Home / Forum / Mein Baby / Warum bekomme ich kein Clomifen?

Warum bekomme ich kein Clomifen?

20. Januar 2014 um 20:08

Hallo,
ich bin stille Mitleserin und möchte mich einmal bei euch ausheulen.
Ich versuche seit einem Jahr schwanger zu werden und es klappt einfach nicht. Seit drei Monaten nehme ich Metformin, in der Zeit habe ich 8 Kilo abgenommen. Das scheint ala nicht ganz wirkungslos zu sein.
Vor dem Metformin hatte ich Zyklen zwischen 38 und 54 Tagen, seit ich es nehme sind es immer ganz genau 20 Tage. Das ist doch zu kurz oder?
Ovus mache ich auch immer, noch nie hatte ich ein positives Ergebniss in der Hand.
Heute hatte ich wieder einen Termin beim Frauenarzt und ich habe ihn auf Clomi angesprochen, er sagte sofort nein das verschreibe ich nicht.
Ich hatte einfach gar keine Chance irgendwie mit ihm darüber zu reden. Er sagte nur kommen sie in vier Monaten wieder. Ich fühle mich einfach nicht ernst genommen von ihm und ich muß zugeben, dass ich mittlerweile auch einfach ungeduldig werde. Ich wil nicht noch länger warten, ich wil das mir einer zuhört und mit mir zusammen überlegt wie man weiter machen kann.

Ich weiß nicht was ich von euch hören wil, danke aufjedenfall fürs zuhören! Tut gut sich etwas von der Seele zu schreiben.

Mehr lesen

20. Januar 2014 um 20:46

Hallo
Wenn ich du wäre würde ich den Fa wechseln besser noch geh in eine Kiwu klinik!!

20 Tage finde ich persönlich zu kurz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 10:28

Danke
Erstmal für eure Antworten! Kann den jeder in eine KiWu Klinik gehen? Ich dachte immer da werden nur künstliche Befruchtungen durchgeführt. Wir haben nämlich ganz in der Nähe eine. Vielleicht sollte ich das mal in Angriff nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 13:37

Geh zum Hormonexperten!
Ich kann dir wirklich nur dringend empfehlen dich an ein KiWu-Zentrum oder ein Hormon-Zentrum zu wenden! Deine Hormone müssen genau untersucht und analysiert werden. Nur so kann die richtige Medikation für dich gefunden werden!

Ich selbst habe mich von meiner Frauenärztin ebenfalls nicht ernst genommen gefühlt. Ich hatte in einem Jahr nur 3-4x meine Periode und noch weitere Anzeichen einer hormonellen Störung. Meine Frauenärztin wollte jedoch immer nur abwarten. Nachdem ich mich an ein Hormonzentrum gewandt hatte, konnte sehr schnell heraus gefunden werden, was mir fehlt (ich habe late-onset AGS, eine genetsch bedingte Stoffwechselstörung). Ich wurde einen Zyklus lang mit Clomifen behandelt, was allerdings nicht anschlug. Anschließend bekam ich Gonal und wurde gleich im 1. Zyklus schwanger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 14:22

Ich kenne
mich nicht mit KiWu Behandlung aus, aber ich hab natürlich nen kurzen Zykus (ca 23 Tage) und hab 3 Monate nach Verbannung der Kondome positiv getestet. Wie alt bist du? Ich finde ein Jahr jetzt nicht sooo besorgniserregend. .. 25 % sind die Chance bei zwei Gesunden plus Sex zum richtigen Zeitpunkt schwanger zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 18:36

...
Geh auf jeden Fall ins Kinderwunschzentrum und lass Dich beraten. Dort wird doch weit mehr gemacht als künstliche Befruchtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 18:56


Ich hatte/habe auch PCO und meine Frauenärztin hätte mir gar nichts verschrieben, auch nicht Metformin, was mir auch von mehreren Leuten als Wundermittel angepriesen wurde...und ich halte mittlerweile echt total viel von meiner Frauenärztin.

Sie meinte, ich solle halt erstmal abwarten und nach einem Jahr kann man dann über Kinderwunschbehandlung nachdenken, aber nicht bei ihr, sondern gleich beim Spezialisten. Darüber hab ich mich damals echt geärgert, andere Ärzte waren da nicht so zimperlich, wie ich so von Bekannten gehört hatte- was die alles sofort bekommen haben....

Ich bin auch megaungeduldig und hab dann echt ALLES gemacht, was man sonst machen kann:
Abnehmen, Sport, gesunde Ernährung, Globuli, spezielle Tees, Fruchtbarkeitsmassage,...
Und als ich beschlossen hab, vor der Schwangerschaft noch andere Dinge zu erledigen, zu denen ich danach nicht mehr komme oder die dann so kostspielig sind, dass man es nicht mehr macht und das in Angriff genommen habe, war ich sofort schwanger. Hatte zu dem Zeitpunkt ca 3x im Jahr meine Regel, also richtig Glück. Aktuell hibbeln wir schon länger als beim ersten Kind, aber ich hab das oben aufgeführte bislang noch nicht gemacht....Ich glaub echt, dass man sich da selbst blockiert und sich darauf versteift und es mitunter deswegen nicht klappt.

Ovus mache ich nicht, warum soll ich mich damit verrückt machen, dass die nie was anzeigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club