Forum / Mein Baby

Wann ist rausgehen zu viel?

Letzte Nachricht: 6. Juni 2013 um 10:10
06.06.13 um 8:40

Hallo liebe mamas, das wetter hier in berlin wird immer besser!! ich bin eigen jeden tag draussen mit meinem sohn. Bei schlechtem wetter fahr ich mit dem auto zu meiner mama.. So nun ist es so... Ich liebe den sommer un ich liebe es draussen zu sein... Mein sohn ist 3 monte alt und ich frage mich was wie wo wie lange ol ist also meistens fahr ich mit dem auto zu meinen eltern, leg ihn da in den kinderwagen und wir gehen spazieren oder was essen.. Da sind wir ca un die 2 std spzieren, zwischenduurch such ich mir ein platz zum stillen und dnn nochml bisschen spazieren... Gehe eher nachmittags raus.. Gehe ca 15 uhr los und bin spätestens 20 uhr zuhause.. Ist das zuviel für win 3 monate altes baby? Ich war anfangs viel zuhause um ihn die ruhe zu gönnen, aber ao langsam können wir auch mal etwas länger raus oder? Im sommer muss das doch sein!!! Wie soehts aus mit picknicken oder grillen, wo man denn wventuell schon um 11 12 uhr ngängt bis in den abend... Lieber erstmal sein lassen oder ist das unterschiedlich? Woran habt ihr gemerkt das es den kleinen zuviel wurde? Und wie würdet ihr es machen? Abends ist mein kleiner auch unruhiher also ab 18 oder 19uhr mach icj mich auch denn spätestens aufn heimweg... Freue micj über meinungen und erfahrungen danke im vorraus

Mehr lesen

06.06.13 um 8:47

Frische Luft ist immer gut Vitamin D lässt grüßen!
Solange er immer wettergerecht angezogen ist, ist doch alles super!

Ich war mit meiner Tochter immer ganz ganz viel draußen im KiWa unterwegs....selbst bei -18 Grad haben wir einen Waldspaziergang gemacht.

Gut vor Sonne geschützt und im Winter gegen Kälte gewappnet ist das A und O!

Gefällt mir

06.06.13 um 8:58

Ich kann nur von mir und meiner erfahrung sprechen
als meine tochter so klein war war ich nicht so ausgiebig unterwegs. wir sind die ersten wochen nach der geburt jeden tag für 1-1,5 stunden spazieren gegangen (war auch im sommer) und dann bin ich wieder mit ihr nach hause und habe sie hingelegt. ich kann mich erinnern als meine 4 monate alt war hatten wir für einige tage besuch und die wollten natürlich die stadt anschauen usw. und wir mussten mit. meine tochter war nach den paar tagen irgendwie komplett unruhig geworden weil es ihr wohl zu viel wurde. sie hat viel geweint und gemeckert. ich hab dann zu dem besuch gesagt "das hat keinen sinn, geht ihr alleine ich bleibe zuhause".

also ich finde (und das ist echt nur meine persönliche meinung) das bis 20 uhr abends unterwegs sein für einen säugling zu viel ist. ich war damals mit meiner spätestens um 18 uhr zuhause.

eine freundin von mir hat es auch so ähnlich gemacht wie du (dachte zuerst schon du bist sie^^ aber ihr kind ist bedeutend älter) und der kleine von ihr war irgendwann komplett überfordert. die hatte echt damals für ihren sohn einen eigenen terminkalender, da war der erst ein paar wochen alt. das arme kind ist vom babyschwimmen zur krabbelgruppe und von der krabbelgruppe zur babygymnastik usw. geschleppt worden. mir hat das ehrlich gesagt echt leid getan für das kind, aber wenn man was sagt ist man ja immer gleich die böse.

kann ja auch grundsätzlich jeder so halten wie er möchte, aber ich denke halt wenn man so ein kleines kind hat dann muss man auch mal auf was verzichten können. so kleine mäuse brauchen auch mal ruhe.

Gefällt mir

06.06.13 um 9:33

Gibt nichts gesünderes als frische luft
Frische Luft ist nie zu viel!!!! Wir sind bei schönen Wetter den ganzen Tag drausen (betreiben Gastro an einem beach) unser kleiner entwickelt sich prächtig. Ist super ausgeglichen, aktiv , kennt kein tv, spielt in der natur, hat den ganzen Tag leute um sich, ein guten Teint,...Raus Raus Raus! Lass dir nix erzählen! Anfangs habe ich mir die gleichen gedanken gemacht, aber blödsinn. In den südeuropäischen ländern sieht mann doch auch nach 18:00 uhr noch kinder auf der Strasse. Machst das prima.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.06.13 um 9:37
In Antwort auf

Gibt nichts gesünderes als frische luft
Frische Luft ist nie zu viel!!!! Wir sind bei schönen Wetter den ganzen Tag drausen (betreiben Gastro an einem beach) unser kleiner entwickelt sich prächtig. Ist super ausgeglichen, aktiv , kennt kein tv, spielt in der natur, hat den ganzen Tag leute um sich, ein guten Teint,...Raus Raus Raus! Lass dir nix erzählen! Anfangs habe ich mir die gleichen gedanken gemacht, aber blödsinn. In den südeuropäischen ländern sieht mann doch auch nach 18:00 uhr noch kinder auf der Strasse. Machst das prima.

...
Vorallem bist du selbst auch ausgeglichener, weil du auch noch ein leben auserhalb der vier wände hast. Die kleinen schlafen doch prima überall im Kiwa. Meiner ist übrigends 1,5 jahre alt und von anfang an überall mit dabei.

Gefällt mir

06.06.13 um 10:10

Also ich muss ja sagen
Jetzt so den gaaanzen tag draussen, das würde er nicht mitmachen weil er wird sehr quengälig zum abend.. Ich denke das steckt jedes baby anders weg... Wie schütz ihr vor der sonne?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers