Home / Forum / Mein Baby / Wann hat euer Baby hunger ??? Abstände......

Wann hat euer Baby hunger ??? Abstände......

9. April 2011 um 22:42

Hallo ihr lieben....

Mein kleiner wird Nachts und auch Tagüber meistens alle 1 1/2 bis 2stunden wach und hat hunger... durchschlafen .... ein no go !!!

Wie ist es bei euch und evtl Tipps das die Zeiten länger werden ??
Bin am stillen, liegt es daran ?? Manche sagen, stillkinder schlafen nie lang und haben ständig hunger, ist da was dran ?!

PS: Mein kecks ist gerade 3 Wochen alt :-* =)

Mehr lesen

9. April 2011 um 22:47


mein sohn ist auch 3 wochen alt und ich habe bis vor 1 1/2 wochen gestillt (musste leider abstillen) und er kam alle 4 bis 6 stunden, hat immer so zwischen 20 und 30 min getrunken. bist du sicher das er genug milch bekommt?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 22:47

Ich stille auch
Und für 3 wochen ist das völlig normal! Meiner ist 6 wochen alt und trinkt tagsüber in 2 bis 3 Stunden Abständen und nachts meistens alle 4 Stunden, aber nur kurz, weil er dann wieder zu müde ist. Aber schläft dann wieder 4 Stunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 22:48

Ach
das ist normal am anfang. Sie müssen sich erst selbst einpendeln in den abständen. Und beim stillen bekommt man ja nie mit wie viel sie genau trinken. Und mit 3 wochen hatte ich das gefühl meine hat auch nicht die kraft so lange und so viel zu trinken ( flaschenkind) da waren es manchmal nur 40 ml oder so und denn ist sie wieder eingeschlafen.
Es gibt krasse methoden sie wach zu halten das sie mehr trinken aber ich find das ist nicht richtig Das kommt von ganz alleine. Bei uns wa es ca mit 6 wochen so das die abstände so 3h waren und mit 7 wochen hat sie das erste mal durchgeschlafen . Und denn waren die Trinkmengen auch weitaus mehr..... Und somit war sie länger satt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 22:54

Hey
Mach dir keine Gedanken, das ist ganz normal. Bei den Kleinen ist der Magen ja noch so klein, dass auch schon winzige Mengen ausreichen, um eine Sättigung zu haben. Muttermilch ist ja leicht verdaulich, was gut so ist. Daher kann es gut sein, dass es nach der Stunde verdaut ist und der Süße wieder Hunger hat. Das ist absolut gut so, leg sie ruhig so oft an, wenn sie gut zunimmt, hast du auch genug milch. Fang bloss nicht an, dir Sorgen darüber zu machen, dass die Milch nicht reicht ect. Leg oft an und dein Kleiner ist glücklich. Die Abstände musst auch gar nicht verlängern, warum auch? Und wen dein Schatz Hunger hat, will er eben was haben
Es wird von alleine längere Abstände geben, weil ja der Magen größer wird und damit größere Mengen rein passen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2011 um 7:35

Stillkinder
schlafen nie lang? So ein Quatsch! Meine Tochter wollte schon mit 2 Monaten durchschlafen, ich habe sie dann immer zum Stillen aus dem Bettchen geholt und sie hat quasi im Schlaf getrunken .

Nachdem bei meinem Sohnemann die Abstande in den ersten Wochen recht unregelmäßig waren (ob Tag oder Nacht), trinkt er jetzt, mit 10 Wochen, nachts alle 4 Std. . Seit einigen Tagen sieht es folgendermaßen aus: letzte Mahlzeit um 22.00Uhr, dann wieder um 2.00Uhr, danach um 6.00Uhr.

Lasse ihm etwas Zeit, die Abstände werden schon noch größer.

LG, Mila mit Alissa und Maxim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2011 um 11:16


Hey,
ich musste leider aufhören zu stillen und nun bekommt er das fläschen..Er hat am tag etwa alle 3 stunden hunger und nachmittags ab 16-17uhr schläft er und bekommt um 21uhr wieder hunger.Danach schläft er direkt wieder bis halb 3 und dann nochmal bis 6 uhr.

Aber am anfang da hatte er alle 2 stunden hunger und das war auch nachts so..

lg Mila & Leon-Luca 8wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2011 um 18:02


Von anfang an alle vier stunden bin auch sehr glücklich darüber! Stille allerdings auch immer direkt beide seiten... Ganz selten, dass er zwischendurch mal aus der reihe hunger hat...

Nachts manchmal sogar schon sechs stunden pause

Ach, mein kleiner ist jetzt 4,5 wochen jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2011 um 23:53

Naabend
Meine kleine kommt alle 4 Stunden an außer nachts da schläft sie durch

Lg devil + Samantha 5 Monate & 1Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2011 um 9:54

Hi
kann dich beruhigen,ist bei uns genauso und war noch nie anders
still auch voll und du musst anlegen nach bedarf,sonst kanns sein das deine milch weniger wird.
hab die ersten wochen sozusagen dauergestillt,war echt heftig und ich war oft am rande des wahnsinns,aber es lohnt sich,stillen ist was ganz tolles und schönes
jetzt is meine kleine motte fast 6 monate alt und hängt immernoch ca. alle 2 h dran,mal mehr mal weniger,lass dich also net verunsichern,babys brauchen keine festen essens und schlafzeiten,das regelt sich alles von allein,und das schöne daran,das hat mutternatur so vorherbestimmt .
bei flaschenkindern ist das was anderes.
also geniess deine stillzeit in vollen zügen,schön das es klappt .
und ja muttermilch ist nach spätestens 90 min. vollständig verdaut hingegen flaschenmilch länger hält.

lg atropos mit vollstillkind 23 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2011 um 9:57
In Antwort auf emre_12281579

Hi
kann dich beruhigen,ist bei uns genauso und war noch nie anders
still auch voll und du musst anlegen nach bedarf,sonst kanns sein das deine milch weniger wird.
hab die ersten wochen sozusagen dauergestillt,war echt heftig und ich war oft am rande des wahnsinns,aber es lohnt sich,stillen ist was ganz tolles und schönes
jetzt is meine kleine motte fast 6 monate alt und hängt immernoch ca. alle 2 h dran,mal mehr mal weniger,lass dich also net verunsichern,babys brauchen keine festen essens und schlafzeiten,das regelt sich alles von allein,und das schöne daran,das hat mutternatur so vorherbestimmt .
bei flaschenkindern ist das was anderes.
also geniess deine stillzeit in vollen zügen,schön das es klappt .
und ja muttermilch ist nach spätestens 90 min. vollständig verdaut hingegen flaschenmilch länger hält.

lg atropos mit vollstillkind 23 wochen

Und noch was
es ist NICHT natürlich,das ein so kleines baby schon durchschläft,sowas ist selten und durchschlafen bezeichnen die ärzte und hebammen bereits wenn das kind 5 h am stück schläft,also nicht verrückt machen lassen von den sogenannten "wunderbabys" die schon nach 2 wochen "durchschlafen" !!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2011 um 15:15

Hunger???
Hey...bin neu hier und hab grad deinen Beitrag gelesen.
Oh Mann...du Arme Du kommst ja gar nicht zur Ruhe.

Meine Kleine ist jetzt fast vier Wochen alt und tagsüber kommt sie alle 4 Std. Ich selber stille allerdings bei meiner Kleinen nicht.
Vielleicht hast du einfach nicht genug Milch für deinen Kecks?!
Das Problem beim Stillen ist ja,dass du nicht genau weisst,wieviel das Baby trinkt.
Pumpst du ab...so dass su sehen kannst,wieviel Milch du hast?
Oder du solltest es,wenn es nicht besser wird,mal mit zufüttern probieren.

Schläft dein Baby eigentlich auf dem Rücken?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2011 um 15:21
In Antwort auf jacqui_12892137

Hunger???
Hey...bin neu hier und hab grad deinen Beitrag gelesen.
Oh Mann...du Arme Du kommst ja gar nicht zur Ruhe.

Meine Kleine ist jetzt fast vier Wochen alt und tagsüber kommt sie alle 4 Std. Ich selber stille allerdings bei meiner Kleinen nicht.
Vielleicht hast du einfach nicht genug Milch für deinen Kecks?!
Das Problem beim Stillen ist ja,dass du nicht genau weisst,wieviel das Baby trinkt.
Pumpst du ab...so dass su sehen kannst,wieviel Milch du hast?
Oder du solltest es,wenn es nicht besser wird,mal mit zufüttern probieren.

Schläft dein Baby eigentlich auf dem Rücken?

Liebe Grüße

@digger
Ich möchte dich ja nicht angreifen, aber kannst du dir vorstellen, was in einer Frau vor sich geht, die still, wenn man dauernd zu hören bekommt "vielleicht hast du nicht genug Milch", "probiers mit zufüttern" usw?

Zufüttern ist oft der Beginn des Abstillens und die Milchmenge regelt sich von ganz alleine.
Du hast es sicherlich nur gut gemeint, aber solche Sprüche verunsichern total!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2011 um 22:23

@ kleineromantikerin89
Ich möchte auch wirklich niemanden verunsichern,aber es bringt doch wirklich nichts,wenn eine Frau zu wenig Milch hat. Dann kann man das Kind noch so oft anlegen. Und das Ende vom Lied...ein immer noch hungriges Kind. Und wenn man sich keine Babywaage ausleihen kann,kann man doch abpumpen und somit sehen,ob genug Milch da ist.
Ausserdem gibt es ja auch Kinder,die an der Brust nur nuckeln,aber nicht vernünftig trinken.
Wie sieht es denn bei dir und deinem Kind aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dringend schnell rat,baby zuckt schonn den ganzen tag immer zusammen
Von: emre_12281579
neu
11. April 2011 um 20:46
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram