Home / Forum / Mein Baby / Wann soll ich mit beikost anfangen?

Wann soll ich mit beikost anfangen?

8. Juni 2008 um 21:36

hallo ihr lieben,

meine kleine (3mon.) stille ich voll, hab vor sie noch 3 mon. weiter zu stillen wenn alles klappt.
nach dem 4. onat kann man ja anfangen das weiss ich. aber was bevorzugt ihr für produkte von welchem anbieter, und wie lang kann ich das gläschen aufbewahren im kühlschrank?

lg und danke für antworten!


julia und vicky

Mehr lesen

8. Juni 2008 um 21:37

.
Wenn Du sie eh weiterhin Stillen willst, warum dann nicht voll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2008 um 22:14

Haben mit 4 Monaten
angefangen und das war ok. Am Anfang hab ich nur Alete und Hipp gekauft,inzwischen nur noch Babyvita,weil die einfach günstiger sind und meinem Sohn schmecken die Gerichte auch total gut.
Im Kühlschrank: 2-3Tage.

lg
Evelyn+Nico-Alexander*13Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 10:54

Also
wir haben mit 3 1/2 monaten mit dem zufüttern angefangen. Unser kleiner war von anfang an sehr begeistert.Am Anfang hatten wir die Frühkarotten. Ich musste leider ab der 6. Woche zufüttern,da meine Milch nicht gereicht hat. Inzwischen ist er 5monate alt und futtert richtig gut! Er bekommt nur noch Abends die Flasche und selbst die will er nicht mehr richtig. Er trinkt liebend gerne Tee dazu. Er bekommt inzwischen auch richtige "menüs" ab dem 4. Monat.
Viel Glück
Blauperle und Björn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 11:11

Hallo
Also wichtig is das ihr euch wohl fühlt. Und solange dein Zwerg davon satt wird und zu nimmt still ruhig weiter!!!!!
Klar steht nach dem 4mon. drauf, aber du MUSST nicht jetzt damit anfangen. Fand es auch immer komisch wenn alle schon brei gegeben haben und Jojo noch bei mir am mops hing. Aber Johanna hat meine Milch gereicht, sie wurde satt und nahm ordentlich zu. Und so habe ich fast 6mon. voll gestillt.
Wir haben so kurz vorher angefangen ihr etwas Karotte-Kartoffel gegeben, immer mal Mittags zum probieren.
Ich möchte mir und auch ihr zeit lassen.
Mir is es wichtig langsam abzustillen und darum bekommt sie weder Abendmilch noch etwas anderes wie Tee oder Saft.
Nun schafft sie ein halbes Glas Brei und bekommt nachmittags Obstbrei oder mal Banane zum naschen.
Da sie seid der 15woche einen Zahn hat(nun sind es 5) geben wir ihr auch mal einen Keks.

Laß dir zeit....
Genieße die Momente mit ihr so intensiv wird es danach nicht mehr.
Gruß und 2Tage Aufbewahrungszeit...steht aber auch auf den Gläsern


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 13:21

Ja nicht vor dem vollendeten 4. Monat anfangen!!!!!!!
Man darf frühestens ab der 17. woche anfangen beikost zu füttern.
Je länger man sich zeit lässt desto besser!
Vorher ist der Magen und der Darm vom baby nicht vollständig ausgereift und das baby kann
arg baucherlweh bekommen!

ich hab auch sehr früh angefangen - 2 tage nachdem sie 4 monate alt war... naja das ist jetzt 3 tage her *ggggg*
Meine kleine verträgt es zum glück..
wir probieren von alete karotten.... mein vorratsschrank ist mit hipp und alete vollgestopft...
am 1. tag hat die kleine alles ausgespuckt - am 2. und heute am 3. tag brav geschluckt!!!

lg
bine und madeleine (4m)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 14:32

Ich werde so vorgehen:
Wann anfangen?

Bereitschaft zur Beikost signalisiert das Baby, wenn:

*es in der Lage ist aufrecht zu sitzen
der Zungenstreckreflex, durch den das Baby feste Nahrung automatisch wieder aus dem Mund herausschiebt, sich abgeschwächt hat,
*es Bereitschaft zum Kauen zeigt,
*es selbstständig Nahrung aufnehmen und in den Mund stecken kann und sich dafür interessiert,
* es ein gesteigertes Stillbedürfnis zeigt, das sich nicht mit einer Erkrankung, dem Zahnen oder einer Veränderung in seiner Umgebung oder in seinem Tagesablauf in Verbindung bringen lässt.

Dies ist meist etwa mit sechs Monaten der Fall, bei wenigen Kindern früher, bei gar nicht so wenigen später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 14:33

Also
ich hab damals meinen KiArzt gefragt, weil ich ja leider nicht stillen sollte. Also er hat mir wegen Eisenmangel geraten schon am dem 5. Monat Beikost zu geben. Laut Dt. Institut für Kinderheilkunde. Bei stillenden Mamis soll erst ab dem 7. Monat angefangen werden. Ich vertrau ihm da voll und ganz. Irgendjemandem muss man ja vertrauen. Frag doch einfach deinen Kinderarzt. Hebammen sagen auch alle was anderes. DA hab ich schon komische Erfahrungen gemacht.
Wenn du voll stillen kannst ist das bis zum 7. Monat echt das Beste. Und danach??

Grüsse
Melanie und Maximilan (5 Monate alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper