Home / Forum / Mein Baby / warum bin ich manchmal so gemein zu ihr

warum bin ich manchmal so gemein zu ihr

29. Dezember 2010 um 21:08

hallo,

ich muss mir das jetzt mal von der seele schreiben.

ich hab eine 2,5 jährige tochter, die ich wirklich überalles liebe. ich bin seit der schwangerschaft mit ihr allein...vom erzeuger weit und breit keine spur...
bin also 24/7 nur für sie da...manchmal ist es echt stressig, anstrengend und nervenaufreibend. manchmal bringt sie mich zur weisglut, manchmal will ich ein fach nur 10 minuten ruhe haben......und dann manchmal sehe ich sie einfach an, sehe wie sie sich allein mit ihren kuscheltieren ein buch anschaut, wie sie ihren tieren was erzählt, wie sie voller hingabe ein bild malt und dann denke ich immer wie sehr ich diesen kleinen menschen liebe, wie sehr ich sie brauche, wie sehr ich sie vor allem schlechten beschützen will....

und dann gibt es tage wie heute...momente wie heute...wo irgendwas passiert, und ich dann "sauer" oder "traurig" werde etc...man ich weiss nicht mal wie ich das beschreiben soll...
es sind momente wo sie eig nix schlimmes macht, aber ich dennoch böse, sauer ode rder gleichen auf sie bin, ich weiss nicht wieso...heute hat sie gesehen da sich traurig bin (war ich aber eig garnicht, hab nur so getan...weiss nicht warum...vll wollt ich wissen was sie macht) sie kam zu mir, ich war grad beim abwaschen und sie wollte mich trösten, mich umarmen udn mir ein kus geben...so wie sie es immer macht wenn ich traurig bin....... und was mache ich...ich reagiere nicht auf sie, lass sie einfach stehn und wasch weiter ab...scheiss ich heule grad so doll.....sie stand da vor mir, wollte das ich zu ihr runter komme, legte ihre beiden arme um sich um mir zu zeigen das sie mich drücken will und sie weinte so doll und herzzerreissend dabei.....und ich sage ich muss abwaschen....und so ging das die ganze zeit...sie kam mir immer hinterher in der hoffnung sie kann mich drücken, ich blockte imemr ab.......und ich weiss nicht warum! sie hat dabei so doll geweint...sie sah mich traurig und weinte weil se michnicht drücken konnte
und das schlimmste, in diesen momenten hat sie mir nicht etwa leid getan, oder hab ich nicht gedacht das ich sie jetzt drücken muss...sondern ich dachte daran wie lange sie das noch macht...wann sie aufgibt, was sie noch alles macht um mich zu drücken ich fühle mich wie die schlechtetste mama der welt!!!

irgendwann fing ich so doll an zu heulen das das ich sie gleich in den arm nahm, sie drückte mir ein dicken knutscher auf und drückte mich....es tut mir sooo leid. sie is doch noch so klein und ich stoss sie weg. das war ja auch nicht das erste mal in der art. ich fühl mich so schlecht...grad wenn ich denke was da wohl in ihr vorgegangen ist, was das vll in iher kinderseele zerstört hat...ich hoffe sie vergisst das alles wieder ganz schnell und sie weiss wie sehr ich sie liebe!!!!!!!!

Mehr lesen

29. Dezember 2010 um 21:24


Ich fnde auch das klingt so, als würdest Du die Rollen vertauschen und das ist sehr gefährlich und kann tatsächlich die kindliche Psyche schwer belasten.

Du schreibst z.B. dass Du sie brauchst. Ein Erwachsener sollte ein Kind nie brauchen. klar, wir sind alle nur Menschen und das Gefühl kann schonmal aufkommen, aber niemals darf es unser Handeln bestimmen.
Und für mich hört sich die beschriebene Situation sehr so an, als würde es auf Dein Handeln übergreifen, wie abhängig Du Dich fühlst von ihrer Zuwendung, Eurer Beziehung. Für mich klingt das mehr nach einen unschönen Machtspiel zwischen Partnern als nach Mutter-Kind-Beziehung. Leider ist sowas häufig bei Eltern die alleine erziehen müssen, weil da oft Grenzen verschwimmen.

Dein Trumpf ist, dass Du merkst, dass da was schiefläuft.
Du musst etwas tun, was Dich tatsächlich unabhänig von dem Kind macht. Das ist sicher als Alleinerziehende sehr schwer, aber es gibt in jeder Stadt und auch im Internet sicher jede Menge Angebote für Alleinerziehende. Um mal für Dich zu sein, um mit Erwachsenen Austausch zu haben, mit Gleichgesinnten etc. Um Unterstützung zu bekommen.

Dein kind braucht Dich, nicht umgekehrt und Du brauchst Unterstützung und Zuwendung von anderen Erwachsenen, von außen.
Hilf Dir und Deinem Kind!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 21:56

Oh
Gott, mir tut Deine Tochter grad so leid

Ich weiß nicht was Du machen musst, aber das ist ja schon seelische Folter.
Du tust als seist Du traurig um Mitleid bei ihr zu provozieren, sie will Dich trösten und Du quälst sie so in dem Du dein Machtgefühl auskostest.

Das ist so traurig, aber Du merkst ja, dass da was schief läuft. Such Dir bitte hilfe .. Oder versuche wenn Du Dich wieder in so eine Situation begibst Dich da raus zu holen in dem Du Dich kneifst oder ähnliches...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 21:59

Wow,
hast mir aus der Seele gesprochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:12

Bitte bitte....
such dir hilfe...

es schockiert mich, dass hier jemand schreibt, dass das verhalten von dir völlig normal ist...
denn das ist es nicht!!!

deine kleine tut mir gerade sooo leid...sie ist erst 2,5 jahre
oh man!!!

das ist wirklich psychische folter, wie hier jemand schrieb...und so kleine seelen sind doch soo verletzlich!!!

ich finde es wirklich schlimm....wie gesagt...bitte hol dir hilfe...deinem kind zuliebe!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:16


Alleinerziehend hin und her und ganz ehrlich, ich habe Respekt vor Alleinerziehenden, aber das was du da gemacht hast, schockiert mich.

Wie kann man einem Kind sowas vorspielen?
Dann wolte sie dich auch noch trösten, was nervt bitte daran?

Deine Kleine tut mir unheimlich leid, wenn ich das so lese Dafür habe ich kein Verständnis.

Ich finde, du solltest dir ganz schnell Hilfe holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:19

Uff...
ich finde das nicht gemein sondern grausam. ich muss mir solche situationen immer bildlich bei mir und meiner tochter vorstellen..ich hatte beim lesen ein richtig bedrückendes gefühl im bauch..ich finde das krank. vielleicht solltest du mal nen therapeuten aufsuchen und gucken das dein kind wenigstens morgens ein paar stunden in einen kindergarten geht. so hast du ein paar stunden für dich und kannst kraft tanken.SO kann es jedenfalls nicht weitergehen.. und wenn du keinen platz findest: wende dich an pro familia, die können dir bestimmt weiter helfen..bitte tu was dagegen. dein verhalten tut weder dir noch deiner tochter gut..
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:20

@ frage
dieses hier hat überhaupt NULL mit deinem genannten beispiel zu tun!

natürlich kommt jeder mal an seine grenzen, aber dieses verhalten hat für mich definitiv nichts mit "an seine grenzen kommen zu tun"

aber sie hat doch selbst geschrieben, dass sie so tat als wäre sie traurig obwohl sie es nicht war und als sie ihre tochter trösten wollte, hat sie sie absichtlich abgeblockt!!

du schreibst, man kann sich selbst nicht in die situation reinversetzen, wenn man nicht alleinerziehend ist...
andererseits ist deine tochter erst 4 monate alt!
das ist doch ein kompletter unterschied zu einem 2,5 jahre altem kind!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:23


Hallo...

Als ich das gelesen habe,hatte ich richtige Tränen in den Augen und wusste gar nicht,was ich darüber denken sollte,außer wie kann man so mit einem Kind in einer emotionalen Ebene umgehen...
Vor allem verstehe ich nicht,wieso du ihr das alles vorgespielt hast??Wolltest du sie verletzten???Aber wieso???
Solche und mehr Fragen kreisen in meinem Kopf herum....

Doch dann frage ich mich,wie kommt eine Mutter dazu so etwas zu machen!
Ist es Überforderung???

Jedoch möchte ich dir eins raten,suche dir mit professionelle Hilfe...besonders damit dir geholfen wird...damit möchte ich jetzt keineswegs sagen,dass du eine schlechte Mutter bist oder so,denn dass du sie liebst,davon bin ich auch überzeugt...doch damit euer Verhältnis zueinander nicht bricht,lass dir helfen und suche nach den Gründen...

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen...denn ich weiß auch nicht so recht was ich dazu schreiben soll,weil ich auf der einen seite auch sprachlos bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:28

Äh ja....
schön und gut...

aber diese heikle situation wurde im falle der threadstellerin soch selber mit absicht provoziert!!!


das kannst du doch nicht wirklich mit deinem 4 monate altem schreibaby vergleichen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:28


Ich glaube, dass du einfach nur sehr einsam bist....

Du versucht krampfthaft, die Aufmerksamkeit auf dich zu lenken, indem du so tust, als wärest du traurig....
Deine Kleine macht sich Sorgen, kommt zu dir und will dich trösten.... Und dann nutzt du die Situation aus, dass sich jemand um dich kümmern will und lässt die besorgte Person zappeln.... Und das ist auf eine Art und Weise Seelenbalsam für dich....

Jemand weint um dich und will dich trösten....




Das ist meine persönliche Meinung.....

Das kannst du mit einem Erwachsenen machen, der da mitspielt.... Aber nutze nicht deine Tochter aus, um deine Einsamkeit zu verdrängen..... Du machst sie damit kaputt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:33

Bitte glaubt mir
ihr glaubt nicht wie schlecht es mir jetzt geht...ich bin nur am weinen wenn ich daran denke was ich gemacht habe, es zerreist mich wenn ich denke das ich vll etwas in ihrer seele zerstört habe.sie ist das wichtigste was es gibt für mich. ständig renn ich zu ihrem bettchen und sage leise das es mir so leid tut und wie lieb ich sie habe. ich würde ALLES tun wenn das heute nicht so gewesen wäre.
ihr habt mich irgendwie falsch verstanden, sowas wie heute ist das erstemal passiert! es kam schon öfter vor das ich genervt war und so....und ja in manchen dingen bin ich überfordert das gebe ich auch zu.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:36

Ich glaube .....
ich würde an deiner stelle sofort ins zimmer von meinem kind gehen und es mit zu mir ins bett nehmen und es ganz doll lieb haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:39
In Antwort auf jobeth_12309368

Bitte glaubt mir
ihr glaubt nicht wie schlecht es mir jetzt geht...ich bin nur am weinen wenn ich daran denke was ich gemacht habe, es zerreist mich wenn ich denke das ich vll etwas in ihrer seele zerstört habe.sie ist das wichtigste was es gibt für mich. ständig renn ich zu ihrem bettchen und sage leise das es mir so leid tut und wie lieb ich sie habe. ich würde ALLES tun wenn das heute nicht so gewesen wäre.
ihr habt mich irgendwie falsch verstanden, sowas wie heute ist das erstemal passiert! es kam schon öfter vor das ich genervt war und so....und ja in manchen dingen bin ich überfordert das gebe ich auch zu.

Hör zu...
jetzt hör auf Dich fertig zu machen oder zu bereuen oder zu weinen. Beruhige Dich.
Wenn das einmal vorgekommen ist musst Du keine bleibenden Schäden befürchten.
Aber nimm dieses 'schlechte Gewissen' und mach sofort 'positive Energie' draus. Mach ganz klar mit Dir selbst aus, DAS WIRD NIE WIEDER VORKOMMEN.

Und um dieses Vorhaben umzusetzen: geh morgen und hol Dir Hilfe, weil da steckt mehr dahinter als ein einmaliger Ausrutscher. Schäm Dich nicht, dass Du 'überfordert' bist, ich kenne kaum eine Alleinerziehende die das nicht mal ist.
Aber zieh die richtigen Konsequenzen!!!!!

Hol Euch Hilfe, dazu sind solche Angebote da. Pro Familia wurde genannt, die helfen Dir sicher weiter, und wenn sie Dich weiter vermitteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 22:57


Nein, schau, es geht doch um das Kind letzten Endes, nicht?
Dir doch sicher auch!
Und dem nutzt es nichts, wenn man die Mutter jetzt so niedermacht mit ihrem schlechten Gewissen, dass sie nur noch gelähmt in der Ecke sitzt.
Sowas wird sooft 'falsch' gemacht. Besonders hier!
Leute die um Hilfe bitten darf man nicht noch kleiner machen, sonst verschärft sich das Problem nur.
Und im Falle einer Mutter trifft das dann die Kinder, die ja eigentlich geschützt werden sollen.
Und genau deshalb hat sie hier gepostet, weil sie Hilfe sucht, wie sie ihr Kind vor sich selbst schützen soll........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen