Home / Forum / Mein Baby / Wann konnten Eure Kinder laufen? Macht mir jemand Mut?

Wann konnten Eure Kinder laufen? Macht mir jemand Mut?

9. Juni 2010 um 16:20 Letzte Antwort: 10. Juni 2010 um 9:56

Mein Sohnemann ist jetzt 10,5 Monate alt und ein ganz Gemütlicher, was seine motorische Entwicklung angeht: Er konnte sich mit 8 Monaten drehen, mit 9 Monaten robbte er - und das auch ganz gut.

Aber seitdem ist Stillstand. Nix vonwegen krabbeln oder gar hochziehen.

Laut Kinderarzt alles völlig normal.

Ist ja auch schön und gut, aber irgendwie sehe ich so gar keine Fortschritte.

Wer von Euch hatte ein ähnlich gemütliches Kind und wann hat sich das mal zum Laufen hin entwickelt?

Nur mal so als Anhaltspunkt und Mut machen für mich......
Mein Filius ist nämlich immer ganz schön knörrig, wenn andere Kinder an ihm vorbeilaufen und er nicht so hinterher kann, wie er möchte.

Mehr lesen

9. Juni 2010 um 16:53

Hm.
Also meine Mama hat mir gestern noch erzählt, daß ich nie gekrabbelt bin, sondern immer nur gerobbt. - Und das auch nur rückwärts. Den Vorwärtsgang hab ich nicht gefunden.
Und gelaufen bin ich mit 15 Monaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 17:03


ach mach dir keine sorgen, hab mich letzten tage ebenfalls noch mit meiner mama unterhalten
als ich baby war bin ich mit 8 monaten frei gelaufen, mein sohn mit 9 1/2 monaten, und meine kleine schwester und mein cousin sogar erst mit 22 monaten
alle kinder sind so verschieden =)
Liebe Grüße
Nicole mit Leon (20Monate=))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 20:36

Ähnlich "gemütlich"????
... mein kleiner Fauli hat sich mit allem Zeit gelassen... Er konnte sich erst mit 10 Monaten alleine hinsetzen, robben, krabbeln, hochziehen.... Er hat in der Tat 10 Monate einfach mal NÜSCHTS gemacht und dafür dann richtig losgelegt.

Jetzt ist er 14 Monate alt und hat vor 5 Wochen seine ersten Schritte gemacht.... Seit guten 2 Wochen läuft er richtig - gekrabbelt wird nun gar nicht mehr.

Du siehst... alles ist drin. Mach Euch keinen Stress.... dit löööft wirste sehen!

lg Mona + Valentin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 20:43

Zwei Erfahrungen
Mein Großer konnte mit ca. 9 Monaten robben, mit 11 Monaten krabbeln und er fing erst mit 16 Monaten das freie Laufen an.

Mein Kleiner konnte mit ca. 6-7 Monaten krabbeln und fing mit 9 Monaten das freie Laufen an.

Ich sage extra freies Laufen, weil sie vorher natürlich schon mal an der Couch oder dem Couchtisch entlang gehangelt haben .

Ich denke auch nicht, dass du dir darüber Sorgen machen musst. Er hat ja noch ne Menge Zeit das Laufen zu lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 21:14


Also meiner hat sich mit 3 Monaten gedreht (bauch-Rücken und zurück). Da sagten alle "man, DER ist schnell"

So hat er sich dann in der Wohnung fortbewegt. Ist einfach überall hingerollt. Sitzen hat er gar nicht recht verstanden, also er ist sitzen geblieben, wenn man ihn hingesetzt hat (mit 7 Monaten), aber alleine kam das erst so mit 9-10 Monaten.
Mit 10 Monaten hat er dann auch kapiert, wie man robbt, mit 11 MOnaten wie man krabbelt. Mit ca. 13 Monaten hat er verstanden, wie man sich hochzieht und steht (mit festhalten).
Da hieß es dann schon "er läßt sich halt Zeit".

Frei gelaufen ist er mit 20 Monaten. Er hat sich vorher einfach nicht getraut, denn er findet es schrecklich, hinzufallen. Von daher fällt er auch nicht Er läuft eben nur, wenn er sicher ist, daß ihm "nichts passiert". Er ist sehr vorsichtig und manchmal schon richtig ängstlich, in anderen Bewegungen dafür umso flotter und wilder.
Jetzt heißt es "er ist spät dran, aber dafür, daß er erst seit 7 Monaten läuft, macht er es super".

Ich denke, er soll machen, wie er möchte.

LG Zimt + Frederik (27 Monate) + Bohne 39.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2010 um 23:53

Oh ja
ich weiß noch dass die Robbphase recht lang anhielt, also echt normal....
Richtig laufen konnte er 2 tage vor seinem 1.Geburtstag, das geht dann echt von heute auf morgen ratz fatz!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2010 um 9:56

Daaaanke!
Ganz lieben Dank für Eure Beiträge. Das lässt ja hoffen.

Das wir momentan eine "ruhige" Zeit haben, kann ich jedoch nicht sagen. Mein Kleiner nörgelte schon mit 4-5 Monaten schon ständig herum, weil er sich halt gar nicht vom Fleck bewegen konnte, aber immer alles sehen wollte. 3x dürft Ihr raten, wer dann immer den Clown machen und das Kind herumtragen durfte....

Seitdem er robben kann, ist es echt besser geworden. Er ist viel zufriedener. Nur habe ich einige Freundinnen, die auch Babys/ kleine Kinder haben.....und die können alle schon krabbeln und sogar laufen.

Tja, und wenn ich da mit denen beim Kaffee sitze, ist mein Sohn schon frustriert, dass die ganzen kleinen Mädchen immer so schnell von hier nach da kommen können und er ganz schön viel Kraft aufwenden muss, um hinterher zu kommen.

Er tut mir echt manchmal leid: Am Anfang ist er noch ganz euphorisch so viele andere Kinder zu sehen. Wenn er dann merkt, dass er nicht so mithalten kann, robbt er wieder zu mir und bleibt etwas verschüchtert und maulig bei mir liegen.

Na ja, aber irgendwann kommt das sicher.

Danke, dass Ihr mir so toll Mut gemacht habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club