Home / Forum / Mein Baby / Wann "sollte" ein kleinkind sich hochziehen können bzw. hinstellen?

Wann "sollte" ein kleinkind sich hochziehen können bzw. hinstellen?

3. September 2012 um 20:47 Letzte Antwort: 3. September 2012 um 21:39

Mein Sohn hüpft auf dem Po seit er 11 Monate alt ist, krabbeln oder robben macht er nicht! Er hat noch NIE versucht sich hinzustellen, wenn ich versuche ihn hinzustellen zieht er die Beine sofort zum Bauch und möchte sich hinsetzen... Eigentlich vertrete ich die Meinung man solle den Kindern Zeit lassen sich zu entwickeln aber so langsam mache ich mir ernsthaft Sorgen! Er ist fast 16 Monate alt!
Was meint ihr, soll ich abwarten oder wäre es ratsam es vom Kinderarzt abklären zu lassen? Das letzte Mal beim Kinderarzt waren wir im
Juni, da meinte er es wäre alles normal...

LG Engelchen

Mehr lesen

3. September 2012 um 20:54

Mit 16 Monaten
auch noch nicht gerobbt? Ich weiß nicht so recht, ich glaube, das würde ich schonmal beim Kinderarzt ansprechen.

Nur so zur Sicherheit. Meine Große fing auch später an. Robben mit 7-8 Monaten, um den Dreh auch sitzen aber frei gelaufen erst gute 9 Monate später.

Mein Baby (6 Monate) robbt seit sie 5 Monate ist und geht jetzt in den Vierfüßler. Aber das kann ja trotzdem noch ewig dauern, bis sie loskrabbelt.

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2012 um 21:08

Physiotherapie
Also, ehrlich gesagt, würde ich mal zum KiA gehen. Vielleicht kann er euch physiotherapiestunden verschreiben. Ich hatte mit meiner Maus glatte 9 Monate physio (Bewegungsstörung) und sie hat ganz spielerisch mit manueller Therapie gelernt zu sitzen, zu robben, zu krabbeln... sich auf die knie zu stellen (sie ist jetzt fast 1 jahr). Ich weiß nicht, wie die Entwicklung gelaufen wäre, wenn wirs nicht gemacht hätten...

Aber zu dem hüpfen fällt mir was ein. Ich hab ganz viele tolle tipps meiner Physiotherapeutin bekommen. Und die sagte mal zu mir, wenn man die Kinder immer hinsetzt, dann hüpfen die auf dem Po und bewegen sich so fort aus Bequemlichkeit. Man soll die Kinder nicht hinsetzen, da sie das ja alleine machen sollen, und von anfang an animiert werden sollen zu robben oder zu krabbeln...

aber keine Panik, geh mal zum Arzt, und klär das ab! Laufen wird dein Spatz aber so oder so irgendwann Bei der Physio animieren sie die Kinder legidlich und zeigen wie das stehen und laufen so gehen könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2012 um 21:14

Auf
jeden Fall mit dem Kinderarzt abklären. Wenn man selber versucht, dass Kind zum Krabbeln oder stehen zwingen bin ich sicher, dass man das Kind nur noch mehr frustrieren würde. Wenn der KIA es für nötig, hält schickt er euch zu Physio dort lernt ihr es dann denke ich wie man das Kind richtig fördet.
Was hat der KIA bei der U6 den gesagt? war damals für ihn alles OK?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2012 um 21:34

Mein sohn
Ist jetzt 13 monate alt und sitzt auch noch nicht selbstständig, krabbelt nicht und hat sich noch nie irgendwo hochgezogen. Er robbt immerhin machen jetzt das 2. Rezept KG auf meinen Wunsch. Mein kinderarzt war da sehr entspannt, weil das robben seitengleich ist. Wir haben schon alles durch, KG, osteopathie, reiten, usw. Intwischen glaube ich, er wirds halt einfach irgendwann tun sprich am besten mit deinem arzt, krankengymnastik kann auf jeden fall nicht schaden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2012 um 21:36


Vielen Dank für die vielen lieben Antworten!
Ich glaub ich rufe morgen einfach mal beim KiA an, sonst lässt es mir eh keine Ruhe!

Also das mit dem hüpfen kommt aber glaube ich nicht davon, dass ich ihn hinsetze, hab ihn bevor er sich selbst hinsetzen konnte nie hingesetzt!

Ich versuche jetzt auch nicht ständig ihn hinzustellen, sondern merke es eher wenn ich ihn auf dem Arm habe und runterlassen will, er zieht bereits dir Beine hoch zum Bauch wenn er noch einen Meter vom Boden entfernt ist! Wenn er auf den Knien sitzt und ich stelle einen seiner Füsse auf, lässt er sich sofort auf den Po plumpsen!
Manchmal geht er in den Vierfüssler dann versuche ich ihm mit einem Spielzeug davonzukrabbeln damit er mir folgt, aber nix da der Herr setzt sich hin und hüpft mir hinterher! Wenn ich ein Spielzeug auf den Tisch lege wo er im knien nicht drankommt, interessiert er sich nicht mehr dafür und hüpft davon! Ich weiss echt nicht was ich noch machen soll! Hab auch schon zu hören bekommen, ich würde sicher etwas falsch machen sonst wäre er nicht "SO"! Tut echt weh sowas zu hören!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2012 um 21:39


Achja bei der U6 hat der Arzt gefragt ob er sich hochziehen würde, als ich verneinte meinte er, er habe dazu auch noch Zeit! Also von irgendeinem medizinischen Problem war bis dato noch nicht die Rede!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram