Home / Forum / Mein Baby / Wann laufen Lernen?

Wann laufen Lernen?

18. Januar 2018 um 13:07

Hallo ihr Lieben!

Bin neu hier im Forum und hab da mal ne Frage zum Thema Laufen lernen.
Würde gerne wissen, wie das so bei euren Kindern war. Also Wann, wie, wo. usw.

Meine kleine ist jetzt fast ein Jahr alt und zieht sich überall hoch, wie ein Profi. Läuft an allem entlang und kann auch ein paar Sekunden schon alleine stehen, ohne sich fest zu halten. Wenn sie dann merkt, sie steht da von ganz alleine, lässt sie sich erstmal auf ihrem Popo fallen.
Ich möchte hier auch keine Entwicklungsschritte mit der von meiner kleinen Maus vergleichen oder Sowas. Mich interessiert einfach nur, wie eure kleinen das so meistern bzw gemeistert haben.
Ihren Lauflernwagen (zum Schieben) benutzt sie auch schon ganz gut, spielt dann aber doch lieber an der Front rum. Ist ja interessanter

Bin gespannt auf eure Kommentare


Liebe Grüße

Mehr lesen

18. Januar 2018 um 13:43

Hallo 🤗

Eins vorweg, jegliche Hilfsmittel (Lauflernwagen, an den Händen laufen...) sind ganz nett, aber davon lernt das Kind auch nicht schneller laufen.

Ich habe drei Söhe.
Nr. 1 lief mit 16 Monaten, zog sich mit 7 Monaten zum stehen hoch.
Nr. 2 lief mit 12 Monaten, zog sich mit 7 Monaten hoch.
Nr. 3 lief mit 18 Monaten, zog sich mit 8 Monaten hoch.

Alle drei liefen sehr schnell sehr gut an Möbeln, der letzte hatte ganze Wege durchs Haus ohne mal loslassen zu müssen 😂
Sie müssen sich dann eben einfach trauen. Das kann man nicht üben oder fokussieren.

VG

1 LikesGefällt mir

18. Januar 2018 um 13:51
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Hallo 🤗

Eins vorweg, jegliche Hilfsmittel (Lauflernwagen, an den Händen laufen...) sind ganz nett, aber davon lernt das Kind auch nicht schneller laufen.

Ich habe drei Söhe.
Nr. 1 lief mit 16 Monaten, zog sich mit 7 Monaten zum stehen hoch.
Nr. 2 lief mit 12 Monaten, zog sich mit 7 Monaten hoch.
Nr. 3 lief mit 18 Monaten, zog sich mit 8 Monaten hoch.

Alle drei liefen sehr schnell sehr gut an Möbeln, der letzte hatte ganze Wege durchs Haus ohne mal loslassen zu müssen 😂
Sie müssen sich dann eben einfach trauen. Das kann man nicht üben oder fokussieren.

VG

Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Entwicklungen doch sein können.
Dieser Lauflernwagen war auch gar nicht dafür gedacht, das Laufen schneller zu Lernen, er soll nur eine kleine Hilfe bzw ein "Ansporn" sein, dass Wenn sie gerade laufen will, sich festhalten kann.
Von diesen Lauflernwagen und So n Kram halte ich persönlich auch nichts..

Find ich super, dass so schnell eine Antwort kam. 

 

Gefällt mir

18. Januar 2018 um 14:35

Huhu, mein Sohn zog sich mit 7 Monaten hoch zum stehen und machte die ersten Schritte alleine am Ende des 12. Monats.
Meine Tochter war genau das gleiche.
Ich bin gespannt auf Kind Nr 3 jetzt

wir hatten nie lauflernwagen und co.

Gefällt mir

18. Januar 2018 um 14:42
In Antwort auf schokokeks96

Hallo ihr Lieben!

Bin neu hier im Forum und hab da mal ne Frage zum Thema Laufen lernen.
Würde gerne wissen, wie das so bei euren Kindern war. Also Wann, wie, wo. usw.

Meine kleine ist jetzt fast ein Jahr alt und zieht sich überall hoch, wie ein Profi. Läuft an allem entlang und kann auch ein paar Sekunden schon alleine stehen, ohne sich fest zu halten. Wenn sie dann merkt, sie steht da von ganz alleine, lässt sie sich erstmal auf ihrem Popo fallen. 
Ich möchte hier auch keine Entwicklungsschritte mit der von meiner kleinen Maus vergleichen oder Sowas. Mich interessiert einfach nur, wie eure kleinen das so meistern bzw gemeistert haben. 
Ihren Lauflernwagen (zum Schieben) benutzt sie auch schon ganz gut, spielt dann aber doch lieber an der Front rum. Ist ja interessanter 

Bin gespannt auf eure Kommentare


Liebe Grüße 

Unser Sohn ist Entwicklungsverzögert... Krabbeln erst mit 14 Monaten gelernt, an Möbeln entlang so mit 18 Monaten, frei gelaufen erst mit 22 Monaten 

Gefällt mir

18. Januar 2018 um 15:58

Mein grosser zog sich mit 7,5 monaten zum stehen hoch....lief dann kurze zeit später an möbeln entlang....seine ersten freien schritte machte er mit gut 11 monaten....

Der kleine ist erst 4,5 monate....motorisch ist er aber bestimmt langsamer als der grosse...zumindest so wie es zuzeit aussieht...der macht bisher ausser kopf heben noch nichts. Der grosse hat sich zu der zeit schon längst gedreht....aber wer weiss, vielleicht passiert beim mini dann alles zugleich....mal sehen....

Gefällt mir

18. Januar 2018 um 17:16

Das ist ja alles sehr interessant 😀
bin ja mal gespannt, wann es bei meiner kleinen so richtig los geht.
Hatten eure Kinder auch so ne bockige Phase mit rund einem Jahr? 
Meine kleine ist momentan richtig bockig, aber auch total lieb und kuschelt plötzlich viel. 
Am besten ist es Ja, wenn ich sie bei etwas erwische, was sie eigentlich nicht tun soll. Dann versucht sie ganz schnell vom Tatort weg zu krabbeln, damit ich ja nicht denken könnte, sie hätte da irgendwas gemacht. So schnell hab ich sie noch nicht krabbeln sehen 😅 
Auf die Wickelkommode legen ist momentan auch ein No Go 🙄

Gefällt mir

19. Januar 2018 um 23:51

Der Grosse hat so mit neun Monaten begonnen sich an Möbeln hochzuziehen und daran lang zu laufen, freies Stehen war denke ich so mit 12 Monaten und gelaufen ist er schliesslich mit 15 Monaten.
Der Mittlere hat mit 7 Monaten angefangen sich hochzuziehen und ist relativ bald darauf frei gestanden, die ersten wackligen Schritte hat er mit 10 Monaten gemacht und mit 11 Monaten ist er dann recht sicher gelaufen.
Und die Kleine hat noch Zeit, die macht noch nix ausser rumliegen

Gefällt mir

19. Januar 2018 um 23:57
In Antwort auf accilaa

Der Grosse hat so mit neun Monaten begonnen sich an Möbeln hochzuziehen und daran lang zu laufen, freies Stehen war denke ich so mit 12 Monaten und gelaufen ist er schliesslich mit 15 Monaten.
Der Mittlere hat mit 7 Monaten angefangen sich hochzuziehen und ist relativ bald darauf frei gestanden, die ersten wackligen Schritte hat er mit 10 Monaten gemacht und mit 11 Monaten ist er dann recht sicher gelaufen.
Und die Kleine hat noch Zeit, die macht noch nix ausser rumliegen

Achso ja und wegen dem Bocken: der Mittlere ist seit Silvester ein Jahr alt und bockt momentan auch sehr. Gut, er hat auch noch ein kleines Geschwisterchen bekommen wovon er eher so semi-begeistert ist, ist also verständlich dass grad alles etwas viel ist. Er schmeisst sich auch schon gerne mal hin und streckt wie ein Stern alle viere von sich, begleitet von theatralischem weinen ablenken hilft in dem Alter ganz gut, war beim Grossen auch schon so. Wenn sie z.B was haben wollen was sie nicht dürfen schnell irgendwas Anderes zeigen, oder das Kind auf den Arm nehmen und rumalbern, kitzeln... dann ist das meist ganz schnell vergessen.
Hach ja... beim Grossen war die Trotzphase seeeehr intensiv, ich bin gespannt was da nun beim Mittleren so alles auf uns zukommt und beim Grossen macht sich nun so langsam die Zahnlücken-Pubertät bemerkbar... super Kombi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen