Home / Forum / Mein Baby / Wann das erste Schokolädchen??

Wann das erste Schokolädchen??

3. September 2010 um 17:12

ab wann habt ihr eure Babys mal an nem Kinderriegel oder so lutschen lassen?? Meine Große hat meiner Kleinen ( 8 Monate) das vorher mal angeboten und sie hat natürlich nicht nein gesagt!! Denke wenns net täglich ist, ist das doch o.k oder??

Mehr lesen

3. September 2010 um 17:28


ich finds nicht so toll!
da ist dann doch zuviel Zucker drinne...ich kann mir gar net vorstellen, dass das die babys schon richtig verdauen können

ich muss bei meinem schwiegervater auch aufassen der hat meiner nichte auch schoki gegeben und schnulli in cola getunkt da war sie aber noch jünger

Gefällt mir

3. September 2010 um 19:45

Ich finde daran
nichts schlimmes! Meine bekommt auch ab und zu Nutella aufs Brot geschmiert und danach werde die 2 Zähnchen geputzt!!!
Das es den Geschmack verdirbt kann ich nicht sagen, meine Maus ist wirklich alles was ich ihr gebe, sie hat noch nicht abgelehnt.

Muss aber jeder selbst wissen wie er es machen will, ich bin in sachen Ernährung eher locker und mache mir nicht so viele Gedanken

Gefällt mir

3. September 2010 um 19:50

...
ich habe meinen sohn jetzt mal so nen Stracciatella (?) Brei gekauft, da sind schokostückchen drin, aber den will er nicht wirklich. Ich habe ihm heute auch mal solch ein Schokoladenstückchen vom Vitalis Müsli in den Mund gesteckt, da wollte er tatsächlich mehr. Allerdings hat er Terror gemacht, bis ich ihm etwas gegeben habe. Aber so ein richtiges Stück würde ich ihm auch nciht geben. Früher oder später werden sie damit eh noch konfrontiert.

Gefällt mir

3. September 2010 um 19:52

Also
ich seh das nich so eng, aber finde, dass regelmäßige mahlzeiten zum sattessen da sind.

meine tochter ist 9 monate und isst alles bei uns am tisch mit. alles heißt, wenn es nachtisch gibt, dann gibt es für sie auch welchen. also zum beispiel obstsalat, oder auch selbstgemachte quarkspeise, joghurt mit obst. sowas eben, natürlich keinen eimer voll, aber ein paar löffelchen bekommt sie auch und auch mal ein winziges stück vom kuchen nachmittags.

sie isst sehr gern und gut, gemüse, obst, fleisch...alles eben. und sie soll lernen, dass man alles essen darf, aber dass die hauptmahlzeiten zum sattwerden da sind. bei uns kommt die uroma immer bei jedem besuch mit ner tafel kinderschokolade und ist ganz heiß drauf ihr was zu geben. sie ist ne ganz liebe und meint das gut, aber ich find es schwachsinn einem kind das super schön alleine spielt und nicht nach essen verlangt nen schokoriegel in die hand zu drücken...wozu? ich sage dann, nee...wir haben ja grad mittag gegessen. sie kann nachher ein bisschen vom obstkuchen probieren, wenn wir kaffee trinken. und gut ist es

bekannte haben ihren kindern süßigkeiten komplett verwehrt. weil die mutter selbst gewichtsprobleme hatte. fazit: die kinder haben sich im grundschulalter in ihrer abwesenheit kuchenteig angerührt und den gegessen. zwei von ihnen sind jetzt als erwachsene massiv übergewichtig und essen unmengen süßigkeiten, sagen selbst, dass sie das irgendwie kompensieren damit...

ich denke, alles extreme ist in der ernährung nicht gut. kinder sollen doch ein gesundes verhältnis zu lebensmitteln bekommen und das entwickelt sich nur, wenn ihnen das auch vorgelebt wird. wann ein kind süßigkeiten bekommt, das müssen ja die eltern selbst entscheiden, aber babies das "unnötig früh" anzubieten find ich auch nicht gut. der kontakt zu schokoriegel und co kommt von alleine früh genug.

Gefällt mir

3. September 2010 um 20:00

Nabend!
Im ersten Lebensjahr sollten Babys keine Schokolade essen. Werd meinem Kleinen auch nicht gleich nach dem ersten Geburtstag Schoko geben. Das kommt noch früh genug und ich werds ihm sicher nicht aufdrängen. Das sollten auch Angehörige und Freunde akzeptieren.

Grüßle Susanne

Gefällt mir

3. September 2010 um 20:20

Meiner ist jetzt 13,5 Monate alt
und hat irgendwie bis heute noch nie Schokolade gegessen. Zumindest nicht in purer Form. Er bekommt viel Obst, zwischendurch auch mal Joghurt mit Früchten und wenn wir irgendwo zu Besuch sind und es Kuchen gibt, darf er auch mal probieren, aber irgendwie bin ich bis heute noch nie auf die Idee gekommen, ihm nen Schokoriegel in die Hand zu drücken. Ich werde das auch so lange wie möglich vermeiden, solange er danach nicht verlangt. Ich denke, er wird noch früh genug Süßes snacken und dann wird es auch ok sein, wenn er ab und zu nascht. Er durfte im Sommer auch schon mal ne Kugel Eis lutschen, aber reine Schokolade hatten wir noch nicht.

Ich kann mir aber vorstellen, dass es bei Kind Nr. 2 schwieriger ist, wenn Kind Nr. 1 sowas schlemmt. Ich glaube, da lässt es sich viel schwieriger vermeiden, dass Kind Nr. 2 damit in Kontakt kommt. Solange Dein Kind Gemüse, Obst usw. nicht verschmäht und auch nicht täglich Süßes begehrt, wird es schon kein Drama sein
Bei einer Freundin hat die große Schwester der Kleineren auch was in den Mund geschoben, als sie in der Wippe lag...so schnell konnte die Mama gar nicht gucken und die Große hats nur gut gemeint und wollte geschwisterlich teilen

Gefällt mir

3. September 2010 um 20:30


Ich finde das viel zu früh aber das musst du ja selber entscheiden.... Ich habe mir aufjedenfall vorgenommen das meine Kleine bis MINDESTENS vor dem 18. monat NIX an Süßkramm oder irgendwas anderes bekommt mit viel zucker.... Aber ich glaub wenn du das nicht ständig machst ist es nicht so schlimm....

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen