Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Wann habt ihr mit dem Töpfchen angefangen?!

12. Januar 2013 um 10:42 Letzte Antwort: 16. Januar 2013 um 18:43

Hallo liebe Mädels,

meine Urgroßeltern (beide um die 70J.) gehen mir zur Zeit ein bisschen auf den Wecker mit ihrem "jetzt ist es aber auch mal Zeit sie ans Töpfchen zu gewöhnen!"

Meine Tochter ist an Weihnachten ein Jahr alt geworden und hat jetzt vor ein Tagen ihre ersten zwei Schrittchen gemacht ( ). Ich bin der Ansicht das das noch ein bisschen Zeit hab und führe im Moment ein "Kack-Protokoll" und in den fünf Tagen gab es noch keine einzige Zeit in der sie regelmäßig immer ihre Windel vollhaut und ich mag mir den Stress mit Windel aus, warten, Windel und Klamotten wieder an irgendwie noch nicht geben, das sie mir weder sagen noch zeigen kann wann und ob sie muss. (Außer danach, da rutscht sie wie manchmal unsere Katzen mit dem Popo über den Boden )

Noch eine Aussage von meinen Urgroßelter "also sie muss(!) schon mit 2 Jahren trocken sein, alles andere ist schon sehr extrem! und wenn sie im März in die Krippe kommt, dann wärs doch auch viel besser, wenn sie nicht mehr ein totales Windelkind wäre" meine Antwort, dass die meisten, wenn nicht sogar alle Kinder in unserer Krippe noch gewickelt werden, tat meine Oma damit ab, dass das ja auch nicht mehr so normal sei! meine Güte sie wird schon nicht mehr mit 7 Windeln tragen, aber ich seh das alles ein bisschen lockerer...

So, eure Meinungen und Ansichten sind gefragt
Was meint ihr dazu? wann habt ihr mit dem Töpfchen angefangen?

Lieben Gruß I.sa

Mehr lesen

12. Januar 2013 um 11:15


sobald das kind sitzen kann ^^

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 11:37

-
Sitzen kann sie...

@giraffe3punkt0: also wartest du bis sie dir sagen kann ob sie muss?

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 12:09

Warte ab, Dein Kind zeigt es Dir
Mein Sohn war 18 Monate und 2 Tage alt als er das erste Mal aufs Klo ging. Das ist jetzt gut einen Monat her. Töpfchen haben wir nie benutzt und werden wir wohl auch nicht.

Er hat ganz von sich aus gezeigt (nicht gesagt, sprachlich ist er noch nicht so weit), dass er wollte. Er zog sich die Hose runter und zeigte auf die Badtür. Gut, habe ich mir gedacht, setzt Du ihn eben aufs Klo. Und er war hinterher stolz ohne Ende, dass er Pipi ins Klo gemacht hat.

Heute geht er 2-3 Mal am Tag und macht teilweise auch sein großes Geschäft auf der Toilette. Er macht es mit so viel Freude! Ich höre jetzt immer, ich soll ihn doch alle Stunde drauf setzen, damit er gar nicht mehr in die Windel macht. Aber ich finde es so schade, wenn er da sitzt und nichts kommt. Er ist dann so traurig. Manchmal passiert das eben auch, wenn er es zu spät merkt und wir dann nicht schnell genug sind. Warum soll ich ihm diese Enttäuschung auch noch zusätzlich schaffen, weil ich mich an Zeiten halte? Ich lasse ihm die Zeit, die er braucht. Warum muss er jetzt so schnell wie möglich trocken werden? Viel wichtiger finde ich, dass er es ohne Zwang und Druck lernt. Und sein Lachen, der Stolz in seinen Augen, wenn er auf seinem "Thron" sitzt, nach unten zeigt und freudig "Da!" ruft, das gibt mir jedes Mal wieder das Gefühl, ich mache es richtig.

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 13:58

Das ist ja schön und gut wenn das Kind es selbst entscheidet,
ABER: In vielen Kitas werden die Kinder nur dann angenommen, wenn sie schon sauber sind. Sonst gibt es den Platz im Kiga nicht!

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 14:10

Es kommt wie es kommt....
Unser ist 27 Monate....ich mach mir damit keinen Stress. Wir haben ein Töpfchen geholt und einen Toilettenaufsatz....

Ab und An sagt er das er auf Toilette möchte, dann zieh ich ihm die Windel aus und setz ihn drauf......er findets spannend, darf dann auch abziehen....aber gemacht hat er noch nie

Aber er gehört auch zu den Kindern die es nicht stört wenn die Hose nass ist....oder ein übergroßer Stinker drin ist.....schon als Baby nicht.

Also ich warte mal ab.....Interesse zeigt er langsam und dem komme ich nach.....zum Sommer wenn es wärmer wird, wollte ich dann trotzdem mal probieren die Windel einfach wegzulassen wenn es bis dahin noch nicht geklappt hat. Oder ich steig auf diese Pantys um, aber die halten ja auch nicht soviel.....kann er aber selbstständig rauf und runter ziehen....mal sehn

Kenn aber auch ein Kind das schon sehr früh trocken war....wollte es aber auch selber, hatte immer arg geschrien sobald nur ein mini mini Tröpfchen in der Windel war....

Also....ruhig Blut

Grüße

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 15:09

Warum sollte mit 2 noch windeln abnormal sein?
Spätestens wenn man ein Kind hat sollte man auf die Meinung anderer bei manchen Dingen keinen Wert mehr legen!

"Wie lang hast du denn NOCH vor zu stillen?" "Wann zieht er denn aus eurem Bett aus?"
"geht er noch gar nicht aufs Töpfchen?"...

Das sind Themen, bei denen kommst du nie mit allen auf einen grünen Zweig! Also geh doch bitte bitte deinem Kind zu liebe nach deinem Bauchgefühl! Du merkst wann dein Kind bereit dafür ist! Irgendwann geht es sowieso jedem kleinen Menschen selber auf die Nerven in den eigenen Ausscheidungen zu sitzen (so unschön sichs anhört)!

Ich kenne ein Kind bei dem seit es 1 1/2 ist Training betrieben wird, und allein zuzusehen tut mir weh! Selber könnte ich das nicht!
Damit macht man so viel kaputt!

lg

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 16:54

Mit drei sollte ein Kind sauber sein...

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 17:33

Merke schon,
bin hier an der falschen Adresse

Ich bin froh, dass es hier die Regelung in den Kitas gibt, dass die Kinder sauber sein müssen, wenn sie in den Kiga kommen. Ich sehe schon die Erzieherin, die 19 Kindern die Windeln wechselt ^^

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 17:50

Mein Kleiner ist jetzt 16 Monate
und ich habe noch nichtmal ein Töpfchen gekauft. Er macht absolut gar keine Anzeichen, wenn er muss oder macht und so lange das nicht der Fall ist wird da auch nichts passieren, von meiner Seite aus. Aber bei mir kamen auch schon so Sprüche (mein Freund kommt aus dem Osten und da waren ja alle mit 1 Jahr trocken ). Mir ist das egal, müssen die oder ich die Windeln wechseln???

Also, ich würde so weiter machen wie bisher, nämlich darauf warten bis Deine Maus Dir zeigt, dass sie auf die Toilette/Töpfchen will...

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 18:13
In Antwort auf kelsie_12917010

Merke schon,
bin hier an der falschen Adresse

Ich bin froh, dass es hier die Regelung in den Kitas gibt, dass die Kinder sauber sein müssen, wenn sie in den Kiga kommen. Ich sehe schon die Erzieherin, die 19 Kindern die Windeln wechselt ^^

Na gott sei dank werden die erzieherinnen für ihren job bezahlt!
Also sollte Windel wechseln schondrin sein...
Aber ich seh schon, bei dir ist Hopfen und Malz verloren...

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 18:18

Was heißt Ablehnung?
Habe bisher nur in Kitas gearbeitet in denen die Kiddis mit 3 sauber sein müssen... Aber gut, so lernt man dazu. Es gibt also auch andere Varianten

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 21:02
In Antwort auf kelsie_12917010

Was heißt Ablehnung?
Habe bisher nur in Kitas gearbeitet in denen die Kiddis mit 3 sauber sein müssen... Aber gut, so lernt man dazu. Es gibt also auch andere Varianten

Wusstest Du, dass das nicht rechtens ist?
Rechtlich darf ein Kind nicht abgelehnt werden, nur weil es nicht trocken ist.

Sicher ist es praktischer - für Erzieher und Kind, aber es ist nicht erlaubt, das zur Voraussetzung zu machen.

Gefällt mir
12. Januar 2013 um 21:36


Mit etwa 2 Jahren, also letztes Jahr im Sommer hat sie sich ihr Töpfchen ausgesucht, mein Gott war sie stolz
Sie ist Mitte September (2012) in die Kita gekommen, war vorher schon hin und wieder tagsüber trocken. In der kita hat sie von fast anfang an keine Windeln getragen, aber auch nur weil sie nicht wollte, dass die Erzieherinnen ihr die Windel neu machen. Da hat sie nur Terror gemacht. Aber neue Hose ggf anziehen ging. Seit Anfang Dezember auch nachts trocken, mal von dem ein oder anderen Unfall abgesehen.
Ich würde mir keinen Stress machen. Lass sie doch im Sommer ohne Windel durch den Garten flizzen und gut ist

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 7:12
In Antwort auf kelsie_12917010

Mit drei sollte ein Kind sauber sein...

Hallo
Sie soll in die krippe nicht Kita in dem sinne
krippe heißt von 0-3 Jahren
also werden in der krippe auch noch windeln getragen
bei uns in der kita gibts es auch ein paar kinder die über drei sind und noch eine windel haben

jedes kind ist anderst

mein zwerg ist jetzt 26monate
und wir gehen morgens und abends auf töpfchen und zwischen durch geht er wenn ich auch geh
manchmal macht er rein manchmal nicht

er sagt nicht das er mal muss

mir wäre es auch lieber wenn er zumindestens tagsüber trocken wer
aber ich kann ihn ja nicht zwingen dann wird er nie sauber

streß dich nicht lass deinem Kind zeit es wird dir schon irgendwann zeigen wenn es soweit ist

manche kinder sind mit 1,5 manche erst mit 4 trocken

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 7:17
In Antwort auf marta_12069344

Hallo
Sie soll in die krippe nicht Kita in dem sinne
krippe heißt von 0-3 Jahren
also werden in der krippe auch noch windeln getragen
bei uns in der kita gibts es auch ein paar kinder die über drei sind und noch eine windel haben

jedes kind ist anderst

mein zwerg ist jetzt 26monate
und wir gehen morgens und abends auf töpfchen und zwischen durch geht er wenn ich auch geh
manchmal macht er rein manchmal nicht

er sagt nicht das er mal muss

mir wäre es auch lieber wenn er zumindestens tagsüber trocken wer
aber ich kann ihn ja nicht zwingen dann wird er nie sauber

streß dich nicht lass deinem Kind zeit es wird dir schon irgendwann zeigen wenn es soweit ist

manche kinder sind mit 1,5 manche erst mit 4 trocken

Ach ja
ich findes auch übrigens schwerer sein kind in die krippe zugeben und es noch trocken zu bekommen

als wenn man mit dem kind den ganzen tag zu Hause ist

in der kita musst du auf die mitarbeit der erzieher hoffen
wenn du pech hast sind sie aber zu bequem und machen den kind eine windel um weil das ja einfacher ist als jede viertel stunde mit dem kind aufs klo zu rennen

ich denke wenn mein zwerg den ganzen tag mit mir zu hause wär wäre er mit sicherheit auch schon trocken
da ich aber alleinerziehend bin geht mein kind fast 9h in die krippe

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 9:45


Danke ihr lieben für die vielen Meinungen und Tipps! Ich bin jetzt wesentlich beruhigter und kann dem nächsten Gespräch a la "das Kind muss jetzt ans Töpfchen gewöhnt werden" mit viel mehr Argumenten und sehr viel mehr Gelassenheit entgegentreten

Nichts desto trotz, dass ich gesagt habe das wir noch warten mit dem Töpfchen, haben meine Urgroßeltern trotzdem eins gekauft und das, wenn wir sie Ende Januar besuchen kommen unsere Tochter da mal drauf gesetzt wird. (muss dazu sagen das sie fast 600km weit entfernt wohnen)

Ich lass sie in den zwei Tagen mal machen (das wird ihr glaube ich auch nicht schaden), aber zuhause wird trotzdem kein Topf gekauft oder diese ganze Sache in irgendeiner Weise forciert!

Vielen Dank und wie eine Mami hier schon schrieb "in dieser Angelegenheit kommt man nie mit allen Mamis und Meinungen auf einen grünen Zweig" also cool down. Bin allerdings schon froh, dass unsere Krippe da auch sehr relaxed ist, was das Windeln tragen der Kinder anbelangt. Da juckts niemanden ob es noch mit 2 oder 4 1/2 Windel trägt.

Lieben Gruß,
die-wieder-sehr-relaxede-I.sa

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2013 um 11:35

Nein, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ich habe damit aber eher gemeint: Der/diejenige welche/r auf die Kinder aufpasst, wird dafür bezahlt zu schauen, dass es den Kindern gut geht. Dazu gehört auch das Windelwechseln.
Ergo dessen wird der/ diejenige auch fürs Windel wechseln bezahlt!

Eine Person passt auf 19 Kinder auf bei euch?

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 12:03

Topf vs Toilette
Ist mir gerade noch eingefallen, ich schrieb ja unten, dass mein Sohn auf die Toilette geht.

Wir haben einen ganz tollen Toilettensitz aus dem Baumarkt. Er hat drei "Lagen": normale Brille für Erwachsene, kleine Brille für Kleinkinder, Deckel. Das Teil hat 30 Euro gekostet, passt auf jedes normale Klo und hat sogar eine Absenkautomatik. Die Investition hat sich echt gelohnt. Er kann einfach da sitzen wie Mama und Papa auch, geht normal aufs Klo, eben ganz wie die großen. Er braucht dafür keinen extra Aufsatz (der ja wieder im Badf im Weg rumstehen würde).

Wir haben auch einen Topf (von meinen Schwiegereltern bekommen, da hat mein Mann schon reingepinkelt ) den benutzt er aber nur zum Spielen. Man kann da ganz toll Duplosteine reinfüllen Als Windelersatz war das Teil nie spannend, die Toilette dagegen war schon immer irgendwie faszinierend.

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 13:56

@rebecca407
Ich antworte jetzt mal hier oben.

Man soll auch nicht SICH sondern dem Kind Zeit lassen...
Meinst du echt, dass 19 Kinder die hintereinander aufs Klo gehn so viel weniger Zeit brauchen als 19 Windeln zu wechseln?

Eigentlich ist es ja aich egal, jeder hat seine Ansicht!
Aber zwischen einem einjährigen und einem vierjährigen Kind liegt ja auch ziemlich viel Zeit, also möglicherweise reden wir nur aneinander vorbei! =)

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 14:02


Darf ich fragen ob du/ihr aus dem osten kommt??
Kenne einige von da und sie erzahlen das da die kods mit ca einem jahr trocken sein müssen und sie auch irgendwann meinen das das kind trocken ist, daweil wird das kind nur alle 10 min draufgesetzt!!!
Freundin von mir wurde im kiga sogar draufgebunden
Das ist ja alles andere als ein trockenes kind

Also möglich das das kind es lernen kann ist ca ab zwei weil sie ab da erst die möglichkeit haben den klodrang zu spüren u kurz einzuhalten! Vorher ist es medizinisch garnicht möglich!!
Das beobachte ich hetzt auch bei meiner die im november zwei wurde. Sie neldet sich von selbst u dann rennen wir auf den topf.
Ohne stress, ohne druck und mit viel spass! Ich bin stolz und sie freut sich weil ich sie so lobe etc.!!

Mit stress erreicht man meiner meinung nach garnichts! Im gegenteil, es stresst die kids u sie werden letztendlich spater trocken k

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 14:17


Mein kleiner Mann wird in 2 Wo. 2J alt und bis jetzt lässt er sich Zeit mit dem Trockenwerden. Er weiß, dass wir hier Töpfchen haben und einen Aufsatz für die Toilette (wird von der Großen benutzt), wird auch ab und an drauf gesetzt, aber Lust 'was reinzumachen hatte er noch nicht . Ich sehe das ganz gelassen, auf die paar Monate kommt es mir nicht an, wenn die Kinder bereit dafür sind, dann signalisieren sie das auch. Ich kenne da aber ein paar Mütter, die aus dem Töpfchentraining einen Konkurrenzkampf machen, so nach dem Motto - wer ist die konsequenteste Mutter . Gestern erst hatte ich hier so ein Exemplar zu Gast - meint ihr Kind war mit genau 2J trocken, aber klar doch , nur komisch, dass es jetzt, mit 2J 9Mon., immer noch tägl. einnässt (ihr Wunschdenken geht wohl soweit, dass sie selbst dran glaubt und keine Wechselkleidung für ihn mitnimmt, habe ihr gestern trockene Sachen für den Kleinen gegeben).

Gefällt mir
13. Januar 2013 um 14:48

Garnicht.
wir haben nur immer mal wieder auf die Toilette hingewiesen. mit 3 hat er sich von selbst die pampers aushezogen und war tag und nacht trocken.
ganz stressfrei für alle seiten.

Gefällt mir
16. Januar 2013 um 18:43
In Antwort auf an0N_1292579799z


Darf ich fragen ob du/ihr aus dem osten kommt??
Kenne einige von da und sie erzahlen das da die kods mit ca einem jahr trocken sein müssen und sie auch irgendwann meinen das das kind trocken ist, daweil wird das kind nur alle 10 min draufgesetzt!!!
Freundin von mir wurde im kiga sogar draufgebunden
Das ist ja alles andere als ein trockenes kind

Also möglich das das kind es lernen kann ist ca ab zwei weil sie ab da erst die möglichkeit haben den klodrang zu spüren u kurz einzuhalten! Vorher ist es medizinisch garnicht möglich!!
Das beobachte ich hetzt auch bei meiner die im november zwei wurde. Sie neldet sich von selbst u dann rennen wir auf den topf.
Ohne stress, ohne druck und mit viel spass! Ich bin stolz und sie freut sich weil ich sie so lobe etc.!!

Mit stress erreicht man meiner meinung nach garnichts! Im gegenteil, es stresst die kids u sie werden letztendlich spater trocken k

Jap..
wurde in leipzig geboren, aber in nürnberg bin ich aufgewachsen. Großeltern bzw. Urgroßeltern sind absolute Ossis und legen extremen wert auf "1jahr --> trocken sein"

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers