Home / Forum / Mein Baby / Warum bricht meine kleine alles aus

Warum bricht meine kleine alles aus

12. Juli 2007 um 20:17

mein mädchen ist jetzt 6 1/2 monate alt.
hatte ihr mit 5 1/2 mon. langsam versucht ein paar löffel zu geben, es waren nur so alle 2-3 tage 3 löffel oder so nicht wirklich viel mit 6mon. habe ich dann versucht zu steigern mit pastinaken erst hat sie es gut gegessen (heißt bei ihr 4-6 löffel) und plötzlich bricht sie alles aus was ich ihr gebe habe schon viele sachen versucht kartoffeln und obst gläschen , brei...den brei hat sie gestern gut gegessen sie hat sogar selber denn mund aufgemacht das war so süsss und heute wollte sie wieder nicht und ich dachte mir ich zwinge sie lieber nicht . mein kinderartzt meinte das sei normal der magen müsse sich erst drann gewöhnen. Ich stille auch voll.
Und jetzt kommen die schneide Zähne sind schon zu spühren kann es vielleicht daran liegen? Oder bin ich zu ungeduldig?! Ich mein sie braucht doch jetzt langsam auch mehr als nur meine milch!? kennt das jemand? wie habt ihr euch geholfen?

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 11:56

Hallo
danke erstmal für deine antwort. Aber nein umgottes willen ich zwing meine kleine nicht sie hat auch nie geweint sie wollte es halt nur nicht. Was mich verunsichtert hat war das der Kinderartzt meinte ich sei schon zu spät drann mit dem zufüttern das gehirn bräuchte jetzt mehr um sich zu entwickeln als nur meine milch. Und man sagt ja spätestens mit 7 mon. zufüttern. Irgendwann reicht meine milch ja auch nicht mehr. Ich hoffe trozdem das es bald klappt aber zwingen würde ich sie nie.

Gefällt mir

16. Juli 2007 um 15:10

Hallo schildmaid
Danke für deine Antwort, aber ich denke auch einfach das sie noch nicht bereit dazu ist. War halt total verunsichert weil der Kinderartzt sowas gesagt hat. Ich werds trozdem ab und zu versuchen aber natürlich nicht zwingend. Das Buch werd ich mir holen.

Wünsch dir noch nen schönen Tag

Gefällt mir

16. Juli 2007 um 17:05

Hallo
bin in einer ähnlichen situation, meine kleine wird am 27.07. 6 monate alt, ich habe auch schon ein paar mal versucht ihr möhren oder obst zuzufüttern, aber sie grinst mich nur an und schiebt das zeugs mit der zunge wieder nach draussen, wenn ich es dann nochmal versuche wird sie etwas energischer und spuckt es mir entweder entgegen oder sie fängt an zu weinen, war wegen einer erkältung dann mit ihr beim arzt und habe dort direkt mal nachgefragt! Er meinte, dass die muttermilch für sie wirklich sehr gut schmecken muss und sie dass scheinbar selbst entscheiden möchte, wann sie zugefüttert werden will! Irgendwie war das für mich dann auch logisch, sicher werde ich jetzt mit dem zufüttern nicht aufgeben aber ich sehe das jetzt nicht mehr so eng, ich stille sie halt weiter nach bedarf und versuche ihr zwischendurch immer wieder etwas anzubieten. Irgendwann klappt es dann bestimmt und die menge steigert sich dann auch automatisch.

Lg silke

Gefällt mir

16. Juli 2007 um 17:32

Ich kann Schildmaid nur vollkommen recht geben
Das Buch hört sich ja sehr vielversprechend an!

Die Seiten sind vielleicht auch noch Hilfreich:

Ernährung
http://www.rabeneltern.org/ernaehrung/ernaehrung.s-html#erf

Zufüttern von feste Nahrung
http://www.uebersstillen.org/jnsolidid.htm

Stillen länger als 6 Monate
http://www.uebersstillen.org/kdoltred.htm

Warum länger als 6 Monate stillen?
http://www.uebersstillen.org/laengerd.htm

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen