Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Warum fällt es mir so schwer?

Warum fällt es mir so schwer?

19. Oktober 2006 um 8:55 Letzte Antwort: 19. Oktober 2006 um 10:25

Hallo ihr Lieben,

wisst ihr was mich richtig ankotzt? Ich kann Benjamin - jetzt fast 6 Monate alt - nicht in andere Hände geben, schon gehts mir total schlecht und ich fühl mich so oft schuldig und weiß nicht warum.

Ich gebe zu, dass ich gern mal wieder ein paar Stunden für mich hätte, aber warum ist das so schwer? Beide Omas nehmen ihn gern, aber mir macht das Bauchschmerzen.

Ich habe Angst, dass sie ihn schreien lassen würden, oder nicht hygienisch genug sind, ach und wsa es nicht alles gibt.
Kennt das jemand oder bin ich damit allein?

LG Isabell

Mehr lesen

19. Oktober 2006 um 9:08

Hallo Isabell...
mir gehts genauso und je älter sie werden des so schwerer fällt es einem.

Meine Leonie ist jetzt 8 Monate alt und ich gebe sie nur meiner Mutter in dringenden Notfällen und dann kommt sie auch zu mir weil sie hier alles für Leonie hat.

Meinen Schwiegis gebe ich sie gar nicht weil ich da auch Bauchschmerzen hab und ich weiss das sie da vielleicht nicht gut aufgehoben ist. Weil meine Schwiegerma immer sacht och die müssen auch mal weinen ja dann lässt sie sie heulen und ich kann ich net helfen nein.

Du stehst also net alleine da. Wenn man das erste mal Mama ist ist das denke ich natürlich. Ich denke manchmal auch oh mal 1 Tag tun was ich will aber ohne Leonie ist des auch nichts. Denk immer dran wenn sie mal so 3 oder 4 sind dann gehts wieder besser und man kann auch mal sagen so heute schläfst du bei oma. Nur jetzt sind sie noch so klein und hilflos.

Mach nichts was du nicht möchtest die zeit wird kommen wo es dir nicht mehr so schwer fällt.

Gruss Jessica

Gefällt mir
19. Oktober 2006 um 9:19
In Antwort auf trudie_12969875

Hallo Isabell...
mir gehts genauso und je älter sie werden des so schwerer fällt es einem.

Meine Leonie ist jetzt 8 Monate alt und ich gebe sie nur meiner Mutter in dringenden Notfällen und dann kommt sie auch zu mir weil sie hier alles für Leonie hat.

Meinen Schwiegis gebe ich sie gar nicht weil ich da auch Bauchschmerzen hab und ich weiss das sie da vielleicht nicht gut aufgehoben ist. Weil meine Schwiegerma immer sacht och die müssen auch mal weinen ja dann lässt sie sie heulen und ich kann ich net helfen nein.

Du stehst also net alleine da. Wenn man das erste mal Mama ist ist das denke ich natürlich. Ich denke manchmal auch oh mal 1 Tag tun was ich will aber ohne Leonie ist des auch nichts. Denk immer dran wenn sie mal so 3 oder 4 sind dann gehts wieder besser und man kann auch mal sagen so heute schläfst du bei oma. Nur jetzt sind sie noch so klein und hilflos.

Mach nichts was du nicht möchtest die zeit wird kommen wo es dir nicht mehr so schwer fällt.

Gruss Jessica

...
Hallo Jessica,

du hast Recht, bei meiner Ma macht es mir nicht ganz so Bauchweh, aber bei Schwiegermutter macht es das schon.
Sie ist Nierenkrank und hat dadurch oder wodurch auch immer Hepatitis c. Ich habe jedesmal total Angst. Gestern war sie hier, weil ich was schaffen musste. Wir ziehen im Moment um und mein Freund schafft das natürlich nicht allein. Da kam Schwiegermutter her.
Unser Hund hatte Würmer und der Kleine ließ ein Taschentuch auf den Fußboden fallen und sie gab es ihm wieder? Mir schnürte es die Kehle zu. Würde Ben Hepatitis C oder Würmer oder irgendwas bekommen, würde ich ihr das nie verzeihen, ich würde ihr wahrscheinlich den Hals umdrehen.
Das ärgert mich so sehr. Dann erzählte sie mir, als sie mit Ben draußen war, dass er aus dem Sportwagen raus wollte und gebrullt hat. Sie hat ihn brüllen lassen.
Nachher kommt sie wieder, weil ich heute hier alles aufräumen muss, da Besuch kommt und mir gehts schon die ganze Zeit total schlecht.

Sie hält sich nicht an die Regeln und geht zu einfach mit ihm um, dass ich immer nur den Kopf schüttele.

Aber es ist irgendwo schön zu hören, dass es nicht nur mir so geht.

LG Isabell

Gefällt mir
19. Oktober 2006 um 10:25
In Antwort auf bellami1983

...
Hallo Jessica,

du hast Recht, bei meiner Ma macht es mir nicht ganz so Bauchweh, aber bei Schwiegermutter macht es das schon.
Sie ist Nierenkrank und hat dadurch oder wodurch auch immer Hepatitis c. Ich habe jedesmal total Angst. Gestern war sie hier, weil ich was schaffen musste. Wir ziehen im Moment um und mein Freund schafft das natürlich nicht allein. Da kam Schwiegermutter her.
Unser Hund hatte Würmer und der Kleine ließ ein Taschentuch auf den Fußboden fallen und sie gab es ihm wieder? Mir schnürte es die Kehle zu. Würde Ben Hepatitis C oder Würmer oder irgendwas bekommen, würde ich ihr das nie verzeihen, ich würde ihr wahrscheinlich den Hals umdrehen.
Das ärgert mich so sehr. Dann erzählte sie mir, als sie mit Ben draußen war, dass er aus dem Sportwagen raus wollte und gebrullt hat. Sie hat ihn brüllen lassen.
Nachher kommt sie wieder, weil ich heute hier alles aufräumen muss, da Besuch kommt und mir gehts schon die ganze Zeit total schlecht.

Sie hält sich nicht an die Regeln und geht zu einfach mit ihm um, dass ich immer nur den Kopf schüttele.

Aber es ist irgendwo schön zu hören, dass es nicht nur mir so geht.

LG Isabell

Leider
lebt meine mutter nicht in deutschland sonst würde ich ihr meine tochter sooft geben wie es geht, sie würde das auch so gerne machen, nach der geburt hat sie mich 1 monat lang geholfen, nachts manchmal bestand sie darauf dass die kleine bei ihr schläft im zimmer damit ich auch manchmal durchschlafen kann, jetzt bin ich wieder ganz alleine und manchmal bin sowas von fix und fertig, ich brauche ein paar stunden in der woche für mich ganz alleine oder nur mit meinem mann ohne kind, geht leider nicht, meine Smutter wohnt zwar in der nähe aber ich gebe ihr die kleine sehr ungerne es sei notfall und wenn dann kommt sie zu uns nach hause und passt auf sie auf für paar stunden.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers