wird ein Satz rausgerissen und darauf rumgehackt. In welchem Kontext, egal. Ich würde solche Ratschläge nicht geben, wäre mir persönlich zu heikel. Eltern denen das passiert sind schon bestraft genug mit einem so schlimmen Verlust, da braucht es nicht noch ein zerfressendes "warum hab ich nur drauf gehört, vielleicht wäre es nicht passiert wenn..", wenn man noch bearbeitet wurde wie schnell sich das Kind an Dies und Jenes gewöhnt und man vielleicht eingeknickt ist. Deswegen bin ich der Meinung wenn man "nur" Eltern ist und Bekannte/Freunde von jemandem lieber mal nix sagt. 

Es ging in der Diskussion nicht um die 2 Personen, und das weißt du auch.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 12:07
In Antwort auf bella171903

Interpretieren muss ich da gar nichts, das hast du ziemlich Buchstäblich so geschrieben: "wenn man kein Fachpersonal ist, sollte man die Klappe halten". Ich muss nicht Germanistik studiert haben, um den Satz richtig aufzufassen.

Der Satz ging sogar so: "wer entgegen der präventiven Empfehlungen [z. B. aus gesundheitlichen Gründen, das war ja überhaupt der Anstoß der Diskussion] handelt, SOLLTE die Klappe halten". Es ging nicht mal um Fachpersonal (was wir hieralle nicht sind) oder die "üblichen Verdächtigen".

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 13:44
In Antwort auf obrombeerstrauch0

Echt nicht?
Für mich bist du einfach ein biochemisches Suppen(Seiden)huhn

viell. musste sie als kind in ihrem eigenen bett schlafen anstatt im Elternbett und ist deswegen so geworden ...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 14:13
In Antwort auf adenin

Die einzige, die ich immer auf Anhieb erkenne, ist Lana. 
So ein Hühnerhirn ist klein. 

Macht nix Hühner sind toll. Obwohl ich sie lebendig vorziehe.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 16:48
In Antwort auf wonderwoman80

Der Satz ging sogar so: "wer entgegen der präventiven Empfehlungen [z. B. aus gesundheitlichen Gründen, das war ja überhaupt der Anstoß der Diskussion] handelt, SOLLTE die Klappe halten". Es ging nicht mal um Fachpersonal (was wir hieralle nicht sind) oder die "üblichen Verdächtigen".

Es ging schon um Fachpersonal, Hebammen, Ärzte und Mütter wurden genannt und da ist mir "Mütter" als Fachpersonal ziemlich sauer aufgestossen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Oktober um 5:46
In Antwort auf mel.ina

Hallo ihr Lieben, 
gerade ist etwas schreckliches passiert. Mein Kind hat neben mir im beistellbett geschrien und ich bin davon nicht wach geworden. Mein Mann, der momentan wegen seines Jobs im nebenzimmer schläft, hat ihn gehört und ist rüber gekommen. Er musste mehrfach an mir rütteln um mich wach zu bekommen. Der Kleine hat bestimmt 5 Minuten geschrien. 
wie kann das sein, dass ich davon nicht wach werde? Fehlt mir da der Mutterinstinkt? Och hab richtig Angst, wieder zu schlafen. Ist euch das auch schon einmal passiert? Liebe Grüße!

Dann sind die meisten Papas auch schlechte Papas,kennen nämlich viele,meiner eingeschlossen, die seelenruhig weiterschlafen,wenn das Baby schreit. 
da scheinst einfach voll ko gewesen zu sein. Kein Weltuntergang. Dein Mann hat's ja gehört,also alles ok.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 7:25

Nervt mich tierisch. Hier schreibt ne Mutter mit nem total schlechten Gewissen und mit zweifeln an sich und hier wird ein Kleinkrieg draus von dem die Te nichts hat. 

Könnt ihr nicht wenigstens eigene Threads eröffnen und euch da angehen oder sowas wenn es ausartet in PN klären? 

Vielleicht hätte sich die Te eh nicht gemeldet, aber vielleicht ist auch die komische Richtung schuld, die hier in ihrem Thread eingeschlagen wurde.

Zwischendurch werden hier so wertvolle und tolle Beiträge verfasst, die jmd. sicherlich ne gewisse Erleichterung bringen können und dann immer dieser nervige Kleinkrieg.  

Find ich echt total traurig, unnötig und wenig hilfreich für die Allgemeinheit... 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook