Forum / Mein Baby

Wann durften eure Frühchen nach Hause?

Letzte Nachricht: 20. Juli 2012 um 23:20
A
an0N_1302216999z
20.07.12 um 21:00

Ich frage, weil meine Kollegin ihr Baby sechs Wochen zu früh per Not-KS bekommen hat. Nun soll das Baby scheinbar am Dienstag schon nach Hause. Da wird sie dann 10 Tage im Spital gewesen sein. Momentan wird sie noch mit Apparaten überwacht und teilweise über eine Sonde ernährt. Das soll sich bis Di ändern. Die Eltern möchten die Kleine lieber noch etwas länger dort lassen, weil sie Angst haben um den Winzling. Sie wiegt keine zwei Kilogramm.
Wie war das bei euch?

GLG

Mehr lesen

C
cadi_12568246
20.07.12 um 21:25

Meine
Tochter kam 7 Wochen zu früh, hatte 1825g und war ziemlich genau 4 Wochen auf Intensiv, Entlassungsgewicht war etwas über 2000g glaub 2300 oder so......., bei uns war es eher umgekehrt.....der Oberarzt wollte noch paar Tage warten, aber Chefarzt hat grünes Licht gegeben und hat gemeint : Lieber Kollege gönnen sie der Mama nach 3 Monaten Krankenhaus ( gab bei mir Komplikationen), das sie endlich ihr Baby mit nachhause bekommt, ihr geht es prima außer das sie ein Minibaby ist!, vor 2000g hätten wir sie nicht bekommen.......

LG

Gefällt mir

S
skye_12267842
20.07.12 um 21:32

....
Meine tochter kahm 12 woch zu früh, sie wog nur 860 gramm... ich war sechs Wochen mit ihr im KH, sie musste nie beatmet werden aber sonde hatte sie drin bis zwei Wochen vor entlassung und an den Geräten war sie natürlich bis zum Schluss, hatte aber nie schlimme aussetzer, also echt ein kleines Wunder mein Schatz
Sie wog knapp 1800 Gramm als ich mit ihr nach hause durfte... Und es ging alles schnell bergauf... Die ärtze wissen schon was sie machen und wenn die kleine stabil ist dann ist es doch ok wenn sie nach hause entlassen werden soll, ist doch schôn

Grüßle

Ps: bin mit handy drin, bitte nicht auf rechtschreibung achten !

Gefällt mir

A
an0N_1302216999z
20.07.12 um 21:38

Danke
für eure Antworten.
Das scheint ja doch recht unterschiedlich gehandhabt zu werden!

Gefällt mir

O
olga_12339352
20.07.12 um 21:39

Meiner kam
5,5 Wochen zu früh und durfte nach 3 Tagen Heim... Hatte aber gaaaanz andere Werte und brauchte keine Maschinen etc

Gefällt mir

I
inna_12326354
20.07.12 um 21:52

5 Wochen...
...zu früh , 2640gr schwer, 49cm lang. 10 Tage Neonatologie, 2x Photolichttherapie wg. Gelbsucht, keine Magensonde und immer selbstständig geatmet.

Heute ist der kleine Kerl 22 Wochen alt und mein GRÖSSTES Glück...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1213806099z
20.07.12 um 22:05

Meine
war auch 6 Wochen zu früh.
sie hatte damals 2005 gr auf 43 cm.
sie war ebenfalls sondiert.
Heim kam sie im Alter von 20 Tagen.
bei ihr war am Anfang auch Sauerstoff nötig, sonst war alles unkompliziert.
sie wurde mit 2340 gr entlassen.

Gefällt mir

F
ferne_12235073
20.07.12 um 22:34

3,5 Wochen
zu früh und 1940g und 45 cm

Durften nach einer Woche heim.
Eigtl hätten wir sogar schon früher gedurft weil er topfit war, aber ich hatte eine gestose und musste 3 Tage auf die Intensiv und dir Ärzte wollten mich nicht so gerne gehen lassen.

Gefällt mir

motte2012
motte2012
20.07.12 um 22:43

5 Wochen
zu früh kam mein 2ter Sohn.Er hatte aber ein ordentliches Gewicht von 2400 gr und wir konnten nach 3 tagen nach Hause.
Alles Gute für deine Kollegin
und das Kleine.
LG

Gefällt mir

A
an0N_1196981199z
20.07.12 um 23:20

9 wochen zu frueh
genau 31+0,wegen vollstaendiger Plazentaabloesung
Der Nt-Ks war auch mehr knapp vor schluss,da der rettungsdienst dachte es waeren nur vorwehen(hatte keine bluten o.ae.)

Hatten auch das komplett paket,Bluttransfusion,Reanimat ion,Beatmung,Sonde, ect

Er lag 9 wochen auf der Neo,durfte aber nach 8 wochen schon in den nicht so kritischen raum

1735g und 43cm

waren also knapp vor dem eigentlichen geburtstermin nach hause

Bei uns durften die Kinder erst ab einem gewicht von 2500g nach hause,kenne es auch nicht anders
ansonsten wenn es mit der nahrungsaufnahme klappt und ja die eltern koennen sich dagegen wehren,das sie entlassen werden

wenn sie unsicher sind koennen sie auch bei ihrer Krankenkasse anrufen

haben sie die info vom Chefarzt?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers