Home / Forum / Mein Baby / Wann wusstet ihr, dass ihr mit eurem partner alt werden wollt?

Wann wusstet ihr, dass ihr mit eurem partner alt werden wollt?

2. Juni 2016 um 9:37

Hallo

Wann wusstet ihr, dass ihr mit eurem Partner alt werden wollt? Oder dass es für euch "nur ihn" gibt?

Unsere Familien fragen mich und meinen Freund immer wieder, ob wir nicht endlich (vorallem " endlich".. Wir sind erst 2,5 Jahre zusammen) heiraten wollen. wir winken immer ab. Für uns steht fest, dass wir erst ca. In 2 Jahren heiraten wollen. Wenn vorher der Antrag kommt, sag ich aber auch nicht nein

Für mich steht fest, dass er der Eine ist, den ich heiraten will. Für ihn bin ich auch "die eine". (Obwohl wir beide nicht an die große Liebe glauben)

Oft frage ich mich, ob das nicht zu früh ist, dass wir das zu einsnder sagen. Darum die Frage.

Freue mich schon auf eure Antworten

Mehr lesen

2. Juni 2016 um 9:47

Nö.
ihr seid erwachsen, seid 2,5 jahren ein paar und habt ein kind - eine große prüfung für eure beziehung.

da würde ich auch nicht lang fackeln. ich mein, durch das kind ist man eh für immer verbunden, von daher. dann habt ihr es halt nicht nach schema f gemacht, wwas soll's?

mein mann hat mir nach wenigen wochen einen antrag gemacht. dann haben wir erstmal weiter die schule besucht, sind etwas erwachsener geworden und haben mit anfang 20 geheiratet. bald ist 10. hochzeitstag, zusammen sind wir schon weit über 15 jahre.

was hat man schon zu verlieren? euer leben teilt ihr ja eh schon miteinander.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 9:53

Hmm
Das ist irgendwie schwer zu beschreiben.
Ich bin jetzt das zweite mal verheiratet. Das erste mal war einfach eine "jugendsünde", während ich noch die rosarote brille auf hatte.
Am tag der Hochzeit hatte ich einfach so ein Gefühl, dass das alles vllt 2 jahre hält.... und am ende habe ich mich dann 2 monate vor unserem 2. Hochzeitstag getrennt.
Jetzt ist das alles anders. Wir sind jetzt fast 8 jahre zusammen und feiern im September unseren 4. Hochzeitstag. Und diesmal habe ich einfach im Gefühl, dass es einfach etwas ist, um gemeinsam alt zu werden.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 9:55

..
Wir wussten es schon ziemlich schnell, da waren wir erst 1 oder 2 Monate zusammen, verheiratet sind wir aber nach 5 Jahren auch noch nicht, mit Ausbildung und Studium hatten wir bis jetzt genug um die Ohren und wir sind ja auch noch jung.
Lasst euch nicht drängen, man muss nicht verheiratet sein um glücklich zu sein.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 10:09

Oh fawkes
zeig das mal deinem Mann. Das ist so zuckersüß romantisch irgendwie (bis auf den ersten Absatz)

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 10:13

Na
Ich kann mir schon vorstellen, dass die "große Liebe" auch unerwidert bleiben kann. Sehe das bei meiner besten Freundin. Er war ein Ar*** und sie zu leichtgläubig. Das ist jetzt 2 Jahre her und sie ist trotz Kontaktsperre noch voll von ihm gebannt.

Ansonsten sehe ich es wie du. Haben auch gesagt, es kann immer etwas kommen (Schicksalsschlag, etc.)

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 10:15
In Antwort auf xistmirrelativegalx

..
Wir wussten es schon ziemlich schnell, da waren wir erst 1 oder 2 Monate zusammen, verheiratet sind wir aber nach 5 Jahren auch noch nicht, mit Ausbildung und Studium hatten wir bis jetzt genug um die Ohren und wir sind ja auch noch jung.
Lasst euch nicht drängen, man muss nicht verheiratet sein um glücklich zu sein.

Ach
Drängen lassen wir uns nicht mich interessiert trotzdem die Story der anderen wisst ihr denn, ob und wann ihr heiraten wollt? 5 Jahre ist ja schon eine gewisse Zeit zusammen

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 10:17

Hmm, dass er der " Richtige" für mich ist
weiss ich, dass ich mir die Zukunft ohne ihn nicht vorstellen kann. Wir passen gut zusammen, sind ein Team und haben dazu noch ein gemeinsames Kind, dass uns natürlich noch mehr verbindet.

Dennoch ist bei uns Heiraten noch kein Thema, weil es dann doch bedeutet, dass es eine endgültige Entscheidung ist und die Zukunft fest steht. Ich finde es von meiner Seite aus spannender, wenn alles noch "offen" steht und wir uns dennoch füreinander entscheiden.


Gefällt mir

2. Juni 2016 um 10:33
In Antwort auf pole4life

Ach
Drängen lassen wir uns nicht mich interessiert trotzdem die Story der anderen wisst ihr denn, ob und wann ihr heiraten wollt? 5 Jahre ist ja schon eine gewisse Zeit zusammen

..
Wir wollen schon irgendwann heiraten, wahrscheinlich so in 2-3 Jahren. Das ist dann einfach von unserer beruflichen Zukunft abhängig, da ich mir eine große Hochzeit wünsche und das natürlich einiges kostet.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 11:29

Von Anfang an
Ich hatte vorher eine sehr sehr lange Beziehung und wollte erstmal nichts mehr davon wissen.

Da war dann mein Mann (wir arbeiten schon immer zusammen) und hat mir viel über die schwere Zeit geholfen. Erst als ich mir alles neu Aufgebaut habe sind wir zusammen gekommen. Wir wussten sofort das wir zusammen gehören. Wir kannten unsere Macken bereits von der Arbeit, unsere "Geheimniss" und unsere Probleme.
Er bringt mich immer zum lachen, er ist mein Ruhepol und meine Stütze auf den ich immer zählen kann. Dazu ist er ein wundervoller Papa. Ich kann mir ein Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen.
Deswegen haben wir auch recht schnell geheiratet. Waren vorher 2, 5 Jahre zusammen. Den Antrag hab ich ein Jahr vorher ganz romantisch bekommen.

Ich denke in letzer Zeit oft darüber nach was für ein großes Glück wir doch haben. Ich bin einfach soo glücklich. Wir sind mittlerweile fast 5 Jahre zusammen. Wir lieben uns und haben ein wundervolles Kind, das macht eventuelle Probleme ganz klein.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 11:49

Recht früh
so nach 3 Monaten, er hat mir auch schnell nen Antrag gemacht - zwischendurch zweifelte ich an diesem Ziel oft und es gab Zeiten, da hätte ich am liebsten alles rückgängig gemacht.

Sowas liegt aber oft am eigenen Unvermögen, weil man oft eine Vorstellung von Liebe hat und wenn es dann anders läuft, ist man enttäuscht und wirft etwas eigentlich sehr Wertvolles weg - ist ne Menge Arbeit dieses gemeinsame "alt werden", aber es lohnt sich

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 11:50

Bei
meinem Ex dachte ich auch, er ist der eine.. Aber das Leben hat mich was anderes gelehrt. Was jetzt toll ist kann ein paar Jahre später ganz anders aussehen. Ich denke jetzt so " man hat für nichts eine Garantie im Leben" Ich würde mir wünschen mein Leben mit meinem Freund zu verbringen und mit ihm alt zu werden,wir sind 2,5 Jahre zusammen, aber es gibt dafür keine Garantie. Obwohl es nicht besser sein könnte im Moment. Ich weiß nicht wie sich die Zukunft entwickelt. Zu früh zum heiraten fände ich 2,5 Jahre nicht, wenn man sich sicher ist. Genießt die Zeit und heiratet wenn ihr bereit seit ob morgen oder in 2 Jahren. Ich wünsche euch alles gute.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 11:55

Dass er der eine ist
Wusste ich ca. 1jahr nachdem wir zusammen gekommen sind.
Er hat mir das gegeben was ich mir schon immer gewünscht und gesucht habe.
Bei ihm habe ich noch nie das gefühlt was ich bei anderen Männern gefühlt habe. Wie waren zwar beide noch jung (er 17 und ich 15) aber wir merkten beide,dass es einfach passt.
Da wir aber so jung zusammen kamen,haben wir mit der Hochzeit gewartet. 2008 kam dann der Antrag und 2009 haben wir geheiratet

Er ist aber ein Scheidungskind und es gibt für nichts im Leben eine Garantie. Es kann immer etwas passieren,aber wir arbeiten beide aufs Ziel hinaus gemeinsam alt zu werden.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 12:09

Sofort
Irgendwie war es uns schon beim ersten Treffen klar.
Das ist jetzt fünfeinhalb Jahre her.
Woran ich es gemerkt habe? Ich war immer kopfmensch, sehr vorsichtig, jede Entscheidung lange überlegt. Aber mit ihm hat es sich von Anfang an so richtig angefühlt.
Wir kannten uns drei Monate als wir uns eine gemeinsame Wohnung gesucht haben. Nach anderthalb Jahren haben wir geheiratet, da war ich schon mit unserem ersten Wunschkind schwanger. Nummer zwei ist gerade unterwegs und vor kurzem haben wir zusammen ein Haus gebaut .
Und egal was war, auch in stressigen Zeiten oder bei Streit, ich hatte nie eine Sekunde des Zweifels dass er der richtige ist.
Er nimmt mich so wie ich bin, auch an meinen schlechtesten Tagen, er ist mein starker halt wenn ich mal wieder zu schüchtern oder vorsichtig bin und wir sind dazu noch sexuell kompatibel, was mir auch wichtig ist.


Gefällt mir

2. Juni 2016 um 12:31

Direkt
Da wusste ich weder seinen Namen noch sonst etwas über ihn. Hatten einen geschäftlichen Termin und als ich ihn sah schoss es mir durch den Kopf (und das Herz): das ist der Mann mit dem ich alt werde!
Das war eine totale Gewissheit, irgendwie komisch.
Zum Glück war er auch Single, kein Psycho und so hat unsere Geschichte ihren Lauf genommen.
Sind zwar erst 2 1/2 Jahre zusammen, aber wir haben eine 19 Monate alte Tochter und wir sind glücklich mit unserem Leben. Perfekt ist es sicher nicht, aber was ist im Leben schon perfekt!
Hochzeit steht erstmal nicht im Raum. Vielleicht irgendwann, vielleicht nie. An einem Stück Papier machen wir unsere Liebe nicht fest.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 13:41

Ich bin mit meinem Partner
9 Jahre zusammen. Wir sind immer noch nicht verheiratet und wer weiß schon was passiert?
Ich gebe es jetzt mal zu, ich habe nie das Gefühl gehabt das er DER eine ist. Das ist schwer zu beschreiben.
Wir lieben uns und es läuft alles gut..... Trotzdem hab ich nie geglaubt das er (wenn es sie denn gibt) meine wahre Liebe ist.....ich meine nämlich die habe ich schon lange vor ihm gefunden und trotzdem hat es nicht ein Leben lang gehalten......

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 14:46

Nach dem 3.treffen
Da hat er mir auch gesagt, das er mich heiraten will. Wir haben monatelang geschrieben aber ich hatte eine schlimme Trennung hinter mir. Er hat nicht locker gelassen und ich war unsicher. Und so verliebt. Nach dem ersten Treffen waren wir unzertrennlich, beim 3.date hat er gesagt das ich die Frau seines Lebens bin. Unfassbar kitschig, aber wahr. Er ist nach 1,5 Jahren dann bei mir eingezogen, nach 4 Jahren Beziehung haben wir geheiratet. Unser Sohn wird dieses Jahr 1 Jahr und wir feiern 3.hochzeitstag. Ich wusste das es der richtige ist, weil ich mit ihm plötzlich alles wollte was bei meinem ex Trennungsgrund war... Heirat, Kinder, Eigentum, sesshaft werden. Es war wie ein schlalter der umgelegt wurde.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 15:24

Schon jahre
Ziemlich schnell.

Wir kennen uns seit 16 Jahren .
Ich War 17 Jahre alt .
Verheiratet seit 12 Jahren und haben 4 Kinder.
12,10,8 und 8,5 Monate.

Er ist meine große Liebe ich kann mir kein besseren lieberen mann und Papa vorstellen.


Damals War er mein Chef und ich der azubi.

Lg

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 15:48

Das war ziemlich schnell...
Als ich ihm erzählte, dass ich einen positiven Test gemacht habe und er kurz nachdem er den Schock verdaut hatte sagte: "Na dann müssen wir uns um eine gemeinsame Wohnung kümmern! Ich komm nach Berlin und wir regeln dann alles!" Ich muss dazu sagen dass wir damals grade 1,5 Monate zusammen waren und er bei der Bundeswehr war (Zeitsoldat) und uns 400-500 km trennten.... In dem Moment wusste ich dass ich ihn heiraten werde!! Inzwischen sind wir 7 Jahre zusammen, davon 2 verheiratet und erwarten in spätestens 2 Wochen unser 2. Kind.......

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 16:08

Das hat
eine Weile gedauert, wenn ich ehrlich bin. Wir sind seit 13 Jahren zusammen, anfangs war das eine reine Bettgeschichte, dann wurde mehr daraus und ich war ziemlich schnell schwanger. Wir haben uns damals keine ewige Treue geschworen, nur weil ein Baby unterwegs war, aber wir wollten es versuchen. Tja, zwei Jahre später haben wir geheiratet und wann genau der Punkt da war, wo mir klar wurde dass er Mr. Right ist, kann ich nicht sagen, das kam schleichend. Die Geschichte ist sicherlich nicht so romantisch wie man es sich vorstellt, aber ich kann mir absolut niemand anderen an meiner Seite vorstellen.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 17:05

Und du
Willst beurteilen können, dass die anderen Antworten nicht ehrlich sind?

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 17:07


Mein Freund ist Koch und er ist superkritisch und hält mit seiner Meinung nie hinter dem Berg und das erste Mal, als ich mir dachte "Jackpot" war, als er meine Lachsnudeln gegessen hat und behauptet hat, dass sie lecker schmecken

Sie waren das Ekligste was ich selbst jemals gegessen habe

Es ist vielleicht ein bisschen vermessen nach nem Jahr schon vom alt werden zu reden, aber könnt ich mir nen Mann backen, wär er definitiv so wie er mit all seinen guten und schlechten Eigenschaften

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 17:26

Wie kams
Dass ihr dann erst so spät geheiratet habt?

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 19:53

Bei
mir hat es ein paar Monate gedauert, bis er für mich Alles war. Ich sagte damals immer, er ist der Mann meiner Träume, er wird der Vater meiner Kinder, mit ihm möchte ich im Rentneralter in einem Häuschen am Meer wohnen. Wir waren verlobt, wollten heiraten, schmiedeten Pläne zum Hauskauf - und dann zerplatzte alles. Während ich alles Ernst meinte, meinte er es wohl nie so Ernst. Tja, er war halt meine große Liebe gewesen. Noch nie hatte ich so gefühlt wie bei ihm.
Heute weiss ich auch, er war der Fehler meines Lebens.
Durch ihn hab ich mich in Sachen Liebe völlig verändert. Heiraten würde ich heute nicht mehr wollen, weil ich eben nie weiss, ob das wirklich das Wahre ist. Habe den Glauben an die ewig anhaltende Liebe genauso verloren. Alles weg auf einmal. Und das Schlimme, es macht mich nicht mal traurig, es lässt mich kalt. Vielleicht habe ich auch lang genaug getrauert.
Der Wunsch nach einer Familie ist trotzdem noch da, aber ich irgendwie fühle ich in meinen jungen Jahren, dass das in diesem Leben nichts mehr wird. Tja, es war sehr sehr blöd von mir, ihn als Vater meiner Kinder zu "wählen". So würde es in Zukunft vielleicht irgendwann (wenn ich mich wieder drauf einlasse) zu einer Patchwork-Familie kommen. Genau das, was ich nie wollte.
Naja..... Was passiert ist, ist passiert.
Für MICH waren meine beiden Kinder dennoch meine Wunschkinder und ich liebe sie beide überalles. Nun versuche ich eben irgendwie, das Beste aus Allem zu machen.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 20:04

Ich
war mir nach einer Woche sicher
Geheiratet haben wir nach 3 Jahren und 3 Monaten.
Unsere erste Tochter haben wir nach 3 Jahren 7 Monaten bekommen und im Oktober diesen Jahres bekommen wir unser zweites Baby nach 6 Jahren 9 Monaten

Hab's doch gleich gewusst

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 20:27

Der "eine"
Ich kam aus einer besch... On/Off Beziehung und wollte so schnell keinen Mann mehr sehen...und dann plötzlich stand er da,Samstag morgen in meinem Geschäft und wollte Schuhe kaufen und ich sah dank einer durchtanzten Nacht nicht besonders frisch aus,aber es war ihm egal,er hat mit mir geflirtet und Schuhe gekauft. So schnell wie er da war,war er aber auch wieder weg. Am selben Abend haben mich Freunde überredet nochmal tanzen zu gehen...und dann plötzlich steht er an der Bar neben mir,schaut mich an und lächelt und erkennt mich nicht (bei mir ist es wirklich ein offensichtlicher Unterschied zwischen Tag und abends ausgehen ). Nach ein bisschen Mut antrinken bin ich zu ihm hin und hab gefragt ob die Schuhe passen,er hatte die an die er bei mir gekauft hat und erst da hat er mich erkannt!Wir haben uns die ganze Nacht unterhalten und hatten am nächsten Tag unser erstes Date...heute würde ich sagen,das war der Moment in dem ich wusste,er ist der eine. 13Jahre später,drei davon erst verheiratet und einem zuckersüßen Sohn würde ich das immernoch sagen, denn all unsere Höhen und Tiefen haben uns zusammengeschweißt und er sagt mir auch nach 13Jahren noch fast täglich,das er mich liebt.

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 22:35

Wir
wussten es sofort... klassisch liebe auf den ersten blick

Gefällt mir

2. Juni 2016 um 22:49

Beim ersten date als er ausstieg
mich schüchtern an lächelte....da wusste ich: er ist es. mein Mann, der Vater meiner Kinder....genau 3 Jahre später an unseren Jahrestag hatte wir ein positiven Schwangerschaftstest in der Hand

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen