Home / Forum / Mein Baby / Wann hören kleine Kinder eigentlich auf, alles in den mund zu stecken ?

Wann hören kleine Kinder eigentlich auf, alles in den mund zu stecken ?

20. April 2010 um 14:10

Ich habe heute wohl einmal nicht so genau hingesehen und musste im Nachhinein feststellen, dass meine Kleine (8 Monate) Zeitschriften frisst .

Natürlich wusste ich vor der "Kinderanschaffung", dass Kinder alles in den Mund stecken, also jetzt bitte mit diesem wegbleiben .

Jetzt muss ich eben zusehen, dass ich meine Zeitschriften nicht mehr unter die Ablage des Wohnzimmertisches lege.

Aber ich musste schon letztens mal daran denken, wann ich z.B. wieder Pflanzen, die man nicht unbedingt essen sollte, auf den Boden stellen darf, diese Kindersicherungen nicht mehr nötig sein werden und das ganze hier eben wieder "erwachsenengerecht" sein darf.

Auf Spielzeugen mit Kleinteilen steht ja auch oft, dass sie nicht geeignet für Kinder im Alter bis zu 3 Jahren seien.

Hören Kleinkinder etwa dann auf, alles in den Mund zu stecken oder wie ist das?


LG

Mehr lesen

20. April 2010 um 14:13


Hallo,

helfen kann ich dir leider nicht wirklich, aber diese Frage stelle ich mir auch regelmäßig. Ich kann dir nur sagen, dass mein Sohn in knapp drei Wochen schon seinen ersten Geburtstag feiert und er "isst" ALLES auf! Egal ob Papier, Gänseblümchen, usw...
Würde mich auch interessieren, wann dieses Verhalten abnimmt...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 14:14


Meine fängt mit 2 1/2 Jahren grad erst mit dem Mist an... Als Baby hatte sie das nie so gemacht. Aber nun macht sie so fiese Sachen wie im Supermarkt Tomaten und Äpfel ablecken oder die Tiefkühltruhe absabbern... igitt igitt.. Aber gut, wenn sie davon nicht krank wird dann kann sie so leicht nichts umhauen...

LG
Sabbel mit Lilia Amina *07.09.2007

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 14:18

Huhu!!
Och, so ein paar Zeitschriften sollten doch nicht schaden

Unsere Maus ist 20 Monate und ich kann mich erinnern, dass diese alles-in-den-Mund-steck-Phase bei ihr schnell vorbei war. Ich würde mal sagen, so mit 12 Monaten..

Ich habe sie aber auch vieles "probieren" lassen.. (Oh ja, jetzt kommt bestimmt das )...

Kinder erforschen nunmal fast alles mit dem Mund.. manchmal kann man gar nicht so schnell da sind, wie der Sand im Mund ist. Und je öfter man sagt: NEEEIN, desto länger sind die kleinen neugierig.. Klar, gefährliche Substanzen und Pflanzen müssen weg und Kleinteile auch..
Das ist eine anstrengende Phase! Aber die geht eigentlich zügig vorbei.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 14:18
In Antwort auf celina_12111608


Meine fängt mit 2 1/2 Jahren grad erst mit dem Mist an... Als Baby hatte sie das nie so gemacht. Aber nun macht sie so fiese Sachen wie im Supermarkt Tomaten und Äpfel ablecken oder die Tiefkühltruhe absabbern... igitt igitt.. Aber gut, wenn sie davon nicht krank wird dann kann sie so leicht nichts umhauen...

LG
Sabbel mit Lilia Amina *07.09.2007


Hallo,

meiner hat schon mal in die Butter oder auch schon in Obst reingebissen, was ich im Einkaufswagen hatte...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 14:38

So lange,
dauert das. Hab eigentlich gehofft, dass die Phase bald vorbei ist. Meine Kleine ist jetzt ein halbes Jahr. Aber von dem Wünsch kann ich mich anscheinend verabschieden.

Naja es ist aber auch wirklich wichtig. Man nennt das Mudaltransfer. Die Kleinen können sich nur ein räumliches Bild von etwas machen, wenn sie es mit allen Sinnen abtasten.

Als dann weiter putzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 14:43

Es dauert so lange bis es vorbei is...
doofe antwort ich weiß, aber so is es nun mal ...

wenn man den kindern das verbietet kann das später auch mit z.b. 5 jahren wieder kommen ... und dann wird das als komsich empfunden... mein kleiner isst übrigens auch liebendgern papier ... aber er stellt es auch langsam ein udn lutscht auch nur mal dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 15:19

Mal nachdenken...
...hmm, das müsste so mit 1 1/4 Jahren etwa gewesen sein. Mittlerweile ist er 20 Monate alt und steckt sich so gut wie nichts mehr in den Mund. Ich erinner mich aber noch mit Schrecken an den letzten Sommer, da wollte er immer kleine Kiessteinchen mampfen Und auch sonst alles was ihm so in die Finger kam...da heißt es echt gut aufpassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 22:14

Ah ja,
dann kann ich also damit rechnen, dass das mit 3 Jahren schon nachlässt.

Na das ist ja schön, aber noch lange hin .

Danke!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen