Home / Forum / Mein Baby / Stillen und Entwöhnung / Wann Beikost und wie verfahrt ihr unterwegs?

Wann Beikost und wie verfahrt ihr unterwegs?

23. Januar 2008 um 20:17


Hallöchen!

Bin neu und habe mal eine Frage, die bestimmt für euch nicht neu ist. Mein Sohn wird Mitte Februar 6 Monate alt. Seit einigen Tagen fängt er wieder an öfters eine Flasche zu trinken, vor allem nachts. Bisher haben wir es gut mit 4 Mahlzeiten a ca. 200-230 ml geschafft. Seit zwei Wochen sind es 5, manchmal auch 6 gewesen. Bin dann von Pre auf 1 er Milch umgestiegen. Das hat gut geklappt, aber jetzt reicht es scheinbar wieder nicht mehr. Er ist halt ein großes Kerlchen.
Jeder, vor allem die Literatur(wohl mit Grund) rät ja mit Beikost bis zum 6. Monat zu warten, aber ich denke es wäre nicht tragisch 2-3 Wochen früher anzufangen.. Das Interesse bei den " Großen " mitzufuttern ist bereits da. Wenn wir essen können die Augen nicht größer mehr werden und der Mund geht auch als schon auf und zu. Außerdem sitzt er gerne mit dabei und guckt uns beim spachteln zu (auf dem Schoß).

Also was tun? Würdet ihr die restliche Zeit jetzt noch durchbeißen oder könnte man schon mit Beikost anfangen. Ich mein anfangs schafft der ja noch kein ganzes Glas das dauert bestimmt eine Woche oder länger schätze ich. Allergien sind weder bei mir noch bei meinem Mann noch in meiner Familie bekannt. Ich hoffe nicht das er allergisch reagiert.
Wie habt ihr es gemacht?

Zweite Frage: Wie macht ihr das dann mit dem Gläschen aufwärmen wenn ihr unterwegs seid? Insbesondere dann wenn es doch mal der Fall ist und kein Restaurant, Mikro oder sonstige Möglichkeiten in greifbarer Nähe sind. Ich hab als erste Möglichkeit an heißes Wasser in der Thermoskanne gedacht, wo man dann in eine Tasse oder Schüssel kippen kann und das Gläschen dann reinstellen.. Oder gebt ihr dann ein Obstgläschen oder schon den Abendbrei..??? Was aber wenn ich da noch gar nicht angelangt bin mit dem ersetzen der Mahlzeit?????

Freu mich schon auf Euren Rat..
Danke!!!


Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers