Home / Forum / Mein Baby / Wärmflasche im kinderbett?

Wärmflasche im kinderbett?

29. September 2014 um 17:20

Hallo,

bin heut durch Zufall mit einer Freundin auf dieses Thema gekommen.
Meine kleine nimmt schon seit Jahren ihre Wärmflasche verkleidet in einer Sonne im Winter oder wenn sie kränkelt, was sie momentan tut, mit ins Bett..
Sie meinte das Wärmflaschen total gefährlich seien und sie ein Kirschkernkissen benutzt, ich halte aber von den Körnerkissen nicht viel weil die wärme zu schnell verpufft.
Natürlich mach ich in die Flasche kein kochendes Wasser und dazu ist der Bezug auch noch gefüttert aber bin nun trotzdem etwas am grübeln..
Gibt es eventuell alternativen? Was habt ihr benutzt?

Mehr lesen

29. September 2014 um 18:48

Naja
Sowohl Kirschkernkissen wie auch Wärmflasche kann man zu heiß machen und das Kind verbrennen. Und beides ist toll, wenn es richtig angewendet wird.

Gefällt mir

29. September 2014 um 18:53

Kirsch bzw traubenkernkissen
Hat uns die hebamme dazu geraten. Sie hat uns von einem fall erzählt wo die wärmflasche geplatzt ist und das baby an beiden deinen verbrüht hat.

Ausserdem wirds unter der bettdecke schön.warm auch mit körnerkissen. Und die wärme verfliegt auch nicht so schnell

Gefällt mir

29. September 2014 um 20:39
In Antwort auf morgaine47

Naja
Sowohl Kirschkernkissen wie auch Wärmflasche kann man zu heiß machen und das Kind verbrennen. Und beides ist toll, wenn es richtig angewendet wird.

Genau
das ist eigentlich auch meine meinung dazu..

Gefällt mir

30. September 2014 um 11:27
In Antwort auf flauschbonbon

Kirsch bzw traubenkernkissen
Hat uns die hebamme dazu geraten. Sie hat uns von einem fall erzählt wo die wärmflasche geplatzt ist und das baby an beiden deinen verbrüht hat.

Ausserdem wirds unter der bettdecke schön.warm auch mit körnerkissen. Und die wärme verfliegt auch nicht so schnell

Da wir
Keine micro haben und die erwärmung im ofen zu lange dauert und umständlich ist bevorzugen wir die wärmflasche

Gefällt mir

30. September 2014 um 17:04

Wärmeunterbett
meine tochter hat ein wärmeunterbett, also eine art heizdecke nur als matratzenauflage. das machen wir 1std bevor sie ins bett geht an und stecken es dann aus, so kann nix passieren und sie in ein richtig schönes warmes bett springen.

Gefällt mir

30. September 2014 um 20:29

Also
meine kleine liebt es =)

Gefällt mir

1. Oktober 2014 um 16:41
In Antwort auf mariak111

Also
meine kleine liebt es =)

Heizdecken
wären mir viel zu gefährlich.. Ok, du schreibst das ihr diese aussteckt aber du weisst nie ganz genau was die kids treiben wenn du das zimmer verlassen hast. Am schluss stecken die dann das teil wieder an weil sie ja mitbekommen haben das sie so ein warmes bett bekommen.. Auch springen sie den tag über drauf herum und am abend machst du es an und verlässt auch das zimmer, es hat schon viele brände wegen heizdecken gegeben..

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 1:56


Hat hier wirklich keiner einen alternativen tipp oder das ganze auch so erlebt?

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 2:05

Sowas
Hab ich noch nie gehört dass das gefährlich sein soll mhhh.grade wenn du schreibst, dass deine Tochter es "seit jahren" so macht,scheint sie ja kein baby mehr zu sein. was soll denn da passieren??? kochend ist das Wasser ja nicht,Bezug ist drüber,mhhhh,noch nie gehört sowas.....

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 2:11

Ich persönlich halte
eine Wärmflasche im bett auch für zu riskant.

wir haben ein Wärme kuscheltier. warmies heißen die.
in die micro für 1, 5 Minuten und halten schön warm für 1, 5 Stunden.
gibt viele verschiedene Tiere

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 12:11
In Antwort auf ninal0301

Sowas
Hab ich noch nie gehört dass das gefährlich sein soll mhhh.grade wenn du schreibst, dass deine Tochter es "seit jahren" so macht,scheint sie ja kein baby mehr zu sein. was soll denn da passieren??? kochend ist das Wasser ja nicht,Bezug ist drüber,mhhhh,noch nie gehört sowas.....


Aber du siehst das auch hier die meinungen auseinander gehen

Gefällt mir

4. Oktober 2014 um 13:20
In Antwort auf jessie1712


Aber du siehst das auch hier die meinungen auseinander gehen

Noch nie gehört...?
Das ist ja eher erstaunlich. Also ich habe seit Jahren immer, immer, immer ( meist auch im Sommer, hüstel) eine Wärmflasche in meinem Bett u mir ist es zwar selten aber immerhin schon dreimal passiert, das die Wärmflasche zB einen Miniriss hatte u dann ausgelaufen ist. Klar, macht man kein kochend Wasser da rein, bei einem kleinen Kind. Aber das wäre mir zu riskant, zumal man wirklich keine Chance hat, das mitzubekommen. Außer das Kind meldet sich oder man kontrolliert regelmäßig mit Taschenlampe das Bett

Gefällt mir

8. Oktober 2014 um 21:04
In Antwort auf jessie1712


Hat hier wirklich keiner einen alternativen tipp oder das ganze auch so erlebt?


Gefällt mir

15. Oktober 2014 um 19:58
In Antwort auf ninal0301

Sowas
Hab ich noch nie gehört dass das gefährlich sein soll mhhh.grade wenn du schreibst, dass deine Tochter es "seit jahren" so macht,scheint sie ja kein baby mehr zu sein. was soll denn da passieren??? kochend ist das Wasser ja nicht,Bezug ist drüber,mhhhh,noch nie gehört sowas.....

.
Nein ist kein baby mehr sondern jetzt stolze 4j alt

Gefällt mir

27. Oktober 2014 um 18:24
In Antwort auf jessie1712



Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen