Home / Forum / Mein Baby / wann wart ihr....

wann wart ihr....

25. September 2010 um 21:16 Letzte Antwort: 25. September 2010 um 23:06

.... das erste mal nach der geburt eurer kinder wieder abends aus?

wisst ihr, mein kleiner ist jetzt bald 7 monate alt, und irgendwie habe ich in letzter zeit großes verlangen danach, mal wieder weg zu gehen, zu tanzen, zu feiern, spaß zu haben.

heute abend ist mein mann zum beispiel mal wieder unterwegs. er geht mit seinem bruder und seinem cousin schick essen, cocktail trinken und dann in nen club. und ich bin mit baby allein zu hause. der kleine schläft und ich fühle mich einsam. ich wäre so gerne mit gegangen.... ich war schon so lange nicht mehr weg....

früher war ich jedes wochenende unterwegs. dann habe ich lange zeit als animateurin gearbeitet, party war mein job. dann wurde ich schwanger. seitdem bin ich nur noch mama, irgendwie gar nicht mehr richtig frau. ich würde mich so gerne mal wieder aufstylen, mit meinem mann oder meiner besten freundin ein glas sekt trinken und dann tanzen gehen....

auf der anderen seite weiss ich das das nicht geht. ich stille und würde niemals auch nur an irgendwas alkoholischem nippen, um meinem engel nicht zu schaden. ich glaube ich werde nie wieder trinken, denn irgendwie hätte ich dabei das gefühl, dass ich verantwortungslos bin.... ich weiss auch nicht....
ausserdem hab ich spätestens nach drei stunden das gefühl, das meine brust platzt wenn ich nicht stille.

mir dreht sich der magen um, wenn ich dran denke, nicht zu wissen wie es meinem baby gerade geht. wenn er nachts nicht in meinem arm schlafen kann. wenn er vielleicht weint und ich ihn nicht trösten kann.

von dieser seite her könnte ich es eh nicht genießen weg zu gehen. ich wäre immer in gedanken zu hause bei meinem kleinen wurm. ich liebe ihn doch so sehr und möchte nicht, das er darunter leidet, dass seine mama so egoistisch ist und nur daran denkt, feiern zu gehen....

wisst ihr, es ist so wunderschön mit meinem engel und ich liebe ihn so sehr, aber ich hasse den gedanken das ich nie wieder einfach mal entspannt tanzen gehen kann. und dann hasse ich mich dafür das ich diesen gedanken hasse, denn eigentlich hatte ich doch schon genug party in meinem leben, mein kleiner kann doch nichts dafür, ich müsste doch vollkommen zufrieden sein!

kennt ihr diese gefühle?
geht das vorbei?
bin ich eine schlechte mutter?

ach mann, irgendwie ist heute alles blöd.... wahrscheinlich weil ich alleine bin und mir immer zu viele gedanken mache....
ich hab mich sogar echt mit meinem mann gezofft weil ich so sauer auf mich selbst war vorhin....

Mehr lesen

25. September 2010 um 21:29


Ich kann jedes Wort nachvollziehen. Weiß auch nicht, ob Dir das hilft, aber ich versteh Dich echt gut, ich hab das auch grad...

Du beschreibst beide Seiten ganz wunderbar und ich glaube das ist sowas von normal, normaler geht's nicht. Es ist und bleibt eine Umstellung Mama zu sein.

Ich war weg, ja. Aber es ist nichtmehr dasselbe. Und ich rechne damit, dass ich das auch erst so wieder haben werde, wenn der Kleine wirklich groß ist. Das macht melancholisch, mich zumindest ganz herlich, weil ich diese Abende mit meinen Mädels und unseren Männern ( ) auch sehr geliebt hab!

Und die andere Seite ist dieses unglaublich überwältigende Gefühl der Liebe und Fürsorge für dieses kleine Wesen. Also mal unter uns, so schön, dass ich vor lauter Liebe weinen kann waren die Abende dann doch nie. Oder?!

Es ist ein Verzicht, es ist eine Umstellung diese totale Freiheit, das Sichtreibenlassen nicht mehr zu haben, finde ich auch. Und ich finde es tut gut und gehört auch mal dazu sowas sagen zu dürfen!

Dann wird es wieder leichter. Und natürlich sind wir gute Mamas!! Wir ziehen ja eben nicht jede Nacht um die Häuser.

Aber erstens können wir auch eine Kraft aus dem Mamasein schöpfen und zweitens sollte man sich AUF JEDEN FALL ab und an eine schöne Stunde mit der besten Freundin gönnen oder etwas ähnliches, was einem früher gut getan hat. man ist eben auch noch Mensch, und es ist so: was der Mama gut tutkommt auch dem Kind zu Gute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 21:30

Kopf hoch
Hey Du!

Diese Gedanken kenn ich nur allzu gut, aber irgendwann mußt Du auch mal wieder an Dich und Deine Wünsche denken, sonst gehst Du kaputt!! Ich bin damals glaub ich das 1. Mal nach 8 Mon. allein mit meinen Mädels weggegangen. Klar hatte ich ein schlechtes Gewissen und hab tausend Mal zu Hause angerufen, ob alles ok ist. Habe damals aber nicht mehr gestillt. Weiß ja nicht, wie Du zum Abpumpen stehst aber das wäre ja auch ne Möglichkeit. Im Nachhinein hat mir das Weggehen trotz aller Sorgen sehr gut getan. Ich habe mich endlich mal wieder als Frau (und nicht "nur" Mutter) gefühlt.
Mit meinem Mann war ich das 1. Mal zu unserem Hochzeitstag (ca. 1 Jahr nach Eric's Geburt) alleine weg und eine gute Freundin hat auf unseren Kleinen aufgepasst. Das war schon irgendwie merkwürdig aber auch sehr schön!
Also Deine Gedanken sind ganz normal und glaub mir, Du bist keine schlechte Mutter, nur weil Du solche Gedanken hast. Nur wenn Du glücklich bist, kann es Dein Kind auch sein!

LG & viel Spass beim Partymachen (geht auch ohne Alkohol )

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 21:33

Nabend...
Haben dies mit 7 1/2 Monaten gemacht. Es ist gut zwei Wochen her. Es war nicht so ganz geplant was wir gemeimsam weg gehen. Haben einfach seine Eltern gefragt, und die sagten prompt "JA". Ich sofort happy. Habe alle Sachen für unseren Sohn zusammen gesucht. Haben ihnen alles erklärt usw...Der Abend war nicht entspannen für mich. Hab nur auf mein Handy geschaut oder auf die Uhr. Na einer Zeit wurd ich ein wenig ruhiger. Nachdem ich meinen Mann genert habe endlich mal an zu rufen. Es war alles super. Hab mir die Sorgen so zu sagen um sonst gemacht. Die Nacht hab ich nicht ruhig geschlafen. Morgens war ich ales erste auf und ales erste fertig. Mein Mann war noch nicht mals aus dem Bett raus.

Ich denke wir als Mamas müssen uns an den denken erst mal gewöhnen. Wir haben unsere Babys 9 Monate im Bauch gehabt. Tag ein Tag aus machen wir uns Sorgen. Müssen hin und wieder auch mal wieder ein Paar sein. Haben den gemeimsamen Abend sehr genossen. Werden dies bestimmt irgendwann noch mal machen.


LG Claudia

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 21:37

Ich könnt grad heulen
das tut so gut das es menschen gibt die mich verstehen, ich dachte schon ich bin bescheuert oder zu kompliziert.

eigentlich habe ich es gut. meine beste freundin ist ein absoluter schatz, sie würde jeder zeit zu uns kommen und abends mal den babysitter spielen. oder mein mann würde ihn nehmen und mich mit meiner freundin weg lassen ohne zu zögern. dann gäbe es noch meine eltern, meine schwester, meine schwiergereltern. jeder reisst sich um den kleinen.

aber da ist diese schranke in meinem kopf, die mich davon abhält. ich kann einfach nicht weg! tagsüber für ein, zwei stunden, kein problem. aber abends? never ever!

ich fühl mich aber so unausgeglichen deswegen.... und wenn mein mann weg geht bin ich immer gereizt, weil ich - so komisch es klingt - irgendwie neidisch bin das er das einfach so kann. dann schnauze ich ihn an....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 21:47
In Antwort auf eseld_11925853

Ich könnt grad heulen
das tut so gut das es menschen gibt die mich verstehen, ich dachte schon ich bin bescheuert oder zu kompliziert.

eigentlich habe ich es gut. meine beste freundin ist ein absoluter schatz, sie würde jeder zeit zu uns kommen und abends mal den babysitter spielen. oder mein mann würde ihn nehmen und mich mit meiner freundin weg lassen ohne zu zögern. dann gäbe es noch meine eltern, meine schwester, meine schwiergereltern. jeder reisst sich um den kleinen.

aber da ist diese schranke in meinem kopf, die mich davon abhält. ich kann einfach nicht weg! tagsüber für ein, zwei stunden, kein problem. aber abends? never ever!

ich fühl mich aber so unausgeglichen deswegen.... und wenn mein mann weg geht bin ich immer gereizt, weil ich - so komisch es klingt - irgendwie neidisch bin das er das einfach so kann. dann schnauze ich ihn an....


Vielleicht hilft es Dir zu wissen, dass es bei mir bisher JEDES MAL so war, dass der Kleine friedlichst geschlafen hat oder sich problemlos von Papa hat beruhigen lassen. Hätt ich nie gedacht! Aber auch wir sind ersetzbar! (Zumindest zeitweise )

Und klar bist Du neidisch, er gönnt sich, was Du Dir nicht gönnst. Klar bekommt er es ab.

Gönn's Dir mal, fang klein an. Eine Freundin in eine Kneipe um die Ecke für ein Glas Sekt mit O-Saft oder einen lecker Cocktail ohne Alk einladen oder so. Nur eine Stunde, wirst sehen am Ende werden's zwei (weil kein Handy klingelt, weil alles gut ist mit dem Baby und weil es so schön ist) und die tun gut!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 22:14

Wahrscheinlich
bin ich da auch sehr blauäugig. ich denke ich gehe weg und es ist wie früher, das wird es aber nicht sein. ich werde immer halb bei meinem kleinen engel sein.

ich glaube ein großer teil ist auch das verlangen danach, mal wieder etwas nur mit meinem mann zu unternehmen, mal wieder einfach nur für ihn da zu sein. ich glaube das würde uns sehr gut tun.

aber irgendwie finde ich es noch zu früh um ihn woanders zu lassen. ich stille, er schläft bei uns im bett, er hat seine festen rituale abends. ich will ihn nicht ins kalte wasser schmeissen. ich hab es mir ja so ausgesucht, mit dem stillen und dem familienbett und allem....

besaufen will ich mich gar nicht, nach drei gläsern sekt wäre ich eh unterm tisch schätze ich - ich hab ja ewig nix mehr getrunken. einfach nen glas sekt mit red bull, oder auch zwei, des geschmacks und des prickelns wegen aber das könnte ich mit meinem gewissen nicht vereinbaren. und in der disco abpumpen.... ich glaub das wird nix....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 22:28

Nee
so wie früher wird es bestimmt nicht mehr. dafür habe ich mich zu sehr verändert, mein freundeskreis ist ein ganz anderer, alles ist einfach anders als früher.

ich bereue nichts, mein sohn ist mein leben, mein ein und alles, und ich bin glücklich über die art und weise in der er mich verändert hat.

aber manchmal kommt da doch die sehnsucht danach durch, mal wieder einfach nur ich zu sein. oder mit meinem mann ein paar zu sein, nicht nur eltern.

es ist eben unendlich schwer beides zu vereinbaren, das ist der punkt dabei....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 22:34

Eigentlich
ist es gar nicht so kompliziert. unter der woche bringt mein mann ihn jeden abend ins bett, denn da bin ich immer für eine stunde weg (fahrschule).
er gibt ihm seinen brei, badet ihn, zieht ihn an und geht mit ihm spazieren bis er schläft. und wenn er kommt bin ich schon da. wir legen ihn dann im schlaf aus dem kiwa ins bett.
meist ist das so gegen 20 uhr.
er wacht gegen 24 uhr meist kurz auf und will was trinken.
er nimmt aber auch mal ne flasche pre, ohne probleme. und mein mann kümmert sich super um ihn, er ist ein absoluter traumpapa. wenn es darum geht, ich müsste mir gar keine sorgen machen.

aber ich mache mir trotzdem sorgen!
selbst in der stunde fahrschule sitz ich wie auf heissen kohlen!
bin ich nicht bescheuert?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2010 um 23:06
In Antwort auf eseld_11925853

Nee
so wie früher wird es bestimmt nicht mehr. dafür habe ich mich zu sehr verändert, mein freundeskreis ist ein ganz anderer, alles ist einfach anders als früher.

ich bereue nichts, mein sohn ist mein leben, mein ein und alles, und ich bin glücklich über die art und weise in der er mich verändert hat.

aber manchmal kommt da doch die sehnsucht danach durch, mal wieder einfach nur ich zu sein. oder mit meinem mann ein paar zu sein, nicht nur eltern.

es ist eben unendlich schwer beides zu vereinbaren, das ist der punkt dabei....


Ja, es ist schwierig, weil es wirklich scheinbare Gegensätze sind. Ich versuch mir noch ein bißchen mehr Zeit zu geben alles zusammenzubringen. Ich habe gestern erst wieder gelesen, dass das erste Jahr das schwerste ist. Sagte ne erfahrenere Mama.
Und ich denk auch deshalb, weil alles noch eine Umstellung ist. Dieses alte und neue Ich. Aber man gewöhnt sich bestimmt noch besser an alles und Du hörst Dich wirklich an als müsstest Du mal ganz dringend was machen, dass Du vorher gern gemacht hast.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: mde_12354665
5 Antworten 5
|
25. September 2010 um 22:14
Von: amity_12850542
8 Antworten 8
|
25. September 2010 um 21:38
5 Antworten 5
|
25. September 2010 um 19:41
9 Antworten 9
|
25. September 2010 um 19:14
9 Antworten 9
|
25. September 2010 um 19:09
Diskussionen dieses Nutzers
45 Antworten 45
|
1. Februar 2011 um 8:36
1 Antworten 1
|
26. Januar 2011 um 23:21
2 Antworten 2
|
17. Januar 2011 um 11:47
6 Antworten 6
|
9. September 2015 um 14:41
Von: eseld_11925853
3 Antworten 3
|
15. Januar 2011 um 17:47
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook