Home / Forum / Mein Baby / Wann kommt bei euch der Osterhase?

Wann kommt bei euch der Osterhase?

8. April 2009 um 13:18


Frage steht ja oben...

Da wir Samstag und Sonntag jeweils bei meinen Eltern und Schwiegereltern sind, würd ich es Freitag machen.

Will erste sein!

lg, elsa

Mehr lesen

8. April 2009 um 13:33

Ostersonntag
also bei uns kommt der immer Ostersonntag. Wusste gar nicht dass man das auch an anderen Tagen macht.

Naja bei uns war das schon immer so... Außer bei den Omis und Uromis da fahren wir dann immer Ostermontag hin und suchen.

LG Stephie mit Julie (6 Jahre) & Amy (2 Jahre)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 13:42

Ostersonntag...
da ist ja auch ostern. wir machen ja auch bescherung an heiligabend und nicht erst am 2. weihnachtstag

meine kinde rbekommen 2 kanickel geschenkt (ok,ich beschenke mich selber mit dabei )
finde das süß wenn man im garten ist dort ein paar hasen rumhoppeln zu haben. wir haben aus einer vogelvoliere einen hasenstall gebaut bzw. sind dabei.
und da dachten wir holen wir 2 hasen.
mir macht es auch nichts aus mich drum zu kümmern,im gegenteil.

ansonsten gibts nur eier und süßes...

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 13:51

Ostersonntag
kenn das auch nicht anders. Ist doch auch egal, ob erste oder nicht. Das ist den Kleinen doch unwichtig. Die freuen sich einfach, wenn sie suchen dürfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 14:07


Wir machen das Ostersonntag. War schon so als ich klein war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 14:56

NUR am OSTERSONNTAG IST OSTERN
Vorher ist ja die "Karzeit", nicht Ostern.
Ostern ist eigentlich nur der Sonntag, und der Ostermontag ist dann quasi vergleichbar mit dem 1.Weihnachtsfeiertag, zählt auch noch zu Ostern.

Am Karfreitag den Osterhasen kommen zu lassen, wäre, als würde man am 21.Dezember schon die Bescherung unterm Baum machen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 14:58
In Antwort auf acacia_12342498

NUR am OSTERSONNTAG IST OSTERN
Vorher ist ja die "Karzeit", nicht Ostern.
Ostern ist eigentlich nur der Sonntag, und der Ostermontag ist dann quasi vergleichbar mit dem 1.Weihnachtsfeiertag, zählt auch noch zu Ostern.

Am Karfreitag den Osterhasen kommen zu lassen, wäre, als würde man am 21.Dezember schon die Bescherung unterm Baum machen

LG

Achso
und Samstag ist übrigens übrigens auch noch zu früh
Ist noch kein Ostern genau genommen

Also wir machen das morgens nach dem Frühstück am Ostersonntag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 19:26

Also
bei uns auch ostersonntag...da is ja nun mal ostern. ich verlege ja auch nicht heiligabend auf den 22.12

lg

ps. du kannst es doch sonntag früh machen, bevor ihr losfahrt. oder du machst es mitdeinen eltern zusamm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 21:50


Hallo ihr Lieben
erstmal danke für eure Antworten.

Also Sonntag!

Muss dazu sagen, dass ich Atheist bin und Ostern (von Karfreitag bis Ostermontag) immer eben als Ganzes betrachtet habe.
Ich brachte Ostern schon immer mehr mit Eiern und einem Hasen in Verbindung als mit Jesus.
In der Schule gab es auch keine Religion bei uns.

Ich hoffe, dass ich niemandem auf den Schlips getreten bin mit meiner Idee von Karfreitag. Ich bin sonst nicht so unsensibel.

Und aus eben diesem Grund geht es mir auch ums "Schenken", das gebe ich zu. Welche Bedeutung hat Ostern sonst für einen Atheisten!?
Und warum verstecken Christen zu Ostern Eier?
Es ist eben, genau wie Weihnachten nicht mehr nur christlich, sondern kommerziell.

Also wünsche ich allen ein frohes Osterfest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 21:58


hmm..schade das ostern und weihnachten nur eine kommerzielle bedeutung bei euch haben.
also dann finde ich sollte man es besser garnicht feiern...naja,jedem siene sache.
aber ich finde es schade wenn man das auch so schon seinen kindern mitgibt,das es an den tagen nur um geschenke geht...


LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 21:59

Ich
bin auch kein besonders gläubiger Mensch.

Aber trotzdem gibts die Eier am Ostersonntag

Denke aber nicht, dass du damit jemandem auf den Schlips getreten bist
Wird niemand mit dem Osterhasen oder Jesus verwandt sein

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:03

Marylou
naja, das kann man so auch nicht sagen.

Wieso sollte man es gar nicht machen, nur weil man selbst Atheist ist?
Deshalb muss man es seinen Kindern ja nicht vorenthalen finde ich.

War heut im Gottesdienst vom Kindergarten mit Ilenia, weil ihr Cousin da was vorgetragen hat.....

und muss sagen, es hat mir gar nicht gefallen!!!
Fand das einfach nicht kindgerecht, die sollten alle Bilder von Jesus am Kreuz malen usw. und etwas dazu sagen!
und nach allen Fürbitten sagen "Jesus, wir tragen deine Last mit dir"
Fand das einfach nicht passend, ich meine das ist ein KiGa von 1,5 Jahren bis 5.

Die sollen Ostern ruhig noch als schönen Tag, an dem man EIer sucht, betrachten.

Aber wie gesagt, bin jetzt auch nicht soo der Ggläubige Mensch, obwohl ich katholisch getauft bin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:04

Jaydakiss
WAS!!!

Wo kommt IHR denn her

hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:10

@KPEARL
naja...ich seh da eben keinen unterschied.

man muss ja nicht streng gläubig ostern feiern oder weihnachten.
aber wenn ich feier dann doch auch an dem tag wo das fest statt findet. und dann nicht nur wegen kommerz oder?
du hast doch selber mal einen thread eröffnet wegen markenkleidung kaufen etc...
das ist für mich quasi ähnlich.
wenn das fest doch keine bedeutung hat kann man ja quasi jedes wochenende dem kind was schenken.

aber soll halt jeder machen wie er will...
ich hab ja ledigloch gesagt das ich es schade finde wenn die kinder es auf so eine art kennenlernen,das es eben nur um kommerzielle dinge geht..so hat sie es ja gesagt oder nicht...

ist ja nicht böse gemeint!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:11
In Antwort auf coira_12865066


hmm..schade das ostern und weihnachten nur eine kommerzielle bedeutung bei euch haben.
also dann finde ich sollte man es besser garnicht feiern...naja,jedem siene sache.
aber ich finde es schade wenn man das auch so schon seinen kindern mitgibt,das es an den tagen nur um geschenke geht...


LG *anja*


keine Sorge, das soll nicht so bleiben. Habe meine Tochter in Religion angemeldet(ich fürchte sie wird die einzigste sein), damit sie mehr von dem Thema mitkriegt.

Aber es ist doch so, dass es überall kommerz ist, man brauch doch nurmal in den Handel gucken.

Oder was hat bitte ein Schokohase mit Jesus zu tun!
Hat Jesus Eier versteckt, als er Wiederauferstanden ist?
Gehen alle Christen Ostern in die Kirche?
Schenken sich Christen nichts, weil es ja nicht ums Schenken geht?
Ist es da nicht auch schon bei den Christen ein bisschen kommerz?

Im Grunde ist es jedem seine Sache, wie du schon sagst. Jeder wie er mag.
Also frohes Fest!

lg, Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:14

Marylou
Kein Thema, hab doch auch gesagt, dass bei uns nur am SONNTAG der Osterhase kommt und es an einem anderen Tag einfach sinnlos wäre
Hab nur gemeint, dass man Ostern trotzdem feiern kann und seinen Kindern den Spaß nicht nhemen soll, nur weil man selbst nicht gläubig ist.
Aber die Threaderöffnerin hat ja nun selbst gesagt, dass sie nicht WUSSTE, dass Ostern nur am Ostersonntag ist und deshalb gefragt hat
Und es nun wohl am Sonntag macht, oder?

Das mit den Marlenklamotten hab ich jetzt aber nicht verstanden, bitte nochmal kurz erläutern, bin vielleicht schon etwas zu müde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:24

@KPEARL:
also ich hatte das wegen den markenklamotten so gemeint:

sie hatte ja geschrieben das es bei ihr an ostern nur um geschenke,also kommerziellen dingen geht.
und du hattest doch mal einen thread wg. markenklamotten eröffnet,zb. mit dieser goretex-gang

so,und ich meinte eben das das für mich ähnlich ist, also beides ist quasi total oberflächlich und es reicht schon das die gesellschaft einen schon in den medien nur zum kaufen,kaufen,kaufen drängt.
ich finde es schade wenn kinder eben nicht die bedeutung von solchen festen kennenlernen sondern nur einfach geschenke aufgetischt oder nur markenklamotten bekommen.
ich hatte den "vergleich" jetzt genommen weil du ja eigentlich auch gegen diese art warst.
und eben hatte ich es so verstanden das du es wie elsafee siehst...

kompliziert,ich weiß.
ist ja jetzt nicht allein auf elsafee bezogen.
aber ich hab mal eine reportage gesehen wo kinder und jugendliche interviewt wurdenund nicht die richtige bedeutung von solchen festen kannten...die meinten nur es gibt dann geschenke. und sowas finde ich traurig.ist aber auch nicht allein auf elsafee bezogen. ich weiß ja nciht wie sie feiert und ob sie ihren kindern mal die bedeutung erklärt,obwohl sie atheist ist
nur mal so nebenbei erwähnt...

oje,wollte jetzt auch keine riesen-diskussion starten
oder gar zickenterror

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:24

SONNTAG
ich mach es am Sonntag!

@kpearl: ich find das mit Jesus auch tragisch. Wenn ich meiner Tochter erklären würde wie er gegeisselt und gequält wurde und dann noch mit Nägeln ans Kreuz genagelt wurde wo er dort dann noch Stunden dahinvegetiert ist, das arme Kind würde ja Alpträume kriegen! Die würde sich weigern, Ostern zu feiern.
Da könnt ich mit ihr mal Passion christi schauen, der ist richtig krass!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:25

Jaydakiss
war auch nur scherzhaft gemeint, wusste schon, was du damit andeuten willst

WOHNT ihr in Frankreich???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:27

@elsafee:
natürlich ist es im handel nur kommerz. aber man muss doch nicht dort mitschwimmen!

genauso wie halloween: wurde jahrelang bei uns nicht gefeiert und plötzlich doch seltsam

ich wollte dich ja nicht dmait angreifen oder dergleichen...

dir auch ein schönes osterfest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:29

Marylou
Wissen deine Kinder, dass an Ostern Jesus gekreuzigt worden sein soll?

(Achso, das ist jetzt nicht zickig gemeint Kommt geschrieben ja oft falsch rüber)

Interessiert mich einfach, weil ich mir seit diesem schrecklichen Gottesdienst heute so meine Gedanken gemacht hab, wie ich das bei Ilenia mal handhaben werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:35
In Antwort auf coira_12865066

@elsafee:
natürlich ist es im handel nur kommerz. aber man muss doch nicht dort mitschwimmen!

genauso wie halloween: wurde jahrelang bei uns nicht gefeiert und plötzlich doch seltsam

ich wollte dich ja nicht dmait angreifen oder dergleichen...

dir auch ein schönes osterfest!


keine Sorge, meine Tochter lernt den Sinn von Ostern und Weihnachten auch kennen!
Habe sie wie gesagt in Religion angemeldet, damit sie da mal reinschnuppern kann, da ich auch leider nicht über das Wissen verfüge, ihr das alles richtig beizubringen.

Natürlich muss ich da nicht mitschwimmen, aber du gehst ja bestimmt auch nicht an den Schokohasen vorbei

Auf jeden Fall machen wir es jetzt Sonntag, es gibt eine Kleinigkeit, die so garnichts mit Jesus zu tun hat und Larissa wird sich freuen, und ich freu mich, weil sie sich freut!

in diesem sinne.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:37

@kpearL:
ne,natürlich nicht. die sind ja auch noch etwas klein (erst 1+2 jahre alt).
ich glaube die würden das garnicht verstehen, wissen ja nichtmal wer jesus ist
aber ich werde es schon später erklären.
klar ist es hart irgendwo.
aber das ist halt die geschichte. und wenn die nunmal so ist?
man kann es ja sensibler erzählen sag ich mal.

es gibt so viele dinge die wir unseren kindern erklären müssen die nicht toll sind...
zb. was ist wenn dein kind fragt was wurst oder fleisch ist,wie erklärst du das es ein totes tier isst?
wie erklärst du das es mit fremden nicht mitgehen darf? da sagen leute ja auch oft es könnten "böse männer" sein oder so...
naja,jetzt schweife ich vom thema ab

also nein,meine kinder wissen es nicht,bzw. noch nicht.
ich hab auch als kind erklärt bekommen was mit jesus war,im religionsunterricht etc.
es hat mir eigentlich nicht geschadet oder angst gemacht...
wurde dir die bedeutung der feste nicht erklärt,die bibelgeschichte sag ich mal???

wie möchtest du es später machen?

also ich finde das jetzt nicht so schlimm. da finde ich bücher wie den struwwelpeter schlimmer und unsinniger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:39

@elsafee:
ich sorge mich auch nicht

ich glaub wir verstehen uns nicht aber ist nicht schlimm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 23:40

@MKNAW:
damit hast du irgendwie schon recht...wir christen feiern ja auch keine feste die nur in anderen religionen stattfinden
genauso feiern türken zb. kein weihnachten oder ostern,nicht?
das stimmt schon was du sagst
wenn man der religion nicht angehört wieso feiert man das dann wenn es ein religiöses fest ist?

schon etwas widersprüchlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 3:21

Da muss ich auch noch was zu sagen...
wie hat DieJohnny es formuliert, Moment: *Klugscheißmodus an* oder so...

Also Ostern ist gaaanz genau betrachtet bis Pfingsten. Ostersonntag (eigentlich ja die Osternacht von Karsamstag auf Ostersonntag) ist dabei der Höhepunkt, weil Jesus an diesem Tage auferstanden ist. Danach hat er sich noch 40 Tage (bis Christi Himmelfahrt) seinen Jüngern (am Ostermontag den Jüngern auf dem Weg nach Emmaüs) und diversen anderen Leuten gezeigt und ist mit ihnen noch "ein wenig umhergezogen" . Nach weiteren 10 Tagen "regnete" es Feuer und der Heilige Geist kam über die Apostel und sie konnten plötzlich in allen Sprachen sprechen, damit JEDEM das Evangelium nahe gebracht werden konnte. Deshalb gibt es bei den Katholiken auch noch den Brauch der Firmung nach der (Wasser-) Taufe, denn das ist die "Ausschüttung des Geistes" oder Geisttaufe. Johannes der Täufer hat das vorhergesagt, als er Jesus zum ersten Mal beim Jordan traf (so oder so ähnlich): "Ich taufe mit Wasser, aber der nach mir kommt, wird mit Feuer taufen".

Die Moral von der Geschicht in aller Kürze: der "österliche Festkreis" beginnt mit der Osternacht und endet 50 Tage später zu Pfingsten (Pentecoste...heisst so viel wie "50").

So, *Klugscheißmodus aus*
Ich schließe mich damit der Mehrheit an, definitiv Ostersonntag! Bei uns gabs da noch nie Schwierigkeiten, weil wir das Eiersuchen nach dem Gottesdienst in der Gemeinde machen (wir haben einen wunderschönen Park auf dem Kirchengelände).

Ganz liebe Grüße und ein gesegnetes Osterfest euch allen,

mommytobe mit Joshua
(der hoffentlich bald getauft wird und von Jesus hören wird, sobald als möglich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest