Home / Forum / Mein Baby / Waldkindergarten klamotten winter

Waldkindergarten klamotten winter

15. September 2014 um 16:56

Hallo!
Hoffentlich gibt es hier ein paar Mamis, die ihr/e Kind/er in einem Waldkindergarten hatten... Ich bräuchte mal eure Erfahrung.
Mein Sohn soll ab Januar (er wird dann 3) in einen Waldkindergarten gehen. Da ist dann ja "tiefster Winter"
Was haben eure Kids im Winter dort angezogen? Welche Marken haben sich bewährt (insbesondere Schuhe und Jacken)? Schneeanzug oder Zweiteiler? Wieviel Wechselwintersachen hattet ihr?
Er geht dann von 8-13 Uhr und sie sind ja überwiegend draußen, es sei denn es ist wirklich sehr sehr kalt...
Öh, so viele Fragen... Vielen Dank falls ihr mir etwas davon beantworten könnt!

Mehr lesen

15. September 2014 um 19:36

*schubs*
Vielleicht sind ja Mamis in der Abendrunde...

Gefällt mir

15. September 2014 um 20:19

Kamik Stiefel
und zwar die, die bis -40 Grad warm halten, gefütterte Matschhosen, warme Fleecehosen drunter, Jack Wolfskin , oder Vaude Jacken , thermounterwäsche, wollsochken oder warme Funktionssocken.
schau auch mal im Internet unter Kerstins Kinnerkram, sie bietet Waldklamotten recht günstig an.
LG

Gefällt mir

15. September 2014 um 21:33

Hallo
mein Kleiner geht auch grad neu in die Waldspielgruppe, wir hatten grad Elternabend und diese Fragen natürlich gestellt. Also kann ich dir hier mein bisher nur theoretisches Wissen weiterleiten
Herbst: Leggins, Matchose drüber, Pulli, Flies, dünne Regenhose. Socken, wenn möglich hohe gute Schuhe, keine Gummistiefel, Mütze falls nötig, Fingerhandschuhe (damit sie noch was damit machen können). Keine Einteiler auch nicht im Winter, macht das Piseln oder Windelwechseln viel schwerer
Winter; gefütterte Matchhose, evt noch lange Unterhosen und Leggins oder Trainerhose, Socken -entweder Funktionssocken oder sonst wolle-keine Baumwolle, evt 2 Paar. Keine Strumpfhosen-gleicher Grund wie Einteiler (und socken kann man auch mal wechseln, Strümpfe sind da schwieriger). Schuhe-gute Winterstiefel, keine Gummi (kamik gehen, sind aber eher schwer für die Kleine). Fingerhandschuhe und Fäustlinge für drüber), Mütze und Schal, wobei diese Loops noch gut wären, weil sie die nicht verlieren. Und evt etwas Ersatz-Kleidung mitgeben, bei uns haben sie aber auch was mit.
Rucksack am besten mit Schliesse über der Brust und nicht zu gross, sonst wird er zu schwer
Bin mir aber fast sicher, die informieren Euch auch noch richtig (war echt froh um den Elternabend )
lg und viel Spass

Gefällt mir

15. September 2014 um 22:14

Ich kann nicht
mit Waldkiga-Erfahrung dienen, aber wir wohnen hier in den Bergen und meine Maus liebt den Schnee. Wir waren auch oft echt lange draußen, von daher gibts vielleicht doch die ein oder andere Idee

Ich bin restlos begeistert von Ziener-Jacken. Die hat so ein tolles Klima. Meine Maus hat nicht mal bei -20Grad gefroren (war allerdings in Bewegung).
Icepeak hat auch super Qualität. Da kauf ich immer die Hosen.

Schuhe ist bei uns immer so ein Problemthema. Kamik passt ihr gar nicht, weil die zu weit sind. Ich selber habe Puma-Winterstiefel und die gibt es auch in Kindergrößen. Mit ordentlichen Bergsocken oder Skisocken drin halten die Kinderfüße total warm. Wichtig ist nur, dass KEINE Strumpfhosen angezogen werden und keine Baumwollsocken.
(Wir haben Falke und Salomon-Socken)

Zweiteiler finde ich immer praktischer. Manchmal bei Sonnenschein ist es so warm, dass man gerne mal die Jacke aufmacht. der Bauch ist Dank Skihose dann aber immer noch schön warm

Wichtig sind auch noch ordentliche Handschuhe. Da sollte man nicht sparen, die billigen Aldi-Dinger tun es als Ersatz, aber als "Haupthandschuhe" würde ich ordentliche holen.

LG

Gefällt mir

18. September 2014 um 21:51
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Kamik Stiefel
und zwar die, die bis -40 Grad warm halten, gefütterte Matschhosen, warme Fleecehosen drunter, Jack Wolfskin , oder Vaude Jacken , thermounterwäsche, wollsochken oder warme Funktionssocken.
schau auch mal im Internet unter Kerstins Kinnerkram, sie bietet Waldklamotten recht günstig an.
LG


Super! Vielen Dank, auch für den Tipp mit dem Laden

Gefällt mir

18. September 2014 um 21:52
In Antwort auf sina1011

Hallo
mein Kleiner geht auch grad neu in die Waldspielgruppe, wir hatten grad Elternabend und diese Fragen natürlich gestellt. Also kann ich dir hier mein bisher nur theoretisches Wissen weiterleiten
Herbst: Leggins, Matchose drüber, Pulli, Flies, dünne Regenhose. Socken, wenn möglich hohe gute Schuhe, keine Gummistiefel, Mütze falls nötig, Fingerhandschuhe (damit sie noch was damit machen können). Keine Einteiler auch nicht im Winter, macht das Piseln oder Windelwechseln viel schwerer
Winter; gefütterte Matchhose, evt noch lange Unterhosen und Leggins oder Trainerhose, Socken -entweder Funktionssocken oder sonst wolle-keine Baumwolle, evt 2 Paar. Keine Strumpfhosen-gleicher Grund wie Einteiler (und socken kann man auch mal wechseln, Strümpfe sind da schwieriger). Schuhe-gute Winterstiefel, keine Gummi (kamik gehen, sind aber eher schwer für die Kleine). Fingerhandschuhe und Fäustlinge für drüber), Mütze und Schal, wobei diese Loops noch gut wären, weil sie die nicht verlieren. Und evt etwas Ersatz-Kleidung mitgeben, bei uns haben sie aber auch was mit.
Rucksack am besten mit Schliesse über der Brust und nicht zu gross, sonst wird er zu schwer
Bin mir aber fast sicher, die informieren Euch auch noch richtig (war echt froh um den Elternabend )
lg und viel Spass


Toll, vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Das hat mir sehr weitergeholfen!

Gefällt mir

18. September 2014 um 21:53
In Antwort auf xwhaea

Ich kann nicht
mit Waldkiga-Erfahrung dienen, aber wir wohnen hier in den Bergen und meine Maus liebt den Schnee. Wir waren auch oft echt lange draußen, von daher gibts vielleicht doch die ein oder andere Idee

Ich bin restlos begeistert von Ziener-Jacken. Die hat so ein tolles Klima. Meine Maus hat nicht mal bei -20Grad gefroren (war allerdings in Bewegung).
Icepeak hat auch super Qualität. Da kauf ich immer die Hosen.

Schuhe ist bei uns immer so ein Problemthema. Kamik passt ihr gar nicht, weil die zu weit sind. Ich selber habe Puma-Winterstiefel und die gibt es auch in Kindergrößen. Mit ordentlichen Bergsocken oder Skisocken drin halten die Kinderfüße total warm. Wichtig ist nur, dass KEINE Strumpfhosen angezogen werden und keine Baumwollsocken.
(Wir haben Falke und Salomon-Socken)

Zweiteiler finde ich immer praktischer. Manchmal bei Sonnenschein ist es so warm, dass man gerne mal die Jacke aufmacht. der Bauch ist Dank Skihose dann aber immer noch schön warm

Wichtig sind auch noch ordentliche Handschuhe. Da sollte man nicht sparen, die billigen Aldi-Dinger tun es als Ersatz, aber als "Haupthandschuhe" würde ich ordentliche holen.

LG

danke!
Klingt nach dem absoluten Traumwinter bei euch... *neidisch werd*

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich mache mich sooo verrückt
Von: meschunchen
neu
17. Dezember 2014 um 20:29

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen