Home / Forum / Mein Baby / Wann hattet ihr 3 Mahlzeiten komplett ersetzt?

Wann hattet ihr 3 Mahlzeiten komplett ersetzt?

28. März 2010 um 20:35 Letzte Antwort: 28. März 2010 um 21:31

Also bei uns dauerts echt ganz schön lange ... Für das Mittagessen haben wir fast 1 1/2 Monate gebraucht... Der Abendbrei wird auch nur widerwillig und bisher ein paar Mal ganz aufgegessen - danach muss aber noch eine Flasche her... Jetzt hab ich versucht am Nachmittag die Flasche zu ersetzen, aber das geht fast gar nicht...

Ich hab irgendwie immer im Kopf dass er von den vielen Flaschen zu dick wird und dass er mit 10 Monaten schon richtig essen können soll... Er guckt auch immer auf unser Essen und ich habs auch schon versucht stückiger zu machen - aber das will er auch nicht und mitessen darf er ja eigentlich auch noch nicht oder?

Mehr lesen

28. März 2010 um 20:45

Jedes Kind hat einen anderen Rhythmus, was Beikost anbelangt
ich würde mir da nicht allzu viele Sorgen machen. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man Babys nicht wirklich fett füttern kann, solange man die richtige Milch füttert und dem Kind nicht alle 2 Std. was in den Mund stopft. Wenn Du feste, geregelte Essenszeiten hast, ist erst einmal alles i.O.

Wir waren schnell durch mit dem Ersetzen der Mahlzeiten, mein Sohn (8 Monate) bekommt nur noch morgens seine Milch, mittags Gemüse, nachmittags Getreide-Obstbrei, abends Milchbrei. Er war immer ein guter Esser.

Allerdings ist er sehr spät dran, was das Zahnen anbelangt. Seit ein paar Tagen schaut die erste Spitze eines Zähnchens raus und seit einer Woche isst er plötzlich seine Breiportionen nicht mehr richtig auf oder weint zwischendurch. Wie ist das bei Deinem Sohn? Zahnt er viell. auch? Könnte da ein Zusammenhang bestehen? Im Moment ist die Milchflasche das Einzige, wo mein Mümmel keine Problem mit hat.

Darüber hinaus denke ich, dass er mit 10 Monaten schon relativ viel vom Tisch mitessen könnte. Die Sache mit den Stücken würde ich ebenfalls abhängig davon machen, wieviele Zähne er schon hat und wie er es annimmt. Man liest hier sehr oft, dass die meisten Babys den Stückchen erstmal verhalten gegenüber sind. Aber Du kannst es ja einfach immer mal wieder versuchen, es ist aber kein Muss!

LG und weiterhin viel Geduld!
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2010 um 21:31

Also...
... mit den Zahnen hat es auf jeden Fall etwas zu tun! Er hat jetzt die unteren beiden Schneidezähne und ich vermute die oberen drücken ganz furchtbar...

Ich werd einfach mal "mutiger" versuchen ihm etwas anzubieten...

Aber irgendwie ist bis auf Mittags alles die gleiche Pampe *sorry*... Hab da 4-Korn-Brei, Grießbrei, manchmal zerkleiner ich Zwieback... Obst ist ja momentan auch nur Birne und Apfel auf dem Markt...

Wann habt ihr mit Brot angefangen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club